Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 5.063 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

31.01.2008 20:38
#46 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

mir ist gerade die Kinnlade runtergefallen! der absolute Hammer!

Ist das Folie als "Fensterglas"! alles schon Fertig oder hast Du etwas "Gesupert"?

Gruß

Dennis


Routemaster Offline



Beiträge: 32

31.01.2008 21:00
#47 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Die bedruckte Folie für die Fenster ist bei den Bausätzen immer dabei. Danke für's Lob, aber die Bausätze sind wirklich nicht schwer zu bauen.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

31.01.2008 21:04
#48 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Und wie schwer ist das Zusammenbauen - ich hoffe doch einfacher als ein Faller Haus, und einfacher als ein Schreiber Bogen?

Also ich meinte wie schwer sind die Details zu Kleben, wie sieht es mit Winzigen Teilen aus? -> Wurstfinger!

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.053

31.01.2008 22:56
#49 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten


Wer Zurüstteile an Diesellok-Pufferbohlen ranbringt, schafft auch Kartonmodelle - für Wurstfinger gibt es ebenfalls sehr brauchbare Verlängerungen, genannt "Pinzetten"

Außerdem trocknet der Leim nicht so schnell, so daß du dich ohne größere Verrenkungen aus dem Papiergebirge befreien kannst...

Beste Grüße

Torsten


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

01.02.2008 09:53
#50 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten
ich habe gestern abend noch gesucht und folgenden bastelbogen kostenlos zum runterladen gefunden auf http://www.Grundschule-Pretzschendorf.de . das ist ein fachwerkhaus als spardose gedacht, aber den schlitz kann man ja mit einem schornstein überdecken. als übungsobjekt gut geeignet und auf matten fotopapier ausgedruckt (für kostenlos ! ) super. auch die grösse müsste so etwa stimmen. ich hatte auch weiter vorn einen link zu youtube wo ein engl. hausbauexperte das zusammenkleben von papierhäusern erklärt, die er selbst erstellt und dann mit dem drucker ausdruckt. die häuser sehen dann auch nicht wie papierhäuser aus.

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

01.02.2008 14:58
#51 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Hallo,

Habe eben alle Metcalfe Stadthäuser gekauft P0204 bis P0206 sind insgesammt 8 Häuserfassaden!

diese werden für mein Straßenbahn Layout genutzt!

Was ich jetzt bräuchte, gehört zwar hier nicht zum Thema - sind Straßenbahngleise - allerdings, gibt es ein Problem, ich baue ja Londoner Strab, und die hat eine Rille zwischen den Gleisen (Conduit) theoretisch kann es auch ein guter Schwarzer Strich sein!

Gruß

Dennis


class37 Offline




Beiträge: 520

03.02.2008 10:10
#52 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten
Hallo Ihr Bastler

anbei noch ein paar kleine Links

http://www.scalescenes.com/

ist relativ neu auf dem Markt und hat einen schönen kostenlosen dowload.

Dennis klick bitte auch den LINK South Oak Road

http://www.euronet.nl/users/icu00808/ewelkom.index.htm

hat schöne Häuser, die teilweise auch in ein Städtisches Flair passen.

Kostenlose Downloads sind auch dabei.

Viele Tips auch im:

http://www.kartonmodell-forum.de/forum/index.php

Für Fortgeschrittene zum Selbererstellen von Kartonmodellen gibt es hier Texturen:

http://www.3d-rekonstruktionen.de/downlo..._textures/#roof

hier gibt es eine Tanksäule und ein Gleis Spur0 als Freedownload

http://www.schaalbouw.nl/produkt.htm

So, das kann als Übungsmaterial jetzt mal genutzt werden!

Schönes Karnevalswochenende

Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

03.02.2008 12:55
#53 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

South Oak Road - ja sieht gut aus, allerdings nicht mein Vorbild - da ich Stromschienen verbauen werde!

Bastelbögen zum Ausdrucken, hmm - hab aber kein Drucker wo Fotokarton durch geht!

Gruß

Dennis


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.299

04.02.2008 19:05
#54 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Am Wochenende kam nach langer Bestellzeit endlich Lineside Buildings von British Railway Modelling, um es vorweg zunehmen ich bin von dem Buch etwas enttäuscht, da es hier hauptsächlich darum geht, die bekanntesten britischen Gebäudehersteller und gibt ein paar Tipps wie man die Häuser baut. Derjenige der erwartet hatte (wie ich) das darin einige Häuserpläne vorgestellt werden wird leider enttäuscht.

Markus


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.299

05.02.2008 14:45
#55 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Hab an meinem N Bahnhof weitergebaut, nur um mal die Fortschritte zuzeigen.

Markus

Angefügte Bilder:
IoS14.JPG   IoS15.JPG   IoS16.JPG  

Irish Fan Offline




Beiträge: 1.203

05.02.2008 22:48
#56 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Hallo Markus,
scratchbuilding in 1/76 ist ja manchmal schon nicht einfach aber in 1/152? ist das schon wirklich schwierig.Bei meinem Modell von einem alten schotischen Küstendampfer(Clyde puffer) habe ich schon an manchen Stellen geflucht und das war 1/45.Also Hut ab vor deinem Bahnhof.Du hattest an anderer Stelle geschrieben das du die Häuser aus 1mm Balsa baust.Warum Balsa,das Material ist aus meiner Erfahrung ziemlich empfindlich.Ich hätte warscheinlich zu 0,8mm oder 1mm Birkensperrholz gegriffen.Was für Vorteile siest du in der Verwendung von Balsa? Würde mich echt mal interesieren!

Gruß,

Andreas


McRuss Online

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.299

05.02.2008 22:51
#57 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Ganz einfach, weil ich davon ne ganze Ladung zur Hand habe. Und es sich auch sehr leicht schneiden läßt. Aber bezüglich der Empfindlichkeit gebe ich dir vollkommen Recht.

Markus


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

09.02.2008 10:51
#58 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Hallo,

Heute hat der Postbote mir die Metcalfe Bausätze gebracht, die Verpackung ist sehr Stabil, und auch der Inhalt ist ein Highlight!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

09.02.2008 20:34
#59 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

hat Superquick die selbe Kartonagenstärke, und sind diese auch Ausgestanzt?

das schlimme bei Bastelbögen ist für mich das Ausschneiden!

Habe jetzt 2 Gebäude fertig - 6 kommen noch dran!


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.203

09.02.2008 22:22
#60 RE: Metcalfe und Papier? no problem antworten

Ich weiß nicht wie stark der Karton bei Metcalfe ist aber bei meinem Superquick Güterschuppen ist er ziemlich dick (ich schätze mal so 0,8-1mm )und ausgestanzt sind die Teile auch!
Wie war der Zusammenbau?Der Güterschuppen den ich gekauft habe ist mein erstes Kartonmodell.Ich hab noch keine Ahnung wie gut oder schlecht das funktioniert.Mit was hast du geklebt,Uhu?

Gruß,

Andreas


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Manor in 00
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor