Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 943 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.460

04.11.2007 16:00
#16 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

ja das weiß ich!

meine U-Bahn verträgt keinerlei Steigungen da die Wagen zu leicht sind!

aber die Loks und Wagen müssten doch etwas steigung Schaffen (damit meine ich jetzt nicht solche Megasteigungen die man bei den Fertiganlagen von NOCH kennt!)

ich habe es noch nicht ausprobiert aber wie sind 5 cm auf einem meter?

Gruß

Dennis


seidi Offline



Beiträge: 58

13.11.2007 10:35
#17 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten


Hab ein wenig herumprobiert, 5cm sind zuviel. Schaut auch sehr bescheiden aus.
Ich würde nochmals zum Studium englischenr Anlagen und den Besuch von einer (besser mehreren) Modellbahnshows auf der Insel raten. Bau was dezentes mit einem typisch englischen Gleisplan ein Fiddleyard dran und dann rangieren bis die trafos glühen.

Noch ein kleiner Hinweis, am letzten Märzwochenende 2008 findet in London ne grosse Show statt, rate mal wer zu 90% dort sein wird


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.460

13.11.2007 18:50
#18 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

fährst Du hin? machst Du Fotos?

5 cm sind zu viel - OK danke für den Hinweis!

bin kein Freund vom Rangieren, will eher Betrieb machen (London Underground, Network Southeast usw.)

Gruß

Dennis


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 150

14.11.2007 19:38
#19 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Hi, wo ihr gerade so schön dabei seid, könntet ihr mir gleich bei der Gelegenheit die empfohlenen oder ggf. nach Erfahrung erprobten Steigungsmaße für N mitteilen. Cheers Gordon


seidi Offline



Beiträge: 58

15.11.2007 11:32
#20 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten


ich kann nur wiederholen das die Fahrzeuge britischer Hersteller keine Haftreifen besitzen und somit Steigungen (oder gar Wendeln) ein sehr schlechte Idee sind. Wenn man sich Anlagen englischer Modellbahnfreunde ansieht wird man feststellen das so gut wie keine Steigungen eingebaut werden.
Dazu kommt noch das es sich hierbei um zwei komplett unterschiedlichen Philosphien handelt in der Bauweise und Gestaltung von Modellbahnanlagen, GB <-> Kontinent, in UK "kleine" durchgestaltete Anlagen mit Fiddelyard oftmals aufgebaut wie ein kleines Theater in dem dem Zuschauer/Betraachter Betrieb vorgeführt wird, auf dem Kontinent Anlagen mit mehreren Ebenen wo kreuz und quer soviel wie nur mögliche Zugsgarnituren rumfahren (Ausnahmen bestätigen die Regel). Aus eigener bitterer Erfahrung kann ich nur den Rat geben diese beiden Wege im Bau und Gestaltung einer Anlage nicht zu vermischen versuchen. Wenn man eine wirklich britische Anlage nach britishen Vorbild bauen will sollte man sich mit den Bauweisen auf der Insel ordentlich vertraut machen und diesen dann folgen. Bitte versteht mich nicht falsch ich möchte hier auf keinen Fall als eine Art "Oberlehrer" auftreten aber wie bereits geschrieben hab ich mein "Lehrgeld" bereits bezahlt und möchte das anderen ersparen.


mfg

seidi



blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.015

15.11.2007 14:08
#21 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Hallo Gordon,

also wenn Steigungen dann so gering wie möglich. Aus den schon genannten Gründen (Haftreifen!) usw. würde ich auf keinen Fall in der Geraden mit der Steigung größer als 3 cm auf einen Meter gehen. Wenn es in der Kurve ist, entsprechend weniger. Und auf jeden Fall vorher in einem Versuchsaufbau austesten.

Dem von Seidi gesagten kann ich mich hundertprozentig anschließen und es nur dick unterstreichen !

Wobei ich bei meiner Anlage die Mischform versucht habe. Ein Anblick wie eine Theaterbühne, das mußte so sein, aber ich wollte die rangieraufwendigen Fiddle-Yards vermeiden und hab deswegen den Kreis hinter der Kulisse geschlossen. So kann man auch mal einen Zug einfach nur fahren lassen. Und ich denke, so etwas schwebt auch Dennis für sein Layout vor.

In GB bei den Ausstellungen ist das anders. Die Layouts gehören meistens Clubs und die Privatausteller reisen mit Familie (Frau, Bruder, Sohn, Tochter) oder Modellbahnkollegen an, aus denen sich die Bediener rekrutieren.

Ich hab deshalb "Blackmoor Vale" so konzipiert, daß ich auch alleine Aktion machen kann. Ein wichtiger Punkt war für mich auch die leichte Bedienbarkeit, nach 15 Minuten hat man das System gefressen. Dennis (aldwych) hat ja in Sinsheim mein Layout fast einen Tag ohne Probleme gefahren.

Beste Grüße

Torsten

P.S. Mein Lehrgeld waren die zu engen Radien....


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.460

15.11.2007 18:32
#22 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

ja und dort hatte ich auch meine Probleme, als dann zwei Züge auf einem Streckengleis standen

somit hat sich mein Plan geändert, und alles wird Aufgesplittet!

ich plane jetzt 3 Anlagen!

ein Microlayout für die Londoner Straßenbahn. (1m auf 30 cm etwa)
ein Layout für meine U-Bahn (mit End-Fiddle Yard da Züge ja "Zweirichtungsfahrzeuge" sind - bzw. das auch z.B. Güterzüge (Rangieren) oder Sonderzüge fahren können)
ein Layout für die British Railways (mit Fiddle Yard wie Torsten - allerdings in der Mitte, so das ich vorne und hinten eine Strecke habe)

in Zukunft habe ich aber noch immer Fragen!

1. zum Straßenbahnlayout -> Stadthäuser als Relief, möglichst nix kompliziertes!

2. zum U-Bahn Layout und BR Layout -> bei PECO gibt es Isolatoren und Stromschienen - gibt es die auch wo anderst? ich kenne die nur bei metromodels.net

Bilder-> metromodels.net/Peco_insulators.jpg und metromodels.net/Peco_cond_rail.jpg (www. bitte ergänzen!)

Gibt es Online Versandhändler mit PECO, bzw. wer hat ein PECO Katalog und kann mir Händler im Mannheimer Raum oder Ludwigshafen/Rhein nennen, die PECO führen?

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.015

15.11.2007 23:22
#23 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Drei kleinere Anlagen, ja da ist genau richtig !

Zu den Fragen:

Stadthäuser als Relief - von Metcalf, aus Karton, sieht in Natur besser aus als auf den Katalogfotos, oder von Hornby - sehen sehr gut aus, sind aber in größerer Anzahl nicht ganz billig.

Isolatoren und Stromschienen - kenne ich auch nur von Peco.

Peco Flexgleis Code 75 - nur direkt in GB bestellen, ist dort viiiiiiel billiger !(ca. 30 Prozent) Ich kann dir die signalbox in Rochester oder Rails of Sheffield empfehlen. Aber unbedingt vorher die Versandkosten für die langen Flexgleisstücke anfragen.
Peco-Katalog - kann ich dir schicken, gib mir bitte deine Postadresse per PM.

Beste Grüße

Torsten


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.243

16.11.2007 08:52
#24 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Mit Metcalf Halbreliefhäusern kann ich mich Torsten anschließen, man sollte aber beim Zusammenbau etwas Geduld haben, zumindest bei den Häusern mit Ladenfront.

Markus


seidi Offline



Beiträge: 58

16.11.2007 11:01
#25 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten


Ich kann dir zu Deinem Entschluss nur gratulieren, zwei weitere Vorteile die man noch aufzählen könnte sind zum einem stellt sich bei einer kleinen/eren Anlage viel schneller der Erfolg und die Freude über sein Werk ein als bei einer grossen Anlage die naturgemäss viel mehr an Zeit braucht um "fertig" zu werden zum anderen sind die Verluste an Geld/Material um einiges geringer wenn man die Anlage verbockt durch Bau/Designfehler.

Peco Gleise würde ich ebenfalls empfehlen sie direkt auf der Insel zu bestellen/kaufen.
Metcalfe ist absolut empfehlenswert, die Gebäude sind eine Wucht, dann gibts da noch Superquick und wenn man Teile braucht zur Superung/Detailierung der Gebäude sollte man unbedingt bei Scale Link reinschaun.
Hier ein paar Links zum schmökern:

http://www.superquick.co.uk/
http://www.metcalfemodels.com/
http://www.scalelink.co.uk/ Achtung! Der Katalog bei Scalelink ist ein wenig kompliziert aufgebaut, man muss ein wenig herumsuchen.
http://www.hattons.co.uk/ Hattons hat immer wieder gute Sonderangebote.
http://www.ukmodelshops.co.uk/

BTW, die besten Modellbauer auf der Insel bauen fast alle mit Karton.



Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.460

16.11.2007 17:40
#26 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Hallo,

30% Billiger - das ist Gut!

wie kompliziert sind diese Bausätze? sind die Teile schon fertig (Laserschnitt) oder muss man selbst mit der Schere schnippeln?

kleiner ist besser - das dachte ich mir - soll ja nicht "Überladen" wirken!

Danke für die Links!

weitere Fragen folgen!

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.243

16.11.2007 17:48
#27 RE: [Hilfe] Thema: Planung Spur 00 antworten

Bezüglich der Kartonbausätzen kann ich Dir nur etwas über Metcalfe Models und Bilt Ezie sagen. Bei den Metcalfe Bausätzen sind die Bauteile aus ca. 1mm starken Karton und vorgestanzt, so das man nur kurz mit dem Skalpell oder Cutter arbeiten muß. Die Bausätze von Bilt Ezie sind auf starken Papier bzw. dünnen Karton aufgedruckt und müssen ausgeschnitten werden.

Markus


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor