Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.148 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Seiten 1 | 2
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

23.05.2008 17:29
Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten


Die "Arbeitsgruppe Basisnormen Mechanik" des BDEF (Bund Deutscher Eisenbahnfreunde) hat die Epocheneinteilung aufbauend auf dem System der Firma Bachmann ins Deutsche übertragen.

Hier das Dokument: http://www.bdef.de/pages/akm/agbm_ph05_v2.pdf

Also scheinen sich außerhalb des Dunstkreises unseres Forums doch einige mit der britischen Bahn auseinander zu setzen

Gut zu wissen, danke auch nochmal an Bernhard Rieger vom BDEF.

Beste Grüße

Torsten


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

23.05.2008 17:40
#2 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Hallo,

Interesannt, wollen die diese Normung jetzt Offiziell in Deutschland machen!?

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

23.05.2008 17:54
#3 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten


naja - offiziell ???

Eine Modellbahnnorm ist anders als zum Beispiel das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) oder das Tierseuchengesetz (TierSG) immer nur ein Vorschlag, aber es wär schon gut, wenn sich sich alle einigermaßen dran halten würden, weil es gerade für Querein-, Seitenein- und Umsteiger sowie sonstige Novizen eine Hilfe im Farben- und Bezeichnungsdschungel darstellt.

Ist schon klar, daß Hornby sich jetzt noch ein wenig zurück hält, weil der Vorschlag ja von der Konkurrenz (Bachmänners) kam. Aber sie werden sich dran gewöhnen.

Beste Grüße

Torsten


AGBM Offline




Beiträge: 388

25.05.2008 13:48
#4 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Hallo zusammen,

der Gedanke war - auch dem interessierten deutschen Modellbahner - die Epochen in Großbritannien zu zeigen oder zu erläutern.
Es gibt ja beim MOROP für fast jedes Land eine Epochen-Einteilung, aber halt nicht für England, da sich im MOROP kein englischer Verband befindet.

Da die AGBM ( http://www.AGBM.info ) mit einem englischen Verband (DOGA) zusammenarbeitet und noch dazu der deutsche Vertreter der DOGA Mitglied im BDEF ist, haben wir uns entschlossen diese deutsche Übersetzung anzufertigen.

Ich persönlich glaube, Hornby täte gut daran die Bachmann'sche Einteilung zu übernehmen.

Gruß
Bernhard


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

25.05.2008 15:25
#5 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Hallo,

ich habe heute selbst mal an Epochen gebastelt - theoretisch kann man es noch verfeinern, aber das Ergebnis ist so zimlich überflüssig - man kann es nicht besser machen als es Bachmann tut!

Allerdings passt das Epochensystem nur auf die British Railways - die London Underground hingegen - die mit der Metropolitan Railway Mainlinestatus (Amersham - Bakerstreet) hat, passt die BR Bachmann Epoche garnicht hinein! Nur mit der ersten Epoche und der letzten Epoche jedenfalls wieder! Einzig die Waterloo & City Line der London Underground passt komplett in das System der Bachmann Normung (ohne Ausnahme!) - da diese ja SR bzw. BR war!

Gruß

Dennis


AGBM Offline




Beiträge: 388

25.05.2008 15:39
#6 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Hallo,

naja ich denke es wird in jedem Land solche Ausnahmefälle geben, auch in Deutschland passt nicht alles 100% in die entsprechende Epochen-Norm.
Schade nur dass Bachmann sich nicht ein wenig an der NEM 800 orientiert hat, die ja eigentlich für ganz Europa gilt und dann enstprechend Perioden innerhalb der Epochen eingeführt hat. Aber was solls, ist halt so ;-)

Gruß
Bernhard


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

25.05.2008 15:49
#7 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

mit NEM 800 würde es ja nicht so richtig klappen!

nach NEM

Epoche 1: etliche kleine Privatbahnen
Epoche 2: große 4 Ära
Epoche 3: Emblem, "Cat on the Wheel" Logo , erste Blaue Ära (Beispiel: Blaue Class 42 oder 52)
Epoche 4: späte Blaue Ära, BR Sektoren
Epoche 5: Privatisation

da wäre die Epoche 3 zimlich "Überladen", obwohl die erste Blaue Ära mit der späteren Blauen Ära vermischen lässt, denn die Dieselhydraulischen Loks haben noch das TOPS Zeitalter erreicht wurden aber nicht mehr umnummeriert (bestes beispiel die Class 53 (D1200) FALCON die das TOPS Register bekam aber nie die 53001 TOPS Nummer!)

Gruß

Dennis


AGBM Offline




Beiträge: 388

25.05.2008 16:09
#8 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten
naja schon, aber wenn man denn entsprechende Perioden verwendet, also die Epochen nochmals unterteilt, wie in den andern Länderspezifischen Epochen-Normen, z.B. er NEM 806D, würd es so aussehen:

Epoche I
Periode a = 1804-1875 (= jetzige Epoche 1)
Periode b = 1875-1922 (= 2)

Epoche II = 1923 - 1947 (= 3)

Epoche III
Periode a = 1948 - 1956 (=4)
Periode b = 1957 - 1966 (=5)
Periode c = 1967 - 1971 (=6)

Epoche IV
Periode a = 1971 - 1982 (=7)
Periode b = 1982 - 1994 (=8)

Epoche V seit 1995 (=9)

Und schon würde es in das Schema der NEM 800 passen ;-)

Aber im Prinzip ist ja nur wichtig, dass es überhaupt eine Epochen-Einteilung gibt, woran sich Hersteller und Modellbahner orientieren können.
Und diese gibt es ja nun - dank Bachmann - endlich.

Gruß
Bernhard

gresley Offline



Beiträge: 336

25.05.2008 18:00
#9 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Ich freue mich das wir jetzt eine klare blick haben. Ich habe ganz intensiv mit Bernhard Rieger an dieses thema gearbeitet. Ich merke das manche leute haben immer kritique zu üben, aber weil keine vorher hat sich mit diese sache beschäftigt, ich finde mann sollte das akzeptieren was andere getan haben. Wenn jemand besser weisst, sollte er es veröffentlichen. Die erklärung welche Herr Rieger in seine antwort um 16:09 heute geschrieben hat ist besser und klarer als alles vorher veröffentlicht gewesen ist.

Eine grosse dank an Bernhard Rieger.

gresley


rex Offline



Beiträge: 120

02.08.2008 12:56
#10 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten
Naja, wenn schon Deutsche über British-/Enlische Befindlichkeiten sich auskennen wollen....

Das neue deutsche Epochenraster für die brit./engl./schottisch./irischen Eisenbahnepochen ist m.E. ähnlich kurzsichtig wie das deutsche Epochenraster für die deutschen Bahnen von 1835 - 2008.
Warum?
Was heißt schon Epoche 1 : 1804 - 1875 ??
oder........... Epoche 2 : 1875 - 1922 ??

In diesen vielen (!) Jahren sind unzählige Epochenmachende Erfindungen im Eisenbahnwesen entstanden? Will man das NUR an der Entw. der Dampfrösser festmachen?
Was ist mit den epochemachenden Enrfindungen/Entwicklungen im Gleisbau-/Weichenbaubereich passiert?
Was im Signalbau?
Was im Personenwagenbau?
Was im Nachrichtenübermittlungsbereich?
Was im Güterwagenbaubereich?
...im Brückenbau? ...Gebäudebau?
... im Bereich der vielen Bahngesellschaften?
..der Lok- u. Wagenanstriche und -beschriftungen?
...im Verkehrswesen?
...wieso nur 1. u. 2. Klasseß
...wo blieb die 3. Klasse?
...warum keine 4. Klasse?
...was geschah im gesellschaftl. Bereich?
...was im politischen Bereich?
...was in der Staatsführung?
Mit anderen Worten:
die Autoren dieser Epocheneinteilung sind die begründungen schuldig geblieben.
ich bin mit dieser Einteilung nicht ganz einverstanden,
meint
Rex.

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


stanier Offline



Beiträge: 71

04.08.2008 13:09
#11 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

rex,

OK, so du hast probleme mit den einteilung ? Ich schlage vor das DU produzierst eine "epochen tabelle". Das einfachste ist immer den andere zu kritizieren, ohne selbe was zu tun. Bitte, investiere deine zeit und geld in eigene forschung. Vielleicht kannst du etwas besseres machen, oder ??????

gresley


rex Offline



Beiträge: 120

05.08.2008 20:21
#12 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten
Guten Tag gresley,
um erst keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, mein erster Satz im letzten Brief bezieht sich auf die Ausarbeitung des MOROP zur brit. Epocheneinteilung.

Ansonsten irrst du, wenn du deine erste frage stellst - ich habe damit keinerlei Probleme. Ich habe lediglich die Frage(n) aufgeworfen, weil ich wissen möchte, nach WELCHEN KRITERIEN solche Einteilungen getroffen wurden.
1835 bis 1920 bei uns für unsere Eisenbahnen als Epoche 1 zusammen zu kleistern, finde ich würdelos, um es zart auszudrücken. Man wird den Erfindern, Entwicklern und Produzenten der vielen Eisenbahnen nicht im geringsten gerecht = meine Meinung.
Begründung:
Man stelle mal den Adler ( 1835 ) neben eine BR 39/P 1o ( 1920 ) ---- und das soll
ALLES Epoche 1 sein?

Meine Epochen Tabellen bleiben dann gerne meine, werter gresley. Und Fragen stelle ich immer, wenn mir etwas nicht einleuchtet oder gar der Beweis fehlt oder nicht schlüssig wirkt.
Jeder darf - und sollte - seine Meinung äussern dürfen, oder? Und bitte - wie kommst du darauf, daß ich irgendwelche Probleme mit der Einteilung habe? Nur weil ich sie hinterfrage?
rex

rex

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

05.08.2008 20:57
#13 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten
Epoche 1 (britisch) ist tatsächlich sehr in die Länge gezogen, immerhin 71 Jahre. Da ist fuer spätere Verfeinerung noch reichlich Spielraum. Eventuell auch mit 1a, 1b und 1c. Wo die Anhaltspunkte sind, da fehlen mir leider die entsprechenden Detailkenntnisse.

Ich finde es auch etwas befremdlich, dass in deutschen Moba-Kreisen nun hochoffiziell die Epoche 6 (ab 2005) ausgerufen wurde. Epoche 5 war also nur etwa 15 Jahre lang.
Wie soll diese inflationäre Entwicklung weiter gehen ? Epoche 6 dann sieben Jahre ? Und eine hypothetische Epoche 9 nur 4 Monate ?
Gottseidank erlebe ich das dann nicht mehr mit, weil dann schon meine Asche längs der Severn Valley Railway verstreut wurde. (Ironiemodus aus.)

Seine Meinung sagen finde ich auch gut. Es gibt das abgewandelte Sprichwort : "vier Modellbahner, fuenf Meinungen, und die Lok fährt trotzdem nicht".

Aber letztenendlich werden wir uns auf einen Standpunkt einigen, auch wenn es ein wenig poltert dabei. Es muss nicht immer Friede-Freude-Apple Pie sein sein, nur man sollte nicht vergessen, dass auf der anderen Seite der Röhre oder des Liquid-Crystal-Bildes auch ein Mensch mit allen seinen liebenswerten Macken und Eigenheiten sitzt.
Ich bin auch nicht immer pflegeleicht, besonders wenn ich schlechte Laune habe. Und das kommt gar nicht so selten vor. Seid froh, dass ihr nicht mit mir verehelicht seid.

Das war meine Meinung zur Meinung

Beste Gruesse

Torsten

stanier Offline



Beiträge: 71

05.08.2008 21:56
#14 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

lieber Rex,

Ich glaube das du die falsche idee von das ganzen bekommen hast. Die einteilung gibt eine rahmen oder ein skelett, worauf du die fleisch bauen kannst. Naturlich sind viele sachen nicht namenlicht erwähnt. Um sowas zu produzieren wurde ein halbes leben dauern, und eine mehr-bändigen lexikon ausfüllen, und doch wurden manche dinge fehlen. Solche einteilungen sind als wegweiser zu betrachten, um das orientieren etwas einfacher zu machen. Mann sucht eine zeit period aus (eine Epochen stufe), wofür mann sich interressiert, und dann etwas intensiver in diese zeitraum zu forschen. Ohne diese einfacher skelett wurde das forschen viel schwieriger sein.

gresley


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 150

19.08.2008 00:08
#15 RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch antworten

Liebe Freunde,

eine Epocheneinteilung (auf egal welchem Gebiet) ist immer sehr schwierig. Für jeden ist ein anderes Kriterium entscheidend, jeder macht an seinen eigenen Empfindungen für Entwicklung und Geschichte jeweils eigene Zeitabschnitte fest und teilt sie individuell ein. Es gibt folglich viele richtige Ansichten zur Epocheneinteilung. Die großen politischen Ereignisse (Kriege, Regierungen, Wirtschaftspolitik usw.)haben sicher den wesentlichsten Einfluss, da sie den Zeitgest der Wandlung wiederspiegeln.

Gresley hat es für mich am Treffensten beschrieben: eine Einteilung soll eine Hilfestellung geben mit welcher Ära man sich beschäftigen möchte, sie kann nicht perfekt sein und allen Ansichten und Wünschen gerecht werden. Möge ein jeder die Freihheit haben, sich die die Dinge nach eigener Ansicht (mit Begründung) zurecht zu legen und er wird Gehör finden.

Ich bin beileibe kein Freund von irgendwelchem Forumsgedudel oder Seuselei mit Friede, Freude usw. wie sie in Modellbahnerkreisen gerne gepflegt werden um Keinem nahe zu treten oder zu verletzen. Ein kritisches Wort mehr könnten wir schon vertragen, nicht jedes immer sofort gelobte Layout ist wirklich richtig toll, aber der Ton und die Belehrungen, die hier von "Rex" angeschlagen werden sind mir persönlich in ihrer Form unsympatisch.

Cheerio Gordon


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor