Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 457 Antworten
und wurde 16.600 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 31
Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

02.12.2008 22:26
#76 RE: Hattons Lieferung antworten

Ich habe am 28.11. bei Hattons einige Peco Weichen etc. via Airmail bestellt. Mal gespannt wie lange es diesesmal dauert. Beim letzten Mal waren sie ja sehr schnell!

Andreas


Lokomotivnik Offline



Beiträge: 45

04.12.2008 09:41
#77 RE: Hattons Lieferung antworten

Vor ein paar Wochen habe ich bei einem Ebay-Händler namens 2K Technologies gleich drei Loks (eine Britannia, eine King und eine Q1) auf einmal gekauft. Ich kann diese Transaktion nur loben, da die Sendung binnen etwa einer Woche per DHL Express bei mir eintraf, die Preise günstig waren und der Inhaber auch für ein Schwätzchen abseits der Transaktion zu haben war.

Gestern habe ich mir bei dem selben Händler eine Stanier 4MT bestellt. Ich werde natürlich kurz berichten, wenn das gute Stück hier eintrifft.

Grüße
Dominik

DB || SNCF || CFL || JR || BR


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

06.12.2008 19:06
#78 RE: Hattons Lieferung antworten

mal nicht über die Lieferzeit sondern über die Lieferbedingungen!

Wollte meine "Baby Warship" eigentlich bei Kernow bestellen - der scheint aber nach Europa nur via Parcelforce zu liefern - kostenpunkt 17 Pfund

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

08.12.2008 23:12
#79 RE: Hattons Lieferung antworten

Hattons hat heute geliefert, ging wieder schnell dieses mal!

Andreas


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

05.01.2009 22:28
#80 Hat jemand bei Gaugemaster bestellt? antworten

Hat jemand schon mal etwas bei Gaugemaster bestellt? Die Auswahl an Zubehör scheint sehr groß zu sein aber die Preise sind relativ hoch oder täusche ich mich da?

Andreas


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

12.01.2009 19:03
#81 Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

Hat jemand Infos zu dem Model, taugt die Lok etwas, wie sind die Laufeigenschaften? Nach den beiden Pleiten mit den Bachmann Dampfloks bin ich ein bischen vorsichtig geworden. In welcher Region ist das Original gelaufen?

32-325DC
Class 25/1 diesel D5211 in BR green (DCC on board)

Gruß,

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

12.01.2009 21:58
#82 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

die Class 24/25 sind super Modelle - ich habe die 24 in BR Blue mit Sound! Die Lok läuft wunderbar, hat Schwungmasse und eine super fahrkultur!

die Sulzer Type 2 von Eisenbahnfreunden Rat (Ratte) genannt waren Universallokomotiven sind 145km/h schnell und haben vom leichten Schnellzugdienst bis hin zu kleinen Güterzügen alles gezogen was rollen konnte. Die Loks waren quasi überall heimisch (evtl. kommt daher der Name Rat, da die Lok keine eigene "Region" hatte! - aber genau weiß ich das nicht!)

die Bachmann Lok wurde später in 25061 umgenannt. Zum Zeitpunkt war die Lok womöglich (bei Hattons nicht lesbar!) aber auf der http://www.locosheds.co.uk/shedcodes.asp Homepage lesbar in LONDON (KENTISH TOWN) beheimatet - dewr nächste größere Bahnhof war St. Pancras - später auf den Midland Main Lines (St. Pan via Luton, Leicester, Derby, Sheffield bis nach Leeds) unterwegs. Also mit Maroonroten Mk1 Personenwagen oder passenden Güterwagen macht die Lok eine gute Figur!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

12.01.2009 22:31
#83 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

Hallo Dennis,

2720
Class 27 BRCW Sulzer diesel D5326 in original BR green
2721
Class 27 BRCW Sulzer diesel D5362 in BR green with small yellow warning panel

Kannst du auch etwas zu diesen beiden Loks von Heljan sagen. Ich habe irgendwo gelesen das die Dänischen Modelle wirklich gute Quälität sein sollen?

Andreas


class37 Offline




Beiträge: 520

12.01.2009 22:35
#84 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

Heljan 27 = Sabberfaktor Pur!
Auch wenn ich nicht Dennis bin

Gruß
Anderes Ich

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

12.01.2009 23:18
#85 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

--------------------------------
Heljan 27 = Sabberfaktor Pur!
--------------------------------

Naja wenn ich als Kind krank war hab ich auch immer was geschenkt bekommen, das muss ich in dem Fall wohl jetzt selbst tun.
Außerdem überlege ich gerade ob mein Layout nicht noch ein bischen weiter nach Nordwesten wandert, nach der Lektüre von deinem Buch!

das andere ich


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

13.01.2009 15:12
#86 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

auch die Heljan Loks sind Super - ich habe die Class 33 (dürfte Technisch gleich sein wie die Heljan 33) und auch diese fährt super!

Bei Heljan kann man sogar den Headcode selbst bestimmen was dieser "Fährt" (bei bachmann ist ja alles aufgedruckt!)

zur D5326 zu beginn in LEITH CENTRAL stationiert und danach bis zum ende in Inverness - also Schottisch!
Im Modell in der frühesten (Auslieferungszustand) Version ohne Gelbe front!

zur D5362 war nur in Glasgow Eastfield stationiert!
Im Modell mit der kleinen Gelben Front

die Class 27 war 145 km/h schnell und war Standard Diesel auf der West Highland Line! Die Baureihe hatte nur ein "kurzes" Leben und wurde schon vor der Sectorisation abgestellt, besser ging es der Class 26, die fuhren fast bis zum Schluss der BR Ära und trugen sogar Railfreight Livery mit modifizierter Front.

Ich warte bis Heljan die Loks der Serie D5300-5319 herausbringt (Class 26/0) - diese Loks waren in London stationiert, und zogen u.a. Suburban Züge auf der King´s Cross Branch, nach Ablöse durch Class 31 sind auch diese in Schottland gelandet (hatten m.W. nie Tablet Catcher!)

Gruß

Dennis



Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

13.01.2009 18:02
#87 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten
Nehmen wir mal an ich bestelle mir die Heljan Lok, welchen Decoder würdet ihr empfehlen?
Von wann bis wann wurden die Loks eingesetzt?

Andreas

class37 Offline




Beiträge: 520

13.01.2009 18:47
#88 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

Also auf, in den Norden.

Das mit den Geschenken stimmt, wenn man krank ist...........
Ich krieg grad ne Grippe, mal sehen was mir meine Frau zur Besserung schenkt

Gruß
Grippdreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

13.01.2009 19:31
#89 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

also die grünen Loks ohne gelbe Front fuhren bis etwa Anfang der 1960er Jahre, ab ca. Mitte der 1960er Jahre wurde die gelbe Front eingeführt (die LMS Mainline Diesel hatte noch die gelbe Front erhalten!)

wie lange die grüne Lackierung auf den jeweiligen Loks drauf war - keine Ahnung - ich kenne aber Bilder von Dieselloks in grüner Ursprungslackierung und TOPS Nummer genauso umgekehrt, BR Blue mit pre-TOPS Nummer (oft ohne das "D") aber bis zur Blauen Ära waren sie so lackiert!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

13.01.2009 19:33
#90 RE: Frage zu Bachmann Class 25/1 Diesel antworten

Zitat von class37
Also auf, in den Norden.
Das mit den Geschenken stimmt, wenn man krank ist...........
Ich krieg grad ne Grippe, mal sehen was mir meine Frau zur Besserung schenkt
Gruß
Grippdreas


Ich wollte mein Layout ja sowieso im Nordwesten ansiedeln, vielleicht wirds jetzt ein Borderland Layout!

der andere Grippdreas


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 31
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor