Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 7.528 mal aufgerufen
 Microlayouts/Wettbewerbe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

26.11.2009 20:51
#16 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

ach so, daran hatte ich nicht gedacht, aber man kann ja was selbst "Entwickeln"


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

26.11.2009 21:06
#17 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Die grundlegende Frage ist: sollen die Micros aneinandergereiht werden können um auch Betrieb machen zu können oder sollen es individuell gestaltete Teile sein. Für den ersten Fall bin ich schwer für bereits vorhandene, genormte Teile - nur nicht das Rad neu erfinden wollen. Die zweite Variante lässt natürlich mehr Gestaltungsspielraum zu, schränkt die Betriebsmöglichkeiten aber eher ein. In Paul A. Lunn`s Büchlein <Building Micro-Layouts> wäre ich schon fündig geworden

Grüße, Phil


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

26.11.2009 21:09
#18 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

das war ja nur ein Vorschlag! Stimmt, so lässte s viel mehr Spielraum zu ...


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

26.11.2009 21:29
#19 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Ich finde wenn wir das durchziehen sollten, bin ich wirklich für Micromodule. Und was heißt das Rad neu erfinden,eine Norm für Modulköpfe festzulegen haben wir bei einem Rechteckprofil doch wohl in einer Minute auf einem Bierdeckel gemacht.Ein ausgewachsenes 50cm breites Modul lässt sich mal nicht eben als Päckchen mit der Post verschicken und das war auch gar nicht Sinn meiner Überlegungen.Außerdem brauchts dann wieder Modulbeine und je nachdem wie viele mitmachen würden auch einen entsprechend großen Raum. Es geht mir wirklich um eine kleine Zwischendurcharbeit die aber toll gestaltet ist.
Aus den bisherigen Antworten entnehme ich aber das das Interesse eher in Richtung 00 geht und einige die Sache eventl. als Einstieg in diese Größe sehen was ja nicht schlecht ist.

denkt sich
de Hunsricker


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

26.11.2009 21:45
#20 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

ich hab nix dagegen - so ist IoS Spur N lastig - und dieses eben 00 lastig!

ich wär dabei, egal bei was! Und Micromodule, das wäre ja was, so eine art Tischmodule

aber es fehlt die Idee wie man es Umsetzt ...

auf der Homepage der Microlayouts bewegen sich eher "k(l)eine" Züge, ich hätte jetzt gerade eine Idee wenn z.B. das Grundthema INDUSTRIE ist, und die Module wie ein Memoryspiel zusammenbaubar ist und dann z.B. wie eine Hafenbahn oder Industriebahn aussieht ... was meint Ihr?


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

26.11.2009 22:10
#21 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Also ich könnte mir das in meinem Fall als Einstieg in 00 gut vorstellen. Rechteckprofil mit Breite 30 cm (oder nehmen doch 1 foot ), die Länge das doppelte. Das Teil müsste jedenfalls als Paket versendbar sein.

Grüße, Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.822

26.11.2009 22:16
#22 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hallo an alle,

das war doch schon mal ein schöner Auftakt, 18 Posts, nicht schlecht.
Markus seinen Standpunkt kannt ich nur bejahen, nicht mit den Projekten verschachteln. Und man muß ja mal sehen, wieviel laufende Meter Markus im letzten Jahr gebaut hat, das ist sehr beachtlich.
Phil hat die "grundlegende Frage" genau richtig formuliert, Module zum Aneinanderreihen oder Microlayouts? Beim zweiten sind die gestalterische Freiheit und die kreativen Möglichkeiten bedeutend größer. Warten wir einfach die Diskussion noch ein paar Tage ab.
Wenn Microlayout, ist 30 x 50 wohl die beste Größe.

Ich denke nun mal einen oder zwei Schritte weiter, Markus hatte ja den guten Vorschlag gemacht, analog den Z-Freunden Europe eine ähnliche Präsentation auf einer der großen Modellbahnmessen zu veranstalten:

http://75355.homepagemodules.de/t1097f41...taeuscht-1.html

Und da denke ich auch, dort würden wir mit Microlayouts einen nachhaltigeren Eindruck hinterlassen. Vermutlich könnten wir mit dieser "Show" sogar den Sprung auf die Insel schaffen. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Zu den angesprochenen Modulen: ich bin seit einiger Zeit dabei, analog dem Great-BritN ebenfalls eine Norm für Spur 00 zu entwerfen. Der sogenannte "USB" (Universal-Schatten-Bahnhof) ist auf dem Papier auch schon fertig, das Holz ist bereits geschnitten. Ich welche Richtung es geht, lässt sich unschwer am Beispiel dieser Frage feststellen:

http://75355.homepagemodules.de/t1060f35...-es-welche.html

Wir werden ebenfalls ein schon bekanntes Profil verwenden, konkret das US-Fremo-Profil 30006. Die Modulbreite ist 52 cm, gefahren wird digital, das erstmal als das wichtigste. In den nächsten Tage gibt es mehr, ich muß alles noch in eine vernünftige Form bringen.

Jedoch wie gesagt, wir haben noch viel Zeit für Diskussion, nichts überstürzen. Ich bin ja nun für alles zu haben, was die die britische (Modell-)Bahn in Deutschland voran bringt, und deshalb finde ich diese Entwicklung sehr angenehm und werde auch meinen Anteil dazu beisteuern. Wenn ich in meine Schränke schaue, da ist noch so viel an Bausätzen, Skaledale usw. was eigentlich mal ans Licht gebracht werden könnte.

Beste Grüße

Torsten

Beste Grüße


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

26.11.2009 22:31
#23 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

wenn das so wäre würde ich mein "Bricklayers Project" canceln und mich auf dieses konzentrieren ;-)

auf die Norm von Torsten bin ich mal gespannt! Und generell auf weiteres ...


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

26.11.2009 22:41
#24 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Zitat von Phil
Also ich könnte mir das in meinem Fall als Einstieg in 00 gut vorstellen. Rechteckprofil mit Breite 30 cm (oder nehmen doch 1 foot ), die Länge das doppelte. Das Teil müsste jedenfalls als Paket versendbar sein.
Grüße, Phil



OK, weil es so schön schräg britisch ist und ich das imperiale Maßsystem so mag.
Sagen wir Spur 00, Rechteckprofil mit 1 foot Breite, mindest Länge 1 foot, max Länge 2 foot.
Für die die es nicht wissen, 1 foot = 12 inch (Zoll) =12x25,4mm = 304,8mm aufgerundet 305mm. Ein derartiges Profil könnte ich zeichnen, scannen und hier mal einstellen.

de Hunsricker


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.822

26.11.2009 23:06
#25 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

1 foot Breite (oder besser gesagt Tiefe), abgemacht!

Für die Wahl der Länge müssen wir unseren Bildungsauftrag beachten. Darum siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Schnitt

Daraus ergibt sich eine erforderliche Länge von 49,31 cm. Das sind genau 1,618 Foot...na, fällt der Groschen (oder:the penny drops?)

Es soll ja auch schön ausschauen. Und deshalb kommt es auf die Proportionen an.

Beste Grüße

Torsten


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

27.11.2009 07:27
#26 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Einverstanden - ich bin dabei! Trotzdem sollten wir in der Diskussion noch weiter konkretisieren: sollen die Micros mehr oder weniger uneingeschränkt untereinander kompatibel sein oder sind auch "Insel"-Micros, z. B. betrieblich autark mit integriertem Fiddle-Yard denkbar?
Oder beide Varianten werden zugelassen - bei einer Ausstellung wäre auch ein "Nebeneinander" von thematisch in sich abgeschlossenen Micros denkbar. Ja und wenn das Micro so konzipiert ist, dass es auch in ein "Cabin-Baggage" passt, kannst damit auch auf die Insel fliegen .

Grüße, Phil


CP Offline




Beiträge: 496

27.11.2009 08:50
#27 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hallo liebe Mitdenker ,
nun denn , da kommendes Jahr auch mein 00-Einstieg bedeutet ,ist dieser Werdegang auch für mich interessant !
Noch ein paar wichtige Punkte sind die zu verwendende Gleisnorm und die Anordnung des für den durchgehenden Betrieb
nötigen (Haupt-)Gleises .
Bei einer unbestimmten Anzahl von layouts sollte ,wenn sie denn betrieblich im Kontext stehen sollen, auch im Vorfeld geklärt werden in welcher Landschaft und welche Epoche angestrebt werden . Alles natürlich in lockeren Grenzen aber so das ein stimmiger Gesamteindruck entstehen kann .
Es sollte ja auch nicht zuuu bunt aussehen . Andererseits sind damit dem Einzelnen wieder Vorgaben gemacht die ihn evtl. doch etwas einschränken .
Wo liegt der mainstream ??

Let`s talk about ! --------- Christian

CP - Catchpoint


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

27.11.2009 09:08
#28 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

das mit dem zu bunt hatte ich mir auch gedacht, wir müssten uns mit dem "Grund" einigen - das bedeutet Schotter sollte gleich sein!


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

27.11.2009 13:15
#29 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

@ Christian: mein "Stream" in 00 ist späte GWR / frühe BR, also Era 3 bis 4 - ein wenig Mischbetrieb ist erlaubt. Thematisch natürlich "Sleepy branch" (which can be surprisingly busy as well ).

Grüße, Phil

P. S.: Railcar, Autocoach & Pannier Tanks at its best


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

27.11.2009 17:05
#30 RE: Layout Wettbewerb? Antworten


Oh je , da werden wir uns wohl primär mit der Schotterfarbe einig

Ich konnte der Heljan-meets-Hattons-bargain-Versuchung nicht widerstehen und wollte mich demnächst an einer kleinen preTOPS-Depotszene mit class 26-Treffen erfreuen. Das lag neben der echt starken Heljan 26er auch daran, dass ich aus dem hier und da ja schonmal erwähnten Abriss einer H0-Anlage noch jede Menge kitbashing-Material für Industrie- bzw. Depotszenen und auch noch ein Bündel Flexgleise habe.

Meine größte Inspiration dafür sind die Fotos von Grangemouth, ich dachte schlicht an die Nachbildung der äußersten linken drei Gleise des Depots.
http://daverowland.fotopic.net/p44391295.html

Und wenn man sich das Bild ansieht, sind die Epochenkonflikte wohl so groß nicht: Denkt man sich den Ford Fiesta und die ganzen Diesel weg (schade eigentlich), würde das setting glaube ich locker als 1958 und nicht zwingend nur als 1988 durchgehen. Mit dem dicken Daumen sollte sich doch mit der Spanne 1945-1985 arbeiten lassen, oder?

fragt
kompromissbereit
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Layout "Mensingtonleigh"
Erstellt im Forum Spur OO von Frank.S
8 23.04.2022 11:54
von Frank.S • Zugriffe: 396
Small Layouts Volume 3 und Volume 2 in O gauge
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von blackmoor_vale
0 05.05.2020 18:31
von blackmoor_vale • Zugriffe: 346
00-Layout Blackmoor Vale under new management
Erstellt im Forum Spur OO von Phil
11 06.12.2020 14:17
von Phil • Zugriffe: 1362
Neaver Syerston - Wettbewerb 2016
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von Class150
4 31.08.2016 12:24
von McRuss • Zugriffe: 995
Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout
Erstellt im Forum Spur N von Phil
45 12.06.2016 21:45
von Phil • Zugriffe: 4749
Britische Layouts auf der Modell+Hobby in Leipzig
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
7 17.08.2019 21:09
von AGBM • Zugriffe: 2298
Mein Beitrag zum Wettbewerb 2011/2012-very british
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von TheJacobite
14 15.02.2013 11:23
von TheJacobite • Zugriffe: 1651
Layout Wettbewerb 2011/2012
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von McRuss
7 23.12.2015 23:44
von haeckmaen • Zugriffe: 1058
00-Exhibition-Standard-Layout to buy
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 14.11.2009 12:33
von Phil • Zugriffe: 336
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz