Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 6.442 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.917

23.11.2011 20:14
Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo,
im Thread "Forumsgeschichte & Forumsstatistik" ist es ja bereits angeklungen:

Es scheinen viele Forumsmitglieder Gefallen an der Idee gefunden zu haben, Beiträge zu Themen der Britischen Bahn zu schreiben und deutschen Modelleisenbahnfans zugänglich zu machen. Das freut mich! Um den Thread über das Forum selbst nicht stärker zu belasten, mache ich mal diesen Thread auf.

Ich taufe das "Projekt" ganz einfach Redaktion Britische Bahn Forum. Jeder, der Lust hat, kann mitmachen und zu einem Thema seiner Wahl einen Artikel schreiben. Angedacht sind z.B. Vorstellungen von eigenen Modellen und ihrer Vorbilder. Diese Beiträge sind für Modellbahn-Foren gedacht, sollten aber auch hier im entsprechenden Unterforum gepostet werden. Ebenso wäre es schön, wenn es Texte zu Ausstellungsanlagen gibt, die an die Ausstellungsbesucher gerichtet sind. Möglichkeiten gibt es viele.

Den Begriff Redaktion BBF habe ich deshalb erfunden, damit man sich auch miteinander austauschen kann. Moderne Bahnen oder auch die Great Western sind beispielhafte Themen, zu denen sich mehrere Leute einbringen können, da das Wissen breiter gestreut ist. Es ist ja schon angeklungen, dass der Einzelne vielleicht wenig Zeit zum Verfassen eines kompletten Artikels hat. Ich zum Beispiel würde gern auch einen Artikel schreiben, aber ich werde wohl eure Hilfe benötigen, da ich mit dem Verfassen von Modellbahn-Texten keine Erfahrungen habe.

Nochmal kurz gefasst: Wir nutzen das Wikipedia-Prinzip; einer profitiert vom anderen.

Als ersten Erfolg würde ich Torstens Beitrag zur Heljan Class 33 in 00 werten, der durch Sputniks Unterstützung spürbar aufgewertet wurde. So soll es auch in Zukunft werden.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Dean Single Offline




Beiträge: 276

23.11.2011 21:36
#2 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo Felix,

das ist eine exzellente Idee! Ich habe schon konkrete Vorstellungen und werde mit einem Bericht über die Midland Railway Single wheeler von Samuel Johnson beginnen. Ich habe davon ein Modell gebaut und auch Fotos vom letzten übriggebliebenen Original, das im NRM in York steht. Gebt mir allerdings etwas Zeit (wird wohl erst gegen Mitte Dezember fertig werden).

Viele Grüße
Klaus-Dieter

And now for something completely different.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.484

26.11.2011 15:36
#3 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Ich denke das Torsten der beste Kollege ist das Forum nach außen hin zu repräsentieren, er hat bei Drehscheibe Online eine "weiße Weste" und ist dort mit unseren Thema etabliert.

Daher ein Vorschag von mir (als Anmerkung zu Tread 96 ->Forumsgeschichte & Forumsstatistik) das alle Beiträge die nach aussen hin repräsentierbar sind durch Kollege Torsten z.B. in DSO oder anderer Medien veröffentlicht wird. Insofern es dazu seiner Zeit und Hingabe nichts ausmacht.

Desweiteren könnte man doch eine art Lexikon oder Sammlung aufbauen ... ähnlich Wikipedia. Gestaffelt in Kategorien von Modell und Vorbild. Inwieweit das möglich ist müssten wir noch herausfinden.

Und nochmal auf das Thema Buch zurückzukommen, es gäb eine Billige Möglichkeit selbst als Autor in Erscheinung zu treten und ein E-Book (oder Basis pdf wie Railway Herald) zu gestalten.

Gruß

Dennis


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.341

26.11.2011 16:19
#4 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

@ Dennis,

diesen Vorschlag möchte ich etwas hinterfragen - haben andere Kollegen etwa keine "weiße Weste"? Gut, Torsten hat Erfahrung bei Drehscheibe Online und ist dort bekannt, das spricht sicher dafür - ob er allerdings die Zeit dafür aufbringen kann, ist eine andere Sache und das muss Torsten selbst entscheiden. Ich für meinen Teil bin nie bei Drehscheibe online, dafür kenne ich den Webmaster von 1zu160.net persönlich und poste auch in mobablog.info, welches auch von Ismael, einem engagierten N-Bahner, betrieben wird. Andere Kollegen wiederum sind im RMweb und im N-Gauge-Forum aktiv. Ich denke, dass jeder nach seinen Möglichkeiten agieren sollte - dass jedoch ein einziger Forumskollege sozusagen die äußere Öffentlichkeitsarbeit machen soll, dem kann ich - mit Verlaub - nichts abgewinnen.

Grüße, Phil


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.484

26.11.2011 18:39
#5 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

das kommt davon das ich nur eben weiß das er in DSO ist ... damit wollte ich niemand anderen benachteiligen! mit weiße Weste will ich sagen das es im DSO ein etwas kurioses Klima herrscht, dort muss man sich beweisen und wer es versemmelt wird schon übelst (schriftlich) vermöbelt via PM.

Aber wenn Du ja bei diesem Forum aktiv bist, so kannst Du ja den Part dafür übernehmen, insbesonders weil Du ja dort eine "weiße Weste" hast ;-) ...

bis dann

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.911

26.11.2011 20:58
#6 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo Dennis,

ich denke das wäre kontraproduktiv. Denn erstens ist Torsten nicht in allen Foren aktiv. (Wer ist das schon) Dazu kommt das wenn Torsten Berichte anderer in die Foren einstellt diese ja über seinen Account eingestellt werden, somit könnte es zu Problemen mit dem Urheberrecht an dem Text und ggf. Bildern kommen.
Ich denke wer sich bezüglich einens Berichtes unsicher ist kann ihn ja hier einstellen damit die anderen ihre Anmerkungen dazu geben können.
Ich denke etwas anderes wäre Bevormundung.

Markus


Dean Single Offline




Beiträge: 276

27.11.2011 11:16
#7 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo Dennis,

es ist sicher eine gute Idee, hier in unserem Forum eine Art Archiv zum Thema Britische Bahnen anzulegen, und wenn es nur stichwortartig ist und ansonsten auf andere Quellen verlinkt. Man muss hier ja nicht alles, was schon auf diversen Internetseiten steht, hier noch einmal duplizieren. Allerdings können wir hier interessante Links angeben und man braucht dann selbst weniger zu recherchieren.

Was das Einstellen von Beschreibungen in andere Foren angeht, so werde ich, wenn ich hier etwas einstelle, es jedem von uns freistellen, es in den Foren, wo er aktiv ist, es weiterzuverbreiten. Ich selbst bin ja in keinem weiteren Eisenbahnforum vertreten und möchte auch nicht den Kreis meiner Forenmitgliedschaften viel weiter ausdehnen, da ich schon in einer Reihe von Schiffsmodellbauforen vertreten bin.

Torsten als kompetentes und seriöses Mitglied in Foren wäre als ein Koordinator und unabhängiger Begutachter unserer Berichte sicherlich gut geeignet, vorausgesetzt, dass er hierzu Lust (was ich mal annehme), aber auch vor allem noch Zeit dazu hat (wa sich eher bezweifeln mag). Allerdings glaube ich, dass die Anzahl von Berichten pro Monat bei einigen wenigen liegen wird und damit nicht viel Zeitaufwand entsteht.

Zum Thema "Weiße Weste": Aus meiner Erfahrung aus Schiffsmodellbau (insbesonder Uboot-Modellbau) weiß ich, dass der Stil und die Umgangsformen sich schnell recht negativ entwickeln können. Da gibt es "Experten" - wirkliche und selbsternannte - und solche, die weniger bis (noch) keine Ahnung haben. Und es werden häufig persönliche Querelen im Forum ausgetragen, mitunter nicht gerade taktvoll (hier ist unser kleines Forum ein wohltuendes Beispiel, dass es auch zivilisiert und mit Respekt und gegenseitiger Wertschätzung gehen kann).

Viele Grüße
Klaus-Dieter

And now for something completely different.


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.341

27.11.2011 11:27
#8 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo,

ich habe schon einmal erwähnt, dass ich mich in "unserem" kleinen Forum am liebsten aufhalte - parallel habe ich noch 1zu160.net (v. a. als Mitleser) "im Auge" und sporadisch stelle ich Beiträge in mobablog.info (das ist ja eine reine Präsentationsplattform und kein Diskussionsforum, dafür aber für alle Baugrößen offen) ein. Die Frage die sich für mich jetzt noch stellt, ist die praktische Umsetzung - wird es eine eigene "Gallery" geben, in die wir diese Berichte mit Fotos einstellen können oder sollen wir sie wieder zu den jeweiligen Baugrößen als Beitrag einstellen?

Ich kündige jetzt mal 2 Beiträge an, ohne mich auf einen "Erscheinungstermin" festlegen zu wollen:

"Unterwegs mit der Class66" (kurze Dokumentation des Vorbildes und der Einsatz der Dapol-Modelle auf der Clubanlage)
sowie
"Dapol Class 121 Bubble Car in NSE-Livery" (Vorbild und Modell)

Grüße, Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.675

27.11.2011 18:21
#9 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Danke der Ehren. Aber auch ich finde es, mit Verlaub gesagt, großen Unfug, daß nur eine Person das Britische Bahn Forum nach außen repräsentiert. Wer soll das machen, wie schon erwähnt, da fällt Urheberrecht und so weiter rein.
Jeder sollte in den diversen Foren ob DSO, 1zu160, Stummi, Spassbahner oder auch hier schreiben so wie er möchte, ohne Filter oder Redaktion. Ich will ich kann nicht die Funktion eines Redakteurs übernehmen.

Was gut wäre, wäre ein Britische Bahn Wiki. Wir hatten das Thema schon öfters, wie sicher wir den Datenbestand. Leider kenne ich mich nicht mit einer Wiki-Software aus. Wer hat da mehr Ahnung, wie man so ein Wiki einrichtet?
Ich habe noch eine ungenutzte Webadresse zu liegen, da könnte man ein Wiki aufmachen. Dort können dann die Beiträge, die für länger aktiviert werden sollen, abgelegt werden. Jeder kann wie er möchte, Beiträge erstellen und ändern. Natürlich muß ab und zu ein Administrator rein schauen, aber das muß ja nicht unbedingt ich sein. Es gibt hier im Forum einige kompetente Mitglieder mit hohem Wissen um die Materie und viel Begeisterung für die britische Bahn.
Die Webadresse ist bei 1und1, da sollte alles relativ sicher aufbewahrt sein.

Ich möchte euch weiterhin bitten, so viel wie möglich auch in anderen Foren über die Britische Bahn zu schreiben. Das ist meiner Meinung nach die effektivste Möglichkeit, unser spezielles Thema nach außen zu tragen. Es muß ja nicht immer ein eigener Beitrag mit Bildern und allen Pipapo sein, manchmal kann man auch einfach nur auf relevante Beiträge eine kurze Antwort schreiben.

Ich wünsch euch was

Beste Grüße

Torsten


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.484

27.11.2011 18:23
#10 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

wie wäre das???

http://www.wikispaces.com/content/wiki

Gruß

Dennis


gresley Offline



Beiträge: 336

28.11.2011 11:45
#11 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo Alle,

Habe hier vieles gelesen, und stimme es zu, aber ich habe keine ahnung wie diese wiki, usw funktioniert. Ich könnte etwas schreiben, aber was denn passiert weiss ich nicht. Jemand muss das in seine hand nehmen und weiter arbeiten. Auch mein Deutsch lässt was zu wünschen ubrig.

gresley


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.675

28.11.2011 22:00
#12 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo Freunde,

Stuart hat den wichtigsten Punkt hier genannt:

Ein Britisches Modellbahn-Wiki muss für die Schreiber absolut leicht zu bedienen sein !

Unter diesem Gesichtspunkt würde ich an erster Stelle die Software auswählen. Nicht jeder ist 120 Prozent sattelfest mit Bits und Bytes (ich schließe mich da ein), und manch einer hat beruflich wenig oder nichts mit Computer zu tun oder ist einfach nur ein wenig weiter voran geschritten in seinem Lebensweg. Deswegen: einfach, einfach, einfach...

Stuart, dein Deutsch ist in Ordnung. Das es nicht so gut ist wie das Deutsch von einem "dyed-in-the-wool-German", ist völlig klar. Wenn ich auf Englisch schreibe, mache ich laufend Fehler, jeder Engländer lacht sich wahrscheinlich halb tot über mein Deutsch-Englisch. (Aber nur innerlich, aus britischer Höflichkeit zeigt er es nicht!)
Wenn es dir recht wäre, würden wir dann deine Beiträge ein wenig anpassen, das ist kein Problem. Natürlich nur mit Absprache, wir würden dich immer fragen vorher.

An Dennis: der Link zum dem Free-Wiki ist zwar ganz nett, aber man sollte es doch etwas hinterfragen. Wer ist der Betreiber der Seite? Solch werbefinanzierte Angebote kommen und gehen sehr schnell. Als Beispiel siehe die Bilder von Ron Fisher.
Und wir wollten mit der "Speicherung unseres gesammlten Wissens" doch dieses auf eine sehr, sehr sichere Basis setzen. Unser Forenbetreiber homepagemodules ist meiner Meinung und Erfahrung nach schon relativ sicher und stabil. Da können wir eigentlich nur auf etwas noch Solideres setzen. In erster Linie fällt mir da ein: Google, Microsoft und Apple. Diese drei Firmen werden nicht so schnell verschwinden und bis ans Ende des WWWs oder des Internets bestehen bleiben.

In Deutschland spielt eine große Rolle "United Internet", mit den Marken web.de, 1und1, GMX und wohl noch einige mehr. Diesen Level sollten wir zur Anlage eines Modellbahn-Wikis wählen. Nicht das irgendwann das gesammelte Wissen verschwindet, nur weil irgendein werbefinanzierter Anbieter es sich mal eben anders überlegt hat. Und es sollte eine deutsche Firma sein: wer will denn gern auf den Cayman-Islands sein Recht auf Herausgabe der Daten einklagen?

Solch eine Leistung ist wahrscheinlich nicht kostenfrei zu bekommen. Gut, einige Euro für eine ordentliche, seriöse, leicht bedienbare Wiki-Software wär mir die Sache schon wert. Und man sollte sich wirklich sehr, sehr sorgfältig überlegen, wo man das Ganze dann ablegt (hostet).

Beste Grüße

Torsten


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.917

28.11.2011 23:08
#13 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo,

ich stoße auf ein ganz praktisches Problem: Die meisten Wiki-Softwares, die man so kennt (z.B. MediaWiki oder TikiWiki), sind quelloffen verfügbar und deshalb als Download für seinen eigenen Server gedacht. Wollen wir einen eigenen Server etablieren? Ich denke doch eher nicht.

Das erste kostenlose Wiki, auf das ich gestoßen bin, ist Wikidot.com. Hier stellen sie sich selbst vor: http://www.wikidot.com/about
Ich weiß nicht, ob man denen unser geplantes Wiki anvertrauen sollte. Ich weiß auch nicht, wie intuitiv die Bedienung ist.

Ich würde die Rolle des WikiGärtners übernehmen und so ein Wiki anlegen. Es ist ja schließlich kostenfrei. Vor meinem geistigen Auge entsteht bereits die Artikelstruktur. Man kann so ein Wiki offen, geschlossen oder privat einrichten. Ich bin für geschlossen.

Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Charly Offline



Beiträge: 310

29.11.2011 10:39
#14 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Hallo!

Also ich muß mal sagen.... wozu der Aufwand?

Wenn jeder, der was weiß,hier einen Artikel schreiben will, dann würde ich den Rest meines Lebens nur vor dem Rechner sitzen. Ich interessiere mich hauptsächlich für die Dampflokzeit und den third - rail EMU´s, die im Süden und Westen gefahren sind.Durch einen glücklichen Umstand bin ich vor Jahren auch an eine große Sammlung von Büchern gekommen und besitze zur Zeit ca. 100 Bücher über die britischen Eisenbahnen.Ich hätte noch mehr haben können, habe mich aber entschlossen, in "meinem" Gebiet zu bleiben. Da wir ja wissen, wie umfangreich das Thema britische Eisenbahn ist, ist das ja für jeden eigentlich klar.Natürlich ist ein Blick über den Tellerrand empfehlenswert aber man sollte sich nicht verrennen. Ich denke, fast jeder von uns hat irgendwie eine Zeitschrift abboniert oder schaut im Internet über den Kanal auf die Insel und holt sich da Informationen, die er braucht. Und ehrlich gesagt, das Spannendste hier in unseren Forum sind doch die Fragen, die dieser oder jener hat und dann natürlich die Antworten, da lernt man immer etwas dazu!
Gerät unser Hobby dann zu einem "Muss", dann macht es keinen Spaß mehr.
Und wenn man denn noch von der Arbeit nach Hause kommt, die Familie auch da ist und man die Freizeit zum Wichtigeren, nämlich dem Modellbahnbau benutzen will, bleib wenig Zeit, sich mit der "Theorie" am Computer zu beschäftigen.
Das ist meine Meinung dazu.

Charly


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.911

29.11.2011 10:44
#15 RE: Redaktion Britische Bahn Forum Antworten

Da muß ich Charly recht geben.
Die Artikel die ich bei den Spassbahnern geschrieben habe beziehen sich hauptsächlich auf neue Modelle die in meinem Besitz übergegangen sind, die ich aber meist wort wörtlich, bzw. ggf. leicht abgeändert auch
hier eingestellt habe. Auch habe ich schon mal einen Artikel in der FREMO Hp1 geschrieben, und aktuell liegt ein Artikel über die IoS bei der N Gauge Society für deren Journal. Evtl. werde ich mich auch mal
daran machen einen Artikel über die IoS für eine deutsche Moba Zeitschrift zu schreiben, aber ob und wann das wird die Zukunft zeigen.
Und ich werde mir nicht anmaßen mich als allwissend bezüglich dem britischen Vorbild zu geben und hier oder auch anderswo ganze Artikel über das britische Vorbild zu veröffentlichen, das haben andere meistens schon getan, und das besser als ich es je könnte.

Markus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Türkei 2014 »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie sich dieses Forum finanziert
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
9 02.02.2022 22:31
von blackmoor_vale • Zugriffe: 625
Britische Bahn im MEC Dortmund, neue Mitglieder
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von xxRudi
2 18.01.2021 11:07
von xxRudi • Zugriffe: 291
10 Jahre Britische Bahn Forum
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
27 16.02.2018 15:45
von CP • Zugriffe: 2544
Kleiner Fehler im Britische Bahn Wiki?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von wartenbes
1 01.05.2016 13:37
von FelixM • Zugriffe: 260
Chatroom über britische Bahnen
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
4 12.01.2016 18:38
von AGBM • Zugriffe: 493
Britische Bahnen auf der Modellbahnaustellung So 05.12.2010 Berlin-Wilmersdorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Dieter Weißbach
19 14.12.2010 00:00
von dixie • Zugriffe: 1242
Ein neuer Fan der kleinen Britischen Bahn
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Class150
16 26.04.2010 00:46
von dixie • Zugriffe: 912
Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von blackmoor_vale
45 29.04.2020 20:10
von AGBM • Zugriffe: 3183
Internet Links zum Thema Britische Bahn
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Aldwych
45 06.07.2017 09:56
von FelixM • Zugriffe: 6635
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz