Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 197 Antworten
und wurde 8.575 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

04.06.2008 21:30
#76 Mein Layout! antworten

Hallo,

in den letzten Wochen ist meine kleine Bahn etwas zu kurz gekommen aber das Boot für meinen Sohnemann ist bald fertig,dann geht es an der Bahn weiter.Es warten noch einige Bausätze von Gebäuden etc.im Keller auf mich und ich muss einen Bahnsteig bauen.Das ist im Moment auch mein Problem,da ich vor dem verlegen der Gleise ,im Eifer des Gefechts, vergessen habe mir den Gleisverlauf 1 zu 1 abzuzeichnen da der Bagnsteig ja den Gleisen im genau gleichmäsigen Abstand folgen muss.Zu Deutsch: ich habe Schwierigkeiten die Bahnsteigkante den Schienen anzu- passen.Aber ich denke ich habe jetzt eine Lösung gefunden und werde das die Tage mal ausprobieren.Auch hat mir die Zufahrt zum Bahnhof von der Brücke aus kommend nicht gefallen,da stehen jetzt noch Straßenbauarbeiten an!
Im Moment geht aber gar nichts (außer Züge fahren lassen)da ich nach einem Unfall erst mal außer Gefecht bin.

Gruß,

de Hunsricker


GWR Offline



Beiträge: 109

05.06.2008 08:01
#77 RE: Mein Layout! antworten

Hallo Andreas,
alles Gute und gute Besserung für kommende Bautätigkeiten!
Gruß, Henning


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

12.06.2008 22:41
#78 Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Ich intessiere mich für die 8F von Hornby.Das Modell ist erst ein paar Jahre alt,DCC ready und bei Hattons noch zu bekommen.Hat jemand das Modell schon mal in der Hand gehabt oder fahren sehen?

Andreas


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.057

14.06.2008 06:22
#79 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten


Hallo Andreas,

vom optischen ist die 8F ausgezeichnet gelungen. Rausgekommen ist sie glaube ich 2005 und sie hat einen schräg genuteten Motor. Ich selber hab die Lok nicht im Betriebsbestand. Aber sie wurde etwa zur gleichen Zeit wie die Q1 und die Class 08 konstruiert. Und die laufen wie Butter.
Frage mal bei Hattons vorher an a)wegen Rückgabemöglichkeit und b) nach den Versandkosten. Bei Hattons kann man beim Porto manchmal eine unangenehme Überraschung erleben.

Beste Grüße

Torsten


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

14.06.2008 10:32
#80 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Hallo Torsten,

Unangenehme Überraschung? was war es denn?
Einmal hatten sie meine Lok verschusselt - doch es gab Andstandslos ersatz (und kostenlose Airmail)

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.057

14.06.2008 13:35
#81 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Ein Kollege (auch hier im Forum Mitglied) hatte eine komplette Zugpackung bestellt, sie war ziemlich groß und schwer und hat dann am Schluß fast fünfzig Euro Versand gekostet.

Ich hatte auch manchmal den Eindruck, daß Hattons nicht immer unbedingt nach dem günstigsten Transportweg schaut, sondern nachdem was für sie am einfachsten ist.

Und wenn man darauf nicht vorbereitet ist, kann es einem überraschen. Ansonsten ist Hattons vollkommen seriös, is klar ne, sonst hätte ich mir den Teddy Bear nicht bestellt.-

Beste Grüße

Torsten

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

14.06.2008 14:34
#82 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

also das schwerste was ich mir je bei hattons bestellt hatte waren 2 Hornby Dampfloks (eine West Country und die Britannia Class) und da war der Versand auch nicht günstig!

bei Airmail mit einer einzigen Lok kostet es ca. 7 Pfund!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

14.06.2008 20:32
#83 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Die 8F + Decoder sind bestellt!

Mal sehen wie lange es diesesmal dauert!

de Hunsricker


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

17.06.2008 23:12
#84 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Wie ist das Hornby Modell der "Standard Light Pacific" denn so,taugt die Lok was?

de Hunsricker


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

20.06.2008 22:54
#85 RE: Mein Layout! antworten

Ich habe mal angefangen einen Bahnsteig zu basteln und das geht bis jetzt besser als gedacht!Die Bauweise ist etwas ungewöhnlich, mit soetwas wie Spanten aus Sperrholz, die Bahnsteigkanten aus Bastellkarton mit Mauerpapier beklebt und noch ne Kiefernholzleiste 2x2mm drumherum gebogen und geklebt.Die Oberseite aus Bastelkarton und Balsa.Sieht bis jetzt ganz gut aus das ganze,geht aber nur langsamm voran da ich immer noch ein wenig außer Gefecht bin von meinem Crash.Sobald das Ganze fotografierbar ist werde ich wieder Bilder hier einstellen!

Gruß,

de Hunsricker


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

27.06.2008 19:53
#86 RE: Hat jemand Erfahrung mit der Stannier 8F von Hornby? antworten

Die Hornby 8F + Decoder ist heute gekommen (das war die Hattons Bestellung mit dem Trojaner)! Ich hab sie aber noch nicht ausgepackt,werde ich heute Abend aber noch tun! Knapp 2 Wochen Lieferzeit sind OK! Jetzt brauche ich wohl auch noch ein paar 16ton mineral wagons und ein paar Boxvans wären auch nicht schlecht!

Gruß,

Andreas


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

27.06.2008 23:00
#87 Neue Bilder von Oak Hill und Hornby 8F antworten
Hier kommen ein paar neue Bilder von meinem Bahnsteig im Bau und von der Hornby 8F.Die Lok ist zwar noch nicht eingelaufen und hat noch keinen Decoder eingebaut aber läuft trotzdem super, kein Vergleich zur Bachmann 4MT 2-6-0!Außerdem zieht sie die 9 Güterwagen über meine Steigungen als ob gar nichts an ihr dran hängen würde!
Viel Spaß beim ansehen,

de Hunsricker!
Angefügte Bilder:
Modellbahn 041.jpg   Modellbahn 042.jpg   Modellbahn 044.jpg   Modellbahn 046.jpg  

blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.057

28.06.2008 17:04
#88 RE: Neue Bilder von Oak Hill und Hornby 8F antworten


Der Bahnsteig sieht echt schick aus. Im Bogen zu bauen ist zwar ein Heidenaufwand, aber optisch lohnt es sich absolut.

Ebenfalls schön zu hören, daß die Hornby 8F so gut läuft. Ich kann ja immer nur Tipps zu den Loks geben, die ich selber auch habe.
Wobei Hornby in den letzten drei, vier Jahren immer anständige Fahrwerke gebaut hat. Schwierig wird es bloß mit dem ganzen ollen Krams, der meistens bei ebay herum schwirrt und wo die Verkäufer dem Irrglauben verfallen sind, sie kriegen für grob geschnitztes Modell aus den Siebzigern noch achtzig Euronen

Beste Grüße

Torsten


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

28.06.2008 22:56
#89 Absturzsicherung antworten

Nachdem ich bei einem Freund mal gesehen habe wie eine teure Märklinlok die entgleist war von einem schmalen Trassenbrett auf den Boden gefallen ist und ordentlich was abbekommen hat, habe ich bei meiner Anlage heute eine Absturzsicherung angebracht.Bei meiner Anlage läuft ja auch ein Teil der Strecke auf einem Trassenbrett unter dem Bahnhof hindurch. Ich habe 5cm hohe Streifen aus Bastelkarton mit Leim und Reisbrettstiften direkt am Trassenbrett befestigt und so eine Art Leitplanke gebaut.Sollte wirklich mal ein Zug entgleisen kann er so nicht mehr runter fallen.Bilder folgen!

Gruß,

Andreas


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

18.07.2008 21:24
#90 Metcalfe contra Superquick! antworten

Ich habe jetzt meinen ersten Metcalfe Bausatz fast fertig und ich muss sagen das war noch um einiges leichter und schneller als der Superquick Güterschuppen zu bauen. Der Superquick Bausatz ist aufwendiger gemacht und vielleicht etwas detaillierter als das Cottage von Metcalfe. Bei Metcalfe ist der Karton noch dicker als bei Superquick und mann muss weniger mit dem Bastelmesser ausschneiden. Auch muss mann bei dem Metcalfe Bausatz Biegekanten nicht von außen einritzen.Ich bin jetzt mal auf den Bahnhof von Metcalfe gespannt ob der sich genauso leicht bauen läst wie das cottage. Alles in allem würde ich bis jetzt sagen: Unentschieden!

Bilder folgen!

de Hunsricker


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor