Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 775 mal aufgerufen
 Spur OO
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

01.01.2008 19:33
Hornby Neuheiten 2008 antworten
Hallo,

Hier sind die neuesten Hornby Neuheiten 2008!

http://www.hornby.com/2008

http://www.modelrailforum.com/forums/ind...2008-09-D-and-E
Sowas stellte ich mir schon immer vor - Hornby bringt es!
R8245 Sapphire Decoder
Supports 1 Amp continuous current with 1.5 Amp stall. low speed "gear" for shunting operations. Size: 23mm x 16.5mm x 6.5mm. Set amounts of "water" and "fuel" can be stored in the Sapphire providing real time fuel consumption. Burn rates can be selected. (Available 2nd Quarter)

Damit kann es vorkommen das auch die Züge auf der Strecke stehenbleiben, dank Wassermangel oder leerer Tank!



Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.053

27.01.2008 21:39
#2 Hornby 00 Neuheiten 2008 - im Detail- antworten

Hallo,

hier möchte ich die wichtigsten Hornby-Neuentwicklungen in Spur 00 für 2008 im Detail vorstellen. Es handelt sich bei den Erläuterungen um einen Extrakt aus den Berichten der verschiedenen Modellbahnzeitschriften.
Da verschiedene Artikel schon in die Hornby-Website eingearbeitet sind, kann ich bei einigen auch die unverbindliche Preisempfehlung in brit. Pfund angeben. Die Händler-VK liegen meistens 15-20 Prozent darunter.

Dampfloks

Drummond T9

R2690, R2711, R2712, R2713
4-4-0 Schlepptenderlok der Southern, komplette Neuentwicklung, 5-poliger schräggenuteter Motor in der Lok. Da der Kessel im Durchmesser sehr klein ist, wird er nicht wie sonst aus Plastik, sondern erstmals bei einer neueren Hornby-Lok aus Metall gefertigt, um ein hohes Lokgewicht und somit eine gute Zugkraft zu erreichen. Der Decoder ist im Tender untergebracht. Erscheinen werden vier Lackierungen, LSWR, Southern und zweimal British Railways. UVP 84,75 Pfund

Maunsell "Schools" Class

R2742, R2743, R2744, R2745
4-4-0 Schlepptenderlok der Southern Class V, komplette Neuentwicklung, 5-poliger schräggenuteter Motor in der Lok, Decoder im Tender. Hornby begründet dies mit einer leichteren Zugänglichkeit zum Decoder. Ebenfalls vier Lackierungen, jeweils zweimal BR und Southern. UVP 100,75 Pfund

British Railways Standard Four

R2714, R2715, R2716
4-6-0 Neubau-Schlepptenderlok der BR, komplette Neuentwicklung, 5-poliger schräggenuteter Motor in der Lok, Decoder im Tender. Interessant wird hier der Vergleich zum vor wenigen Monaten erschienenen Bachmann-Modell. Drei Versionen werden kommen, davon eine gealtert. UVP 115,75 Pfund

Schon bekannte Dampfloks werden in nicht weniger als 38 neuen Varianten erscheinen, so die 4472 "Flying Scotsman" in einer ´Special Australian Edition´ (limitiert auf 1000 Stück), die LMS Single 14010 und die A4 Sir Nigel Gresley mit Schürzen und in einer Verpackung im Hornby Dublo Stil.

Dieselloks und Triebwagen

HST (High Speed Train) Class 43 Power Car
R2701
Da mit der LIMA-Aquise Hornby nun über zwei nicht mehr zeitgemäße Modelle verfügte, wurde die Motorwagen des HST komplett neu entwickelt. Er verfügt über einen 5-poligen Motor mit Kardan auf zwei Drehgestelle und DCC-Schnittstelle. Der Triebkopf wird erscheinen in Intercity `Swallow´, GNER Virgin, Grand Central und natürlich in British Rail Blue-Yellow. Die Mark3-Zwischenwagen werden beibehalten und bekommen neue passende Lackierungen. Der UVP ist 152,75 Pfund als Zugset in BR-Farben.

Single Car 153
R2756, R2757, R2758, R2759, R2792
Komplette Neuentwicklung des Triebwagens, 5-poliger Motor auf ein Drehgestell, jedoch Stromabnahme von allen Achsen, fünf Varianten (Central Trains, Arriva Northern, Arriva Wales, Northern Rail und Wessex Trains). UVP ist 78,68 Pfund.

Class 20
R2760
Überarbeitung des LIMA-Modelles, neue Griffstangen, Verglasung und Handläufe, neuer Motor, Schnittstelle und Normschacht. Erscheinen werden BR green, BR blue und Railfreigth grau Varianten. UVP 57,99 Pfund.

Die Class 87 wird ähnlich überarbeitet, die Class 73 und 121 erhalten Normschacht und neue Lackvarianten.
Die "Flying Banana" erscheint nun auch wieder als Gepäcktriebwagen in GWR chocolate/cream.

DCC

Drei Loks erscheinen 2008 mit Sound Decoder, darunter die erste Hornby-Sound-Dampflok. Es handelt sich um die Stanier "Duchess" No. 46249 City Of Sheffield. Die Dieselloks sind die 56125 in "Trainload Coal" Lack und die 60048 Eastern in EWS Maroon. Die Dieselloks kosten 179,99 und die Dampflok 195,00 (UVP in Brit.Pfund).
Zum neuen "Sapphire" Decoder wurde weiter oben schon etwas gesagt. Es gibt ihn auch als "Mini" Variante in der Größe 23 x 10 x 4mm mit 0,5 Ampere Motorleistung (1 Ampere gesamt). Der Preis soll 18,99 Pfund betragen.

Rollmaterial und Zubehör

Leider gibt es keine neuen Personenwagen, sondern nur Varianten. Gerade hier wären zeitgemäße Vorkriegsbauarten, besonders aus der Pre-Grouping-Ära, als ready-to-run Modell dringend notwendig.
Bei Güterwagen scheint Hornby größtenteils das Feld ebenfalls den Konkurrenten zu überlassen.
Nach drei Jahren Konzetration auf neue Lokmodelle für die Southern Region wäre 2009 auch wieder Zeit für Modelle der GWR wie eine neue "Castle", die "28XX" oder etwas für die LNER und LMS, oder gar pre-Grouping...

Das "Skaledale" Programm nimmt wieder ein breiten Raum ein, diesmal auch einige modernere Gebäude wie Supermarkt und Bürogebäude. Sehr interessant erscheint mir auch die Kohlenmine und die in der Nachkriegszeit allgegenwärtigen nissen huts.
Details dazu auf der Hornby Website. Neu sind ebenfalls die "Skale Autos" in 1:76 als Diecast Modelle (also aus Metall - Matchbox grüßt !), in Zusammenarbeit mit Oxford Diecast. Der Preis für die Autos ist mit 2,00 bis 2,95 Pfund je Stück recht attraktiv.

Neu ist ebenfalls das "Skale Scenics" Programm zur Landschaftsgestaltung. Es basiert auf dem bekannten Woodland Sortiment. "Skale Lights" ist ein Steckersystem zur Beleuchtung der Skaledale Häuser, leider nicht der Personenwagen

Hoffen wir, daß bald der neue Katalog für 2008 erscheint (Hornby läßt sich dieses Jahr ein wenig Zeit, 2007 war er schon am 7.Januar da...), um alles genauer in Augenschein zu nehmen können.

Beste Grüße

Torsten










Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.01.2008 22:01
#3 RE: Hornby 00 Neuheiten 2008 - im Detail- antworten
Die HST werden also nur die Motorwagen neu konstruiert - och nöö!!!
- ist irgendwie Halbe Sache, denn die Mk3 von Hornby wirken als wäre die Form schon 20 Jahre alt, ich verstehe den Sinn nicht, den Motorwagen auf den absolut neuesten Stand (wie die Class 08, 31, 50, 56 und 60) zu Bringen und es nicht "Fertigbringen" den Rest des Zuges genauso neu zu entwickeln
das Passt doch vorne und Hinten nicht - und als Wagen wo eine Lücke je Wagen steht die im Realen sicher ein oder zwei Meter sind!

Ich hatte jetzt eigentlich auch moderne Mk3er erwartet! Aber Hornby spart mal wieder am Falschen ende!

Da hol ich mir lieber ein Class 153 und die NSE 73

Gruß

Dennis


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor