Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.503 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2
class37 Offline




Beiträge: 522

04.05.2010 06:11
#16 RE: Usk Valley Layout in N - grobe Gedanken zu einem Layout Antworten

Hallo Mirko

als Walisischer Bruder im Gedanken darf ich mich jetzt mal zu Wort melden.

Also Cardiff war und ist dafür bekannt das die mit allem fahren was Ihnen Spaß macht!
Man nehme nur die Class 37 Shuttle Züge die bis in die 2000 gefahren sind.
Da haben die unter anderem auch wild mit den 37/4 rumgetauscht, auch Schotten waren Monateweise von Canton aus unterwegs.
Mac Rat hat da mal nen Verzweiflungsabend mit Intenetrecherche betrieben.
Diese Züge könnten ala North Wales Coast mit nem Mix MkI und II in RR gefahren werden.
Im Nahverkehr ist ein Heritage Triebwagen der 101 Serie eigentlich doch schon ein Muss.
Der könnte via Central Wales Line aus Manchaster runterkommen und dazischen etwas Shutteln.
Da geht dann jede Farbe, echt jede Manchster hat sich nen Sport draus gemacht bis 1999 mit grünen 101 durch die Gegend zu schaukeln!
Ausserdem vermisse ich den Schlafwagenzug der von der Region immer wieder gefordert wird.
Warum nicht ala Scotland nen Schlafwagen als "Kurswagen" nach Cardiff in einem Lokbespannten Abendpersonenzug fahren?
Ganz wichtig, weil in Wales omnipräsent, ist ein 158, okay man kann ja warten bis ein ordentliches Farish Modell da ist

Das mit der Museumsganitur ist sowiso frei Schnautze, aber blick doch mal auf die Farish Neuheiten die Standart 2 ist in Wales gut dabei gewesen und die macht Farish auch irgendwann in grün. Ansonnsten bei Tenderlok lieben die Museumsbahnen die Standart 4MT.

Soviel von meiner Seite. Bei Interesse ich hab Wagenpläne für Formationen North Wales, die lassen sich 1:1 kopieren weil Crewe der Einsatzbahnhof auch für die Linie nach Cardiff war und ist. Bei Spaß dran PN

Gruß

Class37

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Class150 Offline




Beiträge: 1.748

04.05.2010 19:52
#17 RE: Usk Valley Layout in N - grobe Gedanken zu einem Layout Antworten

Ich will halt erst mal einen Normalzustand definieren und darstellen. Die Extravaganzen mit so illustren Nummern wie 26, 73,101 und 108 kommen dann von ganz alleine. Ich sehe mich mittelfristig eh schon einen "Backblech-Fiddleyard" bauen, wo man eine komplette Ebene oben rausnimmt und unten in eine Schiene schiebt, um eine andere aktive Ebene auf Modulhöhe einzusetzen

Wie mir nach Vergleich auf Wikipedia scheint, ist das kritische (weil längste) Fahrzeug aber wohl der Mk III Coach, den ich demnach auf jeden Fall aus dem Urlaub mitbringen sollte. Zumindest in Sachen Innendurchhang macht dem keiner was vor. Nun wird bei gleicher Hüllkurve der Wagen ja schmaler - gibt es noch irgendwelche heißen Kandidaten, die in Geradeausfahrt gerne mal anschlagen oder zur Kurvenaußenseite sehr raumgreifend werden? Gleisfreischnitt scheint ja dem gesichteten Bildmaterial nach nicht eben eine britische Stärke zu sein, aber die Modelle sollten doch die Vegetation in Ruhe lassen und anders rum. Für eine nette Darstellung kommt es da wohl auf Millimeter an.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

04.05.2010 21:41
#18 RE: Usk Valley Layout in N - grobe Gedanken zu einem Layout Antworten

Zitat von Class150
... - gibt es noch irgendwelche heißen Kandidaten, die in Geradeausfahrt gerne mal anschlagen oder zur Kurvenaußenseite sehr raumgreifend werden? ...

Die Kuppelstangen an der neuen Farish class 08 sollen etwas weit heraus stehen. Es gibt Berichte, dass sie an Bahnsteigkanten hängen bleiben kann. Bei den neuen 00-Silver Bullets von Dapol soll bei einigen Anlagen die Leiter an den Bahnsteigen und auch an Bahnsteigüberdachungen hängen bleiben. Wie sich das bei den N-Modellen verhält bleibt abzuwarten, die kommen erst Ende Mai.

Zu der von class37 angesprochenen Inet-Recherche, es sind mit Sicherheit viele class 37 von der West Highland Line an die Cambrian Line gegangen und eine zeitlang mit schottischen Namen und Highland Stag dort gefahren. Ich habe auch ein Bild gesehen, von einer ScotRail class 47 in Wales, finde es aber leider grad nicht.

Mac

Don't Panic!


Class150 Offline




Beiträge: 1.748

07.05.2010 00:02
#19 RE: Usk Valley Layout in N - grobe Gedanken zu einem Layout Antworten

So, 4 Tage Cardiff (plus An- und Abreise) gebucht, das sollte sich zur Vorbildrecherche an sich fürs Erste ausgehen.

Ein Tag natürlich in Brecon, um die Erscheinung der Stadt einzufangen und ein Tag auf den Valley Lines für Vergleiche zu real existierenden Strecken des angestrebten Stils sind schon mal Pflichtprogramm. Ob die Fahrt zum Cheltenham Model Centre not tut, wird ein Besuch bei Lendons in Cardiff zeigen. Um sich einen Planungsgrundbedarf an Fahrzeugen (First Great Western Intercity-Flügel aus Class 57 und vier Mk 3 Coaches oder so, nach dem muss sich ja in der Länge zumindest das Hausbahnsteiggleis mit Loop in Brecon richten) und ggf. ein paar Peco-Planungshilfen zu holen sollte das aber an sich auch reichen. Die beiden anderen Tage darf dann die Seele baumeln.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Class150 Offline




Beiträge: 1.748

16.05.2010 00:16
#20 RE: Usk Valley Layout in N - grobe Gedanken zu einem Layout Antworten

So, nachdem meine Platzverhältnisse heute mehrfach Thema in Hanau waren: Die Rückwand ist 4,65 m lang, links bei einer nutzbaren Tiefe von 55 cm, davor gehen dann durch das Fensterbrett 17 cm verloren und am kurzen Schenkel des L steht nach unangenehm kurzen 1,66 m ein Schrank in der Gegend rum, im Kampf um die Zentimeter sind da noch 12 rauszuholen, bevor die Zimmertür nicht mehr auf geht.

Edit:
Und zum Thema Vorbild: Ich sagte ja, dass mir keine Strecke dort bekannt wäre und der Kanal von der Trassierung her zu Verwechslungen auf Google Earth einlädt. Auf http://www.cpat.org.uk/projects/longer/h.../usk/mutran.htm heißt es im letzten Teil auch: "Attempts to link up the Usk valley in the Crickhowell area by railway with a junction at Tal-y-llyn were considered but abandoned before any construction work was undertaken." Daher wäre ich dann um so mehr an Kartenmaterial interessiert, das das Gegenteil behauptet.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
YouTube: 7 mm Layout "Somerset & Dorset Railway at Bath Green Park"
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von wartenbes
1 18.02.2024 07:03
von blackmoor_vale • Zugriffe: 109
Layout "Mensingtonleigh"
Erstellt im Forum Spur OO von Frank.S
8 23.04.2022 11:54
von Frank.S • Zugriffe: 396
Britische Layouts auf der Modell+Hobby in Leipzig
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
7 17.08.2019 21:09
von AGBM • Zugriffe: 2298
Usk Valley Line
Erstellt im Forum Spur N von Class150
169 18.05.2015 13:02
von FelixM • Zugriffe: 10975
Warum immer Branchline oder Gedanken zu neuem Layout
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Irish Fan
31 31.01.2011 22:32
von j.v.berndt • Zugriffe: 2275
Welsh Valleys - wohin?
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Class150
17 13.07.2010 00:48
von Class150 • Zugriffe: 2075
Der Entwurf meines neuen Layouts
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
9 07.03.2010 00:36
von LMS • Zugriffe: 844
Layout Wettbewerb?
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von Irish Fan
92 12.01.2011 23:18
von MacRat • Zugriffe: 7528
Free Lance layouts , was sagt Ihr ?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von CP
21 05.03.2009 12:59
von CP • Zugriffe: 1244
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz