Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.893 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
dixie Offline




Beiträge: 571

24.04.2011 00:46
#46 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hallo Joerg,

ein sehr schönes Modall hast Du da fertiggestellt. Gefällt mir ausgesprochen gut ! Welchen Lack nimmst Du zum fixieren ?

Gruss aus Holtsee bei Eckernförde/Ostsee

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

24.04.2011 20:15
#47 RE: projekt "west-brompton" Antworten

@Klaus,

ich habe wie schon andernorts geschrieben, "LUKAS-Sprühfilm" in farblos-matt verwendet. habe mal farblos-matt für die Airbrush-Pistole probiert, ist aber zu teuer für das wenige an Farbe in dem Glässchen und man kommt nicht weit.



@Daniel und alle anderen Interessierten:

Bei meiner Baude, habe ich einige Zwischenschritte "unterschlagen" und will einen hier noch (für alle Bastelfreaks) zeigen :



Wie immer habe ich mir die passenden Sachen von Scalesc... herausgesucht und entsprechend klein in "N" ausgedruckt. Zur Vorbereitung (die

Bauzeichnung) muss ich anführen, dass ich ja nur einige alte Bilder zur Verfügung hatte. Davon habe ich mir die beste Ansicht ausgesucht und dann

diese Perspektive in den Grundriss "verzogen". Sicher können sich noch Einige an die "Kavaliersperspektive" im Geometrie-Unterricht erinnern:

alle Senkrechten bleiben in der Grösse erhalten und alle Linien in der Perspektive werden verkürzt, z.B. bei 45°(eben die Kaval.-pers.) halbiert.

Ich habe mir gedacht, wenn man wie sonst üblich, aus einem Grundriss die Perspektive zeichnen kann, dann kann man ja auch umgekehrt aus dieser

den Grundriss entwickeln. Wichtig ist, dass man eine "Bezugsgrösse" kennt. Z.B., dass man weis wie gross ist eine bestimmte Länge. Zu dieser kann

man die gemessenen Längen auf dem Bild ins Verhältnis setzen. Eine Länge ist z.B. 1,5m in der Wirklichkeit und auf dem Bild 6mm, dann ist ein

1m=4mm auf dem Bild, usw. Entsprechend muss/kann man dann alle Längen ermitteln .

Das nur so auf die "schnelle".

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

22.05.2011 17:52
#48 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hallo,

nicht, das Jemand denkt, ich hätte auf der "faulen Haut" gelegen :


Hier ein von 3 Modulteilen die ich, zur "Gebertbaude" gehörend, gefertigt habe. Gebertbaude von vorn und ...


... von der Rückseite, den Gleisen aus gesehen.

Es fehlen nur noch Kleinigkeiten, wie z.B. die Strommasten, die in Bestellung sind.

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

22.05.2011 20:26
#49 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Wirklich sehr schön Joerg, jetzt wo das Gebäude "in der Landschaft" steht wirkt es noch besser . Ich habe jetzt auch beschlossen, in einem Spur N-Modellbahnclub mitzumachen wo man sich mit vorbildgetreuen Nachbauten von österreichischen Nebenbahnen in Modulform beschäftigt. Gestern war Ausstellungsnachmittag und ich habe mir einen guten Überblick verschaffen können. Ein kleines Modulprojekt werde ich wahrscheinlich noch heuer in Angriff nehmen und da geht es dann auch um den Gebäudeselbstbau - vorher kommt aber noch die Vorbildrecherche - meine Gebäude stehen zum Glück noch, Gleise wurden letztes Jahr weggerissen - du hattest ja nur Bildmaterial zur Verfügung.

Grüße, Phil


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2011 20:46
#50 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Jörg, Spitze! Ich bin begeistert!!

Grüße, LMS


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 157

24.05.2011 00:27
#51 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hi, sorry ich habe irgendwie wohl den Anschluss verpasst. Wo in Österreich sind wir gerade? Cheers Gordon


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

24.05.2011 07:17
#52 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hi Gordon,

wir sind nicht in Ö unterwegs, das Motiv von Joerg liegt an der Zackenbahn - eine wunderschöne Modulanlage in N nach deutschem Vorbild .
Ich habe vor eine kleine verschlafene Nebenbahnstation einer österreichischen Strecke für einen Modellbahnclub nachzubauen, da bin ich noch bei der Vorbildrecherche - näheres dazu, wenn es denn mal soweit ist.

Cheers, Phil


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

25.05.2011 10:49
#53 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hi Gordon,

ich habe nur meine Module mit vorgestellt, die ich "Nebenbei" für die Zackenbahn gefertigt habe, Das ist ein Projekt in N über die Zackenbahn in Schlesien im Riesengebierge. Da habe ich den Bereich um die Gebertbaude (1945 gesprengt) gefertigt, inkl. Baude (siehe weiter oben). War auch einiges über die Orginalbahn in einem der letzten Modelleisenbahner drin.

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 157

25.05.2011 23:37
#54 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hey Jungs, herzlichen Dank, dann ist das ja geklärt und ich lag ja auch nicht sooo falsch. Beim Gebäudebau zieht man mal den Hut. Cheerio Gordon


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

20.06.2011 09:56
#55 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Nun mal wieder was zu meinem "Eigenprojekt". Hatte nun entlich mal Zeit für den Weiterbau:


Hier der Innenraum vom oberen Bahnhofsteil in West-Brompton mit Blick auf den Fahrkartenschalter. Der ist zwar auch noch heute vorhanden, wird aber nicht mehr verwendet. Auch ist der "Durchlass" heute ganz anders mit den modernen Personenschranken. Auch musste ich aus Mangel an org.Bildmaterial (vom genauen Innenraum)aus den 70ern, es etwas frei gestalten, nach dem Vorbild anderer Bahnhöfe.

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

29.06.2011 11:11
#56 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hier nun das (fasst) fertige Gebäute "West-Brompton-Station"


Wenn noch ein paar Kleinigkeiten fertig sind, bekommt die Bahnhofshalle ihr Dach.


Auch hier fehlen noch ein paar Details (Stations-Schild,Plakate, Papierkörbe usw.).

Als nächstes nehme ich die Gebäute gegenüber der Station in Angriff, um auch die Strassen fertig machen zu können. Dann verschwinden auch einige "Unebenheiten", denn der "Untergrund" ist ja ein "Windelkarton" von meinen Kindern .

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

05.07.2011 19:59
#57 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Habe Heute bei dem schönen Wetter nochmal ein paar Bilder von den Gebertbauden-Modulen gemacht. Mein Freund Bodo hat mir "rollendes Material" geborgt, mit einer E-Lok, auch wenn die Masten noch fehlen :



An der Gebertbaude.


Meine Holzfäller bei der Arbeit, der Waldbesitzer kommt zur "Kontrolle" mal kur mit seinem Dackel vorbei





Das ist ein Güterschuppen, wie er an vielen Bahnhöfen stand (teilweie noch steht) z.B. in Scheiberhau oder Josephienhütte.
Denn habe ich auf "Bestellung" gebaut. Ein zweiter für Josephienhütte (dort mit einem Anbau für eine "Laufkatze") mache ich die Tage fertig

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

06.07.2011 12:05
#58 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hallo Joerg,

sehr schöne Fotos von einem toll gebauten Modul! Bei mir hat sich insofern eine ähnliche Situation ergeben, da ich jetzt beim MEC-N-Spur Austria mitmache und auf deren Modulen auch praktisch alles im Eigenbau passiert. Ich bin über den Sommer in der Planungsphase für zwei kleine Streckenmodule, bei denen ebenfalls Gebäude im Eigenbau erstellt werden sollen. In dem Club sind allerdings wahre Meister ihres Faches am Werk und da werde ich wohl noch viel dazulernen müssen - aber das ist ja auch der Sinn und Zweck dabei .

Grüße, Phil


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

08.07.2011 14:57
#59 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Hallo Phil,

ich habe eben etwas Zeit, auch habe ich etwas Talent für sowas (für den Modellbau und fürs fotografieren ). Ich mache bei komplizierten Sachen mir vorher immer einen "Probekörper", an dem man dann einiges ausprobieren kann. Auch hier wieder alles von "Scalesc.." .

Natürlich gibt es absolute Experten, die bis auf den Nagel (oder Niet) genau alles nachbauen. Bei mir kommt es auf den "Wiedererkennwert" an. Z.B. bei der Gebertbaude ist nicht 1000%ig alles genau, aber jeder der die Baude auf den wenigen bekannten Bildern kennt und dann meine Bilder oder das Modul sieht, sagt sofort: "Ja, das ist die Gebertbaude".
Ich habe Gestern auf Videos vom "Zackenbahntrefffen 2009" Häuser-Modelle gesehen gesehen, vom Feinsten, aber in HO oder größer, dass konnte man nicht richtig sehen. Aber dort kann man dann in Holz und mit der entsprechenden Technik auch Top-Sachen bauen. Aber in "N" sind meine Sachen genügend genau

Ich freue mich schon auf Deine Module .

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


SouthEast Offline



Beiträge: 454

16.07.2011 21:55
#60 RE: projekt "west-brompton" Antworten

Jörg, welche Textur hast Du für den Aufgang (R007) verwendet.


Viele Grüße

Stefan (SouthEast)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« HORNBY-Gleis
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Western D1015 mit Zementzug
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von FelixM
0 12.01.2024 21:38
von FelixM • Zugriffe: 129
Locos für Projekt Newbridge-on Wye Railway Station
Erstellt im Forum Spur OO von xxRudi
13 27.07.2021 09:44
von Guardian • Zugriffe: 728
West Midlands Interchange
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von FelixM
0 04.05.2020 18:53
von FelixM • Zugriffe: 151
Ein Eyecatcher - Projekt: Glenfinnan-Viadukt in N
Erstellt im Forum Spur N von Phil
7 20.08.2012 15:32
von Phil • Zugriffe: 842
Ich und mein Projekt "WHITBY TOWN"
Erstellt im Forum Spur OO von 00bahner
82 29.12.2011 22:47
von 00bahner • Zugriffe: 4861
gleisbau in "west-brompton"
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von j.v.berndt
16 22.02.2011 16:40
von j.v.berndt • Zugriffe: 1469
West-Brompton bilder gesucht
Erstellt im Forum Spur OO von j.v.berndt
5 22.01.2010 19:29
von j.v.berndt • Zugriffe: 585
Mein Projekt in British-00: Hemyock branch-inspired
Erstellt im Forum Spur OO von Phil
55 15.11.2012 16:35
von Phil • Zugriffe: 3736
mein aktuelles 00 Projekt!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
82 07.06.2009 13:58
von Aldwych • Zugriffe: 3739
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz