Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 4.543 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

24.03.2008 10:40
#76 RE: Straßenbahnlayout Thread geschlossen

zum Rahmenbau bräuchte ich die Tipps - Danke!

Gruß

Dennis


kpernau Offline



Beiträge: 393

24.03.2008 10:49
#77 RE: Straßenbahnlayout Thread geschlossen

Öhm, was für Tipps brauchst du denn? Nageln, schrauben, verleimen, Verstrebungen, ...?


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

24.03.2008 10:53
#78 RE: Straßenbahnlayout Thread geschlossen
Wenn Du Vorlagen aus einem Buch brauchst kann ich Fotokopien machen und sie dir zuschicken! Einen Scanner habe ich leider nicht!

Bei Interesse einfach melden!

Andreas

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

24.03.2008 11:53
#79 RE: Straßenbahnlayout Thread geschlossen

nun eher bestimmte Hinweise mit dem Übergang zwischen den beiden Modulen, an den Gleisen entferne ich einfach die Laschen, mit dem Dremel will ich keine Schienen zerschneiden!

Wie werden die Modulteile Justiert, so das keine "Stufe" im Gleis ist?

Interesannt sind einfach die Übergänge von Modul zu Modul.

mit den Kästen bekomme ich das schon hin! - dazu kommen später weitere Fragen zum Aufbau!

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.053

24.03.2008 12:08
#80 Modulübergänge Thread geschlossen
Ganz einfach.
In den Stirnplatten der Module spiegelbildlich 10er Löcher bohren. Bei 50 cm Modulbreite reichen drei Stück, wenn breiter, dann aller 12 cm ein Loch mehr.
In die Löcher kommen dann Schrauben M8 x 60 mit Flügelmuttern und großen U-Scheiben (sog. Karosseriescheiben), und schon hat man genug Platz zum Verstellen und höhenjustieren.
Das Prinzip hat sich bei mir über Jahre bewährt.

Gruß

Torsten

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

24.03.2008 12:35
#81 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

ist was besonderes bei den Stirnplatten erforderlich - Mindeststärke des Holzes?

wo genau sollten die Löcher gebort werden, eher in der Mitte oder eine andere Position?

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

24.03.2008 12:51
#82 RE: Modulübergänge Thread geschlossen



die kleine Kurve in der Mitte ist "2ND RADIUS HALF CURVE" von PECO ST 227 (Radius 2 438mm 1/32 Kreis)

im Berechnen bin ich eine Niete, deshalb habe ich nur die einfachsten Maße notiert!

Gruß

Dennis


kpernau Offline



Beiträge: 393

24.03.2008 13:04
#83 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

Für die Köpfe würde ich 12mm, wenn nicht sogar 16mm Pappel nehmen.


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.298

24.03.2008 13:16
#84 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

Ich habe bei meinen Schottischen Modulen, Leimholz bzw. Tischlerplatten verwendet. 12mm stark.

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.053

24.03.2008 14:40
#85 Löcher Thread geschlossen

Bei 35 cm Breite kommst du mit drei Schrauben hin.
Wie hoch willst du den Kasten machen ?
Zwölf Zentimeter sehe ich für 00 als das Mindestmaß an.
Die Löcher bohrst du bei 12 cm Höhe vier Zentimeter unter der Oberkante, eins mittig, die anderen beiden links und rechts verteilt.
Dann kommt noch ein großes Langloch von etwa 4 Zentimeter Höhe und 15 cm Breite (mit der Stichsäge ausschneiden), um eventuell Kabel durchzuführen.

Schau mal dir die Fremo-Norm an:http://www.fremo.org/h0europa-nem/pdf/h0europa-nem-norm.pdf

Laß dich nicht von den ganzen Zahlen irre machen, es geht nur darum, daß du das Funktionsprinzip verstehst, wie man zwei Module miteinander verbindet. Das mußt du dann auf deine Bedürfnisse abwandeln.

Beste Grüße

Torsten

Torsten


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

24.03.2008 22:36
#86 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

Hallo,

für die Stirnplatten würde ich auf keinen Fall Pappelsperrholz verwenden,das ist viel zu weich!Wenn du da die Verbindungsschrauben anziehst gibt es sofort tiefe Abdrücke,selbst mit Karosseriescheiben drunter.Bei unserem hiesigen Modellbahnclub habe ich gesehen das die Stirnplatten aus geschätzt 20mm Multiplexplatten gemacht sind!Tischlerplatte oder Buchensperrholz geht auch.Ich würde auf jedenfall 16mm oder dicker verwenden.

Gruß,

Andreas


kpernau Offline



Beiträge: 393

25.03.2008 07:06
#87 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

Also ich habe mit Pappel und Unterlegscheiben keine Probleme. Okay, kleine Abdrücke sind in der Innenseite des Kastens. Sind sogar nur 13mm.


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.298

25.03.2008 07:22
#88 RE: Modulübergänge Thread geschlossen
Dennis,

für die Modulübergänge gäbe es auch eine andere Möglichkeit. Du könntest Dir das Flachprofil für Fremo N hernehmen, das Willi Winsen vertreibt.
http://www.eisenbahn-modulbau.de/catalog...&products_id=48
Zwei Profile sind bei 10 Euro, fertig gelasert mit den passenden Bohrungen. Die Profile wären aber 40 cm breit.

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.202

27.03.2008 22:13
#89 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

Hallo Dennis ,

für was für Kopfplatten hast du dich denn jetzt entschieden ud wie sieht es sonst mit deinem Projekt aus?

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.03.2008 22:28
#90 RE: Modulübergänge Thread geschlossen

also ich werde alles selbst bauen - bzw. nichts Modellbahn spezifisches kaufen - allerdings muss ich ggf. warten da ich über keine Säge und über keinen Bohrer verfüge.

Allerdings ist auch der Winkel ein kleines Problem - da das komplette Modul V Förmig ist (siehe oberste Grafik!) das bedeutet mit einer Handsäge komme ich nicht weit - mein Onkel ist glücklicherweisse Schreiner, allerdings hat er sehr wenig Zeit, und da ich mich mit dem Schreinerhandwerk nicht auskenne, muss ich mir die Latten im entsprechenden Winkel (den ich ja nicht weiß - und keine Ahnung habe wie viel Grad Neigung es hat!)

Die Verbindungen mit drei von diesen Schrauben (hätte ich nicht gefragt, hätte ich nur zwei genommen!) und auch die Anordnung werde ich so übernehmen!

-----------------------------------------------

weitere Frage!

wenn ich den Ramen fertig habe - was kommt dann "Obendrauf" - Sperrholz?

Gruß

Dennis


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor