Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 4.619 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

11.02.2008 15:06
mein Straßenbahnlayout - London Thread geschlossen

Hallo,

Mein Erstes Layout wird mein Straßenbahnlayout sein!

Thema, Straßenzug um 1932 im Norden von London! Straßenbahnstrecke ist eingleisig, mit einem Übergang von eingleisig auf zweigleisig! - Conduitstrecke (Stromschiene!)

Fahrzeug: UCC Class "Feltham" Wagen 355 (Wagen im LT Museum - Acton Depot) der Metropolitan Electric Tramways (1904 - 1933) der Linie 21 (Holborn) gebaut 1930. (Werbung: A perfect Drop of Whitbread und FORCE whole wheat ready to eat)
Motorisiert ist der Wagen mit 2 Motoren von BEC-KITS (gibt es leider nicht mehr!) - Der Straßenbahnwagen kann sehr enge Radien fahren!

Das Layout sollte nicht länger als 1,50m lang sein (wovon 1m einsehbar ist)

Die Häuserfront mit 2 Seitenstraßen zu je 8 cm Breite (ohne Bürgersteig) ist 93,5cm lang, auf beiden seiten ist eine Brücke als "Abschluss" - das eingleisige ende ist kurz - etwa 25cm, das zweigleisige Ende ist etwas länger, mit einem Gleiswechsel und einem Abstellgleis (das stromlos geschaltet werden kann!)

So, was haltet Ihr von meinem Layoutvorschlag?

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

11.02.2008 17:14
#2 Richtiger Weg ! Thread geschlossen


Ich denke, damit bist du auf dem richtigen Weg.
Es ist ja wohl dein erstes richtiges Layout, da kann man nicht zu groß heran gehen, ansonsten wird man nie fertig.

Ich habe in meiner Kinder- und Jugendzeit zwei halbfertige N-Anlagen gebaut, die nie richtig funktioniert haben. "Ernsthafter" Modellbau waren ab Mitte der 90er mehrere H0- und H0e- Module nach Fremo-Norm für meinen Heimatverein in Brandenburg, danach erst kam Blackmoor Vale!

Eine Änderung in deinem Plan wäre zu überlegen: nur auf einer Seite eine Brücke als Abschluß (welche ist egal), und auf der anderen Seite die Fahrt in den verdeckten Abschnitt durch eine Häuserecke kaschieren.

Ich hoffe doch, daß wir dann dieses Jahr noch was fertiges sehen ???

Beste Grüße

Torsten


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

11.02.2008 17:34
#3 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

andere seite durch eine Schmale Häuserschlucht (der Grund zur Eingleisigkeit!) klasse Idee!



ist schnell gezeichnet, die roten Punkte sind eine Haltestelle! In der Nähe der Weiche steht die Stellkabine wo der Weichenwärter drinne sitzt!

Ich bin zwar ein "Gemütlicher Mensch" doch das Layout dürfte zu schaffen sein!

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

11.02.2008 18:42
#4 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Gefällt mir ausgesprochen gut, hab aber dennoch ein wenig drin rum gemalt, sorry ...

Die Häuserecke links würde ich nicht so weit zur Mitte ziehen, vielleicht etwa 10-15 cm.

Der Park ist eine ausgezeichnete Idee.

Zwei Sachen würde ich in den Park integrieren:
ein war memorial (grüner Punkt), gibts von Hornby http://www.hornby.com/layout-building-86/war-memorial-r8575/

und eine gußeiserne Toilette Victorian Gents Toilet von Wills ! (Art-No SS10)



Bradford & Bingley Building Society (danke, wikipedia...) gibt es erst seit 1964, da mußt du wohl einen anderen Namen nehmen

Beste Grüße

Torsten


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.357

11.02.2008 18:50
#5 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Dennis, da bin ich ja auf die ersten Bilder gespannt.

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

11.02.2008 19:31
#6 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Hallo Dennis,

ich finde deine Idee prima.Schaff dir `ne Digitalkamera an, damit wir bald Bilder zu sehen bekommen.

Viel Erfolg,

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

11.02.2008 20:44
#7 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Hallo,

kein Problem - jeder därf die Grafik modifizieren (deshalb stelle ich sie ja immer hinein!)

Die Häuser habe ich schon geändert (siehe anderer Thread über Metcalfehäuser!)

Was mir fehlt ist ein "Hintergrund" - wer hat Tipps für den Hintergrund, oder wie kaschiere ich die Seitenstraßen, oder als "cul-de-sac" mit einem Mäuerchen als Abschluss! -> aber ein Hintergrundbild mit Stadtlandschaft etc. brauche ich schon!

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.357

11.02.2008 20:52
#8 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Bei einer Anlage im Railway Modeller hat der Erbauer die Häuser im Hintergrund durch graue oder schwarze Siluhetten dargestellt.

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

11.02.2008 21:50
#9 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Hallo Dennis,
an was für eine Bauweise hast du gedacht? 1 Modul/Segment oder 2Teile.Unterbau als Holzrahmen oder alles in Styrodur?

Gruß,
Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

12.02.2008 12:06
#10 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

bei diesem kleinen Layout, bleibt es bei einem einzigen Unterbau, der aus Holz bestehen wird! ich denke an eine Spanplatte!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

12.02.2008 19:25
#11 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Einfach nur eine Spanplatte würde ich auf keinen Fall nehmen.Spanplatten sind sauschwer, biegen sich unter ihrem eigenen Gewicht durch,bröseln an den Kanten und verziehen sich bei feuchtigkeit.Da solltest du mal mindestens rundherum ,hochkant gestellte, gehobelte Dachlatten darunter leimen und schrauben.Und auch in quer Richtung min. alle 50cm nochmal ein Stück der Latte drunter leimen.Ich würde das aber viel einfacher machen,einfach einen Rahmen aus auf Länge geschnittenen Dachlatten Stücken (wie eine Leiter) zusammen leimen und schrauben und darauf eine 20mm Styrodurplatte aus dem Baumarkt darauf kleben.Das ist leicht,kostet fast nichts und ist in 2h erledigt,dann hast du Ruhe.Das nur so als Tip!Die Sache mit der Spanplatte ist halt so ein typischer Anfängerfehler den man nicht machen sollte! Wenn nur eine Platte,dann nimm lieber eine fertige Leimholzplatte aus Kiefer oder Fichte,die gibt es in der richtigen Größe in jedem Baumarkt aber auch die sollte mit Leisten verstärkt sein.

Gruß,
Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

12.02.2008 21:37
#12 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Als Alternative fällt mir noch Sperrholz ein, mit einem Rahmen als Stabilisierung!

Styrodur (BASF), kenn ich - das wird bei mir in der Nähe hergestellt - das Bröckelt nicht wie Styropor vom gleichen Hersteller - bei mir auf dem Stammtisch machen einige Leute, Geländestrukturen wie Tunnelportale oder Mauerplatten!
Aber als Grundplatte habe ich es noch nicht gesehen, da Styrodur ja schon Dellen hinterlässt wenn man mit dem Finger draufdrückt!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

12.02.2008 22:10
#13 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Eine 10 oder 12mm Sperholzplatte mit einem Rahmen,z.b.aus gehobelten Dachlatten geht natürlich auch.Styrodur ist an sich schon ziemlich hart,nicht so weich wie Styropor aber die Gleise müsste mann schon auf einem 4 oder 6mm Sperrholzstreifen verlegen.Da du ja Strasenbahn baust mußt du die Schienen ja eh bündig mit der Strasenoberfläche verlegen,d.h.wenn du z.b.ein 4mm Trassenbrett nimmst,könntest du links und rechts bis an die Schienen 8mm Sperrholz nehmen um auf die Höhe der Schienenoberkante zu kommen und den Spalt zwischen Holz und Schienen zugipsen.Nimmst du gleich ein Sperrholzbrett,kannst du natürlich die Gleise direkt auf das Sperrholz legen und für die Strasse 4mm Sperrholz um auf Schienenhöhe zu kommen.Was für ein Gleis nimmst Du,Peco Code 75 oder spezielle Strasenbahngleise?

Gruß,

Andreas


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

12.02.2008 22:23
#14 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Gleise Zugipsen - hmm, Ich brauche schon "Rillenschienen" - und Kopfzerbrechen tu ich mir noch mit dem Conduit (Mittelschiene)

Hier Bild
http://www.ltmcollection.org/images/webmax/dp/i00008dp.jpg

das würde mich auch reizen - aber im Modell wohl nicht machbar, Systemwechsel zwischen Oberleitung und Stromschiene (Conduit)
http://www.ltmcollection.org/images/webmax/cb/i00005cb.jpg

der "Schlitten" läuft automatisch aus den Wagen heraus, und kann am ende entnommen werden!

Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

12.02.2008 22:35
#15 RE: Richtiger Weg ! Thread geschlossen

Das mit der Rillenschiene könnte mann so lösen das mann zwei weitere Schienenprofile im richtigen Abstand zwichen die normalen Schienen auf die Schwellen klebt und den Raum zwischen den inneren Schienen mit dünnem Sperholz und Gips auffüllt.Das ist allerdings schon mit etwas Tüftelei verbunden.Irgendwo habe ich fertige Strasenbahngleise gesehen,mir fällt im moment nur nicht ein wo!

Andreas


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor