Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.193

11.04.2018 23:34
Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

In wenigen Tagen, genau gesagt am Donnerstag, den 19.April, beginnt die Intermodellbau in Dortmund.

Dieses Jahr wird nur eine britische Anlage vertreten sein. Es handelt sich um das OO-Layout „The Worlds End“ von Peter Goss aus Yorkshire. Nachgebaut ist der komplette Bahnhof Knaresborough nebst Viadukt über den River Nidd, angrenzende Teile der Altstadt und das Schloß mit Reenactement aus dem Civil War. Die Fahrzeugauswahl ist Jetztzeit, also Era 9.

Wir (Axel alias axama und ich) haben die große Ehre, Peter und Stephen bei der Vorführung der Anlage als Co-Bediener über alle vier Tage zu unterstützen. Letztes Jahr haben wir uns den Bahnhof in „echt“ vor Ort angeschaut, es ist eine wirklich beeindruckende und zauberhafte Station. Peter hat die Atmosphäre perfekt eingefangen. Zum ersten Mal auf dem Kontinent war die Anlage 2016 bei der OntrAX in Utrecht zu sehen. Peter und ich mit meinem Layout „Suffridge“ waren Standnachbarn. Nun also ein Wiedersehen in Dortmund.

Zu beachten wäre, daß die Intermodellbau nur noch an vier Tagen stattfindet, erst ab Donnerstag, nicht mehr ab Mittwoch wie früher. Ansonsten hat sich nichts verändert, Westfalenhallen an der Rheinlandallee 200. Geöffnet ist ab 9.00 Uhr, das Layout „The Worlds End“ ist in der Halle 4, Stand D20 zu finden. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Beste Grüße, Torsten

copyright all pictures by pete goss








mallarddriver Offline




Beiträge: 600

14.04.2018 19:56
#2 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Hello Torsten,

na da hast du ja nen tollen Job !! Ich habe World`s End in London gesehen ne wirklich tolle Anlage.
Viel Spaß dann in Dortmund !!!

Cheers
Soeren

Always look on the bright side of life.


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.174

15.04.2018 09:57
#3 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Hallo Torsten,

dann wünsche ich Dir schon mal viel Spaß bei Deinem Job als Co-Operator - falls Du Zeit findest, würde ich mich über Fotos von dem tollen Layout in Dortmund sehr freuen

Viele Grüße, Phil


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.193

18.04.2018 18:58
#4 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

So, alles Material und die beteiligten Personen sind gut in Dortmund angekommen,

Der Schattenbahnhof ist gut gefüllt und bereit zum Dienst:



Beim Aufbauen merkte man, das Peter und Stephen äußerst geübt bei der Sache sind und sehr professionell vorgehen.

Der szenische Teil steht natürlich auch, morgen kann es los gehen. Ab 9.00 Uhr wird gefahren.

Beste Grüße, Axel und Torsten


wartenbes, Yorkshire Lad, TheJacobite, McRuss, OBD_76, FelixM und Phil haben sich bedankt!
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.193

22.04.2018 07:31
#5 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Die Kollegen der deutschen Moba-Presse haben ebenfalls Gefallen an britischen Layouts gefunden:



Der Sommer (27°C) findet nicht nur außerhalb der Halle statt, sondern auch auf dem Layout-Biergarten:



Die Temperaturen in der Halle sind jedoch sehr angenehm, die Hallen-Klimaanlage arbeitet effektiv, wir haben einen schönen luftigen, aber nicht zugigen Standort.

Beste Grüße, Torsten


AGBM, wartenbes, Yorkshire Lad, Phil und TheJacobite haben sich bedankt!
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.193

23.04.2018 10:16
#6 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Nun noch einige Bilder aus Sicht des Anlagenbedieners heraus, also von hinten nach vorn. Dadurch ist natürlich keine Kulisse vorhanden, die Messehalle mit den Nachbarständen (Fleischmann/Roco, Weinert) bildet den Hintergrund.













Danke an alle Besucher für die Aufmerksamkeit und die anregenden Gespräche, besonders an die erschienenen Brit-Bahn-Forum-Mitglieder. Vier anstrengende Tage sind vorüber, es war jedoch auch wieder toll, den Leuten die Schönheiten Englands näher zu bringen. Mit Peter Goss meisterlichen Layout ist das auch nicht schwer.

Beste Grüße, Torsten und Axel


Class150, Phil, TheJacobite, wartenbes und haeckmaen haben sich bedankt!
wartenbes Offline



Beiträge: 210

01.05.2018 14:57
#7 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

A tiny little bit of Off-Topic:

Talking Raven at Knaresborough Castle

https://www.youtube.com/watch?v=wLpK1bbfdbs

Hab's beim Internetsurfen entdeckt. Ein ganz kleines Bisschen Eisenbahn ist im Hintergrund auch mit dabei.

Gruß aus Mainz,
Sebastian


blackmoor_vale hat sich bedankt!
haeckmaen Offline




Beiträge: 662

07.05.2018 18:15
#8 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Hallo,

ein spätes nachträgliches Dankeschön, dass ich an dem Besuchstag in Dortmund mit hinter die Kulissen steigen durfte. Das hat Freude gemacht, und die Ausstellercrew einschließlich der britischen Eigner und Helfer war zu sehr netten Gesprächen aufgelegt.

Viele Grüße
Matthias

Transition completed and full yellow ends attached


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.193

10.08.2018 12:34
#9 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Noch ein kurzer Hinweis, in der Zeitschrift "modelleisenbahner" vom August 2018 ist ab Seite 88 ein langer Bericht über "The Worlds End" einthalten.

https://www.modelleisenbahner.de/downloa...1808-Inhalt.pdf

Beste Grüße, Torsten


TheJacobite und wartenbes haben sich bedankt!
mallarddriver Offline




Beiträge: 600

10.08.2018 23:16
#10 RE: Intermodellbau 2018: was gibt es britisches? antworten

Hallo Torsten,

danke für den Hinweis,mal sehen,ob ich noch eine Ausgabe erwische.

Cheers
Sören

Always look on the bright side of life.


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor