Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 3.488 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

16.05.2020 14:38
#76 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Newcastle Teil 3



Zurück am Bahnhof gab es erst einmal ein Sandwich.





NER Wasserturm:





Die Class 67 war noch an Ort und Stelle.



In den Bay Platforms sind verschiedene Züge zu sehen.



Ein Class 156 von Scotrail hat meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Wie der hierher kam, erkannte ich durch einen Blick durch die geöffnete Tür – ganz rechts unten auf dem Plan ist Newcastle.









Der 158 auf dem Nachbargleis fuhr aus. An der Front klebt etwas weißes. Fahrtrichtung ist "U".











Während über dem Castle der Union Jack im Wind flattert, fährt ein HST Richtung Edinborough.







Noch ein IC225 und ein Wolkenfoto, bevor ich dem Bahnhof wieder den Rücken kehrte.





Blau, rot und limettengrün:



An der Mauer entlang …



… durch Chinatown …



… zum Monument im Stadtzentrum.





Und ab in die Metro!



In Heworth bin ich wieder ausgestiegen, weil ich umsteigen wollte Richtung South Shields.



Blick in die Gegenrichtung auf die Signale. Bei der Tyne & Wear Metro gilt die Geschwindigkeit in km/h. Zukünftig soll hier die Signalisierung auf weiß auf schwarzem Hintergrund geändert werden, um mit der ETCS-Signalisierung (ebenfalls in km/h) übereinzustimmen.



Ich bin mitten in eine Betriebsstörung hineingeraten, über 20 min kein Zug.



Also schnell rüber zum National-Rail-Bahnsteig. Hier fahren Northern-Triebwagen Richtung Sunderland und Middlesborough, dorthin geht auch der Blick. Leider war weit und breit keine Zugfahrt zu vernehmen.



Also weiterhin Metrozüge und Wolken fotografiert. Und Metrosignale.







Hier ist ein ungünstiger Punkt, um den Beitrag zu unterbrechen, aber mir geht für heute die Zeit aus. Als Entschädigung hätte ich hier zwei Links zur Tyne&Wear-Metro-Anlage der Blyth & Tyne Model Railway Society in 00, welche ich bei der Nachbereitung dieses Beitrags gefunden habe:
https://www.chroniclelive.co.uk/news/nor...-model-12292697
https://www.flickr.com/photos/cdti/31789691985/

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


wartenbes, wgura, Yorkshire Lad und Class150 haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.051

16.05.2020 21:05
#77 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Hallo Felix,

das Sandwich sieht lecker aus, ich hoffe es hat Dir gut geschmeckt.

Markus


FelixM hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 862

16.05.2020 21:54
#78 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Die Sandwiches dort sind recht lecker.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

17.05.2020 00:31
#79 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Ja, sehr lecker. Ich habe mich sonst viel von Meal Deals bei Tesco und co ernährt, da war das Sandwich, insbesondere weil es im Bahnhof gereicht wurde, schon etwas besonderes. Richtige British Rail Sandwiches gibt es ja leider nicht mehr.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

20.05.2020 18:30
#80 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Newcastle Teil 4

Verzeihung, der Ort aus dem vorigen Beitrag heißt Heworth, und nicht Haworth. Ich habe das mal korrigiert.

Es näherte sich dann doch ein Class 158 aus Richtung Sunderland.





Die Metrofahrzeuge haben Fenster nach vorn heraus, so dass man gut die Strecke sehen kann. Hier geht es rechts in die Kehrgleise der Wendeanlage Pelaw hinter dem Bahnhof. Der Zug fährt geradeaus.



Ankunft in Jarrow. Betriebsstörung, kein weiterer Zugverkehr nach South Shields. Alle aussteigen bitte.



Also schnell den Bahnsteig gewechselt.





Der nachfolgende Zug:





Rückfahrt.



Blick aus dem Fenster auf die Skyline der Vororte von Newcastle:



Ich hoffe, man erkennt auf diesem Foto von Pelaw Junction überhaupt irgendetwas. Geradeaus führt die Dieselstrecke nach Sunderland, und nach rechts und links zweigen die Metrogleise, elektrifizirt mit 1500V Gleichstrom, ab. Bis Sunderland nutzen beide die gleichen Gleise nach dem Karlsruher Modell.



Ich habe dann meinen Plan geändert und beschlossen, einfach sitzen zu bleiben und mich von der Metro nach Newcastle und wieder heraus und dann im Bogen wieder herein fahren zu lassen. Ein Tagesticket, welches mir das erlaubte, hatte ich ja eh schon.



South Gosforth nördlich von Newcastle. Hier zweigt nach links die Strecke zum Flughafen ab. Nach rechts führt die Strecke via Tynemouth und North Shields wieder zurück nach Newcastle.



Tynemouth:



Einfahrt in den Endbahnhof St James, benannt nach dem Stadion in Newcastle:



Hier endet der Tunnel. Immer an Moorgate denken!







Ich bin dann durch die Stadt zurück ins Hotel gelaufen.



Am nächsten Morgen – inzwischen ist der 27. September 2019 – ist bestes Fotografierwetter. @Yorkshire Lad wird den Tag bei der North Yorkshire Moors Railway verbringen und sich dann abends mit mir treffen. Doch erstmal sehe ich diese Mannschaft von LNER, während ihr Zug einfährt.



Mein Zug nach Carlisle ist eingefahren, es ist ein Northern Class 156. Die Fahne über dem Castle weht nicht, es ist Windstille.



67028 steht auch immer noch da, wo sie schon am Vortag stand.



Noch ein letzter Blick auf Newcastle in der Morgensonne, dann endet dieser Beitrag auch schon.



Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150, Yorkshire Lad und wartenbes haben sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 862

20.05.2020 20:33
#81 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Zitat von FelixM im Beitrag #80
Am nächsten Morgen – inzwischen ist der 27. September 2019 – ist bestes Fotografierwetter. @Yorkshire Lad wird den Tag bei der North Yorkshire Moors Railway verbringen und sich dann abends mit mir treffen.


Wieder einmal sehr schöne Bilder, Felix. Wir haben aber wohl ein grundverschiedenes Verständnis über "bestes Fotografierwetter":



Selbst in Yorkshire gibt es Tage, die definitv zu nass sind. :D

Wer Interesse an meinem Ausflug zur NYMR hat - Der Bericht zu diesem Ausflug ist hier zu finden: [Reisebericht] Steam and Beer Gala in den North Yorkshire Moors

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


wartenbes hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

20.05.2020 22:53
#82 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Oha, davon habe ich westlich der Pennines gar nichts mitbekommen! Der Tag begann in Newcastle jedenfalls sehr schön.
Danke für das Lob!

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 862

20.05.2020 23:01
#83 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Zitat von FelixM im Beitrag #82
Oha, davon habe ich westlich der Pennines gar nichts mitbekommen! Der Tag begann in Newcastle jedenfalls sehr schön.


Äh - wir waren schon auf der gleichen östlichen Seite der Pennines, ich halt nur so etwa 75 Meilen weiter südlich. :D
Es war zwar naß, aber trotzdem ein toller Tag.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

22.05.2020 01:31
#84 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Carlisle

In den Außenbezirken von Newcastle kam mir ein Class 156 entgegen, hier am ersten Halt Dunston.



Im weiteren Verlauf führt die Bahnstrecke nach Carlisle am Ufer des Tynes entlang, hier zu sehen der noch schiffbare Teil.



Dann wird der Fluss enger und windet sich stärker. Die Bahn folgt seinem Ufer weiterhin.





Die Strecke wird übrigens von einer Reihe mechanischer Signalboxes gesteuert. Hier stehen sie noch, die Formsignale und alten Empfangsgebäude.









Ich bekam vor der Reise einen Tipp, nach der Signalbox von Hexham Ausschau zu halten. Ausgestiegen bin ich aber nicht, daher gibt es nur die "Beine" der Signalbox zu sehen.











Einfahrsignal Bahnhof Bardon Mill:



Nächster Zwischenbahnhof war Haltwhistle:









Dann war ich wohl über die Wasserscheide der Pennines hinweg.











Einfahrt in den Bahnhof Carlisle.





In Carlisle laufen aus 6 Richtungen Eisenbahnstrecken zusammen: Die West Coast Main Line (aus London sowie aus Schottland), aus Newcastle die Tyne Valley Line (auch bekannt als Hadrian's Wall County Line), die Settle & Carlisle Line, die Glasgow South Western Line nach Kilmarnock sowie die Cumbrian Coast Line aus Barrow. Dorthin fährt der Class 156, mit dem ich gekommen bin, hin, während ein anderer bereitstehender Class 156 am Bahnsteig die Ruhe zu genießen scheint. Eventuell handelt es sich hier um einen Umlauftausch.





Hier ein Blick auf die Streckengleise der WCML. Es sind gerade Bauarbeiter im Gleis. Ein Virgin Class 390 fährt ein.









In den Stumpfgleisen, wo nicht schnell gefahren wird, hängt straßenbahnähnliche Oberleitung.



Elektrische Nahverkehrszüge gibt es ebenfalls. Zum einen ist dies Northern mit der Linie von Liverpool nach Edinborough/Glasgow und zum anderen, wie hier zu sehen, TransPennine Express mit der Linie von Manchester nach Edinborough/Glasgow.







156486, mit dem ich gekommen war, fuhr Richtung Barrow aus, und kurz darauf kam 156444 aus der Gegenrichtung in den Bahnhof eingefahren.







Übrigens fährt Virgin Trains (inzwischen Avanti West Coast) nicht nur mit Elektrotriebwagen zwischen Schottland und London Euston. Ähnlich LNER mit deren HST auf der ECML nutzt Virgin Trains auch Dieseltriebwagen der Class 221, hier ein Pärchen.





Hier ist eine schöne DKW als Flankenschutz (Trap Point) zu sehen:



Diese führt zu den Sidings.



Kann mir jemand verraten, was es eigentlich mit dieser Mauer auf sich hat? Ist das die Wand einer ehemaligen Bahnhofshalle? Mir ist so eine Wand schon mal in Darlington aufgefallen.



Hier sind die Signale im Süden des Bahnhofs noch mal von der Seite, falls jemand die mal nachbauen will.



Aus Richtung der Settle & Carlisle Line fuhr ein Class 158 ein. Man beachte, dass dieser das Logo von Metro, dem Verkehrsverbund West Yorkshire, trägt und hier in Carlisle etwas deplatziert wirkt.





Aus Schottland kam der nächste TPE:





Das sind übrigens vollwertige Hauptsignale.



Mit meinem Gang von der Südseite des Bahnhofs zur Nordseite möchte ich diesen Beitrag beenden.





Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150, blackmoor_vale, Yorkshire Lad und wartenbes haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.051

22.05.2020 10:38
#85 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Soso,
Du darfst also nicht bewegt werden
Aber Spaß beiseite. Wieder sehr schöne Bilder die Du uns da zeigst.

Markus


FelixM und Class150 haben sich bedankt!
wartenbes Offline



Beiträge: 365

23.05.2020 23:14
#86 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

To be or not to be ...

Danke für die inzwischen vielen schönen Teile des Pacer-Reiseberichtes.

Gruß aus Mainz,

Sebastian


FelixM hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

01.06.2020 19:57
#87 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Die Settle & Carlisle entlang

Es schlich sich langsam eine DRS Class 57 in den Bahnhof. Am Haken hatte sie eine Class 88.







So viele Bilder scheine ich gar nicht von Carlisle gemacht zu haben. Ich bin selbst etwas erstaunt. Es könnte sein, dass ich mich hier im Bahnhof verpflegt habe und das könnte etwas gedauert haben.

Auf dem Bahnsteig steht diese Lok:





Warum überhaupt Carlisle? Nun, wenn man mal auf den Plan schaut, wie umfangreich der Freedom of North East Rover ist, dann sieht man schnell, dass es zwei Routen zwischen Tyneside und Yorkshire gibt, die man nehmen kann: Die ECML und die Settle & Carlisle. Daher war meine Überlegung, die eine Strecke hin und die andere Strecke zurück zu benutzen.



Größeres Bild: https://www.nationalrail.co.uk/static/do..._North_East.pdf

Jedenfalls ist die Settle & Carlisle ein Naturschauspiel, welches man mal erlebt haben muss. Am Anfang fürt die Strecke entlang des Flusses Eden, später besticht die Aussicht dann durch baumlose hochgebirgsähnliche Landschaft. Doch zunächst auf zum Class 158, zu dem sich inzwischen ein anderer Class 156 gesellt hat.









Erster Zwischenbahnhof ist Armathwaite.







Der nächste Ort hieß Langwathby. Das Wetter verschlechterte sich rapide.





Dann kam Kirkby Thore ins Bild. Hier ist ein Gleisanschuss für British Gypsum.





Der nächste Halt ist in Appleby. Hier steht dieser ICI Salt Van neben der Strecke.



Hier kreuzte die schon lange stillgelegte Eden Valley Railway die Settle & Carlisle. Im Norden Englands sind ja wirklich nur noch die Rumpfstrecken übrig geblieben, mit Ausnahme der Stichstrecke von Darlington nach Bishop Auckland. Die Eden Valley Railway verband früher Penrith an der WCML via Appleby und Kirkby Stephen mit der South Durham and Lancashire Union Railway, welche weiter nach Bishop Auckland führte und daher Anschluss an Darlington/Teesside/Durham fand. Auf einem Teil der Eden Valley Railway befindet sich jetzt die gleichnamige Heritage Railway, und man müsste hier in Appleby aussteigen, um dorthin zu kommen.

Die Eden Valley ist ganz interessant in Bezug auf ihren Museumsfahrzeugpark. Grundsätzlich versuchen die britischen Museumsbahnen mit ihrem Fahrzeugpark ein bestimmtes Thema abzudecken, manchmal unterstützt durch entsprechende Bahnhofsgestaltung. Beispielsweise steht die Llangollen Railway für GWR-Personenzugdampf, die Mid Norfolk Railway für Sectorisation-80er-Jahre-Diesel und die Tanfield Valley Railway nahe Newcastle für Unfitted Mineral Wagons. Bei der Eden Valley Railway ist das Thema BR Southern 3rd Rail Electrics: Es werden Brake Van rides mit 2x MLV angeboten, das sind die Stromschienen-Gepäcktriebwagen mit Akkuhilfsantrieb. Außerdem ist ein 4CEP und ein 3H bei der Bahn vorhanden, jeweils zuletzt im Einsatz bei South West Trains bzw. Connex. Von den Bahnhöfen ist nicht so viel erhalten geblieben. Hier ist ein Foto aus der Wikipedia:

This way to the trains, Warcop Station (geograph 5011889).jpg
By Christine Johnstone, CC BY-SA 2.0, Link

Weiter geht es durch die Landschaft westlich der nördlichen Pennines.





Dann kamen die ersten schrofferen Felsformationen ins Blickfeld.



Der nächste Bahnhof ist Kirkby Stephens.



Ab hier verschwinden Bergspitzen in tief hängenden Wolken.





Die Abgeschiedenheit ist spürbar omnipräsent.



Nächster Bahnhof war Garsdale. Spätestens ab hier ist die Settle & Carlisle eine Gebirgsstrecke.







Bei Dent kann man schön in ein Talende zwischen hohen Bergen hineinschauen.











Bestimmt ist der Ribblehead-Viadukt bekannt, wenn nicht als Sehenswürdigkeit, dann als malerische Kulisse z.B. in den Harry-Potter-Filmen für den Hogwarts Express. Wenn man darüberfährt, ist natürlich vom Viadukt nicht so viel zu sehen, aber die Aussicht ist trotzdem grandios. Der Viadukt ist übrigens eingleisig im Gegensatz zum Rest der Strecke, so dass es auf beiden Seiten Signale vor den Weichen gibt. Direkt an das Viadukt schließt sich der gleichnamige Bahnhof an.













Auch südlich von Riblehead hängen die Wolken so tief, dass sie teilweise den Boden berühren.





Nach dem letzten Halt vor Settle, nämlich Horton-in-Ribblesdale, sieht man auf der Westseite in den südlichen Ausläufern der Pennines den Steinbruch von "Arcow and Dry Rigg". Es steht gerade ein Zug im Gleisanschluss. Dieser ist erst seit 2015 an die Strecke angebunden.









Mit dem Erreichen von Settle ist die Fahrt durch die Pennines dann zu Ende. Settle ist eine gewöhnliche nordenglische Kleinstadt. Man achte auf das Wortspiel an der Bahnhofsbank…













Nach der Fahrt hatte ich den Eindruck, ich hätte Pech mit dem Wetter gehabt, weil es kein klarer Tag mit viel Sonne gewesen ist. Aber jetzt beim Sortieren der Fotos komme ich zu dem Schluss, dass ich kein anderes Wetter hätte haben wollen: Authentisch britisch, mit vielen Wolken, etwas Regen, aber trotzdem ausreichend Licht zum Fotografieren.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad, michl080, Class150 und wartenbes haben sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.750

01.06.2020 21:59
#88 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Genau die richtige Gegend für ein Southern 3rd Rail Museum

An einer Stelle allerdings muss ich widersprechen. Der Hogwarts Express fährt nicht über den Ribblehead sondern den Glenfinnan Viaduct.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 862

01.06.2020 22:34
#89 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Schöne Fotos, Felix. Bekomme direkt Heimweh...

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

01.06.2020 22:34
#90 RE: [Reisebericht] Pacer, Sprinter und anderes alt und neu Sep. 2019 Antworten

Danke für den Hinweis. Habe gerade noch mal die beiden Viadukte nachgeschlagen, und die Szene aus Harry Potter ist tatsächlich am Glenfinnan Viaduct in Schottland gedreht worden. Das habe ich wohl verwechselt. In Filmen scheint der Ribblehead Viaduct nicht so präsent zu sein, ich kenne ihn eher von den unzähligen Steam Specials auf der Settle & Carlisle, die man so auf Youtube findet.
https://www.youtube.com/results?search_q...ibblehead+steam

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150 hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ambergate Station
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
4 02.04.2024 11:43
von Rusty • Zugriffe: 270
[Reisebericht] Steam and Beer Gala in den North Yorkshire Moors
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Yorkshire Lad
6 18.10.2019 00:17
von Class150 • Zugriffe: 389
[Reisebericht] Doncaster - Stockport - Chester (37 Bilder)
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Yorkshire Lad
7 15.07.2019 22:22
von Rhabe • Zugriffe: 513
Network Rail: Warum Züge manchmal andere Züge vorlassen
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von FelixM
0 18.01.2019 11:56
von FelixM • Zugriffe: 277
[Reisebericht] Doncaster und York zur Vorweihnachtszeit
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Yorkshire Lad
2 01.01.2018 14:31
von blackmoor_vale • Zugriffe: 409
Reisebericht: Ribblehead, Carlisle und Newcastle
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Yorkshire Lad
4 20.07.2017 18:31
von Dieselpower • Zugriffe: 565
Reisebericht Cumbria/Scotland 2014 (Link)
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Dieselpower
4 27.06.2014 07:54
von McRuss • Zugriffe: 348
UK: Reisebericht Tag 1 - Midhants Railway (m26B)
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von swistrail.de
6 01.10.2010 08:25
von Belfast & County Down • Zugriffe: 573
Reisebericht: Cornwall Juli 09 (m. 28 Bildern)
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von Midland Mainline
7 11.09.2009 20:10
von Charly • Zugriffe: 4252
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz