Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Spur OO
FelixM Offline




Beiträge: 2.548

07.07.2017 23:54
Bachmann FFA/FGA antworten

Hallo,

Bachmann hat Bilder der Containerwagen Bauart FFA und FGA herausgegeben: http://www.hattons.co.uk/stocklist/SiteR...archfield=38-62

Diese Wagen sind die einzigen Containerwagen-Bauarten, die zwischen den 60ern und 90ern in Großbritannien im Einsatz waren.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Betrieb, Infrastruktur und Fotografie.



Racing Into Preston (Michael McNicholas) by neilh156, auf Flickr


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.076

09.07.2017 14:07
#2 RE: Bachmann FFA/FGA antworten

Was ist der Unterschied zwischen „inner“ und „outer“ Flats, wie es auf der Hattons-Seite vermerkt ist?

Beste Grüße

Torsten


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.357

09.07.2017 15:31
#3 RE: Bachmann FFA/FGA antworten

Moin,

ich vermute mal das die Outer Flats mit ordinären Puffern und Kupplungen versehen waren, mit denen sie dann mit den Loks und anderen Wagen kompatibel waren/sind. Während die Inner Flats nur zwischen zwei Outer Flats eingestellt werden können, da sie keine Standart Kupplungen haben.

Markus


Yorkshire Lad Offline



Beiträge: 114

09.07.2017 16:06
#4 RE: Bachmann FFA/FGA antworten

Zitat von McRuss im Beitrag #3

ich vermute mal das die Outer Flats mit ordinären Puffern und Kupplungen versehen waren, mit denen sie dann mit den Loks und anderen Wagen kompatibel waren/sind. Während die Inner Flats nur zwischen zwei Outer Flats eingestellt werden können, da sie keine Standart Kupplungen haben.


Das ist korrekt, inner flats werden per coupling bar an outer flats gekuppelt, nur diese besitzen Puffer und Kupplung auf einer Seite.

Si 'tha later!


FelixM Offline




Beiträge: 2.548

10.07.2017 09:21
#5 RE: Bachmann FFA/FGA antworten

Hallo,

FFA/FGA waren fast immer in 5er-Sets zusammengekuppelt. Nur die äußeren Wagen hatten Puffer und Schraubenkupplung.

Die moisten Züge liefen als 3x 5er-Sets, aber auf Nebenstrecken kamen auch einzelne oder 2x 5er-Sets zum Einsatz.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Betrieb, Infrastruktur und Fotografie.



Racing Into Preston (Michael McNicholas) by neilh156, auf Flickr


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor