Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 5.115 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Dean Single Offline




Beiträge: 240

22.01.2008 23:18
#16 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten
Hallo,

hier kommt ein Bild von der Staumauer und eine Teilansicht der Lokwerkstatt (von Faller) aus dem Bahnbetriebswerk, an der man das farblich behandelte Mauerwerk erkennen kann.

Die Ufermauern am Wasserkraftwerk im Vordergrund sind auch selbst gemacht.

(die Anlage ist noch im Bau, daher ist hinter und seitlich vom Tunnelportal noch ein Teil im Rohbau zu sehen)

Gruß
Klaus-Dieter

And now for something completely different.

Angefügte Bilder:
Kopie von PICT0320.JPG   Kopie von BW_1.JPG  

Routemaster Offline



Beiträge: 32

23.01.2008 09:55
#17 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Echten Gebäudeselbstbau habe ich bisher noch nicht ausprobiert, aber Plastikgebäude habe ich schon so einige gebaut - leider gibt es da ja nicht allzuviel Material für britische Anlagen (oder in meinem Fall: Dioramen). Ich kann mich da nur anschließen, dass Plastikbausätze relativ unproblematisch sind.

Mangels guter Plastikbausätze müssen daher auf meinen Dioramen die Kartonmodelle von Metcalfe und Superquick herhalten und ich kann mich über Qualität und Montageaufwand nur positiv äußern. Bei den beiden Herstellern sind die Bausatzteile schon vorgestanzt (und zwar sehr exakt) so dass das mühsame Ausschneiden der Teile entfällt. Die Teile sind meist auch farblich schön gestaltet, der Zusammenbau ist recht einfach und wird gut in den Anleitungen erklärt. Wichtig ist, dass man die sichtbaren Kartonkanten etwas einfärbt, z.B. mit passenden Filzstiften oder Deckfarben, das sorgt für ein deutlich realistischeres Aussehen.

Ich habe leider momentan keine Einzelbilder der Gebäude, sie sind nur auf ein paar Bildern im Hintergrund zu sehen...







class37 Offline




Beiträge: 520

23.01.2008 19:43
#18 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

uiiiiiiiiiiii
die Bilder machen Lust auf Mehr!

Zeig doch mal was da so schlummert!

Sehr schön

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

23.01.2008 19:50
#19 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

sind das deine Dioramen? - Wow, da wird man ja richtig neidig!

Und das sind Pappgebäude?

Von Pappgebäuden hatte ich mir dann doch immer ein Falsches Bild gemacht, da ich solche nur von der Firma Schreiber kannte!!!

Gruß

Dennis


class37 Offline




Beiträge: 520

23.01.2008 19:57
#20 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten
Hallo Dennis,

die Pappgebäude von Schreiber sind gegen Metcalfe wirklich ne andere Klasse!

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.357

23.01.2008 19:58
#21 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Die Dioramen sehen klasse aus.

Markus


Routemaster Offline



Beiträge: 32

23.01.2008 21:24
#22 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Danke für's Lob, schön, dass euch die Dioramen gefallen. Die sind eigentlich nur als Hintergrund für die Fotos meiner Busse gedacht. Ich kann gerne noch ein paar mehr Bilder zeigen, aber ihr könnt sie sonst auch auf meiner Webseite http://www.londonbus.me.uk sehen - ich will hier ja nicht den Thread vollspammen!

Die englischen Kartonbausätze sind wirklich mit dem, was wir hier an Schreiber-Bausätzen kennen, nicht zu vergleichen. Die Qualität ist sehr gut und sie lassen sich meist auch leicht montieren. Leider hängt moduni bei den aktuellen Metcalfe-Neuheiten ein bisschen hinterher... Ich habe hier auch noch ein paar Alphagraphix und Prototype-Bausätze liegen, die auf ihre Montage warten.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

23.01.2008 21:31
#23 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Hallo,

ich hätte gerne mehr Informationen, welche Bausätze sind das wo du für die Fotos gemacht hast? Gibt es die noch!

kannst Du bitte mehr Fotos von den Bausätzen machen, damit ich mir ein "noch besseres" Bild machen könnte - aber nur wenn es keine Umstände macht!

Danke und Gruß

Dennis


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

23.01.2008 22:23
#24 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Ich schliese mich den anderen an und finde deine Bilder einfach toll.Das bekräftigt mich noch mehr in meinem Beschluss es einmal mit einem Kartonmodell ,wahrscheinlich von Superquick zu probieren.

Grüße aus dem Hunsrück,

Andreas


Routemaster Offline



Beiträge: 32

23.01.2008 22:23
#25 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Ich kann gerne versuchen, ein paar Bilder der Bausätze zu machen, kann aber ein paar Tage dauern. Die sind auch alle noch erhältlich.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.463

23.01.2008 22:28
#26 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten
kannst Du die oberen Bilder etwas "erklären" - z.B. Hersteller und Artikelnummer?

übrigens der dritte Bus von oben - welcher Typ ist das denn? Routemasterprototyp mit Heckmotor?

Gruß

Dennis

Routemaster Offline



Beiträge: 32

23.01.2008 22:49
#27 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Erklärung folgt:


Mercedes Citaro G "London General" von Creative Master Northcord, die Hintergrundhäuser sind alle von Metcalfe


AEC Swift "London Country" von Britbus, die Hintergrundhäuser sind von Metcalfe


Leyland Atlantean XA Class von EFE, die Hintergrundhäuser sind von Metcalfe


AEC Routemaster RMA Class von EFE, die Häuser sind dieselben wie im oberen Bild


links: Guy Arab G436 von Britbus, rechts AEC RT Class von EFE, das Bahnhofsgebäude ist von Superquick


Guy GS Class von EFE, das Haus ist von Superquick



Irish Fan Offline




Beiträge: 1.223

23.01.2008 23:08
#28 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen Metcalfe und Superquick oder schenken die sich nichts? Mit welchem Kleber hast du beim Kartonmodellbau gearbeitet? Das Bahnhofsgebäude habe ich schon bei Moduni gesehen,wenn ich mich da nicht irre.Wie groß war den ungefähr der Bauaufwand in Stunden für den Bahnhof?

Andreas


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.357

23.01.2008 23:17
#29 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Für die Kartonmodelle kannst Du handelsüblichen Uhu nehmen, nur würde ich den die lösungsmittelfrei Uhu flinke Flasche meiden, da hab ich bei meiner Papiermodellbauzeit mit Schreiber/Hamburger Modellbaubögen schlechte Erfahrungen gemacht.

Markus


Routemaster Offline



Beiträge: 32

24.01.2008 08:56
#30 RE: Gebäude selbst Bauen - wer hat Tipps!!! antworten

Ich nehme für die Kartionbausätze immer den Wiccoll-Carton Bastelleim von Greven. Der hat den Vorteil, dass er leicht mit etwas Wasser abgewaschen werden kann und er verbindet sehr gut und schnell ohne die Kartonteile wellig werden zu lassen, was bei lösungsmittelfreiem Klebstoff sonst gerne schon mal passiert. Zudem greift er die Klarsichtteile für die Fenster nicht an und trocknet absolut unsichtbar und matt aus.

Qualitativ sind Metcalfe und Superquick sehr gut, allerdings finde ich, dass Superquick deutlich feiner detailiert. Die Superquick-Bausätze sind teilweise schon einige Jahrzehnte alt, was manche Modelle für moderne Szenerien etwas ungeeignet erscheinen lässt. Qualitativ und verarbeitungstechnisch tun sich beide nichts. Metcalfe hat die etwas leichteren Bauanleitungen, bei Superquick muss man da bei einigen der älteren Kits schon genau aufpassen. Der Bahnhof ist ein recht großer und sehr umfangreicher Bausatz, den ich nur zur Hälfte gebaut habe, da ich ja den gesamten Bahnsteigbereich nicht brauchte. Für den von mir gebauten Teil habe ich ca. 10 Stunden gebraucht (grob geschätzt), inklusive Bemalung der Kanten.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Manor in 00
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor