Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 5.107 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

14.12.2008 19:46
Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten
Hallo,

mal `ne Frage: Was ist eurer Meinung nach das beste?
Gebäude Bausätze, egal ob Plastik oder Karton, Fertiggebäude wie von Hornby, Bachmann, etc. oder kompletter Eigenbau?
Und lohnt sich der Selbstbau mit all seinen Schwierigkeiten überhaubt noch?
Was ist am billigsten?
Und ist das Aufstellen von Fertiggebäuden überhaupt noch richtiger Modellbau?
Wie steht ihr zu den Materialsätzen von Wills, hat jemand hier im Forum sich schon mal an einem versucht?

Bin echt gespannt auf die Antworten.

Andreas

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.043

14.12.2008 23:20
#2 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Hallo Andreas,

ich denke alles hat seine Berechtigung, bei mir sind sowohl Bausätze von Metcalfe, Lyddle End Häuser und Eigenbauten aufgestellt. Ich denke der Selbstbau rentiert sich dann wenn man Zeit hat, Geld sparen will und v.a. wenn man ggf das Gebäude das man will nicht fertig kriegt.

Markus


Lokomotivnik Offline



Beiträge: 45

15.12.2008 03:31
#3 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Ich gebe zu: Ich würde so weit wie möglich auf Bausätze setzen, aber da mein Modellszenario keine bestimmte Vorbildstrecke nachbilden würde, könnte ich mir das auch erlauben. Wenn man freilich eine bestimmte Strecke zu einer bestimmten Zeit nachbauen will, kommt man wohl nicht ohne zumindest teilweise Eigenbauten herum.

(Falls jemand fragen wollte, ich weiß auch nicht, was ich um diese Zeit schon auf den Beinen mache...muss erst wieder etwas Bettschwere zurückgewinnen ).

Grüße
Dominik

DB || SNCF || CFL || JR || BR


GWR Offline



Beiträge: 111

15.12.2008 14:14
#4 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten
Hallo Andreas,
ich hab mir ein paar Häuser etc. von Hornby-Lyddle-End für Spur N gekauft. Von Anfang an aber mit der Absicht, diese nicht einfach nur hinzustellen. Die Häuser, die farblich meistens schon ganz ok aussehen, werden noch etwas "weathered", mit Grünzeug, Moos etwas verbessert und vor allen Dingen die Innenbeleuchtung. Hier möcht ich die Häuser nicht nur auf eine Lampe stülpen und alles leuchtet von der Kellerwand bis zum gedeckten Dach, nein, hier möchte ich wenigstens 2 Etagen separat beleuchten und zwar nur die Fenster. Du siehst, man kann sich trotz einer fertigen Hütte noch viel Arbeit machen.
Übrigends, die Kirche mit der Zipfelmütze hat mir gar nicht gefallen. Die wurde erstmal auf Dartmoor frisiert:
http://msclayout.npage.de/galerie85243.html
Für den Turm, oben mit kleinem Holzrost, habe ich noch einen Miniaturlautsprecher, aus dem später mal das Leutwerk zu hören sein soll...
Gruß, Henning

Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

18.12.2008 22:53
#5 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Wenn nur die Auswahl an gescheiten Plastik Bausätzen bei unseren britischen Freunden etwas größer wäre! Die Cardkits sind nicht schlecht, kommen aber an einen guten Plastikbausatz ala Kibri, Vollmer, etc. nicht ran.

de Hunsricker


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.821

21.12.2008 19:29
#6 Wills Bausätze Antworten


Noch einiges zu den Bausätzen von Wills:

Unter den Artikelnummern SS10 bis SS84 werden herkömmliche Plastikbausätze angeboten. Sie bestehen aus entsprechend eingefärbten Kunststoff. Eine farbliche Nachbearbeitung, um den Plastik-Glanz weg zu bekommen, ist bei allen notwendig. Die Paßform ist gut, die Anleitungen auch.

Die Artikelnummern CK10 bis CK22 sind sogenannte "Craftsmans Kits". Da muß man die Öffnungen für Türen, Fenster und so selber herstellen, da nur komplette Dach- und Mauerplatten aus dem Wills-Programm verwendet werden. Der Vorteil ist, daß man vor vorherein das Gebäude etwas abwandeln kann.
Ansonsten ist alles mit dabei. Ich selber hab so einen Bausatz noch nicht gebaut, aber in einer Peco-Weihnachts-CD (ich glaube 2007) wurde die Vorgehensweise gezeigt.

Es ist aber wirklich so, es gibt in UK leider nicht so viele Haus-Bausatz-Anbieter wie auf dem Kontinent. Da hilft nur selber bauen oder abwandeln, wenn man was besonderes will. Ich selber bevorzuge Resin-Modelle Hornby Scaledale oder Bachmann Scenecraft, da wird die Auswahl zum Glück auch immer größer.

Beste Grüße

Torsten


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

21.12.2008 22:21
#7 RE: Wills Bausätze Antworten

Danke Torsten für die Info,
das es bei Wills auch herkömmliche Bausätze gibt war mir bis dato noch nicht klar. Ich habe zwar wegen den Bezeichnungen SS10, usw und CK... so etwas geahnt aber sicher war ich mir da nicht. Dann muss ich mir das Wills Programm doch noch einmal genauer ansehen.

Andreas


class37 Offline




Beiträge: 522

24.12.2008 09:25
#8 RE: Wills Bausätze Antworten
Hallo

Torsten hat recht, es ist die Peco Weihnachts CD 2007, ich habe mir vor viiiiiiiiiiiielen Jahren mal die Zähne an einem Wills Bausatz ausgebissen. Da hat mir im jugendlichen Leichtsinn die Ausdauer gefehlt.
Bei Interesse an der CD bitte bei mir melden.
Was den Totalselbstbau angeht.......Du hats es ja gesehen, auch Dummies und Anfänger schaffen was.
Siehe Bahnhofsgebäude Earlish.

Frohes Fest
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


rex Offline



Beiträge: 120

24.12.2008 11:13
#9 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Hallo Henning,

jetzt hat deine Parish Church aber statt der beanstandeten EINEn Zipfelmütze deren VIER von dir erhalten?
Das sieht - parden´me - noch unechter aus, oder?
Habe mal geinternetted und solch massive vier Zipfelmützen nicht gefunden - aber ich bin mir auch sicher, nicht alle Parishes gefunden zu haben.
Architektenstandpunkt: so ist´s nicht stimmig ...
Sonst gefällt mir deine Kirche sehr gut. Und was lässt du ertönen? Bell wringers Wettbewerbe?
FROHES FEST!
rex

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

30.12.2008 22:25
#10 RE: Wills Bausätze Antworten

Hallo anderes ich, danke für das Angebot aber die CD habe ich selbst. Der einzige gescheite Plastikbausatz ist der von Ratio, der stellt aber die falsche Station in der falschen Region da. Card Kit ist auch nicht das richtige, liegt noch unten im Keller rum! Der Bahnhof von Bachmann Scenecraft sieht ganz gut aus aber auf dem Foto von Hattons konnte mann deutlich erkennen das die Wände verzogen und nach außen gewölbt waren dafür ist mir der Spass zu teuer. Bleibt noch Hornby Skaledale East. Die haben einen hübschen Bahnhof der mir gefallen würde. Wie ist die Qualität der Skaledale 00 Modelle. Muss ich mit verbogenen oder verzogen Wänder rechnen?

Andreas


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

05.01.2009 14:02
#11 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten
Hallo,
also mal kurz aus der Hüfte heraus der Aufwand loht sich immer, denn die Anlage wird individueller. Wieviele Bahnhöfe gibt es denn in 00, in N siehsts ja noch bescheidener aus. Von daher kommt man ja fast gar nicht wer um den Selbstbau rum.

Stefan

Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

05.01.2009 22:00
#12 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Hallo Dennis,

eigentlich gehört dieser Thread in den Modellbau Bereich. Ich habe ihn falsch eigestellt. Kannst du ihn bitte verschieben?

Andreas


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.043

05.01.2009 22:05
#13 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Hallo Andreas,

hab den Thread wie gewünscht in den allgemeinen Modellbaubereich verschoben.

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

05.01.2009 22:09
#14 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Danke Markus, hier gehört er hin!

Andreas


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.043

06.01.2009 13:03
#15 RE: Gebäude selbst bauen, lohnt sich der Aufwand? Antworten

Andreas,

hab gestern ein paar Hütten von Modelscene und Kestrel Desing gebastelt. Hier mal ein Bild.

links die beiden kleinen Hütten sind von Modelscene und der Stall und die andere Hütte sind von Kestrel.

Markus

Angefügte Bilder:
BILD0058.JPG  

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bau einer LNER J36
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
1 22.11.2021 17:03
von Meickel • Zugriffe: 360
Im Bau: Gillmor Abbas
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von blackmoor_vale
10 30.12.2022 00:22
von haeckmaen • Zugriffe: 1012
Bau des GWR Diagram T34 coach
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von 43xx
17 14.11.2019 14:55
von 43xx • Zugriffe: 1426
Bau eines 10 tons coal wagon in G
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von mallarddriver
0 24.12.2011 14:40
von mallarddriver • Zugriffe: 365
wir Bauen uns eine BRUSH / Hawker Siddeley HS4000
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
4 18.12.2009 20:05
von Aldwych • Zugriffe: 498
Bau eines Segmentweichenmoduls
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von McRuss
6 14.08.2009 09:30
von McRuss • Zugriffe: 1049
"Sarnau Halt" - Kleine BR (WR) N-Anlage in Bau
Erstellt im Forum Spur N von haeckmaen
56 17.12.2022 13:56
von haeckmaen • Zugriffe: 5999
[USA] Modellbahn / -bau Bücher
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von kpernau
0 23.04.2008 20:58
von kpernau • Zugriffe: 388
Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
68 31.03.2008 22:22
von Irish Fan • Zugriffe: 8364
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz