Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 22.363 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

19.01.2014 00:35
#196 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Ich habe es jetzt doch mal geschafft, Fotos von den Details, die dann und wann so dazukommen, bei Tageslicht zu machen.





Über die Auktionsmöglichkeiten des Internets bin ich an eine 60er Großpackung Preiser-Figuren (Artikel 79251) gelangt, die aus der Packung heraus recht einfach bemalt sind, sich aber mit zusätzlichen Tupfern leicht aufwerten lassen. .



Meine Nicht-Empfehlung des Tages geht an den P&D Marsh-Zeitschriftenkiosk. Obwohl es sich um ein simples Gebäude aus nur wenigen Weißmetallteilen handelt, ist die Passgenauigkeit so lausig, dass man jede Menge ausrichten, feilen, spachteln und schleifen muss. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Teile nur durch den Maxibriefversand nach Deutschland so deformiert worden sind, dass muss wohl auch an den Formen liegen.



Zum inneren Parcels-Platformdach ist das äußere dazugekommen. Im Original füllt es den ganzen Zwischenraum bis zum Hafengleis aus, dass ging hier im Modell nicht, weil eine originalgetreue Nachbildung jenseits der Anlagenkante gelegen hätte.







Nach den Fotos, die im Netz stehen, war das Bahnsteigende im Güterbereich immer leicht verwahrlost, was auch im Modell so aussehen sollte.






Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

19.01.2014 10:25
#197 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Sehr schöne Gestaltung. Gefällt mir, was du aus dieser eisenbahnfreien Ecke gemacht hast.

Mac

Don't Panic!


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

19.01.2014 10:59
#198 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Wow ... du hast dich ja mächtig ins Zeug gelegt! Sieht sehr gut aus!!!

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

19.01.2014 18:42
#199 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo Matthias,

sehr gelungene Umsetzung, gefällt mir sehr gut, hab mir die Bilder heute früh noch im Wlan des Premier Inns in Edinburgh angeschaut.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

07.09.2015 17:51
#200 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Betrieblich kann man aus Penzance noch ganz schön was herausholen:


Giddy time at Penzance by chris, auf Flickr

Die Aufnahme ist von 1982.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


AGBM Offline




Beiträge: 1.159

08.09.2015 12:01
#201 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hier ein Bild von vor 100 Jahren .... auf den ersten Blick hat sich da nicht viel geändert, was das Bauwerk betrifft.



Aus der Wikipedia (Public Domain)

Viele Grüße
Bernhard


wartenbes Offline



Beiträge: 362

05.10.2015 00:18
#202 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Hallo Matthias,

eine wirklich umwerfend tolle Anlage. Eben Weltklasse, wie ein anderer Nutzer des Forums geschrieben hat. Bekommt die Bahnsteighalle eigentlich noch ein Dach, oder bleibt die Sache zwecks besserer Einsicht offen? Es wäre ja bis zu einem gewissen Grad schade, wenn man die Trägerkonstruktion und die Details in der Halle nicht mehr so gut sehen könnte.

Gruß aus MZ,
Sebastian


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

05.10.2015 22:41
#203 RE: Abschlussarbeiten an Penzance Antworten

Hallo,

danke für euer Interesse und die weiteren Lobesbekundungen, obwohl sich bau- und berichtstechnisch so lange nichts getan hat. Leider muss ich mich insbesondere wegen meiner wechselden Arbeits- und (Zweit-)Wohnsitze zeitlich zwischen Bauen und Posten entscheiden, und als Bildschirmarbeiter wähle ich in der Freizeit dann meistens "bauen".

Zur Sache:

Zitat von wartenbes im Beitrag #202
Bekommt die Bahnsteighalle eigentlich noch ein Dach, oder bleibt die Sache zwecks besserer Einsicht offen? Es wäre ja bis zu einem gewissen Grad schade, wenn man die Trägerkonstruktion und die Details in der Halle nicht mehr so gut sehen könnte.


Das ist genau das seit über einem Jahr herumwabernde Dilemma, das ich jetzt aber zugunsten einer Eindeckung (mit Material von Evergreen - ist schon in Bau) entschieden habe - Vorbild ist die era 6-Eindeckungsvariante mit transparenten horizontalen Bereichen (heute: transparente vertikale Dachbereiche). Gegenargumente für das Belassen der Trägerkonstruktion: Es sieht einfach nicht fertig aus, insbesondere nicht im direkten Vergleich mit den Parcels-Überdachungen, und: sehr große Beschädigungsgefahr bei Treffen und Ausstellungen. Ich plane, die eingeschränkte Sichtbarkeit durch eine Beleuchtung unmittelbar unter der Kuppel zu kompensieren.

Grundsätzlich möchte ich die Dacheindeckungen aller Bahnhofsgebäude mit plastischen Schindeln überarbeiten und den Bereich zwischen Parcels-Shed und Anlagenkante noch vorbildorientierter gestalten (Backsteinmauer, Dieseltanks, Rohrleitungen).

Das Penzance-Bild von 1982 ist betrieblich in der Tat sehr eindrucksvoll, leider muss eine Penzance-Version in N, auf der ein HST in voller era 7-Vorbildlänge Platz findet, erst noch gebaut werden... von einer class 50, die sowohl top fährt als auch top aussieht (und nicht nur eins von beiden) mal ganz zu schweigen.

Viele Grüße,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


wartenbes Offline



Beiträge: 362

05.10.2015 23:29
#204 RE: Abschlussarbeiten an Penzance Antworten

Hallo Matthias,

die Argumente zum Bau des Hallendachs kann ich gut nachvollziehen. Kannst Du das Hallendach, sozusagen als Kompromiss, ggf. abnehmbar machen? Dann könnte man sich ab und an am Anblick des Halleninneren in voller Schönheit ergötzen - so ähnlich wie bei Modellautos, bei denen sich die Motorhaube öffnen lässt.

Wie machst du mit Dach das zielgenaue Anhalten der Züge mit dem Ende der Lok über den Entkupplern? Ich meine gesehen zu haben, dass da welche drin sind.

Gruß,
Sebastian


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

05.10.2015 23:54
#205 RE: Abschlussarbeiten an Penzance Antworten

Hallo Sebastian,

das Hallendach ist von vornherein selbsttragend/abnehmbar gebaut und wird es natürlich auch bleiben. Es liegt als moderat eingeklemmter "snug fit" auf den Mauervorsprüngen der Hallenwände auf.

Der Dapol-Entkupplungsmagnet als einziger eingebauter Entkupplungsmechanismus ist mehrere Zentimeter lang und kennt gewisse Toleranzen, was die Überfahrposition angeht. Die Positionierung der Fahrzeuge lässt sich auch von der Halleneinfahrt aus hinreichend präzise steuern - es genügt, Loks ca. 1-3 cm vor dem Prellbock halten zu lassen und dann bis zum Prellbock vorzufahren, den Rest machen die Magnete.

Grüße,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


westhighlandline Offline




Beiträge: 520

10.10.2015 01:16
#206 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Ich bin da ja mal vor Ewigkeiten über ein Video gestolpert... Ich dachte ja im ersten Moment, das sei von dir, Matthias:


wartenbes Offline



Beiträge: 362

10.10.2015 13:56
#207 RE: Neue BritN-Baustelle Antworten

Es sollte mich sehr wundern, wenn das Vorbild von St. Ruth nicht an der Südwestspitze von GB liegt ...

Gruß,
Sebastian


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

09.02.2016 22:53
#208 Endlich fast fertig: Die Halle Antworten

Wie bereits in einer vorangegangenen Post angekündigt, sollte die Bahnsteighalle nunmehr doch eine gestaltete Dacheindeckung erhalten, weil mir der optische Kontrast zu den anderen Gebäudemodellen zu groß erschien. Hierbei kam eigentlich nur die jedenfalls bin in die 1970er Jahre vorbildgerechte horizontale Gliederung in Fenster-/Welldachflächen in Betracht. Während die Dachflächen aus Platten von Evergreen/Plastruct noch recht einfach gemacht sind, fiel mir für die großen Fensterflächen erst einmal nichts Konkretes ein. Bei Modulor habe ich dann Alu-Lochplatten mit Rechteck-Lochraster 4 x 6 mm entdeckt, die aus meiner Sicht der Fensterteilung des Vorbildes nahe genug kommen, und diese dann eingepasst. Eine ziemlich preiswerte Lösung zumal. Bei der Lackierung (natürlich von außen und innen) habe ich sodann versucht, diese nahe an die Parcels-Dächer heranzubringen, mit einem grauen Sprühgrund von Tamiya, Pulverfarben von Artitec und einem weißen drybrush aus einfacher Acrylfarbe. Nun fehlt noch eine Verglasung, mit der die lackierten Lochplatten hinterlegt werden können.





Bei der Ausgestaltung habe ich noch den zeitgenössisch vorhandenen canopy über dem Eingangsbereich sowie die Dieseltanks neben dem Parcels-Bereich ergänzt. Bäume sind jetzt von Modelscene statt aus Seemoos. Eine Kleinigkeit: Bei mehreren Oxford Diecast Autos habe ich die Achsen verkürzt, damit die Räder in den Kotflügeln bleiben. Namentlich beim VW Käfer stört der Werkszustand etwas.


Wegen der Anhebung der Modulbeinhöhe auf 1,30 m halte ich es für sinnvoll, dass die Modulgruppe sowohl mit als auch ohne Hintergrundkulisse betrieben werden kann. Daher sollten die Module auch ohne die Kulisse von hinten halbwegs ansehnlich sein. Angefangen mit dem Endmodul, erhalten die Gebäude und das Landschaftsrelief daher eine Anlagenkantenschnitt-Optik in Modulkastenfarbe.



Dies gibt mir auch Anlass sich einmal nach einer besser auf die Module abgestimmten Kulisse umzusehen. Der Peco-Wolkenhintergrund ist ja ziemlich „basic“.

Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Threepwood hat sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

09.02.2016 23:01
#209 RE: Endlich fast fertig: Die Halle Antworten

Hallo Matthias,

das Dach sieht sehr gelungen aus.

Markus


westhighlandline Offline




Beiträge: 520

10.02.2016 08:23
#210 RE: Endlich fast fertig: Die Halle Antworten

Finde ich auch, saubere Arbeit. Mich stört auf Anhieb aber eines: die Dieseltanks schimmern in einem wunderbaren Plastikglanz. Sticht irgendwie sofort ins Auge, da der Rest ja super farblich abgestimmt und verwittert ist. :)


Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Great-britN Module von Phil
Erstellt im Forum Great-britN Module von Phil
2 10.01.2019 23:02
von Rhabe • Zugriffe: 401
Great-britN Seite ist jetzt online
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
1 16.02.2014 00:34
von FelixM • Zugriffe: 816
Great-britN Mammendorf 30.10-02.11.2014
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von MacRat
5 02.02.2014 12:19
von MacRat • Zugriffe: 822
Great-britN-Module von haeckmaen
Erstellt im Forum Great-britN Module von haeckmaen
58 07.11.2023 19:26
von haeckmaen • Zugriffe: 5516
FREMO Great-britN und N-RE Norm
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
10 26.10.2015 11:39
von McRuss • Zugriffe: 1449
Allgemeine Fragen zu Great-britN Modulen
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
12 29.10.2015 20:05
von Phil • Zugriffe: 1306
2. Great-britN Modultreffen in Lohr
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
18 06.10.2012 13:23
von McRuss • Zugriffe: 1300
Great-britN und Hafenbahn Modultreffen in Lohr
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
69 08.08.2011 15:42
von McRuss • Zugriffe: 4861
Umfrage BritN/IoS Module
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
0 26.10.2009 15:04
von McRuss • Zugriffe: 335
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz