Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 47.236 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.838

18.07.2013 06:32
#76 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo Felix,

das sehe ich ganz genauso wie Markus.

Schnelle Grüße (muß zur Arbeit)

Torsten


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

18.07.2013 09:14
#77 RE: Beine für die Module Antworten

Ich denke auch, dass man nicht zu viele verschiedene Pläne haben sollte. Lieber den einen, für den Fall, dass er zu locker ist, bei späteren Durchgängen durch Sonderzüge aufrüsten, wenn sich alles eingespielt hat. Passend zur Jahreszeit Ferienreisezüge, im Frachtbereich Fruit Specials aus Kent - dank des Gleisbildes mit Umspannen von SR auf LMR - in Richtung Midlands, etc. Und ansonsten vielleicht den Fahrzeugpark mit jedem Plan etwas modernisieren, so dass die ersten Fahrpläne noch rein Steam sind und es am Schluss - sofern genug Loks vorhanden sind - Green Diesel mit ersten Fahrzeugen in BR Blue und möglichst ohne Dampf gibt. So kommen Dampf- und Dieselfraktion zu ihren Lieblingsfahrzeugen.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.052

18.07.2013 16:16
#78 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo Mirko,

das mit dem Fahrzeuge durchwechseln würde ich eher lassen, denn das kostet ggf. wertvolle Zeit. Bzw. gerade wenn man dann von Era 4/5 auf 7 wechselt müsste man
einiges an Rollmaterial durchwechseln.

Markus


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

18.07.2013 16:24
#79 RE: Beine für die Module Antworten

Der Vorteil ist, dass es in den 00-Kreisen fast nur Era 4-6 gibt... Die "alten" Güterwagen können also an Ort und Stelle bleiben und BR-Neubauarten sind in den Beständen der Fahrzeug-Bereitsteller meines Wissens kaum vorhanden, es geht da nur um Loks, die das Rauchen aufhören (naja - so eine Class 31 fällt auch nicht gerade unter "Nichtraucher") und vielleicht mal ein DMU oder EMU, das von Green No Panel auf Blue Small Panel wechselt.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

18.07.2013 18:25
#80 RE: Beine für die Module Antworten

Era 3 bis 5 meinst du... Matthias und Markus, die blaue Loks besitzen, bringen beide kein Rollmaterial zum Treffen mit. Torsten wird allerdings einen 2EPB in BSYP im Einsatz haben.

Gut, ich sehe mal, wie ich Variation in den Fahrplan kriege. Dann konzentriere ich mich erstmal auf einen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.052

18.07.2013 18:46
#81 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo Felix,

was Du machen kannst wäre das Du einen Grundfahrplan erstellst, denn man bei Bedarf, also bei genügend Mitspielern mit Extra Zügen ergänzt.
Wurde so beim diesjährigen Hanautreffen so gemacht.

Markus


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

19.07.2013 10:15
#82 RE: Beine für die Module Antworten

Na ja. Da kann man vortrefflich streiten. Auch wenn Mitte der 60er Jahre die ersten rein Air Brake Fitted Züge fuhren, waren das doch Ganzzüge in Form von Kraftwerkskohle (Merry-go-round Hoppers) und Containerzügen. Neubauten für Einzelwagenverkehr wie die TTA Tanker und die Einführung der ersten Waggons von OAA Open (der z.B. ist erst 1971 in Serie gegangen!) und VAB Van (der war etwas früher) sind vielleicht in die Era 6 gefallen, aber noch nicht in großer Stückzahl in Verkehr gekommen.
Wie Du einem gewissen Buch entnehmen kannst, kam der von BR forcierte Durchbruch für Air Braked Stock erst in den späten 70er Jahren mit Speedlink. Insofern ist aus meiner Sicht absolut gerechtfertigt, ungeachtet der Ersteinführung der Fahrzeuge, den typischen Güterzug in Era 6 Vacuum Braked oder sogar Unfitted und die Fahrzeuge nach frühem BR-Standard oder sogar den von BR weiterentwickelten Bauarten der alten Big Four Fahrzeuge (z.B. Hop21, eigentlich ein LMS(?)-Design) darzustellen. Der optische Umbruch auf die neuen Fahrzeuge erfolgt erst später, eventuell kann sich mal ein Air Braked Vacuum Piped Wagen in die Züge der Era 6 verirren. Darauf können wir aber wohl, alleine mangels Masse an Loks verzichten, wenn ein EMU in Blue mit kleinen Panels das modernste ist, was wir aufzubieten haben.
Dennoch würde ich gerne auch Fahrpläne sehen, in denen der Schwerpunkt oder sogar der Gesamtverkehr auf (Green) Diesel liegt.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2013 10:47
#83 RE: Beine für die Module Antworten

Aber denk bitte daran, das es auch Leute zur Ausstellung gibt, die nur Dampfloks haben und für die einer reiner Dieselbetrieb mangels Beteiligungsmöglichkeit ganz ganz schnell langweilig werden könnte.

Grüße, LMS


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

19.07.2013 11:48
#84 RE: Beine für die Module Antworten

Ich habe aber auch nur eine einzige Diesellok (noch nicht mal das - die ist noch bei Rails of Sheffield und wird mir dann von Felix in der Halle feierlich als mein erstes Fahrzeug in 00 übergeben) und fahre für die Veranstaltung quer durch Deutschland (Köln-Potsdam). Da kann ich Deine Argumentation von mangelnder Beteiligung mal so was von locker gegen Dich verwenden

Ich denke, wenn wir sowieso nur Loks und Multiple Units durchtauschen (da hat Markus schon Recht, komplette Garnituren sind aufwändig) werden wir bei so vielen Sessions an dem Wochenende sowohl die Nur-Dampf als auch die Nur-Diesel-Fraktion mal für einen Plan zufrieden bekommen. Die Mehrheit der Sessions wird wohl sowieso Transition sein und damit für beide was bieten. Ich bleibe bei meinem Zeitraffervorschlag, mit reinem Dampf anzufangen und dann mit jedem Fahrplan mehr Diesel rein zu tauschen und Dampfloks rauszunehmen, bis wir den letzten mit maximalem Diesel (keine Ahnung, ob es für alle Züge reicht) fahren. So sind auch für jeden Plan immer nur ein paar Fahrzeuge zu tauschen und die Mehrheit der Loks bleibt für den nächsten Umlauf drin. Auch das reduziert den Fahrzeugwechsel-Aufwand zwischen den Sessions.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2013 19:18
#85 RE: Beine für die Module Antworten

???????


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

19.07.2013 21:27
#86 RE: Beine für die Module Antworten

Kriegst eine PN. Lassen wir den Thread mal fuer die Organisation des Treffens. Es wird sich bei 7 Fahrserssions bestimmt keiner der Beteiligten Sorgen machen muessen, dass seine Interessen nicht wenigstens einmal beruecksichtigt werden koennen.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

21.07.2013 20:35
#87 RE: Beine für die Module Antworten

Hallo,

das Ausdenken des Fahrplans ist abgeschlossen. Ich habe nun eine lange Tabelle mit den einzelnen Fahrten auf dem Arrangement, die mir StarOffice zwar auch als Diagramm anzeigt, allerdings geht officebedingt die Zeitachse von unten nach oben!

Ich habe mir die Arbeit etwas leichter gemacht, indem ich meist 2 Loks zusammengefasst und gleich bezeichnet habe (diese sind im Prinzip gegeneinander austauschbar). Aber es ist ein interessantes Programm entstanden, dass von der Rushhour mit vielen Personenzügen bis hin zum nächtlichen Güterverkehr alles abdeckt.

Ich habe mir die Anregungen hier zu Herzen genommen, herausgekommen ist ein vielseitig veränderbarer Fahrplan:

1) Die Fahrzeiten sind für eine Zeitverkürzung von 1:5 ausgelegt. Wenn wir 1:5 fahren, dann geht der Fahrplan von 06:00 bis 23:30 Uhr, das sind 3,5 Zeitstunden. Wir können auch mit einer entspannteren Zeitverkürzung von 1:4 fahren, dann bleibt allen ein bisschen mehr Zeit. Dann endet der Fahrplan nach 3,5 Stunden Sessiondauer bereits bei 20 Uhr, einer Zeit, zu der die Fahrzeuge ebenfalls wieder in Grundstellung sind.

2) Einige Fahrten habe ich mir mit einem Kennzeichen versehen. Diese müssen nicht unbedingt verkehren, z.B. wenn wir einen aufkommensschwachen Tag darstellen wollen. Beispielsweise verkehren die beiden 2EPB etwa stündlich, mit den zusätzlichen Fahrten halbstündlich. Wir sollten erst ohne die zusätzlichen Fahrten beginnen. Ich überlege, diese zusätzlichen Fahrten mit dem Aufdruck "Mo-Fr only" zu versehen.

3) Ich habe einige Sonderzugtrassen eingeplant. Bis zu 4 mal am Tag pro Richtung können Sonderzüge gefahren werden. Teilweise ergeben sich aber sehr knappe Zugfolgezeiten von nur 2 Minuten. Das können wir uns, wenn wir uns eingespielt haben, für den Samstag und/oder Sonntag aufheben.

Ich habe zusätzlich zu den geplanten Fahrzeugen meine Diesellokflotte generalüberholt. So können wir wie von Mirko gewünscht die Loks durchtauschen. Grundsätzlich gilt aber: Der Fahrplan ist für die vorher definierten Fahrzeuge geschrieben worden. Eine Übergabe von Wagen von einer Class 73 an eine ex-LNER-Dampflok in Suffridge ist so leicht nicht glaubhaft mit Diesellokomotiven nachstellbar.

Grundsätzlich gilt Daniels Spruch: Schaun 'mer mal. Vielleicht erweist sich ja der ein oder andere Ansatz als nicht durchführbar. Wenn ich dann hektisch am Arrangement herumrenne und zuvor ausgegebene Sonderzugfahrpläne wieder einsammle – sei es drum. Ich plane zum ersten Mal einen Treffenfahrplan.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


churnet valley Offline




Beiträge: 421

11.08.2013 11:47
#88 RE: Beine für die Module Antworten

Felix ,
wo findet die Veranstaltung statt . Ist es die Ausstellung in Potsdam? kannst du mir ein Adresse schicken , ich werde gerne am Freitag nach die Arbeit vorbei fahren.

Grüße
Dominic


secr777 Offline




Beiträge: 179

11.08.2013 12:41
#89 RE: Beine für die Module Antworten

Wird eigentlich analog oder digital gefahren?

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

11.08.2013 14:37
#90 RE: Beine für die Module Antworten

Digital. Da das Prinzip des FREMO auf Lokfuehrern basiert, die uebers ganze Layout mit Handregler neben ihrem Zug her laufen, ist DCC mit Loconet die einfachste Loesung

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
Erste Fragen »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hats noch FREMO 00 ?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Harald Brosch
1 11.09.2019 08:01
von FelixM • Zugriffe: 203
Britische Spur 0 im Fremo
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von MacRat
2 18.01.2019 17:32
von haeckmaen • Zugriffe: 371
Great-britN Module beim FREMO Treffen in Mammendorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 07.05.2018 18:29
von haeckmaen • Zugriffe: 440
FREMO Danehill (Feb 2018)
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 12.03.2018 20:44
von haeckmaen • Zugriffe: 606
einige Bilder vom Treffen "35 Jahre Fremo" in Riesa
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
3 17.10.2016 17:42
von FelixM • Zugriffe: 1355
Stirnbretter Fremo H0 F96 abzugeben
Erstellt im Forum Trading Post von Markus Spandau
11 30.06.2015 20:21
von FelixM • Zugriffe: 938
Aktuelle Fremo Norm für 00-gauge 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
8 02.03.2014 11:35
von Markus Spandau • Zugriffe: 669
Berliner Fremo-Stammtisch
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
13 16.07.2014 23:39
von FelixM • Zugriffe: 720
Fremo Treffen mit IoS Modulen in Hanau
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
12 27.05.2010 23:13
von MacRat • Zugriffe: 884
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz