Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 22.328 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

29.11.2010 10:25
#61 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

@mac - nein ist noch nicht zu spät mit den "Kürzungen" - im Gegenteil, eigentlich ist alles mit den Schwellen schon fast so beschnitten, wie du im Photoshop simuliert hast, außer den Knubbeln. Das Ganze musste schon deshalb weg, weil es beim Beschottern im Weg steht. Die Knubbels kommen aber auch noch weg, allerdings bleibe ich beim seitlichen anlenken des Antriebs. Habe nochmal ein halbwegs lotrechtes Bild gemacht.

Der Gleisabstand auf dem Weichenstraßen-Modul ist Peco-Original bei 26mm. Links geht es dann in die Diagonale auf 25mm. Dafür habe ich schweren Herzens eine edle EKW und eine medium point jeweils so zurückgesägt, dass das zwanglos zusammengeht. Glück gehabt.

Im Prinzip kein Problem mit dem viergleisigen Anschluss – ich habe da in den Anhang einen kleinen Vorschlag gesteckt . Nicht so ernst gemeint.

Im Zusammenhang mit H0-Modulen habe ich den Ausspruch „Norm ist, was gebaut wird“ aufgeschnappt – vor diesem Hintergrund könnte es eng werden mit den Viergleisern. Vielleicht schafft ein entsprechender Wettbewerb Abhilfe .
Tatsächlich wollte ich vorsehen, mit alternativen Übergangsmodulen entweder auf eingleisig/Hang (also kompatibel) oder für den langfristigen Eigenbedarf zweigleisig rauszukommen. Das Weichenstraßenmodul ist auf direkte Anschlussfähigkeit an eingleisige Module ausgelegt, so dass das zweite Streckengleis zum Modulkopf asymmetrisch liegt.

Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums

Angefügte Bilder:
Peco Weichenstraße beschnitten.JPG   Peco Weichenstraße diagonale Abstand 2,5.JPG   Skizze Abzweigmodul GWML.JPG  
Als Diashow anzeigen

MacRat Offline




Beiträge: 1.466

30.11.2010 22:44
#62 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

aaah, gut

Das mit dem 4-gleisig war auch von mir nicht ganz ernst gemeint. Wahrscheinlich wäre Penzance dem Verkehrsaufkommen auch nicht gewachsen. Und eine Britannia mit 15 Wagen würde wohl auch erst bei entsprechend langer Strecke zwischen zwei Stationen glaubwürdig aussehen

zweigleisig bietet sich in der Tat an, da Penzance auch mal zweigleisig war. Dafür gibt es ja auch Fremo-Richtlinien.

Weiter so.

Mac

Don't Panic!


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

28.01.2011 20:03
#63 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

So, nach langer Abstinenz wieder da...

Ich habe mich bemüht, das Irish Fan-Motto ("Bauen...") total umzusetzen und die letzten zwei Wochen jede denkbare Surfstunde ausgelassen und dafür den Hammer geschwungen. Ursprünglich wollte ich bis Anfang nächster Woche - bevor ich für einige Zeit arbeitsmäßig nicht zu Hause bin - alle Gleise auf den drei Basismodulen verlegt haben. Hat leider nicht geklappt.

So konnte der feierliche erste Betriebstag leider nur mit eingeschränktem Gleisplan stattfinden. Die etwas seltsamen "Fehlstellen" im Gleisplan sind der Versandfolge der Gleislieferungen geschuldet. Im Ergebnis wird aber Mac's wundervoller Gleisplan zu 95% umgesetzt - nur im Bereich der carriage sidings habe ich eine Abzweigweiche umgelegt, um einen S-Bogen zu vermeiden.

Große Entschuldigung für die nicht der Norm entsprechende Schotterung, ich stehe auf dunkel und dreckig. Es kommt ja noch ein Übergangsmodul dazu, dort werden der Schotter hell und die Wiesen saftig

Bei genau 16 planmäßigen Weichen konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, einen einfachen lever frame made in Göppingen vorzusehen. Da aber jedes Pult mit Druckerschnittstelle an die Module angeschlossen ist, kann hier jederzeit umgerüstet werden.

Einfach königlich, dass das alles funktioniert. Fahren hat auch schon Spaß gemacht

Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums

Angefügte Bilder:
42 Ausfahrt seawall.JPG   42consist I.JPG   42consist II.JPG   42consist III.JPG   Blick Ausfahrt Teilschotter.JPG   Blick Ausfahrt Vollschotter.JPG   Penz totale I.JPG   Penz totale II.JPG   Übergang links-mitte Schotter.JPG   Übergang mittel-rechts Schotter.JPG  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

28.01.2011 22:01
#64 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Matthias,

sieht gut aus. Bin schon auf den Einsatz gespannt.

Markus


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.370

29.01.2011 12:52
#65 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Matthias, very well done - I´m looking forward to see more pictures of your layout soon!

Cheers, Phil


class37 Offline




Beiträge: 522

29.01.2011 14:44
#66 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo Matthias

da sieht der geneigte Zuschauer es wieder einmal. das Einschottern ist eine Friemelsarbeit, aber ein sauber verlegtes Gleis ist immer ein Augenfang. Da braucht es noch nicht mal Gebäude oder einen Landschaft auf der Anlage.
Besonders schon ist DoppleBlus und MkI ;-)
Danke für´s Zeigen und viel Erfolg und Spaß beim Weiterbauen!

Class37

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Class150 Offline




Beiträge: 1.746

29.01.2011 15:18
#67 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo Matthias,

Sieht gut aus, da liegt die Messlatte ja gleich ein Stück höher.
Und über Farben mach Dir bezüglich Modulstandard keine Sorgen, ich habe ja auch damals, als die Entscheidung für oder gegen Module nach Norm anstand, Bedenken angemeldet, wie sich denn der walisische Frühling (ich stehe auf leuchtgrüne Wiesen, gesprenkelt mit buntem Streumaterial für Blumen in allen Farben und blühende Bäume...) mit dem schottischen Herbst mischen würde. Und mir wurde versichert, dass die Jahreszeiten und Schotterqualitäten eine Empfehlung sind, aber keine Verpflichtung.

Viele Grüße
Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

29.01.2011 18:15
#68 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Das sieht wirklich vielversprechend aus, Hut ab! Was so ein neues Motto alles bewirken kann!

Weiter so!

Andreas


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

29.01.2011 21:49
#69 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Danke für den Lobesreigen. Das motiviert, es geht schließlich, wenn nicht um die Titelverteidigung (Birmingham New Street lässt schön grüßen) dann wenigstens um Folgeplätze

Hab's heute noch geschafft, wenigstens die fehlenden Gleisverbindungen über die Modulkanten zu legen. Die Gleise über die Trennkanten hinweg liegen dabei in einem Bett aus Zweikomponentenharz (Uhu Endfest). Dann kann ich immerhin in der nächsten Zeit auch an den einzelnen nicht zusammengebauten Modulen weiterbauen. Schließlich kann ich die diagonale Trennung unseres Wohnzimmers irgendwie nicht als Dauerzustand vermarkten.

By the way würde ich mich fahrzeugmäßig sehr über einen Warship Dummy freuen, aber leider wird das wohl eine Spezialität von Dapol bleiben. Vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass man die maximal möglichen 6-7 Wagen-Garnituren nur einfach bespannen sollte. Die extraordinäre Scot-Beschriftung der Mk1's ist dank Fox auch schon eliminiert

@Mirko ich mache mir da auch keine tiefschürfenden Sorgen um ein farbliches "Durcheinander" der BritN-Module. Regional unterschiedliche Projekte dürfen wohl auch unterschiedlich aussehen, und ich docke auch gerne an Wales an Außerdem sind wir ja (leider) weit davon entfernt, bei eventuellen Treffen mit einer verwirrenden Vielfalt von Projekten konfrontiert zu werden, wie das vielleicht bei Fremo H0-Europa der Fall ist.

Bis dahin,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

29.01.2011 22:17
#70 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Matthias,

klasse Fortschritt.

Markus


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

15.02.2011 20:30
#71 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo,

das letzte Wochenende hat die Vollendung der Gleisverlegung und -verdrahtung auf den drei Bahnhofsmodulen gebracht. Prellböcke und Entkuppler kommen erst in Zusammenhang mit den Bahnsteigkanten rein. Leider hatte ich keine Zeit, die Module zusammengebaut betrieblich zu testen - vielleicht nächstes Wochenende.

Ich habe bewusst mal eine andere Kalksteinfärbung für den Schotter ausprobiert, um riesige monotone Abschnitte zu vermeiden, weil insbesondere das mittlere Modul doch zu sehr großen Teilen nur aus Schotter besteht. Ich glaube, die Übergänge sind nicht zu schroff, aber wie beim Sarnau layout kommen sowieso noch Pulverfarben dazu.

Demnächst lockt also der Betrieb!
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums

Angefügte Bilder:
IMG_0196.JPG   IMG_0198.JPG   IMG_0203.JPG   IMG_0204.JPG  
Als Diashow anzeigen

FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

15.02.2011 23:48
#72 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Ach du Schreck, das sind ja viele Gleise über die Segmentgrenze hinweg! Hast du die Gleise erst nach dem Verlegen durchtrennt?

Fragt dich
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

16.02.2011 03:03
#73 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Matthias,

Deine Fortschritte lassen sich sehen.
Felix, ja Matthias wird denke ich die Trennung erst nach dem Verlegen durchgeführt haben.
Also bevor man die Gleise verlegt die Modul/Segmentkästen verschrauben (auch eine Positionierhilfe z.b. Paßstifte sind vom Vorteil beim späteren Ausrichten).
Dann die Gleise verlegen und verkleben (Ich hab das mit Pattex Classic gemacht, wenn man sich and die Bedienungsanleitung hält, klappt das wunderbar.
Bei meinen meisten Modulübergängen sind die Gleise alleine durch den Pattex und später das Wasser/Leimgemisch zum schottern fixiert. (Das denke ich geht aber nur
mit dem Peco Code 55 Gleis da dieses sehr steif ist) ansonsten bei den Modulübergängen auf beide Seiten kleine Messingschrauben eindrehen, an denen man dann die Gleise
festlötet. Wenn dies geschehen ist und die Gleise fest sind, kann man die Gleise durchtrennen.

Markus


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

16.02.2011 19:19
#74 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo,
Felix, wie Markus schon richtig geschrieben hat, sind die Gleise erst über die Modulkante gelegt und dann durchgetrennt. Das dürfte bei allen Gleisen, die nicht lotrecht auf die Modulkante zulaufen, ohnehin zwingend sein. Unverzichtbar ist bei dieser Vielzahl an Gleistrennungen auch das Nuten/Stiften der Module mit der Methode, die Markus beschrieben hat, sonst wird es wohl immer einen Versatz geben. Wenn die Position der Modulenden mit den Stiften unverrückbar definiert ist, ist es dann auch egal, wie viele Gleise man über die Kante zieht. Wie oben geschrieben, ruhen die letzten 3-4cm Gleislänge an jeder Modulkante in einem Kunstharzbett aus Uhu Endfest.

Eine Modultrennung erst am "Flaschenhals" Weichenstraße musste von vorneherein ausscheiden, weil sonst ein 1,80m Monstermodul entstanden wäre. Ich bin mir sicher, das Mac in seinem Plan schon die günstigsten Trennkanten ausgefuchst hat.

Bei dem Probebetrieb, als noch nicht alle Gleise gelegt waren, kann man auch erkennen, dass ich erst die Weichen jenseits der Modulkanten als Ankerpunkte gelegt habe und dann an einem Stück das Flexgleis dazwischen angepasst habe. Ich habe das zwar zum ersten Mal gemacht, allerdings glaube ich auch hier, das das gar nicht anders geht.

Dachte erst auch, die Übergänge wären ein Ding der Unmöglichkeit, ist aber gar nicht so schlimm.

Bis demnächst,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

28.03.2011 20:28
#75 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Letztes Wochenende hatte ich endlich mal wieder die Gelegenheit, mich an saftigen Klebstoffgerüchen zu berauschen und dabei auch etwas an den Modulen zu werkeln (oder umgekehrt). Mirko hat mich mit seinem ursprünglich projektierten Kunststoffunterbau mittelbar auf die Idee gebracht, die Straße auf Ebene I im Hintergrund ('Chayandour Cliff') auf einen Unterbau aus Polystyrol zu stützen. Dies kommt meinen nicht ganz so ausgeprägten Schreinerfähigkeiten auch sehr entgegen, da der gesamte Aufbau wie beim Vorbild sowohl wechselnd geneigt als auch gebogen ist.





Die sea wall besteht aus einem Styroporunterbau eingespachtelt mit vorgefärbtem Moltofill, da dann eine erste Lage "Geröll" von Busch reingedrückt. Eine zweite Schicht Steine ist dann mit der Wasser-Leim Methode drüberfixiert. Auch wenn die Farbe im Abgleich mit Originalfotos halbwegs stimmt, fehlt eine kräftige Alterung und natürlich das gesamte Wasser, was dann einmal aus Acrylgel bestehen wird.







Mehr so als Gimmick habe ich die Timecast GWR signal box in Penzance-ähnliche Farben getaucht. Die war zwar dank NGS sehr günstig zu erstehen, aber mit den bemalten Fenstern ist es irgendwie nix ganzes, zumal das Original obenrum aus Holz besteht. Ich überlege, ob ich das Obergeschoss raussäge und Dach und Sockel weiterverwende, um dann für die Fenster zum Eigenbau zu greifen.





Jetzt kann's erstmal wieder ein bisschen dauern, bis es weitergeht...

Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Great-britN Module von Phil
Erstellt im Forum Great-britN Module von Phil
2 10.01.2019 23:02
von Rhabe • Zugriffe: 396
Great-britN Seite ist jetzt online
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
1 16.02.2014 00:34
von FelixM • Zugriffe: 806
Great-britN Mammendorf 30.10-02.11.2014
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von MacRat
5 02.02.2014 12:19
von MacRat • Zugriffe: 822
Great-britN-Module von haeckmaen
Erstellt im Forum Great-britN Module von haeckmaen
58 07.11.2023 19:26
von haeckmaen • Zugriffe: 5495
FREMO Great-britN und N-RE Norm
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
10 26.10.2015 11:39
von McRuss • Zugriffe: 1449
Allgemeine Fragen zu Great-britN Modulen
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
12 29.10.2015 20:05
von Phil • Zugriffe: 1295
2. Great-britN Modultreffen in Lohr
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
18 06.10.2012 13:23
von McRuss • Zugriffe: 1295
Great-britN und Hafenbahn Modultreffen in Lohr
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
69 08.08.2011 15:42
von McRuss • Zugriffe: 4836
Umfrage BritN/IoS Module
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
0 26.10.2009 15:04
von McRuss • Zugriffe: 335
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz