Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.234 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
Seiten 1 | 2
kpernau Offline



Beiträge: 395

14.11.2008 11:11
'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten
Hallo,

Dapol bringt ja den 'Terrier' in untershciedlichen Liveries raus
http://www.dapol.co.uk/index.php?option=...d=360&Itemid=66

Mich interessieren die Boxhill und/oder Stepney - Varianten.

Was haben die denn alles weg gezogen? Nur Pasagier- oder auch Frachtwaggons? In der Zeit waren es sicherlich gemischte Züge.
Gibt es irgendwo historische Infomartionen? Ich finde momentan nur Infos über den Einsatz der A1 bei Museumsbahnen.


Gruß
Kai

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

14.11.2008 12:09
#2 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

der Terrier hatte seine Heimat im Südlichen gefilde - eigentlich auf jeder Nebenstrecke anzutreffen. Der A1X war eine leichte Universallok sie bespannte sowohl auch Personenzüge (eher selten) als auch Güterzüge - wegen der Wendigkeit wurde die Lok auch zum Rangieren eingesetzt.

London Brighton & South Coast Railway war der erste "Hauptbetreiber" dieser Lokgattung - bekannteste Personenzugleistung war wohl auf der East London Railway zwischen London Liverpool Street via Thames Tunnel nach New Cross bzw. New Cross Gate, oft wurde auch in Shoreditch den Zug umrangiert!

Die Lok verschlug es bis auf die Isle of Wight - zu zeiten der British Railways wurden die noch verbliebenden Maschinen nur noch als Rangierloks verwendet, da mittlerweile Stärkere Lokomotiven zur verfügung standen.

Die Modelle mit den Namen "Boxhill" bzw. "Stepney" sind in der Lackierung der LBSCR

http://www.semgonline.com/steam/a1x_01.html

allerdings habe ich noch nie Modelle von LBSCR Personenwagen gesehen!

Gruß

Dennis


kpernau Offline



Beiträge: 395

14.11.2008 12:47
#3 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Dankeschön!


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

20.11.2008 20:55
#4 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

in Spur 00 ist die Tage der Terrier "BRIGHTON" in den Handel gekommen!

http://www.ehattons.com/StockDetail.aspx?sid=24506

Gruß

Dennis


kpernau Offline



Beiträge: 395

20.11.2008 21:51
#5 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

jetzt muss Dapol die nurnoch in N auf den Markt schmeissen


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.019

20.11.2008 22:07
#6 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Ich muß ganz ehrlich sagen, das ich mittlerweile kurz davor bin Dapol nicht mehr bzw. nur noch nach langen überlegen zu kaufen. Bin von deren Ivatt sehr enttäuscht, die Stromabnahmeeigenschaften sind mehr als schlecht und auf die Nachfrage bei Dapol von Anfang letzter Woche habe ich bis heute immer noch keine Antwort erhalten.

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.783

21.11.2008 10:44
#7 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten


Zur Ehrenrettung von Dapol muss man aber sagen, daß dieses Wochendende die Ausstellung vom Warley MRC ist und sie sicher damit den Kopf voll haben.
Außerdem haben sie wohl damit zu tun, den ixion-Schock zu überwinden. Man hat eben den Mund ein wenig zu voll genommen ...

Meine Dapol Q1 läuft nach gründlicher Entölung mit Isopropanol nun besser. Sie hat Stromaufnahme auf allen Achsen. Nur, wenn die Stromabnehmer verölt sind, gehts eben nicht. Dirk vom Fremo-Stammtisch hatte mit den Tip gegeben: beim Öl hilft viel nicht immer viel.

Beste Grüße

Torsten


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

21.11.2008 21:31
#8 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

@ kpernau

<<jetzt muss Dapol die nur noch in N auf den Markt schmeissen>>

Laut Dapol-HP kommen die Terriers in Spur N:
<<Dapol N gauge Terrier models - We are busy experimenting on Terrier models to get the livery application correct prior to release.>> ...aber um ehrlich zu sein - Dapol prescht in letzter Zeit schon gewaltig mit Neuheiten in N voran, da könnte man langsam skeptisch werden ob das auch wohl alles gut geht...?

Grüße, Phil



lion_1968 Offline



Beiträge: 243

22.11.2008 12:10
#9 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Hallo,
also ich finde die Terrier ein schönes Modell und würde sie mir eventuell auch zulegen wollen, als kleine Rangierlok.

Stefan


rex Offline



Beiträge: 120

05.01.2009 13:28
#10 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten


OHA !
Danke, Dennis, so eine schnukkelige Lok wäre auch das Richtige für meinen "omnibus"-Zug. Bin aber mehr in Schottland, modellmässig...
rex

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

05.01.2009 14:47
#11 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

die Terrier hatten keine Wendezugsteuerung! In UK gab es nicht so viele Lokbauarten mit dieser Steuerung für Autocoaches bzw. Driving Trailers. Und auch diese Steuerungen waren nicht genormt - so passt eine Wendezugfähige SR Lok nicht vor ein Autocoach und eine GWR Lok nicht vor ein SR Driving Trailer (Driving Trailer = die Wendezüge der SR konnten mehrere Mittelwagen mitführen!)

die SR Terrier (Class A1X) wurden an den Endbahnhöfen umbespannt, ein Terrier hätte ich gerne auch, allerdings gibt es für die Terrier der LBSC keine passenden Personenwagen wie sie auf der East London Line (Liverpool Street - via Shoreditch & Whitechapel nach New Cross Gate bzw. New Cross) aber auch keine passenden LBSC Güterwagen, geschweige denn andere Typische LBSC Wagen. Hornby hat schon X Varianten in der LBSC Version gemacht, aber auch in der British Railways version und die einzelne die es zur GWR verschlagen hat! Und falls es mal die Lok "56 Shoreditch" geben wird, wird die so oder so gekauft!

Gruß

Dennis


Charly Offline



Beiträge: 310

19.03.2009 16:30
#12 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Habe gerade den "Terrier" Beitrag gelesen!Die letzten Einsatzgebiete der Terriers waren Nebenstrecken um Brighton herum, besonders die Strecke zur Insel Hayling ist hier zu nennen. Auf sie kam man nur über einen hölzernen Viadukt.Und nur der Terrier war aufgrund seiner geringen Achslast geeignet,diese zu passieren. Die Brücke sicherte sein Dasein bis zum 4. November 1963, dem Tag der Streckenschließung. Es ist schon ein niedliches Maschinchen, sowohl in Original als auch im Modell. Ich sah den "Stepney" in Doppeltraktion mit "Birch Grove" (LBSCR E2)1999 bei der Bluebell und im Jahre 2005 32670 ex Nr.70 "Poplar" bei der Kent &East Sussex Rly..Der Auspuffschlag hört sich wirklich eher wie das Husten eines Hundes an!Auf der K&ESR zog die Lok den "Vintage train", 3 four-, einen sixwheeler und einen kurzen bogie coach. Auf der Hayling Island Strecke waren maximal 4 "bogies on"(aller Bauarten!).Zu LBSCR Zeiten wurde mal berichtet, das ein Terrier mal einen Zug von London Bridge nach Brighton ziehen mußte, da die Regelmaschine ausgefallen war! Die Fahrzeit verlängerte sich nur unwesentlich aufgrund der erforderlichen Wassernahme! Habe gerade das Buch verborgt, wo´s drinstand, wenns wieder da ist, gibts die genaue Information!
Das Modell ist niedlich und ausreichend motorisiert, auch die Geschwindigkeit ist vorbildgerecht!Passend zu einer LBSCR Farbvariante ist auf alle Fäller der von Hornby mal produzierte brake van in LBSC - grau. Und Private Güterwagen mit Londoner Adresse gibts zur Genüge, Dennis!

Jochen


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

19.03.2009 16:39
#13 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

das eine Terrier ein zug von London bis zur Südküste zog wusste ich noch garnicht!


Charly Offline



Beiträge: 310

21.03.2009 21:19
#14 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Ja, hallo, noch mal was zu den Terriers, sie waren auch als "Autotrains" eingesetzt. Im Buch "British Branch Lines"(H.A.Vallance,London 1965) ist ein Foto mit einem push & pull train abgebildet auf der Epsom Down branch im Bahnhof Belmont. Der trailer ist ein LBSC "Balloon" type, genannt wegen seines hohen, elliptischen Daches. Ein weiterer Autor, J.N.Maskelyne beschreibt im Buch "Lokomotives I have known" (London 1959) Fahrten mit Terriers plus "Balloon" Autocoach. Er stoppte einmal eine Geschwindigkeit von 63 mph, rund 100 km/h auf einer Strecke in der Nähe seines Wohnortes Edenbridge. Die Maschine war Nr.677, alt Nr.77 "Wonersh". Der Zug fuhr zu dieser Zeit folgende Strecke von Tunbridge Wells aus:Oxted,East Grinstead, Three Bridges,Horsham und Haywarth Heath, ca.230 Meilen täglich. So wie ich weiß, fuhr bzw. bremste man bei der LBSCR diese Züge mit Hilfe von Klingelzeichen. Aber ich kann ja noch mal nen Kumpel befragen, der ist Hobbylokführer bei der Bluebell railway. Die GWR hatte es da besser, sie hatten ein Gestänge zwischen Lok und Wagen, das ermöglichte vom Führerstand des Trailers ein Öffnen und Schließen des Dampfreglers auf der Lok. Natürlich war dort auch ein Führerbremsventil vorhanden!

Auch berichtet Mr. Maskelyne über den Einsatz des Terriers Nr.57 "Thames". Ein schwerer Schnellzug von Brighton wurde getrennt in Croydon, und die Express-Maschine fuhr weiter nach Victoria, während der Terrier 4 oder 5 "bogies" problemlos nach London Bridge zog!
Jochen


CP Offline




Beiträge: 496

22.03.2009 18:37
#15 RE: 'Terrier' Einsatz - kann jemand helfen? Antworten

Hallo Jochen ,
da steht dem universellem Einsatz nichts im Weg , das diese kleine Maschine solches Leistungvermögen besaß ... ; selbst wenn die gemessenen 63 mph ein Wert an der Leistungsgrenze waren ,
in Deutschland würde ein vergleichbares Triebfahrzeug sicher nur bis Vmax. 40-60 km/h kommen , ich denke mal das die 4-5 bogies ziehmlich "schweres" Material waren ?

By , Christian

CP - Catchpoint


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
2 ton bolster wagon im Einsatz
Erstellt im Forum Historisches Forum von Railcar
3 30.07.2023 07:51
von FelixM • Zugriffe: 141
Terrier Trust
Erstellt im Forum Historisches Forum von Knockando
0 20.11.2020 16:30
von Knockando • Zugriffe: 131
Dapol Terrier
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 19.11.2020 15:55
von Guardian • Zugriffe: 438
Frage zum Terrier
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von mallarddriver
2 23.08.2020 14:11
von mallarddriver • Zugriffe: 233
Dapol 7S-010-008D Dampflok Terrier A1X Portishead No. 5 GWR
Erstellt im Forum Trading Post von Railcar
0 15.08.2020 18:56
von Railcar • Zugriffe: 312
LB&SCR A1/A1X "Terrier" Class von Hornby
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von stonetown
1 11.07.2019 23:07
von FelixM • Zugriffe: 414
Kadee-Kupplung an A1X Terrier und L&YR-Pug (Hornby)?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von AlexanderRainer
7 05.06.2014 15:35
von AlexanderRainer • Zugriffe: 695
Dapol - Terrier
Erstellt im Forum Spur N von Aldwych
40 09.05.2009 21:20
von Phil • Zugriffe: 1924
Terrier in N
Erstellt im Forum Spur N von class37
12 23.08.2009 15:57
von MacRat • Zugriffe: 953
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz