Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 197 Antworten
und wurde 8.338 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 150

24.03.2008 23:59
#61 RE: Der große Komödiant antworten

Hallo Namensvetter, also ich kann dir da nur zustimmen, das Buch ist echt Klasse. HP finde ich sowieso auch gut. Wir Niederrheiner können allerdings manchmal etwas pingelig sein. Kerkeling ist gebürtiger Westfale und kommt aus Recklinghausen. In Düsseldorf direkt hat er ein paar Jahre gelebt, möglicherweise wegen der Szene, die Wohnung in der Altstadt ist auch angeblich auf ihn immer noch angemeldet. Tatsächlich wohnt er inzwischen in Berlin und in Italien. Cheerio Gordon


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

31.03.2008 22:34
#62 Was ist die richtige Schotterfarbe? antworten

Die Frage kommt zwar vielleicht für mein Layout zu spät,aber was ist eigentlich eine typische Schotterfarbe für den Westen von England ( Nord Wales und nördlich davon)? Ich habe auf Bildern ein hellgrau gesehen und deshalb auch für meine Anlage gewählt.Wenn ich mir aber die Layouts unsere Englischen Kollegen ansehe ist es eigentlich immer eher hellbraun.Ich habe in einer Zeitschrift sogar gesehen das die Gleise eines Layouts einer GWR Branch Line in hellbraunen Sand gelegt waren.B.Z.W. es sah aus als ob die Gleise halb zugeweht waren vom Sand,was auf den Bildern einfach toll ausgesehen hat.

Gruß,

Andreas


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

01.04.2008 22:23
#63 Bilder vom Goods Shed! antworten

Hier sind ein paar Bilder von meinem Güter Schuppen,gebaut aus einem Superquick Karton Bausatz.

Gruß,

Andreas

Angefügte Bilder:
Modellbahn 029.jpg   Modellbahn 030.jpg   Modellbahn 031.jpg  

Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

09.04.2008 22:36
#64 Ein paar neue Bilder! antworten

Hallo,

hier kommen ein paar neue Bilder: Bau eines AEC Monarch High Side Lorrys von Coopercraft und Bachmann GWR 4507 mit einem kurzen Güterzug auf der Steigung zum Bahnhof.Die Lok ist heute zum erstenmal gelaufen und noch sehr steif.Ich denke ich werde sie mindestens noch eine Stunde am Stück in jede Richtung einlaufen lassen müssen.Sie läuft aber bedeutend besser als die Bachmann Ivatt 4MT und die Deteilierung begeistert mich richtig!

Gruß,

Andreas

Angefügte Bilder:
Modellbahn 034.jpg   Modellbahn 035.jpg   Modellbahn 036.jpg  

Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

13.04.2008 19:34
#65 Probleme mit Bachmann Dampfloks! antworten
Hallo,

ich bin im Moment ein bischen angefressen.Die 45xx von Bachmann ist jetzt bestimmt schon 2h lang gelaufen trotzdem gibt es immer noch Probleme.So wie es aussieht ist die mittlere Treibachse viel zu schwergängig bei seitlichem verschieben! Folge die Lok läuft im Moment nur rechts herum wirklich gut.Stelle ich die Lok anders herum auf die Gleise,geht das Getriebe fest oder sie läuft sehr ruckelig und neigt zum entgleisen.Öl hat nichts gebracht.Auch die Zugkraft lässt zu wünschen übrig,kein Vergleich zur Pannier!Hatt jemand von euch schon mal solche Erfahrungen gemacht? Es sieht so aus als müßte ich die Lok schon gleich einmal aufmachen,was ich nicht so toll finde!
Auch die Ivatt 4MT läuft immer noch nicht so wie ich mir das vorstelle.Auch hier scheint mir die mittlere Treibachse der schuldige zu sein!

Gruß,

Andreas

blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 1.989

13.04.2008 21:29
#66 RE: Probleme mit Bachmann Dampfloks! antworten

Da scheinst du ja zweimal richtige "Montags" Loks erwischt zu haben.
Ich hab insgesamt neun Dampfloks von Bachmann, und bis auf die Jinty 3F und die J72 würde ich alle unbedenklich weiter empfehlen.
Nur gerade die Ivatt 4MT (meinst du die Artikel-Nummer 32-586DC ?) habe ich nicht und kann dazu aus der Ferne kein Urteil abgeben.

Wenn es möglich ist, würde ich die Loks umtauschen bzw. zurückgeben. Wo hast du sie denn gekauft ?

Ich fahre zwei Bachmann 45xx, eine in BR lined green und eine in GWR Beschriftung. Sie laufen absolut ohne Probleme, also konstruktiv ist die 45xx ok. Vielleicht ist wirklich was mit der Achse (verdrehte Treibzapfen, Grat am Zahnrad, Motor sitzt schief, Gestänge klemmt ???).

Also, laß den Kopf nicht hängen, es liegt nicht an dir, es sind unglückliche Umstände. Du hast ja als Beispiel die Pannier, die läuft ja super.
Und in Kaarst hatten wir auch Bachmann Dieselloks (Class 37, Class 20, Class 108) auf meinem Layout, und ich war begeistert, sowohl analog und digital.
Und ich denke, die Probleme mit deinen beiden Loks wirken sich auch auf die Zugkraft aus, denn wie ich getestet hatte, zieht die 45xx in einer Steigung von 4,5 % drei vierachsige MarkI Coaches oder 15 zweiachsige Güterwagen. Da ist etwas nicht ok.

Beste Grüße

Torsten



Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

25.04.2008 20:50
#67 Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Hat jemand auch schon mal das Problem das ein Dapol Wagen auf Peco Code 75 Gleisen zum entgleisen neigt.Ich habe einen sehr schönen GWR Güterwaggon von Dapol der öfters entgleist.Mir ist aufgefallen das die Spurkränze etwas höher sind als an meinen Bachmann und Hornby Wagen.Kein anderer Güterwagen macht an diesen Stellen irgendwelche Probleme! Ich denke ich werde die Radsätze tauschen müssen!

Gruß,

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.458

26.04.2008 11:24
#68 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

ist mir noch nicht aufgefallen, meine 3 Achser Milchwagen durchfahren sogar 360mm Radius - die wir auf unserem Stammtisch aufbauen!

wie man Spurkränze abdreht weiß ich allerdings nicht! - habe aber schonmal davon gehört!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

26.04.2008 11:32
#69 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Danke Dennis,
manschmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.Spurkranz abdrehen ist nämlich für mich absolut kein Problem, das werde ich nächste Woche mal testen!

Gruß,

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.458

26.04.2008 11:54
#70 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

wie funktioniert es denn?
man muss es doch irgendwo einspannen können?


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.215

26.04.2008 14:41
#71 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Dennis,

das macht man normalerweise in einer Drehmaschine, und evtl. braucht man noch eine Einspannhilfe und einen speziellen Drehstahl.

Markus


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.458

26.04.2008 16:15
#72 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

nun das man eine Drehmaschine braucht könnte ich mir vorstellen - aber wie vermeidet man das man zuviel abdreht! Oder muss man sich als Modeller vorher eine Hilfe selbst bauen? - denn unterschiedlich Abgdrehte Räder macht sich z.B. in der Vitrine nicht so gut!


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.215

26.04.2008 19:49
#73 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Dennis,

bei Fohrmann Werkzeuge gibt es eine spezielle Aufnahme für Radsätze und extra Drehmeisel zum Räder abdrehen (die haben schon die passende Kontor für die jeweiligen Normen)

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.196

26.04.2008 21:40
#74 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Ich werde mir eine Spannhülse aus Alu drehen um die Achse direkt in der Spanzange aufnehmen zu können.Anschliesend werde ich nur die Spurkränze um 0,8mm abdrehen,das müßte reichen und ist schnell gemacht.Ich sehe im Moment keine Notwendigkeit dafür das ganze Profil nach zu drehen.

Gruß,

de Hunsricker


GWR Offline



Beiträge: 109

04.06.2008 08:17
#75 RE: Dapol Güterwagen entgleist immer! antworten

Hallo Andreas!
Ich hab die Entstehung deiner Anlage schon lange verfolgt und bin sehr begeistert. Schön, dass du den Baufortschritt dokumentierst und so für alle sichtbar machst! Ich freu mich auf weitere Bilder und Tipps!
Gruß, Henning


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor