Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 887 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
dobienjunction Offline



Beiträge: 5

27.12.2017 19:53
mein Einstieg in die Spur 00 (Hattons 14xx) Antworten

Hallo in die Runde,bin ein Neuer 00 gauge freak.Gründe dafür gibt es für mich mehr als genug.
Heute nun kam mein erstes Modell,eine Class 14xx.Was soll ich sagen,mehr und besser als ich erwartet habe.
...aber urteilt selber,habe der Maschine ein leichtes Weathering verpasst...der autocoach fliegt demnächst ein!|addpics|iw9-1-e5fa.jpg,iw9-2-6acc.jpg,iw9-3-da37.jpg|/addpics|


wartenbes, Phil, blackmoor_vale, Irish Fan, OBD_76 und FelixM haben sich bedankt!
mallarddriver Offline




Beiträge: 701

29.12.2017 11:03
#2 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Hello dobienjunction,

herzlich willkommen hier im Forum.
Deine 14XX gefällt mir sehr gut.

Best regards
Soeren

Always look on the bright side of life.


Sodor Mainline Offline




Beiträge: 175

30.12.2017 15:11
#3 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Herzlich willkommen in der Spur 00!
Das Modell sieht super aus, das weathering gefällt mir sehr.
Aber das mit dem Autocoach wird bloß nicht so ganz funktionieren, wenn du vorbildgetreu fahren willst: Laut Betriebsnummer ist deine Lokomotive eine GWR 5800, gehört also zu der Gattung der 14xx, die nicht mit dem Autotrain-Mechanismus ausgestattet war. Allerdings würde da eine einfache Umschreibung der Nummer (einfach das 58.. durch 48.. oder 14.. ersetzen, je nachdem, in welcher Era du modellierst) schon aushelfen.
Tut mir leid, wenn das nietenzählerisch klang, ich möchte damit nur ein wenig geschichtliches Wissen verbreiten

Cheers
Liam


dobienjunction hat sich bedankt!
dobienjunction Offline



Beiträge: 5

30.12.2017 16:46
#4 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Nein keine Ursache möchte es ja relativ genau umsetzen...bräuchte dazu Ätzbeschriftung und decals ! Wer hat so etwas?
Guten Start ins neue Jahr


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.822

01.01.2018 14:28
#5 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Ebenfalls einen glücklichen Beginn für 2018!

Ätzschilder und Decals liefert unter anderem Fox Transfers https://fox-transfers.co.uk

Einen Überblick, was wo dran kommt, findet man zum Beispiel hier: http://www.gwr.org.uk/liveries.html

Das Thema „Beschriftungen“ ist natürlich ein weites Feld. Und wo es Regeln gibt, sind auch Ausnahmen. Generell hatte die britische Bahn jedoch weniger Beschriftung an den Loks und Wagen als vergleichbares deutsches Rollmaterial in dieser Periode. Das vereinfacht die Sache ein wenig.

Beste Grüße, Torsten


wartenbes Offline



Beiträge: 362

22.01.2018 22:26
#6 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Hallo zusammen,

das Maschinchen sieht wirklich putzig aus, herzlichen Glückwunsch. Offenbar liegt der Angriffspunkt der Treibstange beim Treibradsatz auf der anderen Seite wie der Ansatz der Kuppelstange - die Lage des Gegengewichtes deutet darauf hin. Habe ich so noch nie gesehen. Aber warum macht man so was? Besserer Massenausgleich?

Gruß aus Mainz,
Sebastian


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

23.01.2018 12:03
#7 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Hallo Sebastian,

die ganze Achse muss ja gekröpft sein, und ist deswegen ziemlich schwer. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kuppelstange allein nicht genug Gegengewicht aufbringt, daher das Gegengewicht auf der Seite der Kuppelstange. Mir ist aufgefallen, dass auf der anderen Seite die Kuppelstange um 90° gedreht sitzt, vielleicht greift die Treibstange um 135° gegenüber an?

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


wartenbes Offline



Beiträge: 362

27.01.2018 14:13
#8 RE: mein Einstieg in die Spur 00 Antworten

Hallo Felix,

90° wäre ja der normale Versatz, zumindest bei Außentriebwerk und wenn die Zylinderachse horizontal auf der Höhe der Kuppelachsen liegt (wenn die eine Seite im Totpunkt steht, hat die andere maximales Drehmoment). Das geht beim Innentriebwerk hier natürlich nicht. Man müsste halt mal Konstruktionszeichnungen des Orginals sehen.

Gruß aus Mainz,
Sebastian


FelixM hat sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hilfe, brauche Haftreifen für Hornby 14xx?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Irish Fan
2 20.12.2023 22:21
von Irish Fan • Zugriffe: 111
Einstieg in Spur 0?
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Railfan
17 10.04.2023 18:06
von Railcar • Zugriffe: 482
Einstieg in Spur 0
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von BasGeo1998
7 04.01.2023 21:18
von mallarddriver • Zugriffe: 430
VERKAUFE 00-Set DJ-MODELS 14xx & BACHMANN WR Autocoach
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 27.02.2022 08:21
von Phil • Zugriffe: 164
Britische Live Steam Spur 1 und 5 Zoll-Modelle von MAM-Modellbau
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von haeckmaen
1 26.12.2020 21:37
von Sodor Mainline • Zugriffe: 471
Dapol 0 Gauge GWR 14xx
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
46 04.11.2022 21:42
von Railcar • Zugriffe: 3050
Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons
Erstellt im Forum Spur OO von kkwup
9 18.06.2017 22:17
von FelixM • Zugriffe: 882
Aus der Werkstatt: Hornby 14xx mit neuem Antrieb
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
3 26.11.2014 10:32
von LMS • Zugriffe: 503
Einstieg: Dapol Class 08
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von blackmoor_vale
68 02.03.2024 18:17
von wgura • Zugriffe: 6885
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz