Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 4.569 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

31.07.2015 22:17
Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo zusammen,

durch Zufall (ich wusste heute Morgen noch nix davon ) bin ich stolzer Besitzer eines kleinen britischen Spur-N-Layouts geworden! Der Kollege hatte neben dem Layout auch diverse Restbestände (v. a. Fahrzeuge, einige Wagons und Loks) seiner britischen N-Sammlung zum Verkauf ausgeschrieben - letztendlich wurden wir handelseins und das Layout sowie ein Konvolut von Oxford-Fahrzeugen und ein paar Wagen von Graham Farish wechselten die Besitzer. Das Layout an sich stammt ursprünglich aus England und wurde seinerzeit von seinem Vorbesitzer auch dort erworben. Es handelt sich um ein klassisches Fiddle-to-Fiddleyard - Layout mit einer 78 x 21cm messenden Scenic-Section, welche einen kleinen Durchgangsbahnhof und eine Anzahl an Rangiergleisen darstellt. An beiden Enden können Non-Scenic-Sections mit je 2 Abstellgleisen angefügt werden. Damit ist ein Betrieb von zumindest 3 Triebwagen (DMUs) bzw. kurzen Rangiereinheiten möglich. Was mir gefallen hat, ist neben der recht feinen Gestaltung auch die Kompaktheit des Layouts (was ich ja von meiner bereits bestehenden Philtown-Branch mit 4m Länge nicht behaupten kann...). Damit kann das Layout (und das ist auch mein Ziel) sehr unkompliziert und sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ausstellungen oder ins Clublokal mitgenommen werden um British-N zu zeigen. Ich habe heute Abend das Layout schonmal zusammengebaut und nach einer raschen Reinigung der Gleise und Weichen erste Probefahrten durchgeführt, welche erfolgreich verliefen. Anbei hänge ich ein paar Bilder des Istzustandes an und freue mich auf Rückmeldungen und auch auf mögliche Verbesserungsvorschläge, um das Layout weiter zu verfeinern. Und selbstverständlich braucht das neue Baby unter meiner Verwaltung noch einen passenden Namen - auch dafür bitte ich um Anregungen. Vielen Dank schonmal

Grüße, Phil

Angefügte Bilder:
IMG_2307.JPG   IMG_2308.JPG   IMG_2309.JPG   IMG_2310.JPG   IMG_2311.JPG   IMG_2312.JPG   IMG_2313.JPG   IMG_2314.JPG  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

01.08.2015 11:55
#2 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo Phil,

da hast du Dir ja was schnuckeliges angelacht.
Zu Deiner Frage was man da noch dran machen könnte.
Ich würde ggf. ein wenig versuchen Details, wie Weichenstellhebel im Abstellgleisbereich, "Müll" im Güterbereich,
Schilder mit dem Bahnhofsnamen unterzubringen.
Je nachdem wie Du Dich zeitlich festlegst dann natürlich noch die passenden Fahrzeuge, wobei wenn man die nur lose drauf
stellt kann man auch leichter mal den dargestellten Zeitraum änder. Und im Güterbereich würde ich noch ein paar Figuren
platzieren.

Markus


wartenbes Offline



Beiträge: 322

01.08.2015 13:29
#3 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo Phil,

wirklich ein hübsches kleines Teil. Glückwunsch.
Ich weiß zwar nicht, ob man die auf deinem neuen Layout vorbildgerecht unterbringen kann (müssten die innerhalb der Run-around-Loop stehen?), aber je ein Flügelsignal an den Ausfahrten fände ich nicht schlecht, oder auch nur eines an der Brücke (ich liebe Flügelsignale ). Mit Flügelsignalen legst Du dich natürlich zeitlich ein wenig fest. Ansonsten kann ich mich den Vorschlägen von Markus nur anschließen. Der Güterbereich könnte auch einen LKW gebrauchen oder eine landwirtschaftliche Zugmaschine (vulgo Trecker), wobei ich nicht weiß, ob und wo es die in British N gibt ...

Gruß aus Mainz,
Sebastian


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

01.08.2015 14:16
#4 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Bulldogs aus den 50ern gibt es von Oxford Diecast und als Gußmodell von Langley Models und PD Marsh.

Markus


westhighlandline Offline




Beiträge: 506

03.08.2015 21:22
#5 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Ein wirklich feines kleines Layout. Ich denke, dass man den Hintergrund bei dieser Grösse sicher durch einen erschwinglichen Fotohintergrund ersetzen könnte, den man in den Ecken wölbt. Ist mir spontan als Erstes in den Sinn gekommen. Ansonsten fehlen vielleicht nur ein paar Details. Ich würde auf jeden Fall auf einer allfälligen Ausstellung darauf achten, dass das Licht von weiter hinten kommt, damit die Bäume keinen Schatten auf den Hintergrund werfen.


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

04.08.2015 10:24
#6 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Anregungen und Verbesserungsvorschläge - ich werde dann mal nach meinem Urlaub in meinen Beständen kramen und sehen was ich machen kann. Ja was mir noch fehlt. ist ein Layoutnamen - ich überlege die Namensgebung von meinem Nickname abzuleiten (wie ich es auch bei der Philtown-Branch gehalten habe). Für das kleine Layout bietet sich evt. "Phil`s Yard" oder "Phil`s Halt" an - vielleicht hat jemand auch ne bessere Idee.

Grüße, Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.692

05.08.2015 06:24
#7 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo Phil,

in Bezug auf den Namen würde ich es mir nicht so einfach machen, sondern ein wenig mehr Gedanken investieren.

Die Verwendung des Apostrophes für Ortsnamen ist auch im Englischen nicht eindeutig. So gibt es King`s Lynn, aber auch St Andrews. "Earl´s Court" bei London Underground wurde kürzlich in "Earls Court" umbenannt. Das hängt dann wohl auch immer von der Kreativität der Stadtverwaltung oder des Schildermalers ab.
Beim Drucken der Modell-Bahnhofsschilder via Stationsigns oder Scalescenes kann ein Apostroph auch Probleme bringen, daher besser ohne das Häkchen.

Wie ist denn die greographische Region? Bestimmte Endungen gibt es meistens in in einer Region. Wie zum Beipspiel -combe für die Gegend von Somerset/Dorset steht. Schottisch wäre etwas mit -ness oder -deen am Ende.
Hier ein Link über die Bedeutung englischer Ortsnamen: http://www.localhistories.org/names.html

Wenn du Western Region machst, wäre auch etwas walisiches angebracht:https://en.wikipedia.org/wiki/Welsh_toponymy
Phil auf walisisch ist "Phylip".
Das mal als Gedankenanregung. Schön wäre es, wenn hinter dem Namen für das Layout eine Geschichte oder Bedeutung stehen würde.

Ansonsten, Glückwunsch zu deinem neuen Teil. Es bietet viel Raum für weitere Verfeinerungen. Wie schon die anderen geschrieben haben, Autos, Figuren, Schilder usw. Wichtig wären auch Semaphore-Signale. Die von Dapol sind nicht schlecht, funktionssicher und leicht zu installieren.

Beste Grüße

Torsten


westhighlandline Offline




Beiträge: 506

05.08.2015 10:36
#8 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Ja also, da bin ich absolut nicht deiner Meinung, Torsten. Inverness, Skipness, Caithness, Alness und Boness sind so ziemlich die einzigen Ortschaften auf -ness endend, die mir spontan einfallen. Auf -deen ist es sogar nur Aberdeen. Da von "typisch schottisch" zu reden wäre etwas übertrieben.

Phil, mich erinnert die Grösse und das Layout deiner Anlage aber stark an die Glasgower Vorortslinien. Ich hätte also als Tipp Rhu, Shandon, Faslane, Whistlefield oder Inveruglas als Grundlage für deinen Bahnhof im Angebot. Philane? Phildon?

Dem Fuhrpark nach zu urteilen fällt Schottland aber eh aus dem Rennen.


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.939

05.08.2015 10:54
#9 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Es gibt einen Wikipediaartikel über Aber- und Inver-, welches aus der keltischen Sprache stammt und daher für Wales und Schottland geeignet ist:
https://en.wikipedia.org/wiki/Aber_and_I...ame_elements%29

Fishguard, Brecon, Cardigan, Milford Haven, Mountain Ash und Swansea fallen als walisische Orte unter diese Kategorie, schottische wären Aberdenn, Inverness, Arbroath und Ayr.

Daher wäre meine Idee Aberphyllinver, mit Betonung auf der ersten (Aber...) únd der vierten (...phyllinver) Silbe.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

05.08.2015 11:03
#10 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo zusammen,

vielen Dank schonmal für die Ideensammlung zum zukünftigen Layoutnamen - da werde ich sicher noch mehr Sorgfalt in die Namensfindung reinlegen. Was meinen verfügbaren Fuhrpark betrifft, fällt Schottland tatsächlich komplett raus. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig bei der BR-Western-Region - ein kleiner Teil meiner Sammlung entfällt auch auf die Midland-Region. Was die jüngeren Eras betrifft (allerdings ist bei mir Mitte der 1990er-Jahre ohnehin Ende) hab ich eine Schwäche für die NSE-Livery (hier erwarte ich als Verstärkung die neuen Mk2a-Coaches und evt. die Class 101 DMU).

Bis bald und viele Grüße, Phil


wartenbes Offline



Beiträge: 322

05.08.2015 19:24
#11 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo Phil,

wenn es denn die Western Region sein soll (und weil ich "Unter dem Milchwald" von Dylan Thomas liebe), wie wäre es mit Llareggub oder einer Abwandlung davon? Llareggub ist der Ortsname aus "Unter dem Milchwald" - ein kleines Nest an der Küste, mit lauter eigenartigen, kauzigen, aber liebenswerten Leuten - dazu würde eine kleine Station wie auf deinem Diorama gut passen. Aber - wenn du mit derben und/oder obszönen Anspielungen nicht gut kannst, wäre das nichts für dich, das Stück ist voll davon .

Gruß aus Mainz,
Sebastian

To begin at the beginning ...


westhighlandline Offline




Beiträge: 506

06.08.2015 00:18
#12 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Philster - Philton Meads - Phillenham - Upphylland - Philly Ash - Philshaw - Philskirk - Philton Green - Philsborough - Philby - Philbrook ... ja, da lässt sich ne Menge basteln.


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.939

06.08.2015 08:53
#13 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Phiddlington gibt es allerdings schon im Modell, in 00.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

18.08.2015 13:34
#14 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hallo zusammen,

eben wieder zurück von der Ostsee - super angenehm, aber mittlerweile hats ja auch in Österreich endlich abgekühlt , kann ich mich wieder meinem Layout widmen. Danke nochmal an alle, welche inzwischen Beiträge v. a. auch zu den Stationsnamen eingebracht haben! Inspiriert von den Vorschlägen bin ich auf diese Vorbildsituation (natürlich nur auf den Namen bezogen) gestoßen: https://en.wikipedia.org/wiki/Filton_Abb...railway_station
Hiervon könnte man den Namen "Philton Wood" ableiten, in dem Fall wäre BR Western Region erfüllt ("Abbey Wood" an sich liegt ja im Osten von Greenwich/London im 3rd-Rail Southeastern Territory) und es darf erlaubt sein, auch mal NSE-Einheiten zu fahren.

Ansonsten hab ich mal in meinem Fundus gekramt und es kamen sehr brauchbare Dinge wie ein kleiner Portalladekran (Gantry Hoist) von Langley, diverse Säcke, Paletten, Blechtonnen und Telegraphenmasten von Ratio zum Vorschein. Fahrzeuge von Oxford werden wohl die Straßenbrücke befahren und ein Foden Flatbed-Truck könnte den Bereich um Kran und Ladegleis ergänzen.

Grüße, Phil


westhighlandline Offline




Beiträge: 506

18.08.2015 15:47
#15 RE: Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout Antworten

Hey Phil! Willkommen zurück. Bei uns hat es auch ziemlich abgekühlt, von daher bin auch ich am Überlegen, ob ich mir nicht was Kleines für zwischendrin basteln sollte. Dein Fiddle Yard hat da eine kleine Schuld dran. :) Ich bin aber hin und her gerissen, ob es ein britisches Thema geben sollte, oder aber ein neutrales, was ich für meine nicht kleine Sammlung an amerikanischen Rollmaterial verwenden könnte. Und für den kleinen Rest an deutschem Material ... . Da hast du es deutlich einfacher *haha*! Ich bin also sehr gespannt auf die neuen Details, die du auf das Layout zaubern möchtest! :)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rückkehr zum Silvester Layout
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
0 05.01.2022 17:27
von McRuss • Zugriffe: 119
(Nicht ganz) neues Buch von Iain Rice
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von kkwup
0 09.09.2018 22:28
von kkwup • Zugriffe: 283
00-Layout Blackmoor Vale under new management
Erstellt im Forum Spur OO von Phil
11 06.12.2020 14:17
von Phil • Zugriffe: 1322
00 Layout zu verkaufen
Erstellt im Forum Trading Post von Irish Fan
11 23.09.2018 21:30
von AGBM • Zugriffe: 1163
Mein neues Projekt in British-N: PHILHAM - NSE
Erstellt im Forum Spur N von Phil
3 12.10.2016 13:42
von Phil • Zugriffe: 696
Ein neues Projekt in British-N: Phileigh-Station (BR Western Region)
Erstellt im Forum Spur N von Phil
7 29.03.2011 07:37
von Phil • Zugriffe: 355
Warum immer Branchline oder Gedanken zu neuem Layout
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Irish Fan
31 31.01.2011 22:32
von j.v.berndt • Zugriffe: 2174
00-Exhibition-Standard-Layout to buy
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 14.11.2009 12:33
von Phil • Zugriffe: 300
Mein Projekt in British-00: Hemyock branch-inspired
Erstellt im Forum Spur OO von Phil
55 15.11.2012 16:35
von Phil • Zugriffe: 3671
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz