Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 7.528 mal aufgerufen
 Microlayouts/Wettbewerbe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

29.11.2009 01:08
#46 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Also ich bin eher nicht dabei.

Markus


dixie Offline




Beiträge: 571

29.11.2009 14:41
#47 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hallo, ihr alle,

ein starkes Projekt, aber leider werde ich nicht daran teilnehmen können, da ich einen Hausumbau für 2010 plane. Deshalb wird mein Projekt Wiltshirecounty wohl auch erst 2011 starten - obwohl alles Material vorhanden ist.
In der Diskussion um Modul- oder Einzellayout mal ein Vorschlag: um die Microlayout-Version zu erhalten, kann man die einzelnen Layouts für eine Ausstellung ja mit etwa 15cm langen "Brückenteilen" verbinden. Dabei ist "Brücke" NUR ein Brett mit ungeschottertem Gleis. Das hebt die Individualität der einzelnen Microlayouts hervor und es liesse sich dennoch Betrieb darauf machen.
Desweiteren schlage ich vor, auf Beine zu verzichten (wurde bereits erwähnt) und stattdessen eine einheitliche Bauhöhe einzuhalten. Dann kann man die Layoutkästen auf Tische plazieren, ohne dass es zu Problemen kommt - und im "Kasten" ist genug Raum für Elektrik / Elektronik.

Dies soll nur als geistiger Erguss angesehen werden - was daraus wird, werde ich nicht entscheiden...

-liche Grüsse von der Ostsee - - (Edit: Rechtschreibfehler)

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

30.11.2009 22:03
#48 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hi
seit ihr wahnsinnig - 4 Seiten - wer soll das lesen? Und was sind jetzt die Regeln? Ich habs beim überfliegen nicht verstanden, mal Micro-Module mit Normübergängen, dann eine eigene 00-Norm von Torsten....

Was ich so gegen Ende herausgelesen habe ist:
a) 00-Grundfläche: 2 square foot (288 square inches)
b) 00-Grundform: egal, solange die 288 square inches eingehalten werden
c) 00-Modulübergänge: wer mag, aber keine Vorraussetzung
d) Thema / Region Zeit / Era: keine Vorgabe
e) Anzahl der Ebenen: mindestens eine
f) N die Hälfte

Zusätzlich schlage ich vor:
g) Betrieb: Der Wettbewerbsbeitrag muss eigenständig betreibbar sein. Eine Einbindung in ein Arrangement ist nur ein Gimmick und wird nicht vorrausgesetzt und bewertet
h) Fiddle yard (s): exclusive, darf aber insgesamt nur 144 square inch Fläche hinzufügen
i) Auf das Versenden mit der Post (wohin?) würde ich verzichten. Lieber ein Treffen im Hunsrück, mit Vorführung (der Erbauer kann die betrieblichen Möglichkeiten besser vorführen)

Bewertungskriterien:
1) Präsentation als eigener Thread im Forum
2) Betriebsmöglichkeiten (Gleisplan und Beschreibung)
3) Gestaltung (Fotos)
4) Originalität (eine identische Umsetzung, die man schon woanders gesehen hat, bekommt Punktabzug), Neu-Interpretationen sind natürlich willkommen, nur "Nachbauten" sollten vermieden werden.
5) Betriebssicherheit (Nur bei einem eventuellem Treffen mit Vorführung)

Da ich mich nicht mit der Hälfte zufrieden geben möchte und keine Pläne für 00 habe, melde ich mich freiwillig als Juror

Mac

Don't Panic!


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

30.11.2009 22:54
#49 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hi Mac,
das alles sind im Moment nur Vorschläge.Wenn du mitmachen möchtest und es an der Microlayout Größe scheitert (N ca. die Hälfte) dann lassen wir das eben und sagen halt Größe Tiefe 1foot x Länge max.2 foot, egal welche Spur.Die Idee mit dem eigenen fiddle yard a 1 sqare foot ist auch nicht schlecht.Also gib dir einen Ruck und mach mit!

Das verschicken eines Layouts kann übrigens schon Sinn machen wenn jemand aus irgendeinem Grund nicht persönlich kommen kann er aber möcht das sein Werk auf einer Ausstellung? oder was auch immer gezeigt wird.

Zum Thema Bewertungskriterien würde ich noch Originellität hinzu nehmen.Mir schwebt da ein Punktesystem mit 6-10 Bewertungskriterien vor, die mit jeweils 1-10Punken bewertet werden. Wer die meisten Punkte sammelt hat gewonnen.Alles andere habe ich mir eigentlich so gedacht wie du es geschrieben hast.
Die 00 Norm von Torsten betrifft ein anderes größeres Projekt.Die Micromodule waren mein Vorschlag für den Wettbewerb den ich nach wie vor favorisiere!Torsten hat seine Modulform nur so angepasst damit die 00 Micromodule eventl. angebaut werden können.

Andreas


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

01.12.2009 07:52
#50 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Den Vorschlag von Andreas unterstütze ich - Tiefe 1 foot x Länge max. 2 foot egal welche Spur, wobei kleinere Abweichungen im Sinne besserer betrieblicher Möglichkeiten erlaubt sein sollten. Ich für meinen Teil möchte natürlich auch Nachhaltigkeit - ich baue mir das Micro, um es auch verwenden zu können - um bestimmte Fahrzeuge darauf auch im Betrieb präsentieren zu können. Die Teilnahme am "Wettbewerb" und die Option, es auch auf eine Ausstellung schicken zu können ohne selbst vor Ort sein zu müssen, ist ein zusätzlicher Nebeneffekt. Daher werde ich in N bauen und sicher die o. a. Größe brauchen - damit sich etwas halbwegs brauchbares "ausgeht".

Grüße, Phil


CP Offline




Beiträge: 496

02.12.2009 15:58
#51 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Die entscheidende Entscheidung wird manchmal anders entschieden !!
Beim "Entdecke die Möglichkeiten" rückte 00 in den Hintergrund , auf empfohlener Fläche ist nur in N-gauge was möglich,
zumindest für Regelspurfahrzeuge und nach meiner Überzeugung .
Da ich unbedingt teilnehmen möchte werd ich dafür mal die Betriebsgröße wechseln !

Kopfschütteln und Stirnrunzeln ? -- Ja ok . !!

Gruß , Christian


CP - Catchpoint


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

02.12.2009 18:27
#52 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hallo,

danke Mac und Andreas für die vorläufige Ideensammlung=Zusammenfassung der Regeln, die sind ja jetzt wohl fast fertig. Sehr gut finde ich die geplante Erlaubnis von Traversern oder Ansatzstücken, die die Höchstgrenze überschreiten, mein nächstes Anliegen wäre es sonst gewesen, eine entsprechende "Ausnahmegenehmigung" zu erreichen.

@Christian: unter diesen Bedingungen halte ich mit 00 und ohne branchline dagegen!

Grüße, Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

02.12.2009 20:08
#53 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hier mein finaler Vorschlag was die Layoutgröße angeht:

Spurweiten: N, 00,EM, 009, 09, 0-16,5, 0
Tiefe: max.1 foot.
Länge: max.2 foot.
Oder Maximale Fläche: 288 square inch, Außenform des Layouts egal!
Seperater Fiddle yard (Typ egal)von max.2 foot Länge erlaubt. Sinn würde eventl. ein zweites Modul machen was den Modulgedanken wieder interesanter machen dürfte!

Damit dürfte eine Größe erreicht sein die einen echten Betrieb, egal in welcher Spurweite möglich machen sollte.

Thema des ganzen: Jedem selbst überlassen, muss aber britisch sein.

Vorschlag: Wir eröffnen eine neue Kategeroie hier im Forum in der jeder der mitmacht einen eigenen Thread aufmacht um über sein Projekt zu berichten.

Toll wäre es wenn 10 Leute mitmachen würden.

Können wir uns auf diese Größe und Form jetzt einigen?

Gruß,
Andreas


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

02.12.2009 20:55
#54 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Nur ein Punkt: Warum Tiefe und Länge angeben, wenn man auch die Fläche definieren könnte? Dann wären auch runde, L-förmige, drei- oder sechseckige Beiträge möglich, was der "Originellität" evtl. förderlich sein könnte?

Jetzt noch die Bewertungskriterien abstimmen, damit man weiß nach welchen Regeln bewertet wird - und vor Allem Wie? und von Wem? die Bewertung vorgenommen wird.

Mac

Don't Panic!


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

02.12.2009 21:57
#55 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hi Mac,
ich habe als Alternative die Fläche im obigen Beitrag vermerkt, so OK?

Andreas


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

03.12.2009 07:15
#56 RE: Layout Wettbewerb? Antworten

Hallo, die max. 1 foot mal 2 foot kann ich einhalten - in der Praxis lege ich mich aber auf "gerade" cm-Maße fest.

Grüße, Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.822

03.12.2009 08:10
#57 Fläche für Fiddle Yard Antworten

Hallo und guten Morgen,

ich hab noch ein paar Vorschläge, die Andreas mit in die Ausschreibung einfliessen lassen kann.

Modulkastenhöhe 80 mm (um auf den Tisch zu stellen wie von dixie vorgeschlagen)

Fiddleyard maximal 1 Foot x 2 Foot (oder 288 Square Inch)

Ansonsten ist fast alles schon gesagt, der Beitrag von MacRat vom 30.11. hat ja alles schön zusammen gefasst.
Das Angebot als Juror kommt sehr gelegen, das ist ja auch notwendig.
Wichtig ist auch, daß wir noch weitere Juroren brauchen. Am besten wäre natürlich, wenn es jemand ist, der außerhalb des Dunstkreises dieses Forums kommt, und weiterhin auch eine Vertreterin des weiblichen Geschlechts. Denn da kommt eine ganz andere Sichtweise zustande, weil wir durch die ständige Beschäftigung mit Britisch-(Modell-)Bahn ein wenig eingeengt sind.

Und hier noch der ultimative Link für alle, die noch Anregungen brauchen:

http://www.carendt.com/

Der britischen Sprache sind wir ja alle mächtig, und anstelle "railroad" einfach nur "railway" einsetzen, aus H0 wird 00, andere Fahrzeuge etc.

Hilfreich ist auch, mal nach "micro layout design" zu googeln. Unsere Kollegen jenseits des ganz großen Wassers haben uns da einige Schritte voraus.

Beste Grüße

Torsten


CP Offline




Beiträge: 496

03.12.2009 11:15
#58 RE: Fläche für Fiddle Yard Antworten

Hallo Mitfühlende ,
gibt es denn wenigstens einen Trostpreis den ich schon mal reservieren kann ?!

Grüße , Christian

CP - Catchpoint


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

03.12.2009 21:02
#59 RE: Fläche für Fiddle Yard Antworten

(Modulkastenhöhe 80 mm (um auf den Tisch zu stellen wie von dixie vorgeschlagen)

Wenn jemand den Modulkopf den ich gezeichnet habe verwenden will sind die 80mm schon eingehalten + 4mm Kork unterm Peco code 75 Gleis = ca.88mm bis Schienenoberkante!

Ich denke wir lassen es jetzt bei den vorgeschlagenen Maßen und Spurweiten. So sollte für jeden etwas dabei sein.
Zu den Bewertungskriterien werde ich die Tage etwas schreiben.

P.S.das Sperrholz für mein Micromodul liegt schon im Keller

Andreas


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

03.12.2009 21:06
#60 RE: Fläche für Fiddle Yard Antworten

<<P.S. das Sperrholz für mein Micromodul liegt schon im Keller>> Na servas, da kann ich nicht mithalten Kick off ist doch erst Ende Jänner, oder Mach ma den Kork 2mm dick für N - ich hätte nämlich noch vieeeeel davon auf Rolle.

Grüße, Phil


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Layout "Mensingtonleigh"
Erstellt im Forum Spur OO von Frank.S
8 23.04.2022 11:54
von Frank.S • Zugriffe: 396
Small Layouts Volume 3 und Volume 2 in O gauge
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von blackmoor_vale
0 05.05.2020 18:31
von blackmoor_vale • Zugriffe: 346
00-Layout Blackmoor Vale under new management
Erstellt im Forum Spur OO von Phil
11 06.12.2020 14:17
von Phil • Zugriffe: 1362
Neaver Syerston - Wettbewerb 2016
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von Class150
4 31.08.2016 12:24
von McRuss • Zugriffe: 995
Mein neues Fiddle-to-Fiddle - Exhibition - Layout
Erstellt im Forum Spur N von Phil
45 12.06.2016 21:45
von Phil • Zugriffe: 4749
Britische Layouts auf der Modell+Hobby in Leipzig
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
7 17.08.2019 21:09
von AGBM • Zugriffe: 2298
Mein Beitrag zum Wettbewerb 2011/2012-very british
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von TheJacobite
14 15.02.2013 11:23
von TheJacobite • Zugriffe: 1651
Layout Wettbewerb 2011/2012
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von McRuss
7 23.12.2015 23:44
von haeckmaen • Zugriffe: 1058
00-Exhibition-Standard-Layout to buy
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 14.11.2009 12:33
von Phil • Zugriffe: 336
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz