Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 2.326 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
rob Offline



Beiträge: 55

17.10.2009 20:18
#31 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hi,

kauft Ihr die Bausätze (auch) kunterbunt durcheinander?

Oder kauft Ihr epochenrein? Z.B. Pregrouping oder frühe BR oder aktuelle Bahn oder...?

Kauft Ihr mehr NGS-Kits oder mehr Bausätze von anderen Herstellern, die von der NGS vertrieben werden?

Gruß

Robert


dixie Offline




Beiträge: 571

18.10.2009 14:25
#32 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hej Robert,

naja, lupenrein kann ich meine Käufe nicht nennen. Mein Schwerpunkt ist zwar die GWR, dennoch habe ich auch Loks und Wagen der LMS, LNER, LB&SCR in den Epochen 2 bis 5. Bisher habe ich ausschliesslich Fertigmodelle gekauft, aber vielleicht wage ich mich auch mal an ein Kit heran...

-liche Grüsse aus dem nassen Norden

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


sven1504 Offline




Beiträge: 208

18.10.2009 19:17
#33 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hallo,

ich trage mich auch mit dem Gedanken schwanger der N-Gauge Society beizutreten.
Die haben ja ganz tolle Sachen in ihrem Shop, z.B. Parkwood Models. Haben die das alles vorrätig?
Kann ich da eigentlich soviel bestellen, auch von den Clubmodellen, wie ich will oder ist das pro Person limitiert?

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.356

18.10.2009 19:41
#34 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Sven, ich habe nichts von einer Bestellmengenbegrenzung gehört.

Markus


rob Offline



Beiträge: 55

18.10.2009 19:58
#35 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hi,

ich bestellte auch ab und zu größere Mengen (so. ca. 200,- bei Einzelbestellungen).

Bisher habe ich alles immer sehr schnell und vor allem vollständig bekommen.

Gruß

Robert


rob Offline



Beiträge: 55

07.11.2009 11:44
#36 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hallo,

eine kurze Frage:

Bei vielen Modellen mit Peco-Fahrgestellen liegen Gewichtsplatten bei.

Aus technischen Gründen können diese jedoch nicht immer eingesetzt werden.

Wie beschwert Ihr dann diese Wagen?

Auch Waggons wie Trestrol, Macaw C usw. haben keine Möglichkeit diese Peco-Platten oder größere Gewichte an Bord zu nehmen.

Welche Gewichte setzt Ihr dann ein?

Grüße aus dem nasskalten Nürnberg

Robert


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.356

07.11.2009 17:25
#37 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Hallo Robert,

bei den 8 Plank open goods von der N Gauge Society wird empfohlen Walzblei zwischen die Peco Elsies zu kleben. Aber daran denken, das man das Blei überlackiert damit es zu keinen Ausdünstungen kommt.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.356

15.12.2009 19:26
#38 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Letzte Woche kam bei mir der Stove R der N Gauge Society an. Der Wagen ist an sich sehr gut gelungen. Das einzige Manko ist das Dach, für das Dapol entweder eine falsche Farbe verwendet hat, bzw. überhaupt nicht lackiert wurde, denn es ist fast weiß. Im Vergleich dazu der GraFar Stanier Coach. Links durch Papier verdeckt ist eine Farish Lok die ebenfalls letzte Woche ankam. Zu der möchte ich aber erst mal nichts sagen, da ich damit noch was vor habe, und dann zu gegebener Zeit etwas sagen werde.

Markus

Angefügte Bilder:
BILD0280.JPG   BILD0281.JPG  

MacRat Offline




Beiträge: 1.253

15.12.2009 20:16
#39 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Ein interesantes und gut gelungenes Modell. Und solange es nur die Farbe des Daches ist, kann man relativ einfach etwas dagegen machen. Das Crimson und Cream sehen auch etwas anders aus. Aber beim Vorbild gibt es auch Farbunterschiede je nach Alterungszustand, Pflege und so weiter. Vielleicht ein bisschen schade, aber kein Grund sich den Spass verderben zu lassen.

Dapol vertritt übrigens den Standpunkt, dass die Farben von der NGS so abgenommen wurden, siehe Referenz: http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...dpost__p__39421

Mac

Don't Panic!


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 150

16.12.2009 00:16
#40 RE: Vorteile der Mitgliedschaft, oder News von Stove R antworten

Na das hebt aber die Spannung auf die Lok ins Unermessliche, spanne uns bitte nicht so lange auf die Folter! Cheers Gordon


haeckmaen Offline




Beiträge: 638

17.02.2010 20:24
#41 Neue NGS RTR-Wagen und society kits antworten

Hallo,

dem aktuellen Clubmagazin konnte ich entnehmen, dass es zwei neue Wagen von der Society geben wird, und zwar einmal einen Schneepflug, der sehr interessant aussieht, als Fertigmodell, und einmal einen TTA chemical tank als Bausatz mit Beschriftungen. Beide sollen, wie schon der Stove R, am Ende um die 15.00 kosten.

Bei dem Schneepflug wird erst noch eine Umfrage gemacht, welche Lackierungsvarianten wohl am gefragtesten sind, neben allen denkbaren eras sind auch Sonderausführungen Inverness und Eastleigh dabei.

Der TTA chemical kit wird einen kompletten unbedruckten normalen Farish TTA als chassis-Geber erhalten, zusätzlich soll ein kleines Tankdepot als Bausatz beiliegen, für das man dann wiederum den Farish-TTA-Kessel nehmen kann - hört sich clever an.

Ich hoffe mal, ich verstoße mit dem räudigen Foto unten nicht gegen Veröffentlichungsrechte, ist nur als Werbung für die Society zu werten...

Transition completed and full yellow ends attached

Angefügte Bilder:
NGS plough & TTA chemical.JPG  

MacRat Offline




Beiträge: 1.253

17.02.2010 21:46
#42 RE: Neue NGS RTR-Wagen und society kits antworten

Hmmm, für einen Schneepflug sehe ich nicht den großen Verwendungszweck. Eigentlich stehen diese Teile doch nur in Depots rum, wenn man nicht gerade eine Winteranlage baut, oder eine Überführungsfahrt macht.

Interessanter, für mich, ist da schon der chemical tanker. Allerdings weiß ich nicht wofür "liquid chlorine" benötigt wird. Und es dürfte das erste Society Kit mit NEM pockets sein.

Mac

Don't Panic!


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.356

17.02.2010 22:07
#43 RE: Neue NGS RTR-Wagen und society kits antworten

Also ich denke auch das der Schneepflug zwar ein hübsches Gimik ist aber bei den wenigsten wirklich häufiger zum Einsatz kommt. Wobei für Schottland wäre ein Pflug an sich nicht schlecht.

Markus


haeckmaen Offline




Beiträge: 638

18.02.2010 00:23
#44 RE: Neue NGS RTR-Wagen und society kits antworten

Vielleicht wollten sie bei der Society nur nicht, dass der Shark ballast plough van, der ja auch praktisch nie sinnvoll im Einsatz dargestellt werden kann, nicht so alleine auf dem Abstellgleis steht

Transition completed and full yellow ends attached


MacRat Offline




Beiträge: 1.253

18.02.2010 23:22
#45 RE: Neue NGS RTR-Wagen und society kits antworten


Einen Shark kann man aber zu jeder Jahreszeit, außer vielleicht Winter, in einem balast train mitfahren lassen. Shark und Plough wären somit komplementär. Damit's immer was im depot zu gucken gibt.

Mac

Don't Panic!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor