Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 656 Antworten
und wurde 34.505 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 44
McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

11.12.2008 20:11
Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten
Wie Ihr sicherlich gemerkt habt hat nun die IoS ein eigenes Unterforum bekommen, da sie wie ich finde ein Projekt unseres Forums ist. Die IoS Ry ist mittlerweile auch online unter http://www.ios-railway.de zu erreichen. Über weitere Mitstreiter würden sich Andreas, Torsten und meine Wenigkeit sehr freuen. Wenn Fragen sind einfach an mich mailen.

Markus

McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

17.12.2008 18:26
#2 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Die ersten Bilder der IoS sind online.

Markus


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

18.12.2008 12:17
#3 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Heute sind wieder einige Bilder vom Modultreffen dazugekommen.

http://www.ios-railway.de

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.232

18.12.2008 22:45
#4 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Hallo Markus,

mir gefällt die Webseite echt gut. Schade das N nicht meine Baugröße ist.

Gruß,

Andreas


MacRat Offline




Beiträge: 1.299

16.01.2009 23:54
#5 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Hallo,

ein interessantes Projekt und Eure Module sind sehr sehenswert. N war bisher nicht meine bevorzugte Spurweite, 1:148 schon gar nicht (Unkenntnis), aber was nicht ist...

Ein kleiner Hinweis zu der IoS Webseite, bei den Seiten für die Bahnhöfe und die Norm bekomme ich Darstellungsprobleme wegen der Umlaute und ß (bin Mac User ). Wäre es möglich, dass der Text beim nächsten Update der Seiten mit

&uuml, &szlig
etc. geschrieben wird? Würde den Komfort erheblich verbessern. Vielen Dank.

... Ich hoffe das Forum kann mit dem Apple Zeichensatz umgehen...

Grüße
MacRat

Mac

Don't Panic!


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

17.01.2009 00:07
#6 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

So habs geändert, danke für den Hinweis.

Markus


kpernau Offline



Beiträge: 395

15.05.2009 09:57
#7 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Wie habt ihr bei IoS die Beine befestigt und wie sehen eure Beine aus (Baubaschreibung)?

Von der IG nippoN sind wir grad auch am überlegen, wir wir das machen.

Wie habt ihr den Moduzlkasten zusammen gebaut? Ich bin grad am überlegen, ob ich an den Seitenplatten Konstruktionshölzer einzusetzten (hochkant an den Seitenbrettern) und das Profil dagegen leime und verschraube.


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

15.05.2009 15:30
#8 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Hallo Kai,

die Beine haben Andreas, Torsten und ich ähnlich wie in diesem Link gebaut. http://www.america-n.de/Tipps_Modulbeine/Modulbeine.htm
Torsten und Andreas haben dafür Ivar Regalbeine von Ikea genommen, ich habe die Beine aus Holzleisten und Bretter gebaut. Bei den Modulkästen kommt es drauf an ob es Kästen mit flachen Profil sind, da kommst Du ohne Konstruktionshölzer aus, da der "Deckel" dem Kasten genügend Stabilität gibt. Bei Hangmodulen benötigst Du evtl. was zum verstärken der Ecken.

Markus


kpernau Offline



Beiträge: 395

16.05.2009 11:25
#9 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Dankeschön

sieht irgendwie etwas komisch aus. Momentan bin ich noch am überlegen, ob ich die Modulbeine mit an den Profilen verschraube.
Theoretisch benötigt man ja nur 2 Beine pro Modul und ja Seite können sich die Module auch eines teilen. Zum Glück kann man das auch nachträglcih einbauen. Ein bescheidenes Thema ...


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

16.05.2009 11:45
#10 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Kai,

das kommt drauf an wie lange die Module sind. Bei der Fremo gibt es eine Empfehlung ich glaub ab 80 cm 2 Paar Beine zuverwenden.

Markus


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

16.05.2009 11:47
#11 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Kai,

ein Fremokollege nimmt als Modulbeine höhenverstellbare Besenstiele. Damit werde ich mich in näherer Zukunft mal beschäftigen, den die in dem Link gezeigten Modulbeine sind zwar schön stabil, nehmen dafür aber recht viel Platz weg.

Markus


kpernau Offline



Beiträge: 395

16.05.2009 11:58
#12 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Das ist je das nächste Problem: Ich muss das ganz in eine Polo bekommnen.

Meine 1,2m Module stammen auch noch aus der Caddy-Leasing Zeit. Ich muss heute oder Morgen auch mal meinen Kofferraum unter die Lupe nehmen, was genau rein geht. Geplant sind 2 Module (wenigstens 90er), Klamotten für 2 Personen (Mela braucht durch die Medikamente viel Platz) und dann müss ich vorne noch bequem sitzen können.


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

16.05.2009 12:09
#13 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Kai,

einige Fremokollegen schwören mittlerweile auf 80er Module da die normalerweise in jedem Auto transportiert werden können.

Markus


MacRat Offline




Beiträge: 1.299

16.05.2009 23:09
#14 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Hallo Markus,
zu den IoS Normen habe ich noch die eine oder andere Frage.

Gilt für alle Angaben die in der IoS Norm nicht beschrieben sind automatisch die N-RE Norm bzw. die FREMO N Norm, da auf diese Normen verwiesen wird? Es erfordert ziemlich viel Zeit alle Normen zu lesen, um herauszufinden, was denn jetzt gilt. Im Folgenden mal ein paar Punkte über die ich gestolpert bin.

Die IoS fordert zB. eine Nutzgleislänge mit mindestens 70 cm und maximal 1,5 m .... Wenn jetzt jemand seinen "Knotenbahnhof" mit Zugbildungsaufgaben mit 70cm Nutzlänge baut und ein Anderer seine rural station mit 1,5m Loop, das würde doch dann im Arrangement, imho, komisch wirken. Darüberhinaus würde ein einzelner Kreuzungsbahnhof mit 70cm Nutzlänge zwischen zwei 1,5m Bahnhöfen die Teilung von Zügen erfordern.... Habe ich da was falsch verstanden? Bei FREMO habe ich bisher nur Mindestangaben gefunden. Zum Beispiel bei den FREMO N Normen Teil 3: "Überholgleis Nebenbahn 200 m/1,25 m, ..." Könnte man nicht hergehen und sagen die Nutzgleislänge darf ein bestimmtes Maß für die IoS nicht unterschreiten und sollte nicht wesentlich darüber liegen? So könnte man ein einheitliches Gesamtbild errreichen.

Die Bahnsteiglänge ist für die IoS nicht beschrieben. Da auch die N-RE Norm keine Angaben zur Bahnsteiglänge macht, würde ich die allgemeine FREMO N-Norm mit mindestens 75cm annehmen. Ist das richtig? Das wären dann ca. 5 Mk I coaches. - Auf den IoS Fotos habe ich allerdings den Eindruck bekommen, das bisher von 3 Mk I + Lok ausgegangen wurde. Wäre es möglich die Vorgaben zu formulieren?

Die N-RE Norm und die Fremo N-Norm geben ziemlich genaue Angabe zu den Radien, zB. mindestens 1,2m ausserhalb von Stationen oder mindestens 0,9m in Bahnhöfen. Die IoS Norm schreibt gar nichts dazu. Gilt hier also auch die N-RE Norm? Bei Streckenmodulen dürfen also keine Radien kleiner 1,2 m eingesetzt werden?

Die N-RE und FREMO N Norm (und auch amaricaN) empfehlen Kreuzungen, Kreuzungsweichen und Bogenweichen von PECO nicht einzusetzen, da diese Bauformen zu Entgleisungen führen können. Ich habe keine Erfahrungen mit diesen Teilen. Sollte man sie auch bei der Planung für britische Module außenvor lassen? Das wäre eine ziemlich starke Einschränkung, da die britischen Bahnen viele Kreuzungen und Kreuzungsweichen verwendet haben.

Grüße,
Mac

Mac

Don't Panic!


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.606

16.05.2009 23:44
#15 RE: Neuigkeiten und Allgemeines zur IoS Railway antworten

Hallo Mac,

bezüglich der Gleislängen, den Fall mit unterschiedlichen Gleislängen haben wir bei der IoS schon, denn in Uig ist die Länge der Überholgleise 1,1m während in Kingsburgh die Gleislänge 0,8m beträgt. Da die IoS wohl als Nebenbahn bezeichnet werden kann, ist denke ich eine Gleislänge von 80 cm z.Z. ausreichend.
Bezüglich der Bahnsteiglänge in Uig ist der Bahnsteig etwa an die 80cm lang. Wegen der Umsetzmöglichkeit haben wir aber meißt nur Züge mit 3 MkI verwendet wenn man das außer Acht läßt dann gehen auch 5 MkI
Bei den Bögen, haben wir z.Z nur 90° Bögen mit etwa 42 cm Radius. Beim Frankfurter Fremo Stammtisch gibt es auch einige Bögen mit diesem Radius, dort werden diese Module als Not/ bzw. Industriebögen bezeichnet. Also ich denke unter 40 cm sollte kein Radius fallen. In der Kehrschleife von Torsten sind die Radien enger, aber da kann es mit einigen Fahrzeugen zu Problemen kommen.
Torsten hat in Kingsburgh Peco Bogenweichen verwendet, und diese war bisher betriebssicher. Bei meinen Frankfurter Fremokollegen fällt mir mindestens ein Modul ein, bei dem eine Peco Doppelkreuzungsweiche verwendet wurde.

Markus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 44
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor