Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 5.962 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Johannes Offline



Beiträge: 2

22.04.2009 18:17
Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Hallo zusammen,

habe auf der Intermodelbau in Dortmund bei einer "Britischen Modellbahn in Spur N" Antriebe für Peco-Weichen Code 55 entdeckt, welche aus England stammen sollen (nicht PL-10 von Peco !!!). Kann mir jemand
Näheres darüber sagen oder event. eine Bezugsquelle nennen?? Ich weiß nur, dass diese Antriebe
nicht direkt an die Weiche ( wie beim PL-10 ) montiert werden.


Dank im voraus Johannes


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

22.04.2009 18:49
#2 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten
Hi,

war die britische Modellbahn die Isle of Skye-Railway (IoS), welche auch hier im Forum ihre Heimstatt hat? Dann werden es wohl die Gaugemaster-SEEP-Antriebe sein, welche du gesehen hast. Die werden gerne als Alternative zu den doch schon etwas in die Jahre gekommenen Peco-Antrieben verwendet. Ich verwende den Typ PM1 (Point Motor with Switch), zu bekommen ist er bei jedem großen Versandhändler in UK - z. B. bei Signalbox in Rochester kostet das Teil GBP 3,75.- (es gibt auch Mengenrabatt!).

Grüße, Phil

dixie Offline




Beiträge: 571

22.04.2009 20:09
#3 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten
Hallo Johannes und willkommen hier beim BBF !
Ich kann Phil's Aussagen bekräftigen. Aktueller Stückpreis heute = 3,95 GBP. Bei Abnahme ab 6 Stück senkt sich der Preis sogar auf 3,70 GBP. Ich habe gerade 17 Stück bekommen und erwarte weitere 20 Stück (Rückstand).
Hier noch ein Bild des Gaugemaster PM1.

Gruss

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/

Angefügte Bilder:
Gaugemaster__PM-1_pointmotor.jpg  

Johannes Offline



Beiträge: 2

24.04.2009 18:50
#4 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Hi

genau dieser ist es, habe mir gleich welche bestellt, Stck. für 4,25Euro.


johannes


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

24.04.2009 20:16
#5 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Jetzt hab ich mich aber geschreckt, du kaufst um 4,25? Wir rechnen hier traditionell natürlich in GBP !!!

Grüße, Phil


dixie Offline




Beiträge: 571

25.04.2009 00:57
#6 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

... zugegeben, ich kriegt auch zuerst einen Schreck, als ich die Ziffern sah. Erst beim 2. Hinsehen entdeckte ich, dass du in Euronen rechnest - das sind heute 3,82 GBP (= Britische Pfund) - und dann klingt es schon besser

Gruss

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


Meickel Offline




Beiträge: 158

29.04.2009 20:45
#7 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten
Hallo auch...
Das ist ja mal nen Interessantes Stück, aber ich hab da mal ne Frage zu:
Ist das ein motorischer Antrieb, wie groß ist der und hat jemand nen Foto von einem eingebauten Antrieb mit Verkabelung
oder besser noch nen Anschlußplan.
Von dem Antrieb gibt es drei verschiedene Ausführungen, kann jemand mal die unterschiede Erläutern.
Liege ich richtig mit folgendem: 1. nur Antrieb, 2. Antrieb mit Herzstückpolarisierung und
3. Antrieb mit Herzstückpolarisierung und Endabschaltung.
Schon mal Danke für die Antworten
Meickel

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

29.04.2009 20:51
#8 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Hallo Meickel,

der SEEP Antrieb ist ein Magnetantrieb.

Markus


dixie Offline




Beiträge: 571

29.04.2009 20:56
#9 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten
Hallo, hier ein "Schaltbild" und die wichtigsten Masze :

Es handelt sich dabei um einen Magnetantrieb mit integriertem Umschalter (siehe Anschlussbild). Der von mir aussen gezeichnete Umschalter ist natürlich innen eingebaut ! Dies soll hier nur verdeutlichen, wie der Schalter angeschlossen ist.
Die obere "Schaltnase" ist tatsächlich 42 mm lang (hier nur verkürzt gezeichnet).
Der "Point Switch" sollte Tastfunktion haben, oder aber 2 einzelne 1-polige Taster (so mache ich es). Bei Verwendung eines Schalters (festes Umschalten) würde die entsprechende Spule durchgehend mit Strom versorgt und heiss werden oder irgendwann durchbrennen. Tasten = Umschalten des Stelltriebes (die 42 mm lange "Stange"), der interne Schalter legt dann auch um.

Gruss

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/

Angefügte Bilder:
Gaugemaster_PM1.jpg  

blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.822

29.04.2009 21:28
#10 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten


Der PM-1 hat einen eingebauten Umschlter zur Herzstückpolarisierung.
Der PM-2 hat keinen Umschalter, ist also nur ein Antrieb.
Der PM-4 hat neben dem Umschalter fürs Herzstück noch eine eingebaute Feder, welche die Spule in der rechten oder linken Endlage hält. Das soll sinvoll für selbstgebaute Weichen oder Peco-Weichen mit gebrochener Feder sein. Ob das so funktioniert, weiß ich nicht.

Alle drei sind Magnetspulenantriebe und haben keine Endabschaltung.
Wenn du Peco-Weichen verwendest, kommt eigentlich nur der PM-1 in Frage. Der Preisunterschied zum PM-2 ist nur gering, und auch wenn man Insulfrog-Weichen (d.h.mit nicht leitenden Herzstück) verwendet, kann man den Umschalter für andere Sachen einsetzen.

Der PM-1 ist äußert dauerhaft, ich verwende in auf allen meinen Layouts. In vier Jahren harten Ausstellungsbetrieb ist noch kein einziger kaputt gegangen. Und wie zu im Bericht aus Dortmund zur "Isle of Skye Railway" gelesen hast, geht da mal die Zahl der Zugbewegungen in die Hunderte. Also eine klare Empfehlung.

Für die nächste Messe werde ich ein Musterbrett mit einer Weiche und Antrieb bauen, da dazu sehr viele Anfragen kamen. Falls du kurzfristig an einen Antrieb mal zum Testen interessiert bist, ich hab für alle Fälle immer ein paar zu Hause zu liegen...

Beste Grüße

Torsten


Meickel Offline




Beiträge: 158

29.04.2009 22:36
#11 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Hallo nochmal
Danke für die schnelle Antwort, ich werd mir mal bei der nächsten Bestellung je einen
Antrieb mitbestellen.
Gruß Meickel


dixie Offline




Beiträge: 571

29.04.2009 23:47
#12 RE: Antriebe für Peco-Weichen Antworten

Hallo nochmal,

Torsten, das ist eine prima Idee ! Ich würde vorschlagen, den Stelldrahl in voller Länge zu belassen (gesamte 42 mm), damit der Interessent sehen kann, dass der Antrieb auch bei stärkerem Plattenmaterial eingesetzt werden kann. Auf der Unterseite des Brettchens noch ein Schaltbild geklebt und auch der Techniker hat was zu studieren.
Da ich davon ausgehe, dass du eine Peco-Weiche verwenden wirst, sollten sowohl Peco als auch Gaugemaster für diese einfache - aber effektive - Art der Werbung die IoS-Module sponsern ...

Die Idee ist SEHR GUT !!!

Gruss

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anlagenbau: Altern Schienen, Weichen ditgital
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Railcar
4 24.04.2020 10:00
von blackmoor_vale • Zugriffe: 271
Fragen zum Peco-N-Gleissystem
Erstellt im Forum Spur N von wartenbes
7 25.08.2015 23:14
von wartenbes • Zugriffe: 1178
00-Weichen
Erstellt im Forum Spur OO von Sputnik
18 20.01.2015 21:12
von LMS • Zugriffe: 1607
Problem mit Peco Weiche
Erstellt im Forum Spur OO von Irish Fan
6 18.05.2011 21:36
von Irish Fan • Zugriffe: 529
Lieferquelle für Peco Flex-Gleis
Erstellt im Forum Spur OO von Sir Madog
8 19.06.2010 20:05
von Irish Fan • Zugriffe: 749
Antriebsfrage zur Peco-DKW
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
2 13.04.2010 22:47
von LMS • Zugriffe: 328
Seep Antriebe
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von class37
17 25.05.2011 10:59
von McRuss • Zugriffe: 3696
Weichen digital schalten
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von SouthEast
4 10.02.2009 19:54
von SouthEast • Zugriffe: 427
Weichen mechanisch stellen
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von class37
15 09.01.2009 18:14
von Isambard • Zugriffe: 4805
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz