Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 2.696 mal aufgerufen
 Spur N
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.371

19.02.2021 09:20
#46 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Friederich,

das ist toll, hier deine Fortschritte an dem Layout zu sehen, da geht ja richtig viel voran . Bezüglich Gleisanlagen und Gleisumfeld bzw. umgebende "Landschaftshaut" empfehle ich dir einen Blick auf die Layouts von Meister Chris Nevard, insbesondere sieht man auf den Bildern von "Catcott Burtle" sehr schön das Umfeld, auch mit den Wasserläufen knapp unterhalb der Bahntrasse.

Guck mal hier:

http://www.nevard.com/layouts.html

https://www.flickr.com/photos/nevardmedi...57630070179725/

Gutes Gelingen weiterhin und beste Grüße,

Phil


McRuss und Kupzinger haben sich bedankt!
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

19.02.2021 09:43
#47 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Friederich,

ein schönes Foto von einer Weiche mit Oberbau, der nach Maßstäben eines verantwortlich handelnden Eisenbahnverkehrsunternehmens wohl nur als Totalverschleiß einzuordnen ist:) Beachtlich die Mischung aus mittlerweile fehlender Schotterschulter und der Mischung aus granuliertem Material verschiedener Körnungen.

Als Grundlage für die Nachbildung so eines Zustands würde ich eine Gleisunterlage wie unter Ziffer 3 empfehlen, und für den Bereich zwischen Schwellenrand und Graben eine Mischung aus gesiebter/feiner Körnung und Schotterstaub verwenden. "Schotterstaub" bekommt man für verschiedene Gesteinsarten vom cottage manufacturer Jeweha Modelbouw aus Belgien, der vor Corona fast alles über Messen und Börsen vertrieben hat. Die Internetseite kann man bis auf die Kontaktdaten vergessen. http://www.jeweha-modelbouw.be/info%20duitsland.html

Der Inhaber und seine Frau sprechen aber deutsch und lassen sich bestimmt kontaktieren. Ab und zu findet man die Produkte auch bei anderen Anbietern, z.B. hier: https://www.modell-bahnhof.ospan.de/prod...711e0a4b52ac73c

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


McRuss und Kupzinger haben sich bedankt!
blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.837

19.02.2021 13:25
#48 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Kupzinger,

die im Bild gezeigte Weiche ist schon sehr vernachlässigt, ich vermute nicht, daß dieses der Normalzustand sein soll.

Ich würde nicht so hoch mit dem Schotterunterbau gehen, mehr als zwei Millimeter würde ich in N nicht unterlegen. Vorbildabmaße ist das eine, der optische Eindruck ist das andere. Bei meiner O Gauge Anlage habe ich vier Millimeter genommen.

Hier zwei Bilder aus dem Jahr 2016. Im Bahnhofsbereich von Fort William reicht der Schotter fast bis an die Schwellenoberkante heran. Entwässerungsgräben sind nicht zu sehen.



Das zweite Bild ist die Strecke von Mallaig nach Fort William. Auch hier reichlich Schotter bis hoch und viel Grünzeug. Wassergraben kaum sichtbar.



Früher wurde, glaube ich, der Bereich um die Gleise mehr von der Vegetatiom frei gehalten. Heute wird wohl aus Umweltschutzgründen auf Unkrautvernichtungsmittel weitestgehend verzichtet. Kommt drauf an, welche Era du nachbilden möchtest.

Beste Grüße, Torsten


McRuss und Kupzinger haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

19.02.2021 16:56
#49 RE: Mallaig Junction Antworten

Hier kann man den Oberbauzustand vom Vorbild ganz gut studieren:


highland - mallaig jcn fort william nbr by John Law, auf Flickr

Das Foto ist leider undatiert.

Viele Grüße

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Kupzinger und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Kupzinger Offline



Beiträge: 29

21.02.2021 21:43
#50 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo zusammen,

ganz herzlichen Dank für Eure Antworten. Sehr hilfreich! Insbesondere das Flickr-Bild. Das habe ich zwar hier in einem Buch, aber in der Größe und Detailtiefe ein genialer Schatz an Vorbildinformationen. DANKE! Flickr hatte ich schon durchsucht, aber das ist mir nicht untergekommen.

Nun gut, ich denke ein Experiment bringt mich an dieser Stelle am besten weiter. Ich versuche mich hier an einer neuen Variante 5: Unter dem Gleis sind 4 mm Kork, und die Ecken sind mit Sandpapier ausgerundet.






















Zuletzt mal das Vorbild. Prinzipell denke ich geht das schon in die richtige Richtung, aber die Gleislage scheint mir noch zu nahe an der "Wasseroberfläche" und der Kanal zu eng am Gleis. Mein Resumé aus dem Experiment: es wird wohl eine Variante 6 werden (siehe Grafik oben).


Den Bau des Dioramas gibt es wieder in bewegten Bildern:



Liebe Grüße
Kupzinger


Phil, Meickel, blackmoor_vale, FelixM und westhighlandline haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.052

22.02.2021 15:07
#51 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo,

ich habe gestern schon Dein Youtube Video angesehen, sehr gut gemacht. Nun zu Deinem Entwässerungsgraben. Ich glaube das die Tiefe paßt. Ich würde aber eventuell den Abstand zwischen Gleis und Graben noch etwas vergrößern, und die Böschung zum Graben dann noch etwas abrunden und weniger steil gestalten, ich denke dann wirkt das mit der Tiefe auch besser.

Markus


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

23.02.2021 00:08
#52 RE: Mallaig Junction Antworten

Im Buch "Track - How it works and how to model it" von der 2mm Association ist eine Zeichnung von einem "generischen" Bahndammquerschnitt. Laut den Angaben dort ist das Schotterbett auf Schwellenhöhe 11 Fuss breit. Mit Schüttung und Randweg kommen etwa 4 Fuss pro Seite dazu. Aber nur wegen dieser generischen Angaben lohnt sich das Buch nicht, es geht hier um Gleisbau.

Aus anderen Quellen ist die Schüttung des Schotters etwa 1:1 oder 1:1.5. Nach dem Randweg geht's auch mit 1:1.5 in den Graben. Ich habe keine Angabe für die Standardtiefe eines Grabens.

Mac

Don't Panic!


FelixM und Kupzinger haben sich bedankt!
Meickel Offline




Beiträge: 159

23.02.2021 12:10
#53 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Kupzinger,
Das Video ist super, das ganze Diorama ist sehr gelungen.
Mir persönlich ist allerdings der Schotter zu hell.
Ich würde eher dunkelgrauen Schotter nehmen und es fehlt
noch ein wenig Rost. Aber das ist mein persönlicher Eindruck.
LG Meickel


Kupzinger Offline



Beiträge: 29

23.02.2021 19:25
#54 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Meickel,

danke für die Anregung, dunklerer Schotter ist überlegenswert. Diesen hatte ich einfach noch auf Lager. Wo genau fehlt dir Rost?

Grüße
Kupzinger


Meickel Offline




Beiträge: 159

23.02.2021 22:23
#55 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo Kupzinger,
schau Dir mal Dein eigenes Bild an, ich meine das mit dem See rechts neben dem Bahndamm.
Ich sag mal das der Rost links und rechts sowie unter jeder Schiene seinen Anfang nimmt und zur
Gleismitte hin abnimmt.
Versuch es mal Rostfarbender Pulverfarbe.
LG Meickel


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

24.02.2021 19:44
#56 RE: Mallaig Junction Antworten

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich Rost ist in dem Seefoto auf den rechten Hälften der Schwellen. Allerdings hätte ich auch nicht mehr als ein paar wage Vermutungen zu bieten.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Kupzinger Offline



Beiträge: 29

24.02.2021 19:45
#57 RE: Mallaig Junction Antworten

Zitat von Meickel im Beitrag #55
Ich sag mal das der Rost links und rechts sowie unter jeder Schiene seinen Anfang nimmt und zur
Gleismitte hin abnimmt.
Versuch es mal Rostfarbender Pulverfarbe.


Etwa so? Ggf. schon ne Nummer zu viel.






Liebe Grüße
Kupzinger


MacRat, Phil, FelixM und Meickel haben sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 866

24.02.2021 19:52
#58 RE: Mallaig Junction Antworten

Es ist Rost und es sieht auf deinem Foto sehr natürlich für eine recht frische Neuschotterung aus. Gut gelungen!

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM hat sich bedankt!
Meickel Offline




Beiträge: 159

24.02.2021 21:59
#59 RE: Mallaig Junction Antworten

Ich nochmal,
Jetzt find ich es besser, das ist keinesfalls zuviel.
Aber Leztendlich muss es Dir gefallen.
Meickel


Kupzinger Offline



Beiträge: 29

24.02.2021 22:11
#60 RE: Mallaig Junction Antworten

Ja, schaut besser aus. Danke für den Hinweis. Gefällt mir auch :)
Liebe Grüße
Kupzinger


FelixM hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Clapham Junction 1868
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
0 15.01.2024 11:24
von FelixM • Zugriffe: 157
Clapham Junction bei Nacht.
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von 45669
0 06.11.2021 00:03
von 45669 • Zugriffe: 116
Heaton Lodge Junction in Wakefield
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von mallarddriver
4 09.01.2022 06:08
von Knockando • Zugriffe: 339
"Grösste Modellbahn Großbritanniens": Heaton Lodge Junction in Spur 0
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Yorkshire Lad
1 27.10.2021 18:29
von blackmoor_vale • Zugriffe: 345
ECML Werrington Junction temporary signalling
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
1 20.01.2021 16:21
von AGBM • Zugriffe: 366
Juniper Junction endlich auf YouTube
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Sodor Mainline
0 28.06.2020 22:52
von Sodor Mainline • Zugriffe: 636
Ballykillen Junction
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
1 27.01.2019 16:16
von Phil • Zugriffe: 335
Neues Frachtterminal in Georgmas Junction (Far North Line)
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von MacRat
0 21.05.2012 21:07
von MacRat • Zugriffe: 318
"Staverton Junction" und kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Spur OO von mamodfan
7 28.05.2011 11:13
von gresley • Zugriffe: 544
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz