Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 414 Antworten
und wurde 15.410 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 28
Sodor Mainline Offline




Beiträge: 157

04.12.2020 16:16
#16 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo zusammen,
mir geht es an sich genauso wie Torsten; meine Liebe zum (nicht mehr ganz so sehr) Vereinigten Königreich ist wesentlich zu groß, als dass die Brexit-Entwicklungen mich davon abbringen könnten, in Zukunft so oft wie möglich hinzufahren, mein Auslandssemester dort zu verbringen und irgendwann einmal hin zu ziehen.
Auch von der heißgeliebten britischen Eisenbahn (in 00 und 0) werde ich ganz gewiss nicht ablassen.

Höchst ärgerlich ist der mittlerweile schwer zu erwartende harte Brexit natürlich allerdings; Ich werde jedenfalls in diesen letzten Weihnachtstagen vor dem endgültigen Austritt noch einmal ordentlich Nachschub bestellen.
Wie es dann weitergeht, das steht für mich zunächst einmal noch in den Sternen...

Cheerio
Euer Liam


blackmoor_vale hat sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.964

04.12.2020 17:46
#17 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo,

Hattons hat schon angekündigt, dass sie bei Bestellungen nur noch diese Woche versuchen werden, bis zum Folgetag zu versenden. Ab nächster Woche versprechen sie, innerhalb von 5 Werktagen zu versenden. Grund ist der erhöhte Warenverkehr wegen Weihnachten überlagert mit dem Bestellvolumen ins Ausland wegen Brexit. Ich habe vorgestern die Reißleine gezogen und meinen Trunk versenden lassen, gestern kam die Versandbestätigung, heute Vormittag hat der Bote mir das Paket in die Hand gedrückt. Ich empfehle allen, wer noch vor Silvester seine Waren bekommen möchte, der sollte schleunigst bestellen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Knockando hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 348

04.12.2020 18:04
#18 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo Felix,
ich habe Mittwoch 02.12.2020 tin plate geordert
Heute Nachmittag 04.12.2020 mit UPS geliefert
Das soll motivieren, aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß es zu Staus kommen wird
Das sehe ich analog zu Deiner Meldung
Nun bleibt zu klären, wann es problematisch wird
Normalerweise gilt das Kaufdatum und wenn das vor dem 01.01.2021 liegt,müßte es nach EU Zollrecht (also wie gewohnt) bewertet werden
Auch wenn die Lieferung erst in 2021 erfolgt
Nur kontolliert wird auf jeden Fall vom Zoll, das ist sicher, oder ?
Wer näheres beisteuern kann, bitte "melden"

Cheers

Knockando


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 808

04.12.2020 20:59
#19 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Zitat von Knockando im Beitrag #12
Wenn man einen Briten, in erster Linie waren es bei mir Engländer, in die Diskusssion einbinden möchte, hat man kaum eine Chance
Man bekommt schlicht keine Antwort
Die Herren(Frauen waren keine dabei), wollen nur business, meine die rein geschäftliche Basis


"My home is my castle" - das gilt nicht nur im wörtlichen Sinne des eigenen Hauses, sondern es ist ein generelle britische Eigenart. Du merkst, dass du dazugehörst, wenn du nicht die allgemein bekannte britische Höflichkeit erfährst - und da zählt politische Enthaltung dazu. Wenn du Familie in UK hast oder wenn du wirklich sehr gute Freunde (friends, not pals), dann wirst du auch politische Konversationen führen können.

Zitat von Knockando im Beitrag #12
... aber man erkennt eine gewisse Gleichgültigkeit und was mich am meisten "schockiert" hat
eine unglaubliche Unwissenheit in Sachen Politik und Weltgeschehen. Nach dem Motto, es gibt nur Britanien, da kann ich nur sagen "wake up"
Eben Insulaner , daß ist auf den Ostfriesischen Inseln nicht anders


Kann ich aus meinem Umfeld so überhaupt nicht bestätigen. Und wenn ich mir die aktuelle Lage in DE so ansehe (Stichwort Querdenken), dann sollte man als Deutscher hier sehr zurückhaltend bei der Wertung sein.


Zitat von Knockando im Beitrag #12
Sollten die Händler viel auf das europäische Festland liefern (ich habe da keine Zahlen), dann werden die schnell Lösungen in France,Belgium oder The Netherlands
finden, da bin ich sicher.
Aber die denken scheinbar nicht im voraus, oder spekulieren auf einem deal mit der E U


Ich glaube, jedes international tätige und erfolgreiche Unternehmen bereitet sich seit 2017 auf drei Varianten vor:
- EU-Deal
- Canada scheme
- no deal

Wenn man diesen Artikel der BBC zugrunde legt, dann ist der kontinentaleuropäische Markt fast nur Deutschland, Österreich und Schweiz: https://www.bbc.com/news/business-37755137

Ich habe leider auch keine aktuellen Zahlen, aber im Jahr 2008 hatte Hattons jährlich 150.000 Klicks aus dem Ausland (weltweit). Selbst, wenn ich eine Vervierfachung annehme, dürfte von den 17 Mio GBP Jahresumsatz nur ein sehr kleiner Teil auf Europa entfallen. Ich glaube daher nicht, dass man sich wirtschaftlich ernsthaft damit befasst, dieses Geschäft kostenintensiv zu retten. Viele der Kunden haben vermutlich sogar Verbindungen in UK, so dass sie weiter dort einkaufen werden (wie ich zum Beispiel).

Was mich minimal optimistisch stimmt, dass es doch noch einen Deal geben wird ist die Tatsache, dass beide Seiten keinen No-Deal gebrauchen können:
https://researchbriefings.files.parliame...51/CBP-7851.pdf
Die EU ist schon allein scharf auf das Geld. Und auch das Thema Irland / Nordirland dürfte ein Con-Argument für ein No-Deal sein. Da denke ich schon, dass man sich bei den noch strittigen Themen Fischfang, Wettbewerb und Disput-Regelungen noch einigen wird. Dass dies in allerletzter Minute sein wird, wundert mich nicht - das ist aber (von beiden Seiten) Teil der Verhandlungsstrategie.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


blackmoor_vale hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 348

04.12.2020 22:16
#20 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Yorkshire Lad,
danke für die Info
Du bist näher dran
Ich habe halt diese Erfahrungen gemacht
Nicht mehr nicht weniger
Finde Deine "Knockando Zitat" Bemerkungen ziemlich persönlich, hat so was von "an den Pranger" stellen
Deine Entscheidung
Sicher für ein Modellbahn Forum nicht zielführend
Vielleicht wäre es besser, sowas über PN zu besprechen
Ich habe Dich im Forum ja auch nicht persönlich angesprochen und wenn Du damit die Erfahrung und Meinung anderer (in dem Fall meine)
in Frage stellen möchtest, finde ich das zumindest sagen wir "eigenartig"


Die Überleitung zu "Querdenken", kann ich nicht nachvollziehen
Ich fühle mich jedenfalls nicht angesprochen, obwohl ich abstrahieren kann

Regards

Knockando


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 808

04.12.2020 22:33
#21 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Mir liegt es vollkommen fern, hier irgendjemanden an den Pranger zu stellen. Die Zitate hatte ich nur gestückelt, um den entsprechende Bezug darauf herzustellen.

Den Bezug zu den "Querdenkern" habe ich angebracht, weil du die Behauptung aufstelltest, in UK herrscht eine "unglaubliche Unwissenheit in Sachen Politik und Weltgeschehen. Nach dem Motto, es gibt nur Britanien". Es gibt vermutlich überall auf der Welt Leute, die politisch mehr interessiert sind als andere. In Deutschand würde ich den derzeit zu zigtausenden auftretenden Querdenkern ebenfalls so etwas unterstellen (also die Unwissenheit...). So war mein Statement gemeint. Es bezog sich in keinster Weise auf deine persönlichen Ansichten (die kenne ich auch überhaupt nicht) - falls das so rüberkam, tut es mir wirklich sehr leid.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Knockando und blackmoor_vale haben sich bedankt!
murphaph Offline



Beiträge: 192

04.12.2020 23:34
#22 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Ich finde nichts dazu auf der Zoll-Internetseite aber auf der Seite des finnischen Zolls gibt's Auskunft über die Status von Waren die zum Jahreswechsel eingeführt werden. Da steht es Klipp und klar, dass maßgebend ist der Moment der Einführung in die EU. Nicht das Kaufdatum. Nicht wenn der Zöllner sich die Waren anschaut. Ich weiß es aber nicht ob es bei Warensendungen ob es nicht ein bisschen Kulanz geben wird bei Paketen mit einem 2020er Kaufdatum aber es wird sicherlich sehr schwierig sein für den Zöllner im Paketzentrum zu bestimmen, wann genau die Waren eigentlich in die EU landeten.

Zitat:
"Goods moving at the turn of the year
The general rule is that the treatment of Union goods in intra-EU trade at the moment of Brexit depends on when the goods arrive in the customs territory of the EU. If the Union goods arrive from the UK in the territory of the EU before 1 January 2021, 00:00 CET (1 January 2021, 01:00 Finnish time), they will keep their Union status. If they arrive in the customs territory of the EU after that date and time, they will be, as a rule, treated as third country goods."

https://tulli.fi/en/businesses/brexit#

Auf dieser Seite sieht's aber besser aus;
https://tulli.fi/en/businesses/brexit/fo...rehouse-keepers


Knockando, Class150, FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 348

04.12.2020 23:45
#23 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Das war zu befürchten
Damit wird es spannend, mit den inskünftigen Bestellungen
Gemeint sind die vor dem Jahreswechsel

Cheers

Knockando


murphaph und FelixM haben sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.698

05.12.2020 00:05
#24 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Es gibt drei Dinge nicht auf dieser Welt:
1. eine ein Bisschen schwangere Frau
2. einen ein Bisschen im Abseits stehender Fußballer
3. einen ein Bisschen abgabenpflichtigen Tatbestand

Da sollte man sich auf die Verzollung schon mal einstellen. Was es bei kleinen Warensendungen geben kann, sind Verzollungsdienstleistungen durch den Paketdienst. Ich kenne das noch mit den USA, als ich vor 10 Jahren meinen Camaro noch hatte. Zwar musste ich auch mal ein Paket aus dem Zoll auslösen, aber es gab auch die Version, dass die Zollabwicklung durch den Paketdienst gemacht wurde und ich das Päckchen ganz normal nach Hause bekommen habe. Das war eine Entscheidung der Versender und die haben dann entsprechend die Zollgebühren auf die Gesamtrechnung aufgeschlagen, auf die Warenrechnung zur Verzollung logischerweise nicht, da ja der Zoll mit allen Zusatzgebühren anfällt und man sonst Zoll auf den Zoll zahlt.
Das können aber dann wiederum nur die großen wie Hattons, Rails und vielleicht noch Kernow, Cheltenham und dergleichen leisten. Gerade die kleinen Eckläden, die mal ein Paket ins Ausland senden, wie Lendon's of Cardiff oder Jane's Trains in Tooting, wo man oft anderswo längst vergriffene Ladenhüter abgreifen konnte, werden entweder ganz passen oder den konventionellen Weg mit Verzollung durch den Importeur wählen müssen. Schon alleine, weil die sich kein Computersystem leisten werden, wo man jedem Kunden seinen lokalen Zollsatz hinterlegen kann, um die Mehrkosten auszurechnen, die aufgeschlagen und an den verzollenden Paketdienst abgeführt werden müssen.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM, blackmoor_vale und Knockando haben sich bedankt!
murphaph Offline



Beiträge: 192

05.12.2020 00:24
#25 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Also für mich reicht es schon wenn der Verkäufer für VAT angemeldet ist und dies bei Auslandsbestellungen einfach abzieht damit ich dann die deutsche MwSt + 6€ Auslagepauschale der Post zahlen kann. Dann kostets fast das gleiche wie jetzt.

Für größere Einkäufe macht es wirklich wenig Unterschied und ich weiß schon von bekannten, dass z.B Hattons die VAT sofort abzieht beim in den Trunk tun bei Kunden außerhalb der EU.

Es ist wirklich die kleinere Sachen die ein Problem sein werden.


FelixM, blackmoor_vale und Knockando haben sich bedankt!
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.711

05.12.2020 05:24
#26 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Danke an alle für die umfangreichen Beiträge. Inzwischen wurde schon so viel zum Thema geschrieben, so das meine den Tag über ausgedachte Antwort obsolet ist.

Hier noch ein paar kurze Bemerkungen. Danke an Yorkshire Lad für die tieferen Einblicke in die britsiche Seele. Ich kenne niemanden aus UK, mit dem ich so nah bin, daß wirklich eingehende Diskussionen über politsche Dinge geführt wurden. Insofern bleibt meine Beurteilung der wahren Meinung nur oberflächlich.

An Class 150: wir sollten die Begriffe Zoll und Einfuhrumsatzsteuer nicht durcheinander bringen. Meines Wissens nach ist Modellbahn Spielzeug nach Zolleinstufung und damit in Deutschland (oder EU?) zollfrei. Einfuhrumsatzsteuer muß man jedoch immer beim Import aus Drittstaaten bezahlen, das ist aber ein ganz anderer Schuh.
(off topic: Anders ist es, wenn man z.B. einen Pkw aus den USA importiert. Da ist der Zoll 10%, dazu noch die Einfuhrumsatzsteuer von 16%. Oder eine Handtasche aus China, zwischen 3 bis 9,7% Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer. Autoersatzteile derzeit zwischen 3,5 und 4,5 Zoll plus EUst)
Ob das Vereinigte Königreich ein Drittstaat im zollrechtlichen Sinne wird, wissen wir endgültig am 31.12.2020 um 23:59 Uhr.

An murphagh: wie du schreibst, die großen Händler sind gut darauf vorbereitet. Ich habe persönlich von Angesicht zu Angesicht mit Hattons, Rail of Sheffield und Tower Models gesprochen. Sie versenden seit Jahren vieles nach USA, Kanada, Australien, Neuseeland und so weiter. Die britische Umsatzsteuer wird abgezogen, im Empfängerland muss dann die im jeweiligen Land gültige Steuer bezahlt werden. In Dubai sind es 4%, in Australien GST 10% wenn ich richtig liege, in den USA um die 5,6%, glaube ich.
Das Problem werden wirklich die kleinen Händler und die "cottage industry" sein, die keinen Mwst-Abzug machen können, weil sie einfach nicht Mwst-pflichtig sind. Deren Lieferungen werden sich um etwa 30% verteuern.

In Zukunft wird auch das "Tax Free Shopping" mit UK wieder stark an Bedeutung gewinnen (falls harter Brexit). Das heißt, alles was man privat auf dem Reiseweg aus UK nach Europa einführt (Flugzeug, Schiff, Tunnel) ist bis 430 Euro pro Person einfuhrabgabenfrei.
In der Praxis wäre das so: man kauft während des Urlaubes in UK eine Lok z.B. bei Hattons in Widnes im Geschäft. Diese kostet 154 Pfund inkl. Mwst., Netto-Preis ist 128,34 Pfund. Mwst-Steuer daher 29,66 Pfund. Die Steuer muß man Geschäft jedoch erst einmal bezahlen. Der britische Zoll am Flughafen stempelt den Beleg ab, die Ware wird tatsächlich ausgeführt. Dann schickt man den Zollbeleg an Hattons, sie erstatten mir die Mwst. (eventuelle Gebühren werden sicher für den Aufwand dabei sein). Aber in der Summe macht man ungefähr um 15% plus.

So läuft das seit Jahren in UK mit Touristen aus China, USA, Japan, Australien usw. Und auch in Deutschland, ich konnte es oft in Tegel beobachten. Achtet auch mal auf die Aufkleber "tax free shopping" an den Eingangstüren großer Geschäfte in Deutschland, so selten ist das nicht. Und aus Wettbewerbsgründen werden es die großen Händler in UK sicher anbieten. Wenn es Hattons macht, macht es dann auch Rails, oder umgekehrt.

Der US-Bahner oder Japanmodellbahner in Deutschland kennt sie Situation schon seit ewigen Zeiten. Für ihn waren (und ist) der Gang zum Zollamt und das Zahlen der Gebühren gang und gäbe.
Der Unterschied, der US- oder Japanmodeller kann nicht mal schnell nach den USA oder Japan fliegen, um ein Tax Free Shopping zu machen. Für uns Kontinentaleuropäer sieht das anders aus. Die Billigflieger easy.., ryan.. und German.. werden, wenn die Situation sich normalisiert hat, uns wieder für ein schmalen Taler nach UK und zurück bringen. Eben ein Moba-Weekend-Shopping-Trip in Warley, Ally Pally oder Perth liegt da durchaus im Bereich des möglichen. Und da trifft man auch viele der kleinen Händler.

Nordirland wird ein Sonderfall werden. Zitat von der Webseite des deutschen Zolls:

"...Das im Austrittsabkommens festgeschriebene Nordirland-Protokoll legt fest, dass Nordirland Teil des britischen Zollgebiets bleibt, aber alle relevanten Binnenmarktregeln der EU in Nordirland Anwendung finden sowie der EU-Zollkodex angewandt wird.

Dies bedeutet, dass Nordirland zwar zum Zollgebiet GBRs gehört, aber zollrechtlich so behandelt wird, als ob es zum Zollgebiet der Union gehören würde. ..." Zitat Ende. Das wird einige interessante Entwicklungen und viel Chaos ergeben.

Zu Felix: Klar, der finnische Zoll muß das schreiben, daß sie ab 1.1.2021 Gewehr bei Fuß bereit stehen, um jegliches Paket ganz, ganz korrekt abzufertigen. Ansonsten würden sie ja ihre Daseinsberechtigung ad absurdum führen. Da bis jetzt niemand weiß, was wirklich in den nächsten vier Wochen passiert, kann sich niemand wirklich darauf vorbereiten, eine staatliche Behörde schon gar nicht. Auch in Deutschland nicht. Zur Erinnerung, Weihnachten, Jahreswechsel, Urlaub...Der Warenverkehr zwischen UK und Europa ist sehr beachtlich. Wenn es zu einem harten Brexit kommt, ist ganz großes Durcheinander angesagt. Da wird einiges durchrutschen.

Ansonsten, kauft, Leute, kauft. Bei mir treffen die Pakete aus UK derzeit fast minütlich ein, mal übertrieben gesagt. Fast alles kleine Händler. Die Postlaufzeiten Royal Mail/GLS nach Germany liegen zur Zeit bei vier Tagen.
Vergesst aber bitte auch nicht die wenigen deutschen Händler mit UK-Modellbahn-Sortiment, wie zum Beispiel Modellbahnunion. Sie werden in Zukunft eine größere Rolle spielen. Je mehr britische Modellbahn nachgefragt und bei Vertreibern in D gekauft wird, umso mehr Händler werden ermutigt, dieses in ihr Programm aufzunehmen.
Ich habe vor einigen Tagen eine größere Bestellung (Peco, Dapol) von Modellbahnunion erhalten, versandkostenfrei, alles in Ordnung. Preislich duchaus kompetent.

Der Text ist doch länger geworden, Entschuldigung.
Beste Grüße, Torsten


Knockando Offline



Beiträge: 348

05.12.2020 08:38
#27 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo Class 150,
Camaro, cool
Gut das ich immer Italiener gefahren habe, die waren "zollfrei"

Zum Inhalt
Ich habe auch öfter "vintage cameras" in den USA und Canada (Canada dem Abkommen) gekauft
Abholung erfolgte immer beim Zoll ( 50 km hin und zurück als Mehraufwand für mich)
Man bekommt einen Brief vom zuständigen Zoll mit den notwendigen Unterlagen, denn man muß den Wert des Paketinhalt nachweisen, damit der Zoll
die Aufschläge berechnen kann.
19 % drauf(muß ich nicht erklären) und dann noch bei gebrauchten analogen Kameras 4 % Zoll
Bei digitalen Kameras (die nicht so nachhaltig sind), wird man mit nur 2 % Zoll "belohnt", aber ich will damit veranschaulichen, daß da auch noch
differenziert wird.Was mit gebrauchten Modellbahnartikeln ist, kann man auf der Seite des Zoll dann nachsehen, wenn GB keinen deal unterschrieben hat.
Das für alle die bei Hattons und Ellis Clarks trains pre-owned bestellen

Best wishes

Knockando


murphaph, blackmoor_vale und Yorkshire Lad haben sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 348

05.12.2020 08:44
#28 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo murphaph,

danke für die VAT Informationen
Weißt Du denn, wie ebay uk das regeln wird ?
Privat to privat without VAT
Dazu der von ebay gesteuerte Versand. Darauf entfallen auch VAT Gebühren, wenn auch peanuts
Wenn der Private Verkäufer selber verschickt, kann man nur die ebay Rechnung mit zum Zoll nehmen und der Verkäufer, legt selbige als Kopie/Ausdruck am besten mit in das Paket
Andere Vorschläge ?
Bin gespannt

Cheers

Knockando


murphaph hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 348

05.12.2020 08:57
#29 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Hallo Torsten,
danke für die Informationen, daß hilft schon weiter

Das die staatlichen Stellen, trotz anderslautender Bekundungen,daß nicht so einfach regeln können, sehe ich wie DU.
900 neue Zöllner wurden geschult, die in Leipzig (Flugpaketdrehkreuz) und in Frankfurt a.M. im Einsatz sein werden
Alles junge neue frische Leute, so der Zoll und die Info Seite bei DHL
Aber auch die müssen sich erst einmal einarbeiten und ob der ZOLL für GB analog (z.B) zu den USA läuft, weiß ja auch keiner
Es heißt zwar nach Welthandelsorganisation, für mich ist das alles sehr schwammig
Die von Dir zu recht erwähnten Feiertage, noch gar nicht berücksichtig.
Dazu die Krise mit Gesundheit und weniger Kapazitäten (Flugzeuge)

Kaufe ?
Da bin ich dabei und mache es wie DU
Und nicht vergessen "Kaufen macht glücklich" (zumindest für den Moment)

Cheers

Knockando


blackmoor_vale hat sich bedankt!
murphaph Offline



Beiträge: 192

05.12.2020 09:29
#30 RE: Einkauf in GB Brexit News Antworten

Modellbahn Artikeln sind weltweit zollfrei. Problemhaft kann es nur, wenn der Zöllner irrt und die Sachen als z.B. Spielwaren einstuft. Da sind dann Zölle fällig. In dem Fall zählt man einfach dem DHL-Bote um die Waren zu bekommen dann fährt man zum Zollamt um eine Erstattung zu kriegen.

Bis jetzt waren alle meine nicht-EU Einkäufe aber sehr korrekt vom Zoll in IFS Speyer verzollt. Immer nur die MwSt drauf. Ich habe sogar gestern ein Paket aus der Schweiz erhalten. Alles wieder korrekt. Die €6 Auslagepauschale der Post/DHL ist im Vergleich zu anderen EU Ländern human. Auf den Kanaren liegt sie bei €90 z.B!

In GB ist sie ein Prozentwert der Waren. Hier ist es in D auf jeden Fall fairer. Und ab Juli wenn die €22 "Bagatellegrenze" leider entfällt, gibt es die Möglichkeit diese kleine Pakete selbst zu versteuern im Portal des Zolls, das bis dato nur für geschäftliche Nutzer zugänglich war. Dann zählt man keine Auslagepauschale.

Was eBay macht kann man hier lesen:
https://export.ebay.com/en/seller-update...e/other-changes

So wie ich es verstanden habe, müssen UK-Verkäufer die ihre Waren auf eBay für den Verkauf in der EU "freigeben" die Preise ohne VAT und der Steuersatz dem eBay mitteilen. Dann bei Käufe unterhalb €150 übernimmt eBay die ganze Sache und gebrauch vom EU "one Stop Shop" nützt um die deutsche MwSt zu entrichten.

Aber: ich bin der Meinung, dass viele UK Verkäufer einfach nicht mehr ihre Waren außerhalb des UKs versenden werden. Mal schauen ob ich da Recht habe.

Bin auch der Meinung dass, zum Jahreswechsel massenhaft Pakete durchgewunken werden Die haben platzmäßig sehr schnell große Probleme wenn sie das nicht machen.


Knockando hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 28
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby News 2023
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
9 Gestern 22:40
von Sodor Mainline • Zugriffe: 210
Brexit? Interrail-Tickets nicht mehr für Großbritannien gültig ab 1/1/2020 edit: wieder alles zuück
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Yorkshire Lad
5 08.08.2019 22:03
von wartenbes • Zugriffe: 344
Vandals trash Stamford model railway exhibition - BBC News
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Phil
4 19.08.2019 19:22
von MacRat • Zugriffe: 391
Dapol stellt Neuentwicklungen wegen Brexit zurück
Erstellt im Forum Spur N von FelixM
5 20.03.2017 22:31
von wartenbes • Zugriffe: 776
Brexit: Hätte unser Hobby noch Zukunft?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Aldwych
68 18.07.2019 19:06
von FelixM • Zugriffe: 5523
Storm News, Modulideen und 158 als Straßenfahrzeug
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von class37
2 23.03.2014 14:09
von MacRat • Zugriffe: 437
BBC News UK storms destroy railway line and leave thousands without power
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von class37
8 02.03.2018 17:44
von FelixM • Zugriffe: 631
Bachmann News 00
Erstellt im Forum Spur OO von class37
7 07.03.2011 20:36
von SouthEast • Zugriffe: 360
Dapol Warley News
Erstellt im Forum Spur N von Vectis
5 02.12.2008 18:04
von Phil • Zugriffe: 428
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz