Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 122 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.964

27.09.2022 19:48
InnoTrans 2022 Antworten

Hallo,

nach der Innotrans 2012, InnoTrans 2014, InnoTrans 2016 und der InnoTrans 2018 gab es wegen Corona keine InnoTrans 2020. Letzte Woche war die InnoTrans 2022.

Kurz zur Info, die InnoTrans ist eine alle zwei Jahre in Berlin stattfindende große Eisenbahntechnikmesse. Alle Arten von Eisenbahntechnik ist dort präsent, von Schienenfahrzeugtechnik über Infrastruktur wie neue Schwellen, Kabel und Bautechnologien bis hin zu Softwarefirmen, z.B. im Bereich Stellwerke, Fahrplanung oder Simulation.

Leider konnte ich dieses Mal nicht selbst die Messe besuchen aufgrund von Krankheit. Ich habe deswegen im Internet etwas herumgesucht nach Bildern und zumindest von den drei britischen Fahrzeugen, die auf dem Außengelände gezeigt wurden, Fotos gefunden. Leider war der allgemeine Bias, nichtdeutsche Ausstellungsstücke nicht zu fotografieren, bei meiner Internetrecherche ganz stark zu bemerken (ein von mir 2016 geschossenes Foto des Siemens Class 707 hat mehrere Monate lang den englischsprachigen Wikipediaartikel bebildert, da ich anscheinend der einzige gewesen bin, der ein Foto gemacht und zur Verfügung gestellt hatte).

Stadler Flirt TMU, Transport for Wales Class 756


Innotrans 2022 - 20220921_102654 by R.J. Hanser, auf Flickr

2018 wurde auf der InnoTrans der Stadler Flirt Class 755 BMU (Bi-Mode Multiple Unit) vorgestellt, welcher in East Anglia auf nicht elektrifizierten Strecken mit Diesel und abschnittsweise auf der Hauptstrecke mit Stromabnehmer unter der Oberleitung verkehrt. Dieses Konzept wurde für Transport for Wales weiterentwickelt zum TMU (Tri-Mode Multiple Unit), welcher nach Verlassen der elektrifizieren Strecke noch einen gewissen Abschnitt mittels eingebauten Batterien zurücklegen kann. Die Züge der neu vergebenen Class-Nummer 756 werden genau wie die Züge für Greater Anglia in 3-teiliger wie auch 4-teiliger Ausführung gebaut, wobei das kurze Mittelstück mit dem Dieselmotor nicht mitgezählt wird.

Äußerlich ähnliche Nur-Diesel-Versionen der Class 231 in ausschließlich 4-teiliger Konfiguration wird es bei Transport for Wales ebenfalls geben, diese sind schon in Cardiff im Streckennetz auf Erprobungsfahrten unterwegs.

Stadler Class 398 Tram-Train


Innotrans 2022 - 20220921_103840 by R.J. Hanser, auf Flickr

Diese Fahrzeuge treten quasi in die Fußstapfen der Pacer auf den Valley Lines nördlich von Cardiff. 2014 wurde angekündigt, dass diese elektrifiziert werden sollen, aber wegen politischer Blockaden ist das Projekt erst 2019 losgegangen. Ich habe eine Meldung von Juli 2021 gefunden, dass die ersten Oberleitungsmasten gesetzt werden: https://www.keltbray.com/2021/07/29/work...th-wales-metro/

Es handelt sich bei den Class 398 um Tram-Trains, also um Straßenbahnfahrzeuge, die so konstruiert sind, dass auch ein Betrieb auf Eisenbahnstrecken möglich ist. In der Praxis werden sie weit überwiegend auf den bisherigen Bahnstrecken nach Treherbert, Merthyr Tydfil und Aberdare eingesetzt werden. Bislang ist die einzige geplante Straßenbahnstrecke eine Verlängerung um ca. 300m Luftlinie über den Endpunkt Cardiff Bay hinaus. Diese Cardiff Bay Line wird heute im Inselbetrieb betrieben, wird dann aber wohl betrieblich ins Valley-Lines-Netz eingebunden.

Da aber nicht nur die Strecken, sondern auch das Depot für diese Tram-Trains zurzeit noch im Bau sind, scheint es so, als ob die Class 398 noch nicht so schnell zum Einsatz kommen werden.

398001 ist seit Mai auf der Insel. Der in obenstehendem Bild zu sehende 398004 wurde übrigens stilecht britisch zwischen zwei RailAdventure-Fährboot-exCargowaggons und einer Crossrail-Class-66 nach Berlin gebracht: https://www.railvolution.net/news/tfw-tramlink-to-innotrans

Stadler Merseyrail Class 777


Stadler Metro 777 140 Liverpool, Innotrans Berlin 2022 by Vectron X4E, auf Flickr

Als Nachfolger für die inzwischen über 40 Jahre alten Class 507 und 508 hat Merseyrail für den elektrischen Vorortverkehr in Liverpool bei Stadler die Class 777 bestellt. Da Netzerweiterungen geplant sind, heutzutage aber keine neuen Stromschienenstrecken mehr gebaut werden dürfen, sind diese Fahrzeuge für den Betrieb unter 25kV-Oberleitungen vorgesehen, serienmäßig werden sie aber noch nicht mit dem dafür notwendigen Equipment ausgeliefert. Das Jakobsdrehgestell-Design lässt die Fahrzeuge leichter werden als ihre Vorgänger, wodurch sie besser beschleunigen.

Das hier gezeigte Fahrzeug 777140 ist das vorläufig einzige, welches mit großen Batterien ausgerüstet ist, um auch abseits der Stromschienen verkehren zu können. Alle anderen Fahrzeuge werden erst einmal nur mit kleinen Batterien ausgestattet, welche abseits der Stromschiene nur Fahrten mit Schrittgeschwindigkeit, etwa im Depot, ermöglichen. Zum Einsatz kommen könnte dieses Fahrzeug, sollte die Kirkby Branch Line über Kirkby hinaus verlängert werden. Mehr Infos zu diesem Fahrzeug: https://bahnblogstelle.com/190155/stadle...-auf-innotrans/

Auf dem Foto ist die vordere Notausstiegstür geöffnet. Diese ist bei den Class 777 an die Seite verlegt. Die Vorgängerzüge der Class 507 und 508 hatten diese Tür noch in Fahrzeugmitte.

Zwischen 2018 und 2019 wurden die meisten Bahnsteige bei Merseyrail verlängert von 120 auf 130m. Grund ist, dass die neuen Class 777 65m lang sind, eine ungewöhnliche Größe im britischen Netz. Die Class 507 und 508 sind Dreiwagenzüge à 20m Wagenkastenlänge.

Hier noch mal ein Bild, auf dem alle drei Fahrzeuge zu sehen sind, Class 756, 777 und 398: https://bahnblogstelle.com/190320/ueber-...ksvoll-zurueck/

Als Fazit kann man sagen, dass diesmal wohl nur Stadler bereit war, ihr Engagement in UK in Form eines realen Fahrzeugs in Berlin zu zeigen. Ich wäre wirklich gern selbst hingegangen, denn Stadler hat derzeit noch ein viertes Fahrzeug für UK in Entwicklung, nämlich den Class 555 für Tyne & Wear Metro. Ich schätze mal, dass man diesen nicht auf der InnoTrans 2024 zu sehen bekommen wird, denn diese Fahrzeuge sollen schon ab 2023 eingesetzt werden. Ob in anderen Teilen des Messegeländes weitere innovative britische Fahrzeuge vorgestellt wurden (Modelle o.ä.) wie z.B. Claytons Class 18 oder die CAF-Civity-Triebwagenfamilie, hätte mich ebenfalls interessiert.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ffestiniog Railway, 2022.
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von 45669
2 10.01.2023 19:29
von mallarddriver • Zugriffe: 137
Hornby Railway Collectors' Association at Statfold Barn Railway Museum 19th February 2022
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Knockando
1 05.03.2022 19:54
von wartenbes • Zugriffe: 141
Graham Farish Neuheiten für 2022
Erstellt im Forum Spur N von blackmoor_vale
6 30.08.2022 23:31
von Steffen1988 • Zugriffe: 361
Hornby Neuheiten 2022
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 12.01.2022 22:00
von AGBM • Zugriffe: 443
InnoTrans 2018
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
14 19.12.2018 12:48
von blackmoor_vale • Zugriffe: 643
InnoTrans 2016
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
9 25.09.2016 21:36
von churnet valley • Zugriffe: 585
InnoTrans 2014
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
6 21.09.2017 17:30
von FelixM • Zugriffe: 421
Innotrans 2012
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
10 24.09.2012 22:26
von churnet valley • Zugriffe: 568
INNOTRANS
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von SouthEast
9 26.09.2010 22:39
von churnet valley • Zugriffe: 534
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz