Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 167 Antworten
und wurde 4.543 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

02.03.2008 22:01
#16 RE: Bilder von Skye antworten

Andreas, sieht sehr schön aus Deine 3 Stunden Bastelei
Bei der Dacheindeckung denke ich mal würde wegen der Abflachung an der Spitze eine Blecheindeckung passen.

Markus


class37 Offline




Beiträge: 520

05.03.2008 22:27
#17 Earlish jetzt mit Dach (gegen den Regen) antworten

So, weiter geht es.

Weil meine Holdeste, mir Angetraute, heute Klausur geschrieben hat, hatte ich genügend Zeit die Kamine und das Dach von Eralish zu produzieren, zu verbauen und zu bepinseln.
Gibt es hier das Ergebnis:

http://www.cabanova.com/action/gallery/4..._1986_klein.jpg

Bin ganz zufrieden.
Allerdings gegen die hier vorgestellten Zementsilos, ist das ganze von der Größe her wie Fliegensch............

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

05.03.2008 22:32
#18 RE: Earlish jetzt mit Dach (gegen den Regen) antworten

Andreas, sieht gut aus.

Markus


kpernau Offline



Beiträge: 393

06.03.2008 18:37
#19 RE: Earlish jetzt mit Dach (gegen den Regen) antworten

Na, irgendwann lege ich meine Grobmotorik ab und widme mich auch den filigranen Künsten.

Sieht wirklich schick aus.


class37 Offline




Beiträge: 520

08.03.2008 09:14
#20 fast fertig........... antworten

Mal schauen was meiner Frau noch so einfällt:

Gestern, ich voller Stolz: Fertig, Schornsteine drauf. Lücken geschlossen
Meine Frau wirft einen Blick auf das Gebäude: "Und wohin soll der Regen vom Dach laufen? Die Schotten haben sich doch wohl nicht die Regenrinne gespart oder? Bau die doch noch dran!

So, da sitz ich nun ich armer Tropf und greife mir in meinen Schopf, recht hat Sie ja, würde nicht schlecht aussehen, also der Messingdraht ausgerollt und mit viel Fluchen an die Dächer geklebt. Zum Schluss noch was Foliage an die Seite und jetzt denke ich über Inneneinrichtung nach!

http://www.cabanova.com/action/gallery/4..._1988_klein.jpg

Das war meine Freitagsbastelei. So langsam geht damit mein Urlaub zu ende und damit auch die "schnellen" Fortschritte.

Grüße aus köln
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

08.03.2008 23:12
#21 RE: fast fertig........... antworten

Sieht doch gut aus,Scratchbuilding in N ist wirklich eine Herausforderung,dagegen ist Spur 00 ja echt was Handfestes! Wie hast du die Fensterrahmen gemacht, aus weißem Papier oder Karton mit dem Bastelmesser ausgeschnitten? Aus was ist das "Glas" ?

Grüße vom anderen Ich!


class37 Offline




Beiträge: 520

09.03.2008 09:21
#22 RE: fast fertig........... antworten

Hallo Andreas,

danke für das Lob, ich bin auch ganz zufrieden. N ist wirklich fummelig, macht aber ne Menge spaß.
Die Mauerumfassungen sind aussen aus 100g Papier mit dem Skalpell ("Schwester, Schere bitte"...........) geschnitten.
Das Papier ist direkt auf die Wand geklebt. Die Fensterrahmen kommen dann nach der Wand, ebenfalls aus 100g Papier ausgesäbelt. Das Glas war mal ne Overhead Projektor Folie.
Das Ganze setzt sich also wie ein Sandwitch zusammen.

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

12.03.2008 17:04
#23 Kleine Änderung bei den Normen antworten

Hallo,

nach einigen Gesprächen mit Mitgliedern der Fremo und mit Torsten, hab ich eine Änderung bei dem Digitalsystem vorgenommen. Da man bei der Fremo sehr gute Erfahrungen mit dem LocoNet gemacht hat, soll auch bei den schottischen Modulen Geräte mit LocoNet verwendet werden. Hab die Normen diesbezüglich abgeändert.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

20.03.2008 20:54
#24 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

Heute habe ich, meine ersten beiden Modulbeine fertig gebaut, bei denen ich die Höhe für Fremo und Ausstellungen variieren kann.

Markus

Angefügte Bilder:
Modulbein.jpg  

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

09.04.2008 12:25
#25 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

So heute habe ich den Landschaftsbau an meinem ersten Modul beendet, es fehlen zwar noch ein paar Details und die Zaunelemente müssen teilweise noch mit Sekundenkleber verklebt und danach mit graubrauner Farbe gestrichen werden, doch ich denke man kriegt schon mal einen kleinen Überblick.

Markus

Angefügte Bilder:
IoS20.JPG   IoS21.JPG  

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

09.04.2008 14:09
#26 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

sieht sehr schön aus!

wirkt nicht überladen, hat eine angenehme Atmosphäre!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

19.04.2008 12:32
#27 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

an wieviel Modulen wird eigentlich Gebaut?

Welche Fahrzeuge (Baureihen) kommen zum Einsatz - die Bahnverwaltung ist mir schon klar! Aber habt Ihr euch auf eine Standard Baureihe festgelegt, was der "Haupttyp" ist? Personenzuglokomotiven, Güterzuglokomotiven usw.

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

19.04.2008 12:41
#28 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

Dennis,

ich baue z.Z. an 4 Modulen in unterschiedlichen Fertigungsstufen, dazu kommen noch zwei weitere, die in Planung sind. Fahrzeugtechn. wird von mir eine 3F Jinty, eine 4F Fowler und die 14xx eingesetzt, Torsten hat eine Class 04 und die Q1. Ich weiß das das teilweise keine schottischen Loks sind. Da muß mal wieder mein 12th Earl of Lochcarron herhalten, der die Isle of Skye Railway gegründet hatte. Da die Bahn wirtschaftlich für die anderen uninteressant war wurde sie 1923 auch nicht der LMS oder LNER einverleibt, sondern erst 48 verstaatlicht. Dadurch konnte die IoS sich zwischen den Kriegen und auch noch nach dem 2. Weltkrieg gebrauchte Loks von anderen Bahnen zulegen.
Geplant wenn er denn irgendwann mal rauskommt ist auch der DMU Class 108 von GraFar. Andreas hat sich ne grüne Class 37 bestellt. Und ich liebäugle mit einer 2MT von GraFar wenn sie mal erhältlich ist oder der Ivatt von Dapol bzw. einer Class 25 in grün oder wenn mal wieder erhältlich eine Class 20 in grün.

Markus


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

19.04.2008 12:48
#29 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

ich dachte ihr fährt dann nur mit Dampfloks? - das auch Dieselloks erlaubt sind wusste ich noch garnicht!

wieviel Module ist dann das Maximum - oder ist das "open-end"?

Ist der Modulbau schwerer als ein "Traditioneller" Kasten? (falls ich irgendwann mal Mitmachen därf?)

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

19.04.2008 13:33
#30 RE: Kleine Änderung bei den Normen antworten

Ich würde mal sagen open end, mein heimliches Ziel wäre ja das ganze System darzustellen.
Module sind an sich nicht schwerer als der traditionelle Kasten. Was Dir sogar entgegenkommen könnte wäre die Tatsache das man die Fremo Modulprofile käuflich erwerben kann. d.h. Du mußt Dir nur die Seitenteile, Spanten und Trassen zuschneiden lassen. Oder aber es werden sogar ganze Modulbausätze angeboten, wo dann alle Holzteile dabei sind.
Hier mal der Link:

http://www.eisenbahn-modulbau.de/

Markus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor