Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 443 mal aufgerufen
 Spur N
rob Offline



Beiträge: 59

07.03.2009 19:25
NEM-Kupplungsaufnahme Antworten

Guten Abend,

bei meinen Dapol-NGaugeSociety-Schiebewandwagen und meinen neueren Dapol und Graham-Farish testete ich die NEM-Aufnahme und setzte den entsprechenden Fleischmann-Kurz-Kupplungskopf 9545 ein.

Die Ergebnisse begeisterten mich nicht

Die Kupplungs-Aufnahmen der Schiebewandwagen liegen etwas sehr tief. Die Lokomotiven verabscheuen diese Kupplung auch, sie steht immer irgendwie schief (meist nach oben).

Ich will meine britischen Wagen bzw. Loks mit kontinentalem Wagenmaterial kombinieren ohne auf meine Kurzkupplungsköpfe verzichten zu müssen. (Ein Teil meiner N-Gauge-Society Kits fährt notgedrungen mit Rapido-Kupplungen spazieren

Gibt es für die Schiebewandwagen nicht ganz so tief liegende Kupplungsaufnahme zum Wechseln?

Verwendet jemand sonst britische Wagen mit Fleischmann-Kupplungsköpfen?

Gruß aus dem kalten Nürnberg

Robert


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

07.03.2009 19:56
#2 RE: NEM-Kupplungsaufnahme Antworten

Hallo Robert,

ich persönlich kann Dir dazu nichts sagen, da ich weiterhin die Rapidokupplung verwende.

Markus


dixie Offline




Beiträge: 571

07.03.2009 20:04
#3 RE: NEM-Kupplungsaufnahme Antworten

Hej Robert,

ich kann da leider auch keine Aussage zu treffen, da meine englischen Züge seperat fahren, also keine Mischung.
Ich wünsche dir aber viel Erfolg bei deiner Recherche.

Gruss aus dem ebenfalls kalten Norden sendet euch allen

Klaus

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

08.03.2009 11:45
#4 RE: NEM-Kupplungsaufnahme Antworten

das ist wie 00 - der NEM Schacht ist da aber generell ist die einbauhöhe bzw. die Tiefe komplett falsch. Wer also was korrektes haben möchte (nach H0 Norm) kommt wohl um einen Umbau nicht herum! Ich kombiniere zwar nicht mit Kontinentalmodelle aber auch in 00 ist es eine schwirigkeit einen Hornby (ex LNER) Wagen mit einem Bachmann Mk1 Wagen zu kuppeln ...

Gruß

Dennis


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dapol GWR 43XX class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
3 22.01.2024 21:31
von Irish Fan • Zugriffe: 525
Oxford Rail LNER N7 mit Sound
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
0 18.11.2020 18:21
von Guardian • Zugriffe: 253
Dapol LSWR B4 "Guernsey"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
4 08.02.2024 18:46
von Guardian • Zugriffe: 500
Bachmann LNER J72
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 01.07.2020 19:56
von Guardian • Zugriffe: 312
Bachmann GWR Dukedog mit Sound
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 28.05.2020 13:04
von FelixM • Zugriffe: 395
Oxford Rail GWR Dean Goods (Sound)
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
0 01.06.2018 18:42
von Guardian • Zugriffe: 534
Einbau von Dapol Klauenkupplung in Farish Class 20/33/46 und Rollmaterial ohne NEM Aufnahme
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
12 02.08.2017 21:26
von Class150 • Zugriffe: 2371
Taylor Precision Models VDA van
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von McRuss
0 11.03.2015 11:21
von McRuss • Zugriffe: 481
Dapol Easi-Shunt couplers
Erstellt im Forum Spur N von haeckmaen
16 14.08.2013 21:56
von McRuss • Zugriffe: 3247
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz