Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 5.221 mal aufgerufen
 Microlayouts/Wettbewerbe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

24.09.2011 18:22
Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mich entschlossen eine Nennung für den Layout-Wettbewerb 2011/12 abzugeben . Nach längeren Überlegungen in Richtung 00 bleibt es diesmal nun doch bei N. Dies hat mehrere Gründe: einerseits baue ich für den Modellbahnclub ein Modul nach kontinentalem Vorbild in Spur N und kann damit Synergien besser nutzen, andererseits wollte ich einen maximalen Nutzen daraus ziehen, was bedeutet ich kann die bestehende Strecke der Philtown Branch um dieses Micromodul erweitern oder es einfach als Standmodell zum Fotografieren von N-Modellen verwenden. Kurz und gut es soll ein einfaches Streckenmodul mit einem klassischen englischen Thema werden: GWR/BR-Western Region Branchline mit "Canal Crossing" und "Lock", daneben ein Lock Keepers Cottage und ein traditionelles Pub. Im Hintergund viel Vegetation mit Schaf- und Rinderweiden . Ich hänge ne Skizze des Layouts an und bin natürlich dankbar für jede Art von Verbesserungsvorschlägen .

Cheers, Phil

Angefügte Bilder:
Philtown-Lock_Micro-Layout.jpg  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

24.09.2011 19:04
#2 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Phil,

sieht schon mal nicht schlecht aus, ich würde ggf. wenn möglich das Modul 40cm breit machen, würde dann zu den Great-britN Modulen passen, außerdem gewinnst Du etwas Tiefe.
Und hast so etwas mehr Platz.
Für das Lock Keepers Cottage, hast Du da vor das Lock Keeper Cottage von Hornby zuverwenden? Ich habe es in Uig auch eingesetzt, und finde das es gut aussieht.

Markus

Angefügte Bilder:
BILD0006.jpg  
Als Diashow anzeigen

Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

24.09.2011 19:28
#3 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Markus,

ja, 40 cm wäre besser aber ich möchte es in die Philtown Branch einfügen können und die ist leider nur 35 cm tief.
Als Lock Keepers Cottage habe ich an die Adaptierung eines Station Buildings von Hornby gedacht, dein Cottage habe ich zumindest bei Hattons momentan nicht gefunden.

http://www.ehattons.com/StockDetail.aspx?SID=17814

Den Kanal und die Locks an sich möchte ich mit Teilen von Langley bauen, da gibt es ja auch gleich die Boote dazu. Das Pub könnte evt. links noch durch ein Gästehaus ergänzt werden, allerdings muss ich aufpassen die Szenerie nicht zu überladen.

Phil


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

24.09.2011 19:30
#4 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Phil,

das hab ich bei mir für Borve als Stationmasters Cottage vorgesehen. Wenn Du also die Maße brauchst für die Planung die kann ich Dir geben, dauert aber noch etwas,
da ich bis Anfang nächster Woche nicht zu Hause bin.

Markus


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

24.09.2011 19:47
#5 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Markus,

das wäre natürlich toll wenn Du mir die Maße geben könntest - bei Gelegenheit mal, das drängt jetzt nicht unmittelbar . Ich werde mir bis nächste Woche die Holzliste zusammenstellen und dann gehts an den Zuschnitt. Ich habe mir für meine Module/Segmente am Dachboden eine fixe Unterkonstruktion gebaut, dort haben die Module dann sozusagen ihre "Homebase" (IVAR Füße inkl. Leg Adjuster habe ich für Ausstellungen extra) - damit ist es nun möglich, dass die Philtown Branch von ursprünglich 330 cm auf exakt 400 cm verlängert wird. Da das neue Modul 70 x 35 cm messen wird, passen die Proportionen dann auch wieder.

Phil


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

02.10.2011 20:13
#6 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo,

die ersten Schritte sind gesetzt: das Holz liegt fertig zugeschnitten in der Werkstatt, diesmal habe ich Anregungen aus dem Modellbahnclub aufgenommen und baue die Basebords aus 15mm Pappelsperrholz, das Trassenbrett wird 10mm. Die Backscene kommt wieder von International Models und bildet die Fortsetzung der bereits von der Philtown Branch bekannten englischen Fotokulisse. Die wichtigsten Gebäude sind bei Hatton`s geordert und alle anderen Bauteile wie z. B. die Schleusentore und diverser Kleinkram (Swans & Ducks ) sind bei Langley geordert. Damit steht dem Baubeginn eigentlich nichts mehr im Wege , mal sehen wann es los gehen kann. Vorderhand blockiert noch Philtown Station meine Werkbank, hier sind noch ein paar Ergänzungen an der Elektrik fällig.

Grüße, Phil


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

06.10.2011 09:12
#7 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Phil,

wie versprochen die Maße des Station Buildings.

Markus

Angefügte Bilder:
LyddleEnd.jpg  
Als Diashow anzeigen

Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

06.10.2011 18:55
#8 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Markus,

vielen Dank für die Maße - das hilft mir bei der Planung weiter .

Grüße, Phil


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

07.10.2011 18:46
#9 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo,

jetzt mal die Ausgangssituation vor Ort: das neue Micro soll zwischen dem Fiddle Yard und dem nächsten Streckenmodul eingefügt werden. Die klaffende Lücke hat eine Länge von 70 cm.

Grüße, Phil

Angefügte Bilder:
RIMG0402.JPG  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.922

07.10.2011 21:08
#10 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Phil,

da bin ich mal auf die Fortschritte gespannt.

Markus


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

08.10.2011 20:53
#11 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo,

die Fortschritte gibt es - heute wurde der Rohbau des Moduls fertiggestellt und in die Lücke der Philtown Branch eingepasst. Soweit alles ok , das Trassenbrett muss natürlich wieder abgenommen werden, da ja sowohl die Trasse selbst als auch die Längsspanten nach den noch festzulegenden Geländekonturen ausgeschnitten werden müssen. Außerdem fehlt auch das Brett für die Backscene.

Grüße, Phil

Angefügte Bilder:
RIMG0408.JPG   RIMG0409.JPG   RIMG0411.JPG   RIMG0413.JPG  
Als Diashow anzeigen

Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

22.10.2011 16:16
#12 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo,

der Rohbau geht in die nächste Runde - heute wurden dank des schönen Herbstwetters im Garten die Geländespanten und das Trassenbrett ausgesägt - das erspart die Sägespäne in der Werkstatt . Das ganze Layout sieht jetzt ziemlich luftig aus, die Lage der Brücke über den zukünftigen Kanal kann man schon erkennen - an der Stelle wird dann noch ne Bodenplatte eingebaut, auf die der Kanal mit den Schleusen und die Brücke aufgebaut werden.

Bis denn und Grüße,

Phil

Angefügte Bilder:
RIMG0414.JPG   RIMG0415.JPG  
Als Diashow anzeigen

haeckmaen Offline




Beiträge: 739

22.10.2011 18:45
#13 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Phil,

mal wieder allererste Schreinerqualität! Da wünscht man sich doch den einen oder anderen Normübergang zu einer hier verbreiteten Modulform

Viel Erfolg weiter,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

22.10.2011 19:02
#14 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo Matthias,

vielen Dank fürs Lob - naja, man bemüht sich so gut es geht - sonst rächt sich der Einbau zwischen den bestehenden Segmenten am Ende noch . Zurück in der Werkstatt ging es an den Einbau der Bodenplatte und der Rastnasen für die IVAR-Untergestelle (für Ausstellungen, man weiß ja nie ). Eine Herausforderung besonderer Art ist jetzt der Bau der Brücke von Langley - da muss man leider alles selber bauen , hätte ich nur so ein Lyddle End-Teil ergattert .

Cheers, Phil

Angefügte Bilder:
RIMG0416.JPG   RIMG0417.JPG  
Als Diashow anzeigen

Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.345

23.10.2011 14:11
#15 RE: Microlayout Philtown Lock in N Gauge 2011/12 Antworten

Hallo,

heute ging es an den Rohbau der "Narrow Locks", das wird ne längere Tüftelei mit dem Kanal fürchte ich .
Ich habe mich dazu entschlossen, das Canal Boat am "Upper Level" zu positionieren, damit kann man es besser sehen. Somit bleibt das obere Schleusentor offen. Auch wird der Kanal vor der Backscene in einen Tunnel münden.

Cheers, Phil

Angefügte Bilder:
RIMG0418.JPG   RIMG0420.JPG   RIMG0422.JPG   RIMG0423.JPG  
Als Diashow anzeigen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Microlayout: Loch Dennoch
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von westhighlandline
13 14.03.2021 12:06
von FelixM • Zugriffe: 1842
British-N-Gauge im 1zu160-Kalender 2020
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Phil
0 12.12.2019 16:20
von Phil • Zugriffe: 199
"Nant Llan Bywyd" - Microlayout in N
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von westhighlandline
8 18.08.2019 18:09
von Meickel • Zugriffe: 862
Philtown-Branch am internationalen Tag der Modellbahn 2017
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Phil
5 03.12.2017 19:36
von Phil • Zugriffe: 509
Geschichtsstunde: Graham Farish 'GRAFAR' 00 gauge
Erstellt im Forum Spur OO von haeckmaen
14 25.05.2021 09:17
von haeckmaen • Zugriffe: 1473
Überblick: modelling narrow boats and locks in N gauge
Erstellt im Forum Spur N von haeckmaen
5 19.11.2015 14:48
von FelixM • Zugriffe: 1235
Microlayout - mein offenes Thema!
Erstellt im Forum Microlayouts/Wettbewerbe von Aldwych
95 07.05.2016 20:06
von Aldwych • Zugriffe: 9706
Microlayout´s
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
5 29.06.2008 10:49
von blackmoor_vale • Zugriffe: 680
Mein Projekt in British-N: Philtown Branch
Erstellt im Forum Spur N von Phil
211 07.01.2021 13:56
von Phil • Zugriffe: 20287
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz