Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Frank.S Offline




Beiträge: 31

24.02.2021 18:57
Hornby Princess Coronation Class Antworten

Ein weiterer Neuzugang in meiner Sammlung.
Princess Coronation Class 46257 "City of Salford".
Sie ist jetzt meine vierte Britin und ich bin von der Detailierung einfach begeistert.

Viele Grüße

Frank


blackmoor_vale und Rhabe haben sich bedankt!
Sodor Mainline Offline




Beiträge: 151

03.03.2021 20:28
#2 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Besonders zu dem Preis, nichja?

Cheerio
Liam


Frank.S hat sich bedankt!
Frank.S Offline




Beiträge: 31

04.03.2021 18:01
#3 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

So ist es.
Viel Detail, saubere Bedruckung, Führerstandeinrichtung etc.
Da können meine Brawas, Rocos und Fleischmänner leider nicht mithalten.


Sodor Mainline hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 799

04.03.2021 20:16
#4 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Zitat von Frank.S im Beitrag #3
So ist es.
Viel Detail, saubere Bedruckung, Führerstandeinrichtung etc.
Da können meine Brawas, Rocos und Fleischmänner leider nicht mithalten.




Stell die Loks doch mal ausführlich vor. Vielleicht weckt das dann bei dem einen oder anderen auch (Kauf-)Interesse?
Mein Fokus liegt zwar auf anderen Maschinen als die Princess Coronation, aber dennoch finde ich es immer gut, wenn ein klein wenig Detail und Berichte über Fahreigenschaften, Ausstattungsmöglichkeiten nachgelesen werden kann.
Das hat mich an anderer Stelle schon zu pro oder contra Anschaffung geleitet.
Für mich ist auch die Cab-Ausstattung wichtig bei Tenderloks. Auf dem Bild sieht es nicht so aus, als wenn eine nachgebildet ist - kann das sein?

EDIT: Irgendwie klingt der Text immer vorwurfsvoll - aber so ist er nicht gemeint. Bitte als Einladung verstehen. :-)

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


blackmoor_vale und FelixM haben sich bedankt!
Frank.S Offline




Beiträge: 31

05.03.2021 16:58
#5 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Gut, dann werde ich die Lok ausführlich vorstellen.


Yorkshire Lad hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 799

05.03.2021 20:53
#6 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Zitat von Frank.S im Beitrag #5
Gut, dann werde ich die Lok ausführlich vorstellen.



Ich freu mich drauf!

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Frank.S Offline




Beiträge: 31

07.03.2021 12:11
#7 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Vorbildinformationen

Die London Midland und Scottish Railway (LMS) Coronation - Class wurde als Express - Passagierdampflokomotiven von William Stanier entworfen. Sie waren eine vergrößerte und verbesserte Version seines früheren Entwurfs, der LMS Princess Royal Class , und im Test waren sie die leistungsstärksten Dampflokomotiven, die jemals in Großbritannien mit 2.511 PSi eingesetzt wurden. Die Lokomotiven wurden speziell für die Expressdienste zwischen London Euston und Glasgow Central entworfen und eingesetzt.
Die ersten zehn Lokomotiven der Coronation Class wurden 1937 mit stromlinienförmiger Verkleidung gebaut. Von 1944 bis 1949 wurden schließlich völlig neue Maschinen ohne stromlinienförmiger Verkleidung gebaut, und bei allen restlichen stromlinienverkleideten Maschinen, die Verkleidung entfernt. Die allerletzte der 38 Lokomotiven wurde 1948 (46257) fertiggestellt.

Ein ungewöhnliches Merkmal aller Lokomotiven der Coronation Class war, dass die gekoppelten Tender der Maschinen mit einem dampfbetriebenen Kohleschieber ausgestattet waren, um die Kohle nach vorne zu schieben. Während dieses Betriebs war eine Dampfwolke zu sehen, die an der Rückseite des Kohlebunkers aufstieg. Diese Ausrüstung half dem Heizer der Maschine erheblich, den hohen Kohlebedarf während des Nonstop-Laufs von 642 km zwischen London Euston und Glasgow Central beim Betrieb des Coronation Scot- Zuges zu decken .

Das Modell von Hornby
Das Modell von Hornby stellt die letzte gebaute Maschine der Coronation Class dar. Diese wurde 1948 gebaut, wobei hier einige Verbesserungen direkt umgesetzt wurden.
Um die Laufleistung zu erhöhen, wurden bei der 46257 die Achslager als Rollenlager mit Manganstahlauskleidung ausgeführt. Zusätzliche Modifikationen waren vergrößerte Überhitzerelemente, der Einbau eines Schüttelrostes, ein Aschkasten in Trichterform. Die Schleppachse wurde aus Stahlguss gefertigt und das Führerhaus erhielt neu gestaltete Kabinenseiten.

Das Modell ist in BR linde green lackiert.


Die Lackierung wurde sauber ohne Blasen oder Pickel aufgetragen.
Die Trennkanten der Bedruckungen sind sauber und scharf.

Die außenliegende Walschaerts - Steuerung ist aus Metall gefertigt und ist dunkel brüniert.

Die Radsterne bestehen aus Kunststoff, die Radreifen aus Metall, diese sind wie die Steuerung ebenfalls dunkel brüniert.
Der Radsatz der Nachlaufachse ist ohne Spurkranz verbaut, den Zurüstteilen liegt jedoch ein Radsatz mit Spurkranz bei.
Der Führerstand ist farblich gestaltet, die Leitungen sind messingfarben lackiert, die Manometer, Wasserstandgläser farblich akzentuiert. Der Reglerhebel, das Steuerungshandrad sowie einige Handräder der Injektoren und Strahlpumpen stehen frei.



Die auf dem Dach des Führerstandes angebrachten Lüftungen, lassen sich öffnen, die vier auf dem Stehkessel angebrachten Sicherheitsventile könnten Messingdrehteile sein.

Weiterhin verfügt die Lokomotive über Federpuffer sowie eine an der vorderen Pufferbohle angebrachte bewegliche Kupplungsimitation aus Metall.

Der nachgebildete Dampfzylinder im Tender.

Seitenansicht von links.

Seitenansicht von rechts.


So, ich hoffe jetzt, dass ich nichts vergessen habe.
Die britischen Eisenbahnen sind für mich absolutes Neuland, deshalb habe ich für die Fachbegriffe die deutschen Bezeichnungen gewählt.
Ich hoffe trotzdem, dass es einigermaßen nachvollziehbar ist.

Viel Grüße

Frank


McRuss, Yorkshire Lad, AGBM und Phil haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.902

07.03.2021 13:09
#8 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Hallo Frank und Danke für die Modellvorstellung.

Wenn ich mich richtig zurück entsinne. Hat Hornby bei der Nachlaufachse sowohl eine mit als auch eine ohne Spurkranz beigelegt. Die Achse ohne Spurkranz ist für Modellbahner mit engen Radien gedacht, bei Modellbahnern mit großzügigen Radien kann die Achse mit Spurkranz eingebaut werden, dies folgt dann dem Gleisverlaut, währen die ohne Spurkranz mehr oder weniger in der Luft hängt und dadurch den Gleisverlauf dann auch nicht folgen kann.

Markus


Frank.S und Irish Fan haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.906

08.03.2021 20:54
#9 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Hallo,

danke Frank für die Vorstellung.

Kannst du etwas zur Möglichkeit, eine Frontkupplung wie z.B. eine Kadee anzubauen, sagen? Ist das Modell darauf irgendwie vorbereitet?

Die spurkranzlose Achse kenne ich von der Hornby LNER A4. Es handelt sich eher um breite Rollen, damit diese auch auf engen Radien nicht von den Fahrschienen fallen. Da in 00 die Modellspurweite etwas geringer ist als die Vorbildspurweite, lässt sich das von außen relativ optisch neutral bewerkstelligen. Allerdings war meine Erfahrung, dass die A4 mit Tausch auf den Radsatz mit Spurkränzen nicht mehr um meine Radien von 915mm (entspricht Peco Medium Point) kommt, was ich sehr verblüffend fand. Ist das bei der Princess Coronation auch so?

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Frank.S Offline




Beiträge: 31

09.03.2021 17:37
#10 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Hallo Felix,

am vorderen Drehgestell ist ein NEM-Schacht angebracht, demnach lassen sich auch andere Kupplungen als die von Hornby verbauen. Allerdings darf man dann nicht die kleine Platte, die den Zurüstteilen beiliget verbauen. Die überdeckt nämlich den NEM-Schacht. Da meine Schlepptenderloks alle mit der Rauchkammer voraus fahren, habe ich mich entschlossen, die kleine Platte an der Maschine anzubringen.
Die Kurvengängigkeit der Lok ist bei meinem verwendetetn Kurvenradius (Roco Line Gleis R3 419,6 mm) sehr bescheiden. Das Heck schert auf Grund der festen Nachlaufachse stark aus, was nicht so gut aussieht.
Noch fährt die Maschine ja auf Gleisen der DR, sobald ich jetzt wieder mehr Zeit habe, werde ich mit dem Bau meines neuen Moduls beginnen (und natürlich auch vorstellen).

Viele Grüße

Frank


Yorkshire Lad, FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.906

12.03.2021 15:26
#11 RE: Hornby Princess Coronation Class Antworten

Danke Frank,

alles klar. Die Montage am Drehgestell ist bei Hornby wohl Standard.

Bei der LNER A4 ist jedoch keine Kupplungsaufnahme an der Front vorgesehen, es existiert nur der serienmäßig zugerüstete Pufferbohle. Deshalb meine Frage.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Frank.S hat sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby R3864 GWR Class 4-6-0 4003, "Lode Star"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
1 24.06.2022 19:07
von AGBM • Zugriffe: 166
Hornby Neuheiten 2022
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 12.01.2022 22:00
von AGBM • Zugriffe: 345
Hornby Britisch Standard Class 7 / "Thomas Hardy"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
1 16.08.2021 17:43
von Meickel • Zugriffe: 141
Hornby Rebuilt Patriot Class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Frank.S
0 16.08.2021 10:30
von Frank.S • Zugriffe: 99
Soundeinbau Hornby GWR Castle class
Erstellt im Forum Spur OO von Guardian
1 02.07.2019 05:59
von blackmoor_vale • Zugriffe: 297
Hornby Merchant Navy Class
Erstellt im Forum Spur OO von oberlandbahn
15 04.10.2018 22:07
von wartenbes • Zugriffe: 781
Problem mit Vorläufer der Coronation Class
Erstellt im Forum Spur OO von oberlandbahn
17 03.10.2018 10:23
von oberlandbahn • Zugriffe: 1239
Hornby GWR King class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 30.06.2017 08:57
von Markus Spandau • Zugriffe: 536
Hornby West Country Class mit Howes Sound und Licht
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
1 13.05.2012 21:35
von Irish Fan • Zugriffe: 359
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz