Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 12.059 mal aufgerufen
 Microlayouts/Wettbewerbe
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
haeckmaen Offline




Beiträge: 678

18.01.2019 17:08
#106 RE: Sentinel und so weiter Antworten

Hallo Phil,

ich bin endlich einmal dazu gekommen, mir alle Folgebeiträge zum Plankwell-Umbau einschließlich RMWeb von A-Z durchzulesen. Danach kann ich hier nur abschließend zustimmen, dass die Modulgruppe erst mit den Anbauten das Prädikat "Anlage" verdient und dadurch ganz offensichtlich massiv gewonnen hat. Kurzum: Was Besseres hätte man daraus wirklich nicht machen können!

Den größten Unterschied machen meines Erachtens neben den ganzen Detail-Aufwertungen die stimmige Beleuchtung und die genau angepasste Hintergrundkulisse. Allein das gibt mir Anlass, meine anderen Bestands-Anlagen in dieser Hinsicht zu überdenken; gerade bei der Beleuchtung machen Weißmetall-Dummies nicht so viel her und sehen oft klobig aus - in N noch deutlicher als in 00. Der Entfall vo Modulübergängen ist natürlich immer ein Gestaltungs-Plus.

Viel Freude beim Detaillieren (wenn überhaupt noch weiter erforderlich) und insbesondere beim Ausstellen.

Beste Grüße
Matthias

Transition completed and full yellow ends attached


Phil hat sich bedankt!
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.279

18.01.2019 18:03
#107 RE: Sentinel und so weiter Antworten

Hallo Matthias,

vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche und positive Rückmeldung zu Plankwell Yard. Es freut mich, wenn es Dir in der überarbeiteten Form genauso gut gefällt wie den zahlreichen Besuchern auf der letzten Ausstellung Anfang Januar. In der Tat werden v. a. zwei Dinge immer wieder von den Besuchern positiv bemerkt: zum einen ist es die LED-Beleuchtung, zum anderen die fotorealistische Hintergrundkulisse. Zwangsläufig ergeben sich beim Thema Britische Bahn verschiedenste Diskussionspunkte (die unterschiedlichen Baumaßstäbe und die "etwas anders aussehenden" Dampfloks, die Autocoaches, der Sentinel-Shunter, die Brake Vans usw.) und die Feststellung, endlich mal "etwas ganz anderes" sehen zu können als ÖBB und DB Mainstream im Mittelgebirge .

Diese und andere Rückmeldungen haben mich einerseits nun dazu bewogen, in British-N mein vorhandenes Layout weiter auszubauen (diesmal mit Great-britN-Modulen, auch mit Kulisse und mit LEDs beleuchtet), andererseits eine Verlängerung von Plankwell Yard mit weiteren 1-2 Segmenten (evt. Branchline-Station) in Zukunft zumindest nicht auszuschließen (drum hab ich den Sector Plate-Fiddle Yard vorsorglich mit 1,20m Nutzlänge gebaut ).

Mal schauen, wie sich die Dinge weiter entwickeln .

Viele Grüße aus Wien,

Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.326

26.01.2019 15:06
#108 RE: Sentinel und so weiter Antworten

Hallo Phil,

danke für die Bemerkungen über Rückmeldung der Besucher bei eurer Ausstellung. Das läßt für mich einige Schlußfolgerungen zu. Zum ersten, Hintergrundgestaltung in Form einer gemalten Kulisse, fotorealistischer Hintergrund oder einfach nur Wolkenhintergrund ist eminent wichtig. Zum zweiten werde ich mein neu zu bauendes O gauge Layout ebenfalls mit LED-Beleuchtung in allen Fahrzeugen, Gebäuden, Laternen ausrüsten.

Das macht den Unterschied zu dem von dir erwähnten Mainstream aus, und in O gauge sollte Beleuchtung auch nicht so kompliziert sein. Dapol hat ohne große Vorankündigung letzte Woche Brake-Van-Laternen in 7mm mit eingebauter LED heraus gebracht. Die wurden original mit den B-Set-Coaches von Lionheart mit geliefert und sind nun auch einzeln erhältlich.

Beste Grüße, Torsten


Phil hat sich bedankt!
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.279

27.01.2019 16:25
#109 RE: Sentinel und so weiter Antworten

Hallo Torsten,

ja diese Einschätzungen teile ich voll und ganz - ich werde bei allen meinen Modulen/Segmenten in Zukunft grundsätzlich fotorealistische Hintergrundkulissen miteinplanen. Desweiteren auch LED-Beleuchtung und betriebsfähige Signale. Ich überlege v. a. in N mein Philtown-Branch Layout mit Dapol-Signalen und LED-Lampen nachzurüsten (zumindest Straßen- und Yardlamps sind nachträglich möglich, Gebäudebeleuchtung in dem Fall nicht), bei neu zu erstellenden Teilen wird das gleich miteingebaut. Zum Thema Beleuchtung: das kleinste Beleuchtungs-Item, das wir bislang gebaut haben, ist eine illuminierte Tischkerze auf einem Lasercut-Tisch in Spur N (auf unserem Burgmodul in 1:160)- das geht dann über Lichtleiter nach unten und dort ist dann erst die LED. Also keine Bange in Spur 0 oder 00, das ist absolut kein Problem

Grüße, Phil


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Loch Kay »»
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz