Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 9.032 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

15.10.2013 11:29
#46 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Hallo Markus,

du darfst deine 25 mit dem Personenwagen gern auf 00-Modultreffen spazieren fahren.
Ansonsten plan doch bitte einen rechtwinkligen Gleisabschluss rechts ein, dann wäre deine Anlage auch auf Modultreffen verwendbar. Oder hast du das schon geplant und nur nicht mit eingezeichnet?
Achte noch drauf, dass die Factory selbst den Zugriff auf den Gleisanschluss einschränkt. Das Gebäude steht ja direkt davor, so wie du es jetzt geplant hast.

Soweit meine Gedanken.
Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

15.10.2013 11:38
#47 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Hallo Felix,

der Gleisübergang ist weitestgehend rechtwinklig, wie man auf diesen Bild sieht.



Das mit der Fabrik im Vordergrund ist beabsichtigt. Außerdem soll man ja in die Fabrikhalle einfahren können.

Markus


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

15.10.2013 12:25
#48 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Ok, ich bin gespannt, wie sich dieses Projekt entwickelt!

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

15.10.2013 22:51
#49 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

n'Abend Markus

ist das PIKO A-Gleis mit dem baust? Ich hoffe doch nicht, denn lange Freude wirst du an diesem Billiggleis (Qualität!) nicht haben.

Ach ja; und RP25 tauglich ist es nur sehr bedingt.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

15.10.2013 22:58
#50 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Hallo Markus,

es ist das Piko A Gleis. Und bei meiner früheren H0 Anlage hatte ich damals keine Probleme gehabt.

Markus


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

15.10.2013 23:18
#51 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Ein paar befreundete US Bahner aus Dresden hatten das A Gleis in ihrem Fiddle Yard. Die Dreiwegweiche flog als erste raus, weil es nur Entgleisungen gab mit RP25 Fahrzeugen. Bei den normalen Weichen berichten viele in deutschen Foren, daß die Zungen zu weich wären und sich bei drüberfahrt mit einer etwas schwereren Lok wegdrücken und es hier ebenfalls zu Entgleisungen kommt.
1:76 00 fährt mit RP 25 Radsätzen und wenn du dann alles 2x bauen mußt weil der 1. Versuch im Frust endet ... ich würd es mir überlegen, so teuer sind Code75 Gleise von Peco nun auch nicht und vielleicht kannst du dich an eine Bestellung in GB mit ranhängen?

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.824

16.10.2013 06:13
#52 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Man kann ja vor dem Einschottern ausgiebige Probefahrten machen, und dann entscheiden. Testläufe sollte man sowieso immer tun, auch bei Code 75. Erst der Gleisbau und die Elektrik fertig machen, danach die Landschaft.

Beste Grüße

Torsten


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2013 06:59
#53 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Ich war einer von den US-Bahnern aus Dresden mit der großen Anlage.
Die Flexgleise sind unproblematisch, aber die Weichen taugen meiner Meinung nach nicht viel.
Peco ist da um Längen solider.

Grüße, LMS


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

22.10.2013 23:05
#54 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Möglicherweise wird es für Castle Street noch eine Verlängerung geben. Dort würde ich einen Kohle/Ölhandel sowie ein British Road Transport Depot
plazieren, außerdem wird es ein verdecktes Gleis geben auf dem man noch ein paar Güterwagen verstecken kann. Auf dem anderen verdeckten Gleis
kann ein DMU versteckt werden.



Markus


Charly Offline



Beiträge: 310

23.10.2013 12:04
#55 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Hallo Allerseits!
Ich möchte hier mal noch einige Bemerkungen zum PIKO-A - Gleis machen.
Ich habe selbst ein paar Piko-Weichen eingebaut und kann nicht klagen. Liegt einfach daran, daß sich wenige hundert Meter von meiner Wohnung sich ein Modellbahnladen befindet.
Natürlich habe ich - wie Torsten es schon empfahl - die Weichen ausgiebig vor dem Einbau getestet.Hatte dazu die Bogenweiche mit dem Radius R2 ausgewählt und mit der empfindlichsten Lok begonnen - meiner Bachmann 9F. Sie durchfuhr ohne Beanstandung auch den Innenbogen -analog wie digital. Das taten auch die großen Loks wie A4,SR "King Arthur", Merchant Navy etc. Selbst die alten Lima GWR King und Hornby GWR Saint hatten keine Probleme. Lediglich die uralten Triang Princess und Britannia entgleisten - aber auch nur beim Passieren der Räder an den Radlenkern. Da sind halt die Spurkränze zu dick.
Was schwere Loks betrifft, so durchfährt meine superschwere Triang Hymek sowie auch die Hornby - Dublo Duchess auf Trix-Chassis den Innenbogen anstandslos.Nun kann es natürlich sein, daß amerikanische Modelle noch schwerer sind und sich deshalb die Zungen verbiegen. Aber vielleicht hat PIKO damals nicht für den amerikanischen Markt produzieren wollen und lieber mehr aufs Filigrane gesetzt.
Vielleicht hat PIKO auch nicht an die britische 00 gedacht und an die im Verhältnis zu HO grÖßeren festen Achsstände.Schließlich hat ein dreiachsiges HO-Drehgestell einen kürzeren festen Achsstand als eines in 00. Ganz zu Schweigen von dem einer DR 52er und einer 9F.
Meine beiden Bogenweichen sind in einem goodsyard eingebaut und werde regelmäßig mit 0-6-0´s ohne Probleme befahren (größer gehts nicht, da aus Platzgründen 1. Radius - Kurven verbaut sind). Ich werde auch weiterhin diese Weichen verwenden, insbesondere an den Stellen sind sie sehr angebracht, wo aufgrund der Betriebsführung (Hundeknochen - Prinzip)die Weichen nur stumpf befahren werden und man auf den Weichenantrieb verzichten kann.

Charly


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

23.10.2013 12:33
#56 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Da ich vor der Antwort meines Namensveters beim großen C noch zwei weitere Piko Weichen geordert hatte. Werde ich erst einmal hergehen und diese provisiorische wie auf dem Plan zu sehen einbauen.
Anschließend werde ich das ganze natürlich testen, wenn es keine Probleme geben sollte werde ich die Gleise auf den Modulen belassen. Für die mögliche Erweiterung kann ich ja dann auf Peco Gleis
umstellen. Es sei angemerkt das 00 für mich nur ein "Nebenkriegsschauplatz" ist, mein Schwerpunkt liegt bei N und SM32. Daher werde ich keine größeren Beträge in 00 investieren.
Es soll mir nur dazu dienen wenn ich mal auf SM32 oder N keine Lust habe eine Ausweichbastelmöglichkeit zu haben.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

25.10.2013 00:13
#57 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Habe heute mal die Segmentkästen wieder aus der Versenkung geholt und zusammengeschraubt. Anschließend habe ich die beiden ehemals als Bahnsteiggleise
gedachten Gleise vom Untergrund gelöst und ihre Lage verändert. Dann habe ich die beiden neuen Weichen mal zusammengesteckt und alles probehalber
plaziert und mit Reiszwecken fixiert. Dabei habe ich festgestellt, das ich damals bei der Dreiwegweiche nur eine Zunge zum verstellen vorgesehen hatte,
da der Abzweig nach recht ja ein totes Gleis seien sollte. Im nachhinein kann man das ganze nur schwer bzw. nur mit einen Piko Antrieb motorisieren, was
aber bei meinen Versuchen nicht sehr zuverlässig war, was das anlegen der Weichenzunge betraf. Ich denke das ich daher zunächst zum testen und probieren
bei dem Piko Weichen/Gleisen bleiben werde, aber dann zu einem späteren Zeitpunkt mir zumindest Peco Weichen bestellen werde.



Hier noch fast im ursprünglichen Zustand.



Und nun die neue Gleisführung

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

26.10.2013 01:10
#58 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Habe mir ein wenig Gedanken gemacht. Zwar hat ein Industrielles Ambiente durchaus seine Reize, aber ich hab dann doch lieber eher was ländliches.
Daher wird das ganze wahrscheinlich in den hohen Norden Schottlands angesiedelt und es wird ein kleiner Branchline Terminus.
Ich glaube ich hohl wieder mal mein Lochdubh Thema aus der Versenkung. Wie ich festgestellt habe habe ich noch eine Linksweiche von Piko in meinem
Fundus, d.h. die Dreiwegweiche wird ausgebaut und statt dessen die Linksweiche eingebaut. Mit diesem Thema kann ich meine aktuellen vorhanden Wagen
alle uneingeschränkt einsetzen. Auf die angedachte Erweiterung würde ich dann ggf. eine kleine Whisky Brennerei umsetzen.





Markus


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

26.10.2013 15:05
#59 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Hallo,

selbst die Dampfloks könnten hinten am "Wasserkran" versorgt werden ... muss nur noch das Gleis gebaut werden ...

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

02.11.2013 23:27
#60 RE: Mein Einstieg in 00 Antworten

Heute mal ein kleines Video von meinem zukünftigen Lochdubh.



Markus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Arisvaig mein Neuanfang in 00
Erstellt im Forum Spur OO von McRuss
0 12.05.2024 18:04
von McRuss • Zugriffe: 60
Meine Anlage
Erstellt im Forum Spur OO von William Medland
3 07.05.2024 11:27
von William Medland • Zugriffe: 110
Meine Spielbahn oder Oakhill Mk 3
Erstellt im Forum Spur OO von Irish Fan
3 10.01.2024 20:47
von Irish Fan • Zugriffe: 221
Einstieg in Spur 0?
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Railfan
17 10.04.2023 18:06
von Railcar • Zugriffe: 482
Meine erste 5' 3" Weiche in 4 mm Maßstab
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von murphaph
7 01.03.2022 22:05
von AGBM • Zugriffe: 444
mein Einstieg in die Spur 00 (Hattons 14xx)
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von dobienjunction
7 27.01.2018 14:13
von wartenbes • Zugriffe: 892
Einstieg!
Erstellt im Forum Spur OO von 1/43er
87 05.08.2011 21:48
von MacRat • Zugriffe: 6452
OT: Mein Morris ist endlich da!!!
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Midland Mainline
19 12.05.2010 23:23
von Class150 • Zugriffe: 1490
Mein Einstieg in die Spur OO
Erstellt im Forum Spur OO von Sir Madog
66 16.03.2010 06:59
von Sir Madog • Zugriffe: 4452
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz