Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.373 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
Seiten 1 | 2 | 3
Steffen1988 Offline



Beiträge: 74

10.10.2022 14:19
Hornby TT Antworten

Hey Leute, die Nachricht der Woche

Hornby steigt in TT ein!

https://uk.hornby.com/hornbytt120

Diverse Starter Sets und eine große Modellpalette für das Erste Jahr wurden angekündigt. Releases für die nächsten 5 Jahre sind bereits vorgeplant.

Allerdings wird Hornby das ganze (wohl vorerst) exklusiv über den eigenen Webstore vertreiben.


TheJacobite, AGBM, blackmoor_vale, Knockando, Railfan und FelixM haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

10.10.2022 16:40
#2 RE: Hornby TT Antworten

Die Ankündigungen sind interessant. Auffällig ist, das zumindest bei den Loks und Wagen außer dem GWR HST nichts von der GWR oder Western Region dabei ist. Bei den Loks sind die LNER A3 und A3, LMS Coronation Class Pazifik, Class 08, Class 50, Class 66 und HST angekündigt. Beim Rollmaterial, BR Mk1, Mk2, und Mk3 sowie Pullman Coaches und LMS 57ft Coaches. Bei den Güterwagen eine schöne Mischung.
Bei den Gebäuden bin ich ein wenig stinkig. Denn das was sie nun in TT anbieten, gab es vor Jahren unter Lyddle End schon mal für N und das wurde sang und klanglos eingestellt. Nun werden diese Modell für TT neu skaliert und zu einem wie ich finde guten Preis angeboten, und der N Bahner geht leider leer aus, und muß leider die Mondpreise für Bachmann Scenecraft Modell hinlegen.

Markus


blackmoor_vale, AGBM, Knockando, Steffen1988 und FelixM haben sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 414

10.10.2022 21:24
#3 RE: Hornby TT Antworten

Hallo zusammen,
ich bin erstaunt
In der Krise steigt Hornby in ein neues Segment ein
So was macht mich immer mißtrauisch - sorry
TT ist die "Spur des Osten"
Daher meine Frage, welchen Markt, ausser den in Ostdeutschland will Hornby bespielen ?
Freue mich auf Reaktionen

Cheers

Knockando


FelixM hat sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.746

10.10.2022 22:05
#4 RE: Hornby TT Antworten

TT war eine annähernd globale Spurweite und war in UK und auch den USA erhältlich - die Amerikaner haben sie sogar erfunden. In der DDR war es die Spurweite der Wahl, weil der Platz vielleicht nicht so eng war wie in Japan (wo N die meistverkaufte ist und man so Sachen wie T erfunden hat) aber man auch nicht so viel hatte wie in der BRD oder gar den USA (beide H0-dominiert). Sogar der Name TT ist die Abkürzung für "Table Top", während H0 in der Frühzeit eher eine Teppichbahn war, da auf viele Tische gerade mal ein Oval passte. Zwar auf N-Gleis, aber im Maßstab 1:120 (Handelsbezeichnung für Fertigmodelle ist NZ120) ist in Neuseeland eine beliebte Kombination zur dann quasi maßstäblichen Darstellung der dortigen, kapspurigen Eisenbahn.

Es ist also eher der Versuch, eine in den 70ern im UK wie in vielen anderen Ländern außerhalb des "Ostblocks" ausgestorbene Spurweite wieder zu beleben.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Knockando, FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Steffen1988 Offline



Beiträge: 74

10.10.2022 22:08
#5 RE: Hornby TT Antworten

Zumal TT auch in der alten BRD einige Zeit weite Verbreitung genoss.

Hätte einen Einstieg in N als "revolutionärer" empfunden.


FelixM hat sich bedankt!
murphaph Offline



Beiträge: 209

10.10.2022 22:29
#6 RE: Hornby TT Antworten

Für mich ist das ganze durchaus sinnvoll. Die Häuser sind kleiner geworden in GB und viele wohnen mittlerweile in Wohnungen, auch deutlich mehr zur Miete als vor 30 Jahren. Ich war von TT begeistert als ich meine erste Exemplare gesehen hatte (als ich nach D kam aus Irland vor 13 Jahren). Ich bin immer noch von der Nenngröße begeistert und durch TT120 bekommen Modellbahner in GB (aber leider nicht Irland lol) endlich eine maßstabsgetreue Spurweite in RTR.


Steffen1988, FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

11.10.2022 08:40
#7 RE: Hornby TT Antworten

Hallo,

hier ist das Erstsortiment von Oxford Diecast in TT120 (Oxford Diecast gehört zu Hornby):
https://www.oxforddiecast.co.uk/collections/tt-1-120

Auch ist mir beim Stöbern am Wochenende aufgefallen, dass der Kleinserienhersteller Westhill Wagonworks eine Rubrik TT120 hat:
https://www.westhillwagonworks.co.uk/tt-120-scale-c-34/

Für mich ergibt der Einstieg von Hornby in TT Sinn, denn ich hatte das Gefühl, dass Hornby seinen Markenkern in 00 über die letzten 5 Jahre verloren hat. Es wurde viel in ein Low-Budget-Sortiment investiert, was aber bei den in Internetforen vertretenen Modellbahnern nicht gut ankam. Bei den detaillierteren Modellen fehlten in den letzten Jahren die Wiederauflagen, was wohl daran liegen mag, dass sie die Sicherheit über den Absatz einer bestimmten Mindestauflage, welche eine Serienfertigung erst profitabel macht, nicht garantieren konnten, ich weiß aber nicht warum. Inzwischen ist Hornby bei der Class 31, eine der beiden 00-Dieselloks mit ehemaliger Monopolstellung, von Accurascale angegriffen worden (die andere ist die Class 67). Bei den Formneuheiten waren in den letzten Jahren überwiegend uninspirierte Neuentwicklungen dabei, darunter mehrere Güterwagenkopien von den beiden namhaften Bausatzherstellern Parkside und Cambrian, sowie der Zwei- und Dreiachser-Personenwagen-Idee von Hattons. Die glorreiche Ausnahme war die Entwicklung der Class-800-Plattform, wofür Hornby tatsächlich Respekt gebührt.

Wenn Hornby sich als Vollsortimenter versteht, erwarte ich ein wesentlich größeres Investment in den nächsten Jahren in Spur TT als in 00, ähnlich wie das bei Dapol und Spur 0 gewesen ist, denn in 00 ist ihnen der Charakter als Vollsortimenter inzwischen abhanden gekommen. Hornby ist Rechtsnachfolger von Triang, und das Hornby-TT120-Logo sieht zumindest von den Farben her dem alten Triang-Logo ähnlich. Das Marketing von Hornby hat sich in der Vergangenheit ja eher traditionalistisch gegeben. Ich kann aber verstehen, dass Hornby das Triang-Logo nicht verwendet, um keinen Streit mit den 3mm-Scale-Modellbahnern anzufangen. Weiß nicht, wer das mitbekommen hat – Peco hat sich mit der Ursprungsankündigung von TT120 Scale Ärger eingehandelt von Seiten der 3mm Society, weil diese nicht vorab informiert wurden und sogar bis dieses Jahr bei Peco diverse Artikel über 3mm Scale in deren Printmedien veröffentlichen durften, was bei den 3mm-Modellbahnern wie ein Auflaufenlassen und Vertrauensbruch ankam.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Steffen1988, Knockando, blackmoor_vale und TheJacobite haben sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 414

11.10.2022 13:07
#8 RE: Hornby TT Antworten

Hallo Felix,
habe Deine Ausführungen zweimal gelesen und mich dabei ernsthaft gefragt, was passiert da eigentlich
Hornby hat doch schon Bassett Lowke mit diesen fürchterlichen, der Marke Bassett Lowke nicht entsprechenden
Fantasy Fahrzeugen verwässert
Besser die Hornby Manager (how old ? ) hätten Bassett Lowke weiter (gab es ja schon unter Corgi) bei ETS fertigen lassen.Also moderne Blecheisenbahn in 0 gauge
Das hätte Niveau
Kein Massenmarkt, daher vermutlich eingestellt
Aber die bekannten Stückzahlen (egal welcher Maßstab), wird es nach meiner steilen These, nicht mehr geben
Auch nicht in 00
Entweder die verdichten und die alt bekannte Strategie "weniger ist mehr" wird aktiviert
Bedeutet, bei einem schrumpfenden Markt weniger Ware zu höheren Preisen an die Kunden (die da mitgehen) abgeben
Oder es gibt in naher Zukunft Sortimentsbereinigung und dann Fusionen mit anderen Herstellern (da fehlt mir im Moment bei Hornby die Idee)

TT wird Hornby nicht retten
Da bin ich sicher
Das überbrückt vermutlich (was auch immer) nur kurzzeitig die internen Dinge

Cheers


Knockando


FelixM hat sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

11.10.2022 14:36
#9 RE: Hornby TT Antworten

Was mich wundert, ist halt das Hornby gar nicht erst versucht sich etwas vom N Kuchen abzuschneiden, außer den Lyddle End Gebäuden die aber schon seit gut einem Jahrzehnt nicht mehr produziert werden und dem Brighton Belle haben sie diesbezüglich nichts unternommen. Und dabei haben sie ja einen Namhaften N Hersteller in ihrem Sortiment, nämlich Arnold. Während für TT müssen sie alles neu machen u.v.a. auch einen neuen Markt kreieren. Mit ihrer Entscheidung für 1:120 für TT haben sie sich denke ich die Hardcore 3mm Fraktion vergrault. So muß man sich nun einen neuen Kundenstamm aufbauen, gut man kann zumindest bei der Class 66 versuchen die in entsprechender Lackierung dann auch auf den Kontinent anzubieten, aber das war auch schon. Ja bei Spur N ist der Markt kleiner als in 00 und es gibt Konkurrenz, aber in TT ist er ja noch nicht mal vorhanden, und ob einer entsteht, hängt denke ich davon ab, wie schnell es Hornby aber auch Peco, Heljan schaffen das Sortiment auf den Markt zu bringen. Denn ich denke das um einigermaßen erfolgreich zu sein, muß beim Start einiges erhältlich sein und nicht tröpfchenweise erscheinen.

Markus


FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Sodor Mainline Offline




Beiträge: 175

11.10.2022 15:06
#10 RE: Hornby TT Antworten

Hallo zusammen,

was dieses ganze Thema angeht, kann ich den Ausführungen meiner Vorredner eigentlich nur eines beifügen:

Der Fakt, dass die Gegengewichte auf den Rädern aller Dampflok-Modelle in TT von Hornby auf der falschen Seite der Räder sind, zeigt meines Erachtens sehr deutlich auf, in welchem Qualitätsbereich Hornby sich hier bewegt.
Das, die LMR "Lion" und viele andere Geschichten, die sich Hornby in den letzten Monaten und Jahren geleistet hat, macht mir diese Firma zunehmend unsympathischer.

Cheerio
Euer Liam


TheJacobite, Knockando, murphaph und FelixM haben sich bedankt!
murphaph Offline



Beiträge: 209

11.10.2022 16:47
#11 RE: Hornby TT Antworten

Zitat von Sodor Mainline im Beitrag #10
Hallo zusammen,
die Gegengewichte auf den Rädern aller Dampflok-Modelle in TT von Hornby auf der falschen Seite der Räder sind

Echt?? Klingt wie ein gravierender Fehler. Ich kenne mich hier überhaupt nicht aus. Kannst du bitte erklären was du meinst?


Steffen1988 Offline



Beiträge: 74

11.10.2022 17:00
#12 RE: Hornby TT Antworten

Vorsicht!

Die gezeigten Modelle im Katalog sind retuscheierte OO-Modelle, nur die Gresley Pacifics existieren bereits als fertige Zeigbare Modelle.

Aber ja, hätte N auch sinnvoller gefunden und Online-only exklusiv via Hornby ist schon irgendwie bizarr...


FelixM und AGBM haben sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.159

11.10.2022 22:06
#13 RE: Hornby TT Antworten

Hier gibts Bilder von diversen Modellen:
https://www.world-of-railways.co.uk/news...types-examined/


Knockando, blackmoor_vale und FelixM haben sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

12.10.2022 19:39
#14 RE: Hornby TT Antworten

Hallo,

es gibt ein Interview mit Simon Kohler über Hornbys Einstieg in TT. Simon Kohler ist der Produktmanager von Hornby.



Er redet unter anderem davon, dass es bei einem Markteinstig keine halben Sachen geben soll, und Hornby daher voll investiert. Auch sagt er, dass 00 in vielen Anwendungsbereichen zu groß ist, v.a. in Bezug auf die kleinen britischen Wohnungen. Er redet aber auch über Return on Investment, welches gegeben sein muss. Abschließend nimmt er auf diplomatische Weise Stellung dazu, ob das Engagement in 00 zurückgefahren wird.

Ich fühle mich in meinen in meinem obigen Beitrag dargelegten Ansichten bestätigt.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Steffen1988 und Knockando haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

12.10.2022 20:04
#15 RE: Hornby TT Antworten

Im Bezug auf das 00 für etliche Bereiche zu groß ist, warum ist man dann nicht vermehrt in N eingestiegen, denn da gibt es bereits einen Markt. Und ich denke man hätte gerade bei den Gebäuden Bachmann da durchaus Anteile abnehmen können, denn wenn man mal anschaut was die Scenecraft Gebäude in N kosten, und was als Preise für die TT Gebäude angesetzt ist, da sind die TT Gebäude schon ein schönes Stückchen günstiger.
Gut beim Rollmaterial ist vieles schon draußen aber eben auch noch nicht alles und ggf. hätte man ja überlegen können ob man nicht mit den kleineren Herstellern eine Kooperation eingeht.

Markus


Steffen1988 und FelixM haben sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby News 2023
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
18 27.04.2023 10:51
von Railcar • Zugriffe: 806
Michael Foster - HORNBY DUBLO TRAINS - The Story 1938-1964 im Angebot
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von haeckmaen
0 20.01.2022 23:53
von haeckmaen • Zugriffe: 296
Hornby Neuheiten 2022
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 12.01.2022 22:00
von AGBM • Zugriffe: 474
Hornby LNER Thompson A 2/3 class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
1 31.07.2021 13:32
von Frank.S • Zugriffe: 358
Hornby "Rocket" train pack
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
15 15.05.2021 22:36
von FelixM • Zugriffe: 1259
Interview auf www.1:160.net über Hornby International
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
0 24.02.2017 10:19
von FelixM • Zugriffe: 549
Hornby Adams Radial 415 Class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von stonetown
3 20.07.2016 09:49
von Markus Spandau • Zugriffe: 649
Google gratuliert Frank Hornby zum 150. Geburtstag
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 16.05.2013 09:01
von Dieter Weißbach • Zugriffe: 524
Liste Hornby Terrier
Erstellt im Forum Spur OO von Knockando
6 23.07.2012 22:20
von FelixM • Zugriffe: 617
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz