Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 47.246 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 17
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

23.02.2013 11:20
00 im Fremo Antworten

Hallo,

am Mittwoch war Fremo-Stammtisch in Berlin. Es gab ein langes und interessantes Gespräch, dessen Ergebnisse ich hier stichpunktartig festhalten möchte.

- Dieses Jahr wird auf dem Regionaltreffen Berlin-Brandenburg vom 22. bis zum 25.08. auch Britisch 00 vertreten sein. Die Veranstaltung ist als Take-Off geplant, das bedeutet, dass wir zunächst mit einem kleinen Arrangement (Es gibt ja erst wenige Module in 00!) als Anhängsel an das eigentliche Treffen starten und uns nach und nach als eigene Gruppe etablieren wollen. Dann wäre ein jährliches Treffen denkbar.

- Für britische 00-Module wird im Fremo ein neuer Modul-Katalog eingeführt, der die vorhandenen Module auflistet, ihnen eine eindeutige Nummer zuweist und auch CAD-Zeichnungen jedes dieser Module hat. Diese Aufgabe habe ich übernommen. (*)

- Als Modulnorm übernehmen wir Torstens Modulnorm-Vorschlag. Dabei wird es ein paar Ergänzungen geben. So wird das Flachprofil als drittes Profil aufgenommen und alle drei Profile bekommen ein Kürzel, welches auch auf den CAD-Zeichnungen erscheinen wird. Über die Aufbauhöhe haben wir uns auch geeinigt, sie wird so wie in der Great-BritN-Norm vorgesehen. Ich denke, dass Torsten bei Gelegenheit die hier im Forum veröffentlichte Norm überarbeiten wird.

Jetzt fehlt uns nur noch ein passender Name für unsere 00-Gruppe. Vorschläge umfassten z.B. "Doppelnull" als Namensbestandteil. Wenn ihr noch weitere Ideen habt, dann her damit!

Viele Grüße
Felix

(*) Da mein CAD-Programm zuhause keine Layerdarstellung kann und das AutoCAD auf Arbeit eine "zu neue" Version ist, könnte es etwas dauern, bis ich ein passendes CAD-Programm aufgetrieben habe.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

23.02.2013 17:17
#2 RE: 00 im Fremo Antworten

Freut mich für Euch, dass die "Oribble Oversized" Spur auch im FREMO willkommen ist. Es hilft bestimmt auch, dass ihr vor Ort schon eine kleine Gruppe seit. Hier im Süden bin ich leider der einzige britN Bahner.

Bezüglich des Namens Eurer Gruppe, wenn ich mir die Namen der anderen H0 Gruppen anschaue, dann wäre "00 UK" zumindest konsistent. ( In Zukunft wird es dann auch die Splittergruppen EM UK und UK P4 geben? )

Mac

Don't Panic!


gilbert-blythe73 Offline



Beiträge: 12

09.03.2013 11:17
#3 RE: 00 im Fremo Antworten

Zitat
Hier im Süden bin ich leider der einzige britN Bahner.



Das Schicksal teile ich in 00...

Grundsätzlich freue ich mich aber sehr über die Initialzündung für das Thema UK in 00 im FREMO! Allerdings ist der o.g. Termin im August für mich ungünstig, zu dem Zeitpunkt befinde ich mich auf der anderen Seite der Pfütze und betreibe Vorbildrecherche irgendwo im Bereich Illinois/Iowa. Aber wenn nächstes Jahr wieder ein Treffen in einem ähnlichen Zeitfenster stattfindet merke ich mir das schon mal vor. Bis dahin werde ich hoffentlich meinen Modulbestand aufgestockt haben, ich habe da ein paar (eingleisge) Streckenmodule zum Thema Prince-Edward-Island in Planung, die ich mit Option bzgl. Einsatz in einem UK-Arrangement gestalten möchte. U.a. liegt hier schon ein Brückenbausatz von Wills bereit, das Thema Bruchstein(-brücken) ist für Prince-Edward-Island durchaus kompatibel.

Innerhalb des FREMO kann ich bei künftigen Treffen gerne die Werbetrommel für 00 rühren. Bei einem kleinen Treffen in Altenriet Anfang Januar hatte ich einen BR-Güterzug mit einer Class 47 und einen Class 108 DMU in den Yard gestellt, was hier und da durchaus auf Interesse stieß.
Im September bin ich beim größeren Treffen in Pegnitz (bei Nürnberg) dabei und stelle da gern wieder etwas Rollmaterial in den Yard und lege ein paar Infoblätter zur Modulnorm dazu. Dito. dann beim Regionaltreffen in Mannheim Ende Oktober.

Und zum Thema Namen für die FREMO-Gruppe: Wie wäre es mit "Brit-00"?

Bis denne
Frank


Charly Offline



Beiträge: 310

09.03.2013 12:12
#4 RE: 00 im Fremo Antworten

Hallo!
Also vom 22.-25 8. würde ich gern mal bei den "Brit-00-nen" vorbeischauen, könnte auch Fahrzeuge mitbringen. Habe aber kein Modul.
Ist ja auch noch etwas Zeit...

Charly


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.838

10.03.2013 08:11
#5 RE: 00 im Fremo Antworten

Das wäre schön, wenn du eine Teilnahme neben deinem Dienst einrichten könntest. Auch wenn es nur ein kleines Modularrangement wird, so benötigen wir doch eine Mindestanzahl an Bedienern und Fahrpersonal.
Um es nochmals zu erwähnen, an Fremo-Modultreffen können ebenfalls Nicht-Fremo-Mitglieder teilnehmen, das ist kein Problem.

Ich selber habe übrigens meinen Fremo-Aufnahmeantrag gestern abgeschickt, um das Ganze nun auch "offiziell" zu machen.

Zitat von gilbert-blythe73 im Beitrag #3


Allerdings ist der o.g. Termin im August für mich ungünstig, zu dem Zeitpunkt befinde ich mich auf der anderen Seite der Pfütze und betreibe Vorbildrecherche irgendwo im Bereich Illinois/Iowa. Aber wenn nächstes Jahr wieder ein Treffen in einem ähnlichen Zeitfenster stattfindet merke ich mir das schon mal vor.


So weit ich das richtig auf der Fremo-Seite gesehen habe, fanden in den letzten fünf bis sechs Jahren alle Berlin-Brandenburger Fremo-Treffen am letzten August-Wochenende statt. Weil im Fremo Terminüberschneidungen vermieden werden sollen, ist davon auszugehen, dass nächstes Jahr das Berliner Treffen wieder Ende August ist.

Und die Werbetrommel zu rühren, ist eine sehr gute Sache. Britische Modellbahn ist einfach bei dem normalen deutschen Modellbahner zu unbekannt (ging mir bis 1998 nichts anders). Da sind Modelle, die man life anschauen und anfassen kann, der beste Weg.

Beste Grüße

Torsten


Maddin78 Offline



Beiträge: 80

25.03.2013 13:04
#6 RE: 00 im Fremo Antworten

Hi Felix,

jetzt habe ich mich endlich auch mal angemeldet...

Zitat von FelixM im Beitrag #1
(*) Da mein CAD-Programm zuhause keine Layerdarstellung kann und das AutoCAD auf Arbeit eine "zu neue" Version ist, könnte es etwas dauern, bis ich ein passendes CAD-Programm aufgetrieben habe.


für die nichtkommerzielle Verwendung gab es eine Zeitlang kostenlose Lizenz von progeCAD, das ist ein recht guter AutoCAD-Klon. Im Gegensatz zum echten Acad kann man auch in älteren Dateiformaten speichern (im FREMO wird als Standard R12 verwendet, weil die Dateien bei späteren Versionen irgendwelche unnötigen Zusatzdaten enthalten und fünfmal so groß sind...). Für unsere Zwecke also bestens geeignet. Der Download ist etwas versteckt, über die Suche nach "progecad smart" findet man irgendwann diesen Link:

http://www.progesoft.us/index.pl?id=3985...ategory;op=show

Da steht, dass es nicht mit Windows7 kompatibel ist - man kriegt es aber trotzdem zum Laufen. Bei der Installation musste man ein bisschen tricksen, da muss ich nochmal nach der Anleitung suchen. Ich hatte bisher gaaaaanz selten mal plötzliche Abstürze, aber sonst ist es eigentlich stabil.

Ich kann Dich auch gerne bei einem der nächsten Stammtische mit etwas Rat und Tat zum Modulzeichnen und Arrangementplanen unterstützen.

----

re Gruppenname: Ich denke "00 UK" passt tatsächlich in die bestehende Namensstruktur ganz gut rein. Andererseits ist die geographische Variationsbreite bei 00 auch wieder nicht so riesig, da könnte man auch etwas wie "FREMO 00" oder - mit einem Touch von Geheimagent - "00FREMO - Im Eisenbahndienst ihrer Majestät" nennen.
Ich hoffe auch diejenigen die mich noch nicht persönlich kennen, nehmen mir ein bisschen Humor nicht übel - ich habe dazu mal passende Logos entworfen:



oder auch


Gruß,
Martin



Die Suffolk & Eastern unterscheidet sich in vielen Dingen
von anderen Bahngesellschaften - nicht zuletzt
in der Frage ihrer Existenz.


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

25.03.2013 14:36
#7 RE: 00 im Fremo Antworten

Hallo Martin,

willkommen im Britische Bahn Forum!

Die von dir verlinkte progeCAD-Seite lässt sich von der Startseite aus gar nicht aufrufen. Deshalb habe ich die auch nicht gefunden. Thomas W. hat mir auf dem letzten Stammtisch jedoch einen entscheidenden Tipp gegeben, ich bin jetzt im Prinzip bereit dazu, loszuzeichnen. Was mir noch fehlt sind Angaben darüber, wie solch eine .dwg-Datei aufgebaut sein soll, also welche Layer es geben muss, was in welcher Farbe gezeichnet werden muss usw. Gibt es dazu eine Übersicht?

Zu deinen Logovorschlägen:
Das erste Logo erinnert sehr an das bekannte 007-Logo, in dem die 7 zu einer Schusswaffe umgestaltet ist. Vielleicht könnte man den 2. Teil des Logos, also "remo", etwas kleiner machen, um die drei Zeichen "00F" deutlicher hervortreten zu lassen. Die Idee mit dem Handregler im F gefällt mir sehr gut.

Das zweite Logo sieht eher amerikanisch aus, finde ich. Es hat von der Gestaltung her Ähnlichkeit mit dem Schild "Route 66", finde ich. Typisch britisch wäre eher der Totem von British Railways, der wie ein Hotdog von der Seite betrachtet aussieht. Schau mal hier: http://myweb.tiscali.co.uk/gansg/6-livy/br/9-br-4864.htm
Jede Region hatte ihre eigene Farbe. Mit blau würde man Eastern Region darstellen, was mir persönlich zwar ganz gut passen würde , da ich aber mit diesem Thema bisher allein bin, ist es kaum repräsentativ. Außerdem hätte ich dann alle anderen gegen mich . Man könnte auch wieder schwarz nehmen, oder das frühe British Railways Crimson & Cream (Das Britische Bahn Forum ist derzeit in diesen Farben gehalten), oder ...

Danke dafür, dass du dir Gedanken in dieser Sache gemacht hast und hier die Diskussion belebst. 00 im Fremo ist im Kommen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.838

25.03.2013 19:51
#8 OO vs. 00 Antworten

Hallo Martin,

danke für die Logo-Vorschläge. Interessante Ansätze, ich sehe auch immer gerne James Bond Filme, am liebsten die älteren aus der 60ern.
Was aber noch nicht diskutiert wurde, aber vorher unbedingt geklärt werden sollte: heißt die schönste Modellbahn der Welt nun OO (gesprochen Dubbel-Ooh) oder 00 (gesprochen Null-Null)?

Die englische Wikipedia sagt dazu, Zitat:"...OO gauge or OO scale (also spelled 00 gauge and 00 scale)..." Ich würde also als "auch, jedoch weniger gebräuchlich" übersetzen.
http://en.wikipedia.org/wiki/OO_gauge

Was sagen denn die Briten dazu?
Hornby Dublo von 1938 leitet sich lautmalerisch von Dubbel-Ooh ab, so steht es im Hornby Dublo Kompendium.
Die britische Gesellschaft der OOer heißt "The Double O Gauge Association" http://www.doubleogauge.com/about.htm
Der größte britische Online Händler Hattons schreibt auf seinen Webseiten immer von "OO gauge". Die "UK Model Shop Directory" schreibt ebenfalls "4mm/OO gauge"

Ich persönlich finde ebenfalls "OO" besser und richtiger als "00". Weil 00 ist die historische Märklin-,Trix-, Fleischmann- und Pikospurweite aus den 30er bis 50er Jahren, in GB hieß es immer OO. Ich habe auch die Beschriftung im Forum und auf meiner Webseite in letzter Zeit sukzessive auf OO umgestellt (das kam so schleichend, das es niemand aufgefallen ist, aber schaut mal genau hin).

Und deshalb möchte ich gern dazu eure Meinung hören, OO oder 00.

Beste Grüße

Torsten


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

25.03.2013 20:27
#9 RE: OO vs. 00 Antworten

Hallo,

Zitat von blackmoor_vale im Beitrag #8
Was sagen denn die Briten dazu?


meiner Meinung gibt es die Unterscheidung zwischen 0 und O im britischen Englisch gar nicht. Das äußert sich nicht nur bei der Benennung der Baugröße. Ab und zu tauchen neben den korrekten Varianten LNER O4 und Class 04 (welche beide gleich gesprochen werden, nämlich oh-four) die jeweils andere Variante auf, also LNER 04 oder Class O4. Die Briten sprechen die Null eben nicht zero wie die Amerikaner, deshalb weiß in der Regel auch der Brite nicht auf Anhieb, wann ein Kunstwort eine 0 und wann ein O enthält.

Nähern wir uns doch mal logisch:
Die Baugrößen O, 1 und 2 gibt es auch in GB. Nimmt man den halben Maßstab von Spur 1, dann erhält man Spur S. Nimmt man den halben Maßstab von H0, dann erhält man britisch O. H0 bedeutet ja auch ursprünglich Halb-Null. Wenn man OO als historisch bedingtes Derivat von H0 betrachtet, so müssten es demnach zwei Nullen sein. Ich glaube aber, dass sich dadurch, dass es eh gleich gesprochen wird und weil OO ästhetischer aussieht als 00, die Schreibweise OO eingebürgert hat.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

25.03.2013 21:55
#10 RE: OO vs. 00 Antworten

In der Tat ein deutsches Problem, da im (britischen) Englisch die Null und das O sowieso beide "Oh" gesprochen werden. Historisch korrekt ist 00, weil damals die Spuren alle nach Zahlen benannt waren - 2, 1, 0. Auch das kontinentale H0 zeugt davon, heißt es doch "Halb-Null" und nich "Halb-O", auch wenn man statt H0 oft HO geschrieben sieht.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Maddin78 Offline



Beiträge: 80

25.03.2013 22:14
#11 RE: 00 im Fremo Antworten

Hallo Felix,

Zitat von FelixM im Beitrag #7

ich bin jetzt im Prinzip bereit dazu, loszuzeichnen. Was mir noch fehlt sind Angaben darüber, wie solch eine .dwg-Datei aufgebaut sein soll, also welche Layer es geben muss, was in welcher Farbe gezeichnet werden muss usw. Gibt es dazu eine Übersicht?


Ja, der erste Modulverwalter im FREMO, von dem der Zeichnungsstandard entwickelt wurde, hat das glücklicherweise mal als Artikel ausgearbeitet. Wenn man die richtigen Suchbegriffe weiß(fremo modul-zeichnungsstandard), findet man das sogar als pdf:

http://www.freewebs.com/lokomochka/2.3%2...dulsymboler.pdf

Wie gesagt, kann ich (oder auch Thomas) gerne nochmal auf nem Stammtisch mit Dir zusammen draufschauen.

Zitat von FelixM im Beitrag #7
[...]
Das zweite Logo sieht eher amerikanisch aus, finde ich. Es hat von der Gestaltung her Ähnlichkeit mit dem Schild "Route 66"...



...naja, ich hatte schon einen Grund, mich vorsorglich für meinen Humor zu entschuldigen. Das erste, das mir bei “null-null“ einfällt, ist nunmal der bekannte WC-Reiniger mit ebendiesem Namen. Daher ist das sehr an deren Logo angelehnt. Damit ist das Logo dann aber auch wirklich ungeeignet, denn wir wollen ja keine falschen Assoziationen vermitteln.

Lustig finde ich es trotzdem ;-)

Gruß, Martin



Die Suffolk & Eastern unterscheidet sich in vielen Dingen
von anderen Bahngesellschaften - nicht zuletzt
in der Frage ihrer Existenz.


Maddin78 Offline



Beiträge: 80

25.03.2013 22:24
#12 RE: OO vs. 00 Antworten

Zitat von Class150 im Beitrag #10
In der Tat ein deutsches Problem, da im (britischen) Englisch die Null und das O sowieso beide "Oh" gesprochen werden. Historisch korrekt ist 00, weil damals die Spuren alle nach Zahlen benannt waren - 2, 1, 0. Auch das kontinentale H0 zeugt davon, heißt es doch "Halb-Null" und nich "Halb-O", auch wenn man statt H0 oft HO geschrieben sieht.


Sehe ich auch so. In Schrift müsste es korrekterweise null-null geschrieben sein. Im Deutschen Sprachgebrauch von mir aus auch so gesprochen. Auf Englisch sagt man aber fast nie zero (außer beim countdown für Raketenstarts vielleicht...) - sondern buchstabiert es als Oh oder eben Double Oh.

Ich würde also dafür plädieren, es “richtig“ mit 00 zu schreiben und so zu sprechen, wie es einem gerade passt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Oh Oh oder Double Oh nicht von jedem “Neuling“ hierzulande verstanden wird. Und mit HO ist mein Gefühl immer, dass das o da halt nicht hingehört, sondern eine null ;-)

Martin



Die Suffolk & Eastern unterscheidet sich in vielen Dingen
von anderen Bahngesellschaften - nicht zuletzt
in der Frage ihrer Existenz.


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

26.03.2013 01:20
#13 RE: OO vs. 00 Antworten

Die Amerikaner sagen auch im Alltag "Zero". Und weil inzwischen amerikanisches Englisch dominiert, gerät die britische "Oh-Null" langsam aus dem internationalen Sprachgebrauch. Zumal sie da auch nicht flächendeckend eingeführt ist. Sobald Verwechslungsgefahr mit dem Buchstaben O besteht (also Insbesondere Luftfahrt und alle anderen Gelegenheiten, wo Daten sicher per Funk oder Telefon übermittelt werden müssen), wird auch in England die Null zur Zero. Im Sport ist sie von "Love" (Tennis) über "Duck" (Cricket) bis "Nil" (Fußball, Hockey, etc.) bekannt: http://en.wikipedia.org/wiki/Names_for_t...er_0_in_English

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Maddin78 Offline



Beiträge: 80

27.03.2013 12:02
#14 RE: OO vs. 00 Antworten

Das führt mir vor Augen, wie viel ich im Vergleich britisches und wie wenig amerikanisches Englisch konsumiere... Danke für den netten Link!

Martin



Die Suffolk & Eastern unterscheidet sich in vielen Dingen
von anderen Bahngesellschaften - nicht zuletzt
in der Frage ihrer Existenz.


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

27.03.2013 23:16
#15 RE: OO vs. 00 Antworten

Zitat von Maddin78 im Beitrag #11
Hallo Felix,

Zitat von FelixM im Beitrag #7

ich bin jetzt im Prinzip bereit dazu, loszuzeichnen. Was mir noch fehlt sind Angaben darüber, wie solch eine .dwg-Datei aufgebaut sein soll, also welche Layer es geben muss, was in welcher Farbe gezeichnet werden muss usw. Gibt es dazu eine Übersicht?


Ja, der erste Modulverwalter im FREMO, von dem der Zeichnungsstandard entwickelt wurde, hat das glücklicherweise mal als Artikel ausgearbeitet. Wenn man die richtigen Suchbegriffe weiß(fremo modul-zeichnungsstandard), findet man das sogar als pdf:

http://www.freewebs.com/lokomochka/2.3%2...dulsymboler.pdf

Wie gesagt, kann ich (oder auch Thomas) gerne nochmal auf nem Stammtisch mit Dir zusammen draufschauen.


Erster Versuch:

Edit 28.04.2013: Anhang entfernt

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 17
Erste Fragen »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hats noch FREMO 00 ?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Harald Brosch
1 11.09.2019 08:01
von FelixM • Zugriffe: 203
Britische Spur 0 im Fremo
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von MacRat
2 18.01.2019 17:32
von haeckmaen • Zugriffe: 371
Great-britN Module beim FREMO Treffen in Mammendorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 07.05.2018 18:29
von haeckmaen • Zugriffe: 440
FREMO Danehill (Feb 2018)
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 12.03.2018 20:44
von haeckmaen • Zugriffe: 606
einige Bilder vom Treffen "35 Jahre Fremo" in Riesa
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
3 17.10.2016 17:42
von FelixM • Zugriffe: 1355
Stirnbretter Fremo H0 F96 abzugeben
Erstellt im Forum Trading Post von Markus Spandau
11 30.06.2015 20:21
von FelixM • Zugriffe: 938
Aktuelle Fremo Norm für 00-gauge 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
8 02.03.2014 11:35
von Markus Spandau • Zugriffe: 669
Berliner Fremo-Stammtisch
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
13 16.07.2014 23:39
von FelixM • Zugriffe: 720
Fremo Treffen mit IoS Modulen in Hanau
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
12 27.05.2010 23:13
von MacRat • Zugriffe: 884
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz