Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 219 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Frank.S Offline




Beiträge: 36

27.11.2021 17:04
Hornby R 3619, 4-6-0 Castle Class "Abergavenny Castle" Antworten

Die Klasse 4073 oder Castle-Klasse waren Dampflokomotiven der Great Western Railway (GWR), die von 1923 bis 1950 in den Swindon Works gebaut wurden.
Der von Charles Collett entworfene Nachfolger der Star-Klasse war die leistungsfähigste Schnellzuglokomotive Großbritanniens in ihrer Zeit.
Die meisten der 171 gebauten Lokomotiven wurden bis 1965 ausgemustert, acht sind zum Teil in betriebsfähigem Zustand erhalten geblieben.
Die Lokomotiven der Castle-Klasse bespannten den Cheltenham Flyer, der den Rekord für den Schnellzug mit der höchsten Reisegeschwindigkeit hielt.

Hornby wählte als Vorbild die 5013, die im Juni 1932 gebaut wurde.
Das Modell ist in BR lined green lackiert, den Tender ziert das BR late Crest Wappen.
Die seidenmatte Lackierung ist sauber und fehlerfrei aufgetragen, die Trennlinien der Zierstreifen sind gestochen scharf.
Das Führerhaus ist bis auf den Boden farblich durchgestaltet, auf den Manometern sind die einzelnen Skalen aufgedruckt.
Auf dem Rahmen, dem Kessel sowie dem Tender sind die zahlreichen Nieten gestochen scharf nachgebildet.
Die Steuerstange auf der rechten Seite der Maschine besteht aus dunkel brüniertem Metall, ebenso die Treib und Kuppelstangen.
Über dem mittleren Kuppelradsatz befindet sich die Namensplatte der Maschine, das Messing ist sehr gut nachgebildet, auch hier lässt die Bedruckung nicht zu wünschen übrig.
Im Tender befindet sich ein Kohleeinsatz der sich entfernen lässt, so dass man den Tender mit Echtkohle befüllen kann.
Das Fahrwerk ist sehr fein dargestellt, die Radreifen der Lok bestehen aus Metall, die Radsterne aus Kunststoff. Über dem vorderen Drehgestell am Schieberkasten, sind die Übertragungsteile der Ansteuerung der beiden Innenzylinder angebracht.
Die Lok ist mit einer achtpoligen digitalen Schnittstelle ausgerüstet.

Seitenansicht rechts


Seitenansicht links


Vorderes Drehgestell mit Innenzylinder


Kuppelräder mit Namensschild


Führerstand





Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby R3864 GWR Class 4-6-0 4003, "Lode Star"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
1 24.06.2022 19:07
von AGBM • Zugriffe: 224
Hornby Britisch Standard Class 7 / "Thomas Hardy"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
1 16.08.2021 17:43
von Meickel • Zugriffe: 213
Hornby Rebuilt Patriot Class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
0 16.08.2021 10:30
von Frank.S • Zugriffe: 156
Hornby Princess Coronation Class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
10 12.03.2021 15:26
von FelixM • Zugriffe: 595
Hornby Hogwarts Castle in Gauge 1
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von FelixM
2 29.11.2020 21:40
von Knockando • Zugriffe: 387
Soundeinbau Hornby GWR Castle class
Erstellt im Forum Spur OO von Guardian
1 02.07.2019 05:59
von blackmoor_vale • Zugriffe: 362
Hornby Merchant Navy Class
Erstellt im Forum Spur OO von oberlandbahn
15 04.10.2018 22:07
von wartenbes • Zugriffe: 926
Hornby GWR King class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 30.06.2017 08:57
von Markus Spandau • Zugriffe: 617
GWR Castle Class von HORNBY ausgeliefert!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
2 01.04.2009 10:33
von Aldwych • Zugriffe: 301
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz