Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 47.040 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 17
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.086

16.08.2013 19:05
#91 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo,

ich habe heute die Fahrpläne gedruckt. Ich brauche am Donnerstag ein paar Helfer, um jeden einzelnen in der Mitte zu falten. Es sind übrigens insgesamt etwa 120 Fahrten.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150 Offline




Beiträge: 1.741

17.08.2013 10:02
#92 RE: Beine für die Module Antworten

Ich weiß noch nicht genau, wann ich da sein werde. Habe vor, hier los zu fahren, sobald entweder die Leverkuser oder die Fleher Brücke frei sind (immerhin hat NRW noch Ferien). In Potsdam will ich dann zuerst einchecken, habe ein gutes und günstiges Hotel in Golm direkt neben dem Campus - da sind meine Kollegen aus der vorherigen Firma immer gewesen, wenn sie bei Fraunhofer auf Montage waren.

Danach komme ich natürlich sofort rüber und kann beim "Beamtendreikampf" (knicken, lochen, abheften) und anderen Sachen helfen. Vermute mal zwischen 16:00 und 16:30, wenn ich gut durch komme.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.798

23.08.2013 08:10
#93 RE: Beine für die Module Antworten

So, der erste Schritt ist getan.

Gestern nachmittag und abends (Donnerstag) haben wir das Modul-Arrangement im Bürgerhaus in Potsdam-Bornim aufgebaut. Alles hat bis auf einen kleineren Punkt super gepaßt. Es war auch gut, daß ich zwei Kurvenmodule mehr mit hatte.
Jetzt am Morgen folgt noch mit Unterstützung der Berliner H0-Fremo-Freunde die elektrische Verkabelung und die "Zeitnahme".

Und wie es immer so ist, mit Quatschen und Schauen ist es gestern wieder recht spät geworden...

Hier der Ausschnitt unseres Arrangement:



Das passende Szenario dazu:



Hier der Link zur Beschreibung des Szenarios: 00 im Fremo (4)

Die Erläuterung der Güterbestriebsstellen gibt es hier: Güterverkehrs-Betriebsstellen (3)

Damit wären alle relevanten Informationen kurz zusammen gefasst. Ich hoffe, daß ich heute abend ein paar erste Bilder zeigen kann.
Danke an die Mitstreiter für die geleistete Arbeit.

Beste Grüße

Torsten


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.798

23.08.2013 23:33
#94 RE: Beine für die Module Antworten

Ein paar Bilder vom heutigen Tag:

(bitte unten anklicken, von links nach rechts)

Bild 1: ex LNER B1 fährt mit Suburban Train in Suffridge ein

Bild 2: Class 33 mit einem Güterzug auf der beeinfruckenden Hängebrücke

Bild 3: die heutigen Lokführer Mirko und Andreas diskutieren über einen Midland-Coach

Bild 4: Blick auf Fiddleyard 2, im Normalfall war er besser gefüllt!

Die Bilder sind auf die Schnelle mit dem Mobiltelefon entstanden, daher die schlechte Qualität, sorry dafür. Danke an alle Mitspieler des heutigen Tages.

Beste Grüße, Torsten

Angefügte Bilder:
IMG_0280.jpg   IMG_0295.jpg   IMG_0300.jpg   IMG_0311.jpg  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.029

24.08.2013 09:10
#95 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo Torsten,

danke für die ersten Bilder, ihr scheint mächtig Spaß zu haben.
Ich wünsche Euch noch weitere schöne Betriebsstunden und viel Spaß beim
Züge fahren lassen.

Markus


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

24.08.2013 11:10
#96 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hat mich gefreut beim ersten 00 Treffen wenigstens für einen Tag vorbeischauen zu können. Ihr habt es in Berlin mit den Fremo Leuten echt gut getroffen. Es war auch schön alte Bekannte wieder zu treffen und windberg und LMS kennen zu lernen. Nachdem am Freitag Vormittag noch DCC-Zentrale, LocoNet, Freds, Telefonanlage und Uhr aufgebaut wurden, konnten wir kurz vorm Mittag mit dem ersten Fahrplan beginnen. Leider war die Zeit dann doch viel zu kurz für mich den Fahrplan als "Fiddel Yard 2" Verantwortlicher zu Ende zu spielen. Ich bin gespannt darauf, was bei diesem ersten Treffen alles für Erfahrungen gemacht werden. Viel Spaß noch.

Noch ein paar Bilder:

Das gut gefüllte Fiddle Yard 1:


Mein Verantwortungsbereich Fiddle Yard 2. Das sah nicht immer so aus. Man kann natürlich nur Fotos machen wenn nichts los ist. Die Herausforderung war hier, dass es nur zwei Gleise gibt, von denen man ausfahren konnte und keine Möglichkeit von den Einfahrgleisen auf die Ausfahrgleise zu rangieren. Konsequenz war, dass alles mit dem Handkran umgesetzt werden musste. Das fand ich besonders beim Drehen der großen Schlepptenderloks schwierig, insbesondere da LMS ein paar seiner Schmuckstücke mitgebracht hatte.


Shunting puzzle Plankwell mit zwei Loks.
Ob dies auch mal zu einem Klassiker wird?




Der stündlich verkehrende 2EPB ist eben in Suffridge eingefahren.


Mac

Don't Panic!


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.029

24.08.2013 14:54
#97 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo Mac,

auch Dir danke für die Bilder.
Ich hoffe es kommen noch mehr.
Noch ein schönes Moba Wochenende.

Markus


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2013 18:02
#98 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallihallo,

nachdem ich heute mit eingegipstem Arm ausgefallen bin, wenigstens ein paar Worte und Bilder.
Ein riesen DANKESCHÖN an die Organisatoren und besonders an Felix für die hervorragende Vorarbeit!
Ich hoffe, wir können das fortsetzen und ausbauen. Es hat enorm viel Spaß gemacht! Ebenfalls sehr schön,
mal ein Leute aus dem Forum zu sehen und kennenzulernen, super!

Für die Zukunft könnten wir vielleicht etwas an der Größe der Abstellbahnhöfe arbeiten, ebenso
sollten wir Wendeschleifen oder Drehscheiben an den Endbahnhöfen vorsehen. Habe mir heute die Peco-
Scheibe zugelegt, Bowling Green wird ausstellungstauglich gemacht.

So, nun noch ein paar Bilder in loser Folge.














VG, LMS


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.029

25.08.2013 18:26
#99 RE: Erstes Arrangement Antworten

Schöne Bilder, schade zu hören das Du Deinen Arm in Gips hast.
Ich hoffe es dauert nicht zu lange, damit Du wieder an der Moba basteln
kannst.

Markus


Class150 Offline




Beiträge: 1.741

26.08.2013 10:39
#100 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo,

Nach einer schrecklichen Heimfahrt (Originalton Radio SAW: "12 Kilometer Stau wegen eines defekten Fahrzeugs in der Baustelle zwischen Erxleben und Königslutter. Bitte bleibt auf der Autobahn, die Landstraßen im Raum Helmstedt sind überlastet") bin ich mitten in der Nacht auch wieder zurückgekommen. Wahrscheinlich wäre ich besser großräumig über Magdeburg - Halle - Nordhausen - Kassel - Unna drumherum, aber danach ist man immer schlauer.

Das Treffen war sehr gut und hat viel Spaß gemacht. Noch mal vielen Dank an Felix für die Hauptlast der Organisation und seinen interessanten Fahrplan, sowie (was wohl nur indirekt ankommen wird) an die H0-Reichsbahner für die freundliche Aufnahme bei ihrem Regionaltreffen. Ein Highlight dieser Zusammenarbeit war sicherlich der Fährbootwagen, den man extra für eine Frachtleistung auf Tension Lock umgerüstet und "auf die Fähre" geschickt hat, damit er einen Umlauf zwischen unseren beiden Fiddleyards im Güterzug mitlaufen und dann leer wieder zurück auf den Kontinent gehen konnte.

Am Samstag Abend wurden wichtige Grundlagen zur Modulnorm geschaffen, da waren natürlich auch Themen wie Zuglängen, Ausstattung der Fiddleyards mit Drehscheiben oder Lokcassetten, etc. ein Thema. Alle, die Fahrzeuge gestellt haben, sind wohl froh, dass beim ständigen Begrabbeln bis auf ein Coach-Trittbrett und eine Rammbohle an einem EMU (meines Wissens) keine weiteren Anbauteile abgefallen sind. Zu sehen, was alles an Griffstangen, Scheibenwischern und Sandrohren an meiner Class 31 (ja, ich besitze 00-Fahrzeuge...) als Einzelteil angesetzt ist, was in N nur ins Gehäuse oder die Drehgestellblende eingespritzt ist, war schon erstaunlich.

Wenn es sich einrichten lässt, bin ich jedenfalls auch in Zukunft gerne bei 'orrible oversized mit von der Partie

Viele Grüße
Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.086

26.08.2013 15:10
#101 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo,

ich stand gestern auch noch eine Stunde im Stau auf Stadtgebiet.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern fürs Vorbeikommen bedanken. Mein Fahrplan war – und da deckt sich meine persönliche Meinung mit den zahlreichen Feedbacks, die ich bekommen habe – abwechslungsreich, aber auch ambitioniert geplant. Freitag Abend waren nur noch 3 Leute zum Betreiben da, aber ich hatte mit 4 Fahrdienstleitern in den Bahnhöfen und min. 3 Zug Fahrenden geplant. Trotzdem hat alles recht gut geklappt. Die zusätzlichen Fahrten (a-Szenario) haben wir nicht fahren können, wohl aber die Sonderzüge (b-Szenario) am Samstagnachmittag, da wir dann bis zu 8 Betreiber geworden sind. Ebenso hat sich die Fahrplanabbrechbarkeit bei 20 Uhr (Der Regelfahrplan ging bis 23:30 Uhr) ausgezahlt, 2 von 4 mal haben wir davon Gebrauch gemacht.

Das Gütersystem hat nur eingeschränkt funktioniert. Die Frachtzettel waren zum Teil zu breit, um in die Wagenkartentaschen hereinzupassen. Sie wurden irgendwann gar nicht mehr beachtet, da es fast nur durchgehende Güterzüge zwischen den beiden Fiddle Yards gab. Für die Nahgüterzüge fehlte eine Beschränkung der max. Zuglänge, so dass das Rangieren bei zu vielen Wagen zu kompliziert wurde. Außerdem ging die Notiz, dass die Nahgüterzüge mit 2 Brake Vans fahren sollten, leider allzu häufig unter den anderen Aufgaben im Fiddle Yard unter, so dass um ein größeres Chaos zu vermeiden ab und zu ein Brake Van geflogen kam.

Meine Kamera hat wegen der Lichtverhältnisse schlechte Bilder gemacht. Außerdem habe ich mich auf den Betrieb konzentriert und wenig Fotos gemacht.


Fiddle Yard 2, zunächst MacRats, dann mein Einsatzgebiet. Das mittlere ist das Einfahrgleis, das rechte das Ausfahrgleis. Das Gleis links kommt von Suffridges Maintenance Depot. Fiddle Yard 2 stellte leider einen Engpass aufgrund der Gleisgestaltung dar.




Impressionen aus Suffridge gegen Ende des Treffens, als alle Dampfer und Elektrobrummer durch Diesels ersetzt waren.



Zwei Beispiele von Improvisation:
Oben: Außerplanmäßige Zugkreuzung in Plankwell
Unten: Aufgrund mangelnder Fahrdienstleiter wurde Fahren auf Sicht eingeführt!


Ein Bild von den Reichsbahnern. Es zeigt, warum wir uns gegen angedeutete Entwässerungskanäle im Stirnprofil aussprechen: Sie sehen im Modell einfach unrealistisch aus. Im Hintergrund die Brücke von Ballykillen Junction.

Ich habe auch ein kurzes Video vom letzten Zug des Tages, eine Güterzugleistung in Richtung "Schachteln zum Einpacken", gemacht. Normalerweise waren unsere durchgehenden Güterzüge zwischen 5 und 9 Wagen plus Brake Van lang. Die Nahgüterzüge waren kürzer. Für die Zukunft wollen wir die Zuglängen etwas steigern.

Demnächst wird es einen Treffenbericht im Hp1 sowie an der ein oder anderen Stelle Ergänzungen an der Norm geben.

Viele Grüße
Felix

PS: Auch die Modulbeine hatten eine Premiere, dank Torsten.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

27.08.2013 23:25
#102 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo,

auch wenn ich bei den "crewbildern" und insbesondere am Freitag leider nicht dabei sein konnte, mir hat das Treffen sehr viel Freude bereitet. Ich bin mir sicher, dass sich aus den vorhandenen Modulen und dem daraus gebildeten Arrangement ganz bestimmt nicht noch mehr hätte rausholen lassen als mit dem ziemlich optimal ausgetüftelten Fahrplan. Daher auch von mir noch einmal ein Dank an Felix und Torsten, die gewiss die organisatorische und logistische Hauptlast getragen haben. Auch ist es wirklich nicht selbstverständlich, solche weiten Anreisen auf sich zu nehmen, wie das Andreas und Mirko auf sich genommen habe, um in den Genuss britischen Fahrvergnügens zu kommen.

Von meinen Fotos muss ich euch allerdings verschonen, da dort leider weder konturenscharfe Menschen noch ebensolche Züge zu sehen sind.

Wenn Plankwell nicht zum Modul geworden wäre, hätte ich mich eventuell samt und sonders von 00 getrennt, da es eben stand-alone eher ein gag als die Grundlage für einen abwechslungsreichen, vorbildorientierten Betrieb war. Das steht jetzt nicht mehr zur Debatte und ich würde mich freuen, auch in Zukunft etwas zu 00 in Modulform beitragen zu können.

Grüße, Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.798

29.08.2013 00:00
#103 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo und guten Abend,

vielen Dank für die Wortmeldungen zum ersten OO-Modularrangement im Fremo.

Bilder waren nun schon genug zu sehen, eines fehlt noch, der bereits genannte Fährbootwagen der Berliner H0-Bahner:



Großen Dank nochmals an Felix für die Fahrplanerstellung. Der Plan war genau richtig, eine gute Mischung aus intensivem Verkehr und auch einigen Ruhephasen. So richtig gut lief es am Samstag nachmittag, als wir mit acht Bedienern das Arrangement gefahren haben.
Es war schön, daß sich BBF-Mitglieder, die sich bisher nur mit Namen oder per Mail kannten, auch einmal persönlich getroffen haben. Alle, die vor Ort waren, haben zum Gelingen des Treffens beigetragen. Manch einer ist weit angereist und hat finanziellen Aufwand gehabt. Das kann man nicht hoch genug schätzen.

Danke auch noch mal an die Berliner Fremo-H0-Gruppe um Heiko, Thoams und Martin für die Einladung und die technische Unterstützung mit Freds, Loconet, Telefone und Uhr.
Die drei Tage waren anstrengend, haben jedoch große Lust auf "Mehr davon!" gemacht. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Beste Grüße

Torsten


windberg Offline




Beiträge: 26

29.08.2013 17:42
#104 RE: Erstes Arrangement Antworten

Nach dem wunderbaren Treffen in Potsdam (vielen Dank an die Veranstalter und die Organisatoren) weiß ich das Module inklusive Treffen definitiv zu meiner Modellbahnerzukunft gehören werden. Allein zu Hause ist nett aber mit Gleichgesinnten zusammen auf einem großen Layout nach Fahrplan (danke für die Arbeit Felix!) macht noch viel mehr Spaß! Da ich aus Potsdam neben 2 kompletten Brücken und einem Gaswerk (der arme Volvo) eine satte Erkältung mit nach Hause gebracht habe kann ich mir neben Schnupfen abschlagen Gedanken über eigene Module machen. Ich habe mittlerweile 10 verschiedene Ideen in 20 Varianten. Eine Sache ist mir dabei aufgefallen, wir haben uns in Potsdam grob über Mindestradien verständigt aber über Bahnsteig- und Gleislängen ist kein Wort gefallen. Ich denke dies sollten wir schnell nachholen damit jeder der Module plant Vorgaben hat. Ich halte es für sinnvoll für Main- und Branchlines verschiedene Gleislängen festzuschreiben (obwohl mir die Nachteile bewusst sind). Wie seht ihr das?

So in der Art sollten wir die Kommunikation zwischen den Betriebsstellen gestalten: http://www.youtube.com/watch?v=6CZHPZAUrBo Vielleicht mit Kopfhörern damit die Nachbarstation und eventuell anwesende ausländische Konkurrenz nicht genervt wird.

Viele Grüße
Andreas


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.086

04.09.2013 14:42
#105 RE: Erstes Arrangement Antworten

Hallo,

im Anhang die Liste mit Bildern, die auf den Bildfahrplänen zu sehen waren. Die Reihenfolge entspricht der Nummerierung der Bildfahrpläne (außer an den Stellen, an denen sich die Nummerierung nachträglich geändert hat).

Zitat von windberg im Beitrag #104
So in der Art sollten wir die Kommunikation zwischen den Betriebsstellen gestalten: http://www.youtube.com/watch?v=6CZHPZAUrBo Vielleicht mit Kopfhörern damit die Nachbarstation und eventuell anwesende ausländische Konkurrenz nicht genervt wird.


Ich erstelle demnächst ein eigenes Thema über die Sicherungstechnik, denn mit Martin und Heiko haben wir zwei baubegeisterte Fremo-Mitglieder. Das Thema ist vielfältig und ergiebig, und schön wäre es, wenn wir von vornherein ein Nebeneinander von inkompatiblen Systemen vermeiden können. Deswegen will ich so etwas wie eine "Norm für Britische Leit- und Sicherungstechnik" für 00Fremo schreiben, die aber selbstverständlich auch für Great-BritN genutzt werden kann.

Kopfhörer halte ich für keine so gute Idee, denn damit schottet man sich gegen Interaktionen mit dem Fahrpersonal und der Anlage selbst ab. In dem Video ist mir aufgefallen, dass für eine Durchfahrt zuerst der Starter und dann das Home Signal "gezogen" wurden, was nach meinem bisherigem Wissensstand aber nicht gehen sollte, da ein Fahrt zeigendes Starter Signal ein Halt zeigendes Home Signal in der Haltlage verschließen müsste. Zumindest wäre das Midland-Railway-Praxis. Aber zu solchen Details kommen wir später!

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Dateianlage:
Bilderlinks.pdf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 17
Erste Fragen »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hats noch FREMO 00 ?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Harald Brosch
1 11.09.2019 08:01
von FelixM • Zugriffe: 188
Britische Spur 0 im Fremo
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von MacRat
2 18.01.2019 17:32
von haeckmaen • Zugriffe: 371
Great-britN Module beim FREMO Treffen in Mammendorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 07.05.2018 18:29
von haeckmaen • Zugriffe: 435
FREMO Danehill (Feb 2018)
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 12.03.2018 20:44
von haeckmaen • Zugriffe: 601
einige Bilder vom Treffen "35 Jahre Fremo" in Riesa
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
3 17.10.2016 17:42
von FelixM • Zugriffe: 1350
Stirnbretter Fremo H0 F96 abzugeben
Erstellt im Forum Trading Post von Markus Spandau
11 30.06.2015 20:21
von FelixM • Zugriffe: 938
Aktuelle Fremo Norm für 00-gauge 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
8 02.03.2014 11:35
von Markus Spandau • Zugriffe: 669
Berliner Fremo-Stammtisch
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
13 16.07.2014 23:39
von FelixM • Zugriffe: 710
Fremo Treffen mit IoS Modulen in Hanau
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
12 27.05.2010 23:13
von MacRat • Zugriffe: 884
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz