Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 1.891 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

23.08.2008 15:50
mein aktuelles 00 Projekt! Thread geschlossen
Hallo,

nach der Pleite der Strab habe ich mich jetzt entschlossen die U-Bahn vorranzubringen! Dieses Projekt ersetzt erstmals mein Tram und das "Schuhkarton" Projekt (für letzteres habe ich keine Fahrzeuge!)

schon ím Herbst vergangenen Jahres berichtete ich über Pläne einer U-Bahn nach Londoner Vorbild! Damals hatte ich mich (leichtsinnigerweisse) für die schwere Straßenbahn entschieden)

Die Vorteile einer U-Bahn ist das man nur die ersten cm, des Tunnels nachbilden muss, alles in der Mitte ist sozusagen nicht einsehbar und braucht auch nicht "dekoriert" werden.

Underground Modellfakten
=========================

die Züge sind nicht länger als 88cm

Fuhrpark (Betriebsfähig):
1938 Tube Stock Einheit 10020 der Piccadilly Line (Destination: Uxbridge)
1959 Tube Stock Einheit 1028 der Northern Line (TfL Livery ab 1993) (Destination: Edgware via Bank)
1962 Tube Stock Einheit 1734 der Central Line (Destination: Northolt)
Achsanordnung: 2´Bo´+2´2´+2´2´+Bo´2´, jeder Zug ist mit zwei Tenshodo Motoren ausgestattet!

Fuhrpark (nicht Betriebsfähig):
1938 Tube Stock Einheit 10072 der Bakerloo Line (Destination: Elephant&Castle)
1959 Tube Stock Einheit 1276 der Central Line (ohne Stabling-Light) (Destination: Hainault via Newbury Park)
die beiden sind noch nicht Motorisiert

Servicepark:
L95 (ex. 5764 der GWR) Depot Neasden

Strecke: 2 Gleisig mit zwei Stationen, wobei eine Oberirdisch ist, die andere im Tunnel!
Depot: kleines "Minor-Depot" und "Stabling" Gleise und kleinem Goods-Shed

Der Oberirdische Bahnhof ist kein Landbahnhof sondern ist in einer "Senke" umgeben von Stützmauern, das Straßenniveau wird nicht dargestellt, sondern alles was darunter ist! Der Oberirdische bahnhof hat ein "Surface" Abzweig zu einem Fiktiven Ziel (sonst würde die GWR Pannier eingesperrt sein! und es ist möglich das auch "Gastfahrzeuge" die Strecke besuchen können!)

Der Unterirdische Bahnhof ist nur von der Seite einsehbar, aber nicht vom bahnsteig auf das Gleis sondern umgekehrt!

Da ich alle Lackierungsversionen habe, soll das Design der Bahnhöfe um 1970 sein!

einen genauen Plan gibt es noch nicht bzw. habe ich mir keinen Kopf darum gemacht, jedenfalls benutze ich bessere Modulkästen.

Baubeginn (muss erst dafür Sparen!) etwa im Oktober - wärenddessen mache ich einen konkreten Plan, den ich demnächst veröffentlichen werde!

im Anhang (Original ist bitmap) eine "Wallschablone" vom bekannten Deutschen Tubeologen Marcus Sarkany (-> marcus.sarkany.fotopic.net )

Gruß

Dennis
Angefügte Bilder:
tubewallsbearbeitet1.JPG  

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.10.2008 12:34
#2 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

Aktuell beginne ich mit den Planungen für mein Underground Projekt - Arbeitsname "Thames Wharf"

Schwerpunkt ist das wesentliche, die Bahn bzw. Bahn-Infrastruktur - auf Landschaft etc. verzichte ich zum Großteil!

weiteres folgt in kürze!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.10.2008 14:36
#3 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen
werde mal was zu meinen ersten Planungen erzählen, die ich ggf etwas umarbeiten werde - der folgende Plan war mein erster Plan für ein 00 Layout an Mainlinefahrzeuge hatte ich damals noch nicht gedacht und das Layout war nur für Tube Züge ausgelegt.

es ist auch die einzigste Planung wo ich eine Geschichte darum "gestrickt" habe, die ich euch nicht vorenthalten werde.

muss dazuschreiben - alle stationen hätte ich nicht gebaut, höchstens die zwei wichtigsten! - werde den Plan aber gleich etwas modifizieren und eine neue Story dazu texten!)

Gruß

Dennis

==========================================================

Greenwich & Isle of Dogs Railway (Isle of Docks Tube)

Am 28. Januar 1902 wurde die 3. Tube Strecke in London eröffnet. Die nördlichsten Endstationen waren die Stationen Westferry (heutige Limehouse station) und All Saints (in der East India Road - in der nähe der gleichnamigen Kirche). Die Zentrale Station der Strecke war die Station Heron Quays & Canary Wharf an der ecke Westferry Road und Heron Quays (hier steigen die meisten Dockarbeiter aus!) von Heron Quays ging eine kleine Stichstrecke (vergleichbar mit der innerstädtischen Aldwych Branch) runter nach süden und endete an der Strassenecke Byng street und Manilla Street - dort Waren Kühlhäuser, und die stichstrecke diente ursprüngliuch dazu Eisblöcke zu liefern, im Volksmund nannte man die Linie "the Northpole" (so heisst auch heute ein Pup in der Nähe) weil auch die Station mit weissen Fliessen bedeckt war. die Hauptstrecke verlief unter der Strasse Marsh Wall und ab der Limeharbour Road ging die Crossharbour Branch ab, und endete im Crossharbour Terminus an der Ferry Road ecke Manchester Road. Die Island Gardens Station war dort wo heute die DLR Station Mudchute ist, der Themsetunnel wird heute von der DLR benutzt, in der King George Street war der Terminus der G & I D Rly.

7 3 teilige Elektrotriebwagen hatte die Bahnlinie im Einsatz (Motorwagen, Trailer und Steuerwagen) gebaut von der AEG und der BMAG in Berlin sowie eine Kondens "Tube" Dampflok die von Krupp aus Essen stammt! Ein Depot war nicht vorhanden, züge wurden meistens in einem der 5 Endstationen repariert. die Elektrizität kommt von der Poplar Powerstation und später von der Greenwich Powerstation.

1905 wurden die Stationen Riverside, Heron Quays und Island Gardens von Harry Beck modernisiert bzw. verbessert. (im stil der Piccadilly & Brompton Rly)

13 Februar 1913 die verbindung Poplar - Bromley wird eröffnet - die Züge nutzen teilweisse die Gleise der District Railway mit - in dessen Depot werden auch die Züge gewartet. Die Riverside Station bekommt 2. Bahnsteig.

18 Dezember 1914 die seit 1905 geplante Crossharbour (Limeharbour) station wird eröffnet, die Pläne des mittlerweile verstorbenen Designer Beck werden genutzt.

28 Februar 1916 Island Gardens wird geschlossen, und am Island Gardens Park neu eröffnet, der finanzier ist die C&SLR - die Station ist wie die Typische C&SLR erbaut, mit mittelbahnsteig.

1 Juli 1933 die Linie geht zur LPTB über und nennt sich ab sofort Docklands Line

13 dezember 1934 der Crossharbour Terminus wird geschlossen, in der station wird ein Depot eingerichtet.

Februar 1935 die Riverside Branch ist 2 Gleisig

28 januar 1936 die Linie wird von Greenwich nach Lewisham verlängert.

1938 zwei neue Züge werden in dienst Gestellt (1938 Tube Stock), die alten wurden grundlegenst erneuert und fortan 4 Teilig gefahren (3 Züge) sowie ein 3 Teiler für die Riverside branch.

1939 - 1945 der Betrieb wird eingestellt. (Strecke dient als Bunker)

28 Januar 1946 die Linie wird wiedereröffnet.

5 Juli 1955 die Strecke von Poplar bis Lewisham ist 2 Gleisig. All Saints und Riverside werden nur noch im Peak angefahren.

1956 das Depot ist jetzt 4 Gleisig, die Dampflok wird abgestellt.

Dezember 1956 die Riverside Branch ist nur noch 1 Gleisig

ende 1959 ein weiterer neuer Zug wird in Dienst gestellt ein 1959 Tube stock

sommer 1964 ein 1962 Tube Stock wird in dienst Gestellt

1965 alle altbaufahrzeuge werden abgestellt

11.11.1976 All Saints wird wegen dem DLR Neubauprojekt geschlossen

29 Januar 1977 die Strecke von Maritime Greenwich nach Lewisham wird nur noch im Peak angefahren

1979 die letzte Station der Docklands Line wird eröffnet, es ist die Marshwall Station (die 2. Plattform hatte nie ein Gleis) kurz vor´m Depot.

1- 28 Januar 1981 die Docklands Line wird letztmalig auf den neuesten stand gebracht

1987 die DLR wird eröffnet - erste Passagierrückgänge

5 März 1988 die Strecke Maritime Greenwich nach Lewisham wird stillgelegt.

1990 das letzte Fahrzeug wird in Dienst gestellt ein 1959 Tube Stock in TfL Livery

28 Januar 1999 die Riverside Station wird stillgelegt

15 September 1999 die Stationen Maritime Greenwich, Island Gardens Crossharbour wird stillgelegt

16 September 1999 der letzte Tag verkehren die Züge nur noch von Westferry (DLR) nach Marsh Wall, um punkt 12 fährt das älteste Fahrzeug, ein 1938 Tube Stock mit den Klängen von "Rule Britannia" von der Canary Wharf (Heron Quays) station ab und fuhr zum letzten mal nach Marsh Wall.

17 September 1999 die Jubilee Line eröffnet die Canary Wharf station (etwas nordwestlicher der ursprünglichen Station)

einige Trassen der alten Linie wird von der DLR weiterverwendet, von den "Booking Hall´s" steht heute nichts mehr, ausser Riverside, dort ist ein Pup eingezogen! das Depot ist verschüttet, und durch ein IRA Anschlag in South Quay wurden auch die reste von der Marsh Wall Station entfernt.
Angefügte Bilder:
docklandsline4qs.jpg  

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

27.10.2008 15:58
#4 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

Dennis,

da hast Du ja was vor. Ich hoffe das es diesmal besser klappt. Auf jedenfall sollte nicht immer die billigste Methode gewählt weden, und alles gut durchdenken.

Markus


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.10.2008 16:27
#5 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

der Vorteil sind die Tunnel - als Prototyp habe ich schon eine Papprolle genommen und ein Gleis hineingelegt - der Zug kommt wie beim vorbild gerade noch durch!

Bei diesem layout wird es kein Gips (und ähnliches!) mehr geben! Da ich allerdings noch Sub-Surface und Mainline habe muss der Plan etwas abgeändert werden - das ganze muss man sich vorstellen als würde es die DLR nie geben! (und so wird es auch umgeschrieben!)

Tube: reiner Personenzugdienst mit mindestens 2 - 3 Stationen (1 Nebenstrecke -> Aldwych) und versteckte Kehranlagen
Sub-Surface/ Mainline: hier fährt auch die Mainline (ähnlich North London Line!) ein kleiner Shuttle

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

28.10.2008 13:09
#6 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

seit genau 10 jahren Interessiere ich mich für die London Underground - angefangen hat es mit dem Computerspiel "Tomb Raider III" aus dem Jahr 1998 - darin waren Levels mit dem Thema London. Das erste Level heist "Kai an der Themse" (Thames Wharf Anmerkung: es gibt tatsächlich eine Thames Wharf, ist aber nicht an der St. Pauls Cathedral!) und das nächste war der Brüller - es hieß -> ALDWYCH, zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch kein Internet, und musste feststellen das auf dem Londoner Stadtplan keine Aldwych Station verzeichnet war, jedenfalls war dieses Level für mich Hochinteresannt und weckte das Interesse der London Underground schlagartig, all diese Rolltreppen und verzweigte Tunnel. Auch das Hintergrundgeräusch (das ich sogar als Soundfile besitze!) war richtig stimmig.

Jedenfalls war die Aldwych Station im Spiel viel größer als das Original, im Spiel gibt es 2 Durchfahrtsgleise (alle Zugzielanzeiger zeigen auf "Westbound") sowie ein Bahnsteig wo ein "Gate Stock" drin steht!

Die Originale Station hingegen - im Vergleich zum Virtuellen Aldwych - ist recht klein, es war ein Terminus einer kleinen Nebenstrecke der Piccadilly Line.

hier habe ich vor einigen Monaten einen Interesannten Thread gemacht
http://75355.homepagemodules.de/topic-th...d=13&message=43

jedenfalls plane ich das ganze etwas zu übernehmen, allerdings nicht 100% genau.

weiteres folgt ...

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

11.12.2008 15:46
#7 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

Hallo,

hier mal meine Aktuellen Gedanken zu meinem Projekt!

Die Tage habe ich die Idee eine "2 in 1" Layout zu entwerfen (eine Zeichnung gibt es noch nicht!) - das bedeutet das es ein Layout ist mit zwei getrennten Strecken (London Underground/ Mainline aber auch Mainline/ Nebenstrecke oder Mainline/ Mainline)

jedoch ist es äusserst kompliziert beides in einem Layout zu vereinen - bzw. ich trenne beides wieder und mache ein reines London Underground Layout und ein reines Mainline "Southern" Layout!

einen guten (und kompakten) Plan habe ich noch nicht erreicht - es soll ja auch etwas sinnvolles sein

und nicht wie
http://www.extrem-teppichbahning.de/
(schaut mal unter "Die Besondere Platte")

das geht natürlich nicht!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

22.12.2008 12:27
#8 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

nun die Tage machte ich mir wieder "gedanken" zum Layout! Neueste Idee ist das das Layout Doppelseitig ist, auf der einen Seite ein Bahnhof, und auf der anderen Seite eine kleine "Paradestrecke"

und auch die 2 in 1 Version werde ich beibehalten, so könnte das eine die Hauptstrecke sein, und das Isolierte evtl. eine kleine Nebenstrecke mit einigen Sidings!

Der Schattenbahnhof ist zwischen den Szenen angesiedelt!

Für die U-Bahn mache ich definitiv ein eigenes Layout, sonst wirkt alles zu Überladen bei so wenig Platz!

zur 2 in 1 Version denke ich das die eine in einer Höheren Ebene läuft und die andere in einer Tieferen Ebene, beide sind nicht miteinander Verbunden (dadurch werden Steigungsstrecken vermieden!)

die eine Strecke wird Elektrifiziert (Stromschienen!) und die andere Nebenstrecke ist ohne Stromschienen.

Weiteres Thema ist mein Lieblingsthema "Disused Railways" das unbedingt in mein Layout eingebracht werden muss!

z.B. eine kleine Junction mit einem Gleisbett ins "nichts" - ein verlassenes Good´s Depot mit verfallenen "Hoist" zwischen den beiden Ebenen!

auf Papier gebracht habe ich übrigens noch nichts, die Ideen sind einfach zu weit gefächert, um es sinnvoll zu planen - und ohne das es überladen wirkt!

Gruß

Dennis


rex Offline



Beiträge: 120

23.12.2008 15:55
#9 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

FROHES FEST Dennis,

und viel Erfolg mit dem neuen Thema.
Ganz kann ich deinen Ausführungen nicht folgen: eine U-Bahnstrecke und eine Normale? Richtig? Mit einem Schuss " disused"?
Ich verstehe das so, dass im "Keller" die Sub-Station ist ( 2 gleisig?), und "oben" eine Vororthaltestation.
Worin siehst du denn das problem? Zwei Ebenen, die nicht verbunden sind, schienenmässig, also ohne Wendel und Rampen - Herz, was willst du mehr??
Wieviel Platz = Länge hast du denn angeplant?
Naja, wird bestimmt interessant...
Gruß rex.

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

23.12.2008 20:32
#10 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

nun Platz habe ich garnicht - deshalb sollte alles Transportabel sein!

nun mit 2 "Etagen" meine ich das oben - z.B. auf einer Typischen Arcadenstrecke wie man sie im Süden Londons findet, und auf dem Boden ggf. eine art Industriebahn oder ein Depot. Da ich mir große Rampen und sperrige Gleiswendel sparen will, sind beide nicht verbunden!

die U-bahn möchte ich in Modulbauweisse erstellen, hat aber nichts mit dem Mainline projekt was zu tun! Beides auf einem Layout wäre "zuviel des Guten" ...

groß Rangieren möchte ich nicht, ich lasse gerne Personenzüge fahren, aber auch Güterzüge (Ganzzüge!) gefallen mir!

ein kleines Depot hätte ich gerne auch und möchte mich an Nine Elms oder Devons Road Depot orientieren!

zum Disused, man kann damit Vergangenheit und dessen Größe vortäuschen - und das verlassene Gleisbett, das gehört irgendwie dazu! Oder gar eine Industrie-Branch wo sich auch ein Sonderzug verirren kann!

Wenn man mein Layout von der einen seite Betrachtet soll es das London Suburban vermitteln, die Strecke läuft auf einem Viaduct, mit den Typischen Gitterbrücken und den Hinterhöfen!
Von der anderen Seite des Layoutes soll das ländliche "Southern Region" gezeigt werden.

Natürlich habe ich mir auch Vorgaben gemacht - bei Lokzug sind es 1 Lok (gemessen an der längsten!) mit maximal 4 Personenwagen. Beim Güterzug därf es etwas länger sein (maximale Nutzlänge des Schattenbahnhofes!)

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

28.12.2008 23:04
#11 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

Wie groß (Länge X Breite) soll das ganze eigentlich werden? Also ich mache gerade meine ersten Erfahrungen mit der Modulbauweise und muss sagen das ich begeistert bin. Jedes Modulteil für sich ist leicht zu händeln. Mann kann es z.B. für die Verkabelung mal locker auf die Seite legen und alle arbeiten bequem im Sitzen erledigen ohne tagelang unter einer Anlagenplatte zu rum zu krabbeln.Außerdem hat mann die Möglichkeit weitere Module anzusetzen oder auch weg zu lassen wenn sich die Räumlichkeiten ändern sollten. Und transportabel ist das ganze auch in jedem Auto.In meinem Kopf geistern schon zwei weitere Module herum, ein Streckenmodul mit Brücke und ein MPD Modul aber das ist ferne Zukunftsmusik. Ich werde erst mit etwas neuem beginnen wenn mein Bahnhofsmodul komplett fertig gestellt und voll detailiert ist und das kann dauern!

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

29.12.2008 10:28
#12 RE: Underground Projekt (aktuelles Projekt!) Thread geschlossen

mein Projekt wird ein Modulprojekt - da ich zum 30.09.2009 falls ich keine neue Wohnung finde auf der Straße sitze - ist mein Projekt erstmal "pausiert" (bis auf weiteres!)

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

04.01.2009 17:04
#13 neues Thread geschlossen

Hallo,

da ich bald Umziehen muss, gibt es ersmals keine Pläne! Allerdings beschäftige ich mich mit Visionen! Die Modellbahn in die ganze Wohnung integrieren!

Damit meine ich jetzt keine riesige Moba sondern will eher dezent bleiben, mittels Rohre von einem Zimmer zum anderen Zimmer, die Bahn beschränkt sich auch auf die Bahn - sprich "nicht viel drumherum"

nun da ich meine zukünftigen Räumlichkeiten nicht kenne - bleibt es wohl erst mit der Vision!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

18.03.2009 13:48
#14 RE: neues Thread geschlossen

Hallo,

Aktuelle neuigkeiten, werde mich verstärkt mit dem Thema London Underground kümmern, und mich erstmal nur auf das kleine LondonUnderground Layout kümmern, Idee ist es Doppelstöckig zu bauen, unten fährt die "Tube" und oben die "Subsurface"

Das Layout wird (muss) recht klein gehalten werden. Systematisch Aufgebaut wird es folgend (TUBE) das an jedem ende ein Reversing Siding vorhanden ist, das ist ein zweigleisiges Wendegleis mit Hosenträgerweiche.
Sub Surface wird es etwas anders: Endbahnhof -> Paradestrecke -> Schattenbahnhof (im Tunnel) - keine Kehrschleife!

beide sowohl Tube als auch Sub Surface werden Y förmig sein, für mehr Betriebsfeeling! Die Abzeigstrecken sind aber nur untergeordnet (ein Depot oder Shuttlestrecke!)

zum Fuhrpark kommen zwei neue Züge dazu!

Fuhrpark (Betriebsfähig):
1935 Tube Stock Einheit 1000x der Piccadilly Line (Streamlined)
1935 Tube Stock Einheit 100xx der Piccadilly Line (Destination Aldwych / Holborn)

Achsanordnung: 2´Bo +2´2´

somit sind es 7 Tube Züge (2x 2Teiler und 5x 4 Teiler) und 3 Subsurface Züge (1 einteiliger Triebwagen sowie zwei Lokomotiven)

Gruß

Dennis


CP Offline




Beiträge: 477

18.03.2009 15:44
#15 RE: neues Thread geschlossen

Hallo Dennis ,
vielleicht könntest Du mal was aufzeichnen damit jemand wie ich versteht was Du vorm geistigen Auge hast !
Mir hat das immer sehr geholfen um nicht in den Planungen abzusaufen (könnte Lieder von singen) !

By by ,Christian

CP - Catchpoint


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor