Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 783 mal aufgerufen
 Spur O (7mm)
Seiten 1 | 2
Railcar Offline



Beiträge: 399

22.05.2020 21:48
Alterung Antworten

Hallo,
ich habe gerade in der Bucht eine Minerva GWR 57xx mit sehr deutlicher Alterung gefunden.
Waren bei der GWR die Loks wirklich sooo dreckig?
VG
Joachim


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 855

22.05.2020 22:54
#2 RE: Alterung Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Meinst du diese hier?

Werbung: https://www.ebay.co.uk/itm/Bachmann-57XX...iIAAOSw1T1exO7h

Dann - ja. Das waren ja Arbeitstiere und keine Paradeloks. Nicht nur bei der GWR. Sieht man aber sogar auf s/w-Aufnahmen:

https://en.wikipedia.org/wiki/GWR_5700_C...-Brooksbank.jpg
https://en.wikipedia.org/wiki/GWR_5700_C...-Brooksbank.jpg
Quelle beider Bilder: en.wikipedia.org

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Railcar hat sich bedankt!
Railcar Offline



Beiträge: 399

22.05.2020 23:25
#3 RE: Alterung Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Es war diese hier:

Werbung: https://www.ebay.co.uk/itm/Minevra-57XX-...tcAAOSwPW9ev8S8

Ich finde es übertrieben!?

VG
Joachim


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.043

23.05.2020 07:52
#4 RE: Alterung Antworten

Hallo Joachim,

ich stimme Dir zu das die Alterung auf dem Minerva Modell übertrieben wirkt, v.a. da es sich um die GWR Variante handelt. Und die Lok ja erst ab 1929 gebaut wurde. Für eine BR Lok in den 60ern mag die Alterung vielleicht hinkommen.

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.821

23.05.2020 07:59
#5 RE: Alterung Antworten

Ich denke, manche Loks waren in den Endfünfzigern und in den sechziger Jahren nicht besonders gepflegt, weil sie kurz vor der Ausmusterung standen. Hier drei Beispiele von Ron Fisher.


R1654. 4606 at Kensington Olympia.
by Ron Fisher, auf Flickr


R1918. 73112 at Basingstoke. 12th September,1964.
by Ron Fisher, auf Flickr


R0512. 60936 and 60514 at New England shed, Peterborough. September, 1960.
by Ron Fisher, auf Flickr

Wieviel Alterung man seinen Modell-Loks zukommen lässt, muß jeder für sich selber entscheiden. Die beiden bei ebay gezeigten Loks wären für mich die Grenze, was ich an Alterung haben wollte. Dem Gedanken von Markus, daß die GWR Pannier zu sehr gealtert wurde, wenn man das Einsatzjahr betrachtet, stimme ich zu.
Man sollte jedoch bedenken, daß gealterte Loks (und Wagen) im Modell recht schwer zu fotografieren sind. Wenn man dann die Lok vor sich hat, sieht es meistens stimmiger aus.

Der meiner Meinung nach beste Anbieter für gealterte Loks in Großbritannien ist die Firma The Model Centre in Yorkshire https://www.themodelcentre.com/gallery In OO habe ich einige sehr gut gealterte Kesselwagen von ihnen. Bei TMC kann man zwischen light, medium und heavy weathering wählen. Aber auch in Deutschland gibt es einige Künstler, die das sehr gut machen.

Beste Grüße, Torsten


michl080 und Phil haben sich bedankt!
michl080 Offline




Beiträge: 30

23.05.2020 08:56
#6 RE: Alterung Antworten

hallo,

Torstens Bild der Standard Class 5 73112 finde ich besonders interessant. Die Reisezugwagen sind in sehr gutem Zustand, die Lok ist zwar sehr ungepflegt, aber nicht unbedingt heruntergekommen. Um die Zylinder herum kann man eine Menge Flugrost sehen, der vom Abrieb der Gusseisenzylinder kommt. Am Triebwek kann man eine Menge abgeschleudertes Öl erkennen, hauptsächlich an der Treibstange. Die Waschluken wurden undicht eingebaut, so dass heisses Wasser am Stehkessel verdunstet und kalkig-rostige Flecken hinterlässt. Ausserdem kann man an der Rauchkammer eine Stelle erkennen, wo der Lack durch die Hitze abgebrannt ist.
Ein schönes Beispiel, wenn man eine Lok altern möchte. Man muss es ja nicht gleich so "dreckig" machen.

Die ebay-Beispiele in den ersten Thread sind einfach pfuschig. :-)

In UK gibt es Profis, die Modelle bauen, Profis, die Modelle lackieren und Profis, die sie dann altern.

Michael


blackmoor_vale hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 855

23.05.2020 11:01
#7 RE: Alterung Antworten

Was glaube ich gerne auch vergessen wird - in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren Trainspotter (wie auch die gesamte Fotografie) recht rar. Deshalb gibt es auch nicht die Massen an Bilder, die es heute gibt. Es wurde technisch bedingt jur bei gutem Wetter fotografiert - also selten im Herbst, wo die Loks besonders schmutzig werden. Trotzdem kann man auch aus dieser Zeit Bilder von Loks sehen, die stark mitgenommen aussehen - wie diese class 2301 hier:

https://www.wikiwand.com/en/GWR_2301_Class
Quelle: wikiwand.com


Quelle: geograph.org


Quelle: warwickshirerailways.com

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Railcar Offline



Beiträge: 399

31.05.2020 10:45
#8 RE: Alterung Antworten

Hallo,
bekommt Mann die "Alterung" eigentlich wieder runter, wenigstens halbwegs?
Oder repainten?
VG
Joachim


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

31.05.2020 11:28
#9 RE: Alterung Antworten

Das hängt davon ab, was für Farbe verwendet, wie dick aufgetragen und welche Versiegelung genommen wurde.
Wenn über der Alterung noch Klarlack ist, sehe ich kaum eine Möglichkeit das vernünftig runterzubekommen.

Folgendes kannst du an einer kleinen Ecke probieren:
- Wasser, für den Fall, dass mit Tuschefarben oder Pulver gealtert wurde
- Isopropanol (gibt's in der Apotheke) (sanft)
- Universalverdünnung / Terpentinersatz (greift schon gut an)
- Brennspiritus (heftig, greift wahrscheinlich auch den Originallack an)

Wattestäbchen anfeuchten und mehrfach leicht über die Farbe reiben, wenn Farbe am Wattestäbchen ist, dann könnte es klappen. Das wäre was für Regentage mit chilled LoFi Musik.

Mac

Don't Panic!


FelixM hat sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.748

31.05.2020 14:17
#10 RE: Alterung Antworten

Hallo,

Dass Brennspiritus (Ethanol mit ein paar Zusatzstoffen gegens Trinken) aggressiver ist als Universalverdünnung (ein Gemisch aus verschiedensten Lösungsmitteln, daher "Universal" - da können je nach Herstellerrezeptur bis hin zu Aceton oder noch schlimmer Essigester so einige Grausamkeiten drin sein.) halte ich für ein Gerücht. Der dürfte sich grob auf Level Isopropanol bewegen, sofern beides rein ist. Isopropanol bekommt man oft als fertige Desinfektionslösung (70% Alkohol, 30% Wasser), was natürlich die Sache etwas milder macht.

Aceton und Essigester oder genauso unwissenschaftlich aber geläufig als Ethylacetat bekannt, hat das Potenzial, die Lok mit aufzulösen. Zumindest aus einer Klo-Trennwand eine unbeschichtete Spanplatte machen geht, das kann ich Dir aus eigener (lachend daneben stehender) Erfahrung sagen, als unser Ausbilder uns nach dem Motto "viel hilft viel und viel wirksames hilft noch mehr" damit losgeschickt hat, die Schmierereien auf den Trennwänden in der Toilette des Ausbildungsbetriebs zu entfernen und mein Azubikollege dann nicht nur den Edding sondern auch die weiße Beschichtung am Lappen hatte und die Spanplatte raus guckte. Danach musste unser Ausbilder zugeben, dass es ein sanfteres Lösungsmittel vielleicht auch getan hätte - zum Beispiel Spiritus...

Terpentinersatz / Waschbenzin ist so ziemlich das härteste, womit ich auf ein Modell los gehen würde, aber nie mit Universalverdünnung. Zumal Du da nie weißt was drin ist und woraus genau der Fahrzeughersteller den Lokkasten gespritzt hat (die üblichen Verdächtigen sind je nach Alter und Fahrzeugtyp vermutlich PA, ABS (Lokkästen, neuere Coach-Modelle, größere Maßstäbe wie 0) und PC oder PS (Fenster, überlackierte Röhrencoaches in kleineren Maßstäben). Während die Verdünnung von Hersteller A gut gut funktioniert hat, zieht das Modell von Bachmann bei der gleichen Verdünnung genauso Fäden wie der Käse auf der Pizza, als hättest Du Verdünnung B mit Dapol verwendet.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM, blackmoor_vale und gerdi1955 haben sich bedankt!
michl080 Offline




Beiträge: 30

31.05.2020 16:11
#11 RE: Alterung Antworten

Also einfache Faustregel würde ich vorschlagen:

Acrylfarbe geht am besten mit Ethanol AKA Spiritus ab,
Enamel mit Universalverdünnung.

Aber der Trick besteht natürlich darin, das Weathering runter zu holen, ohne die darunter liegende Farbe zu beschädigen. Einfach, wenn die Alterung aus
dem (o.g.) entgegengesetzten System besteht, fast unmöglich, wenn das selbe Sytem verwendet wurde.

Michael
(der von seiner komplett lackierte Class 08 innerhalb von 10 Minuten 5 Farbschichten vollständig mit Ethanol entfernt hat),


blackmoor_vale, Class150, FelixM und gerdi1955 haben sich bedankt!
westhighlandline Offline




Beiträge: 520

06.04.2021 18:21
#12 RE: Alterung Antworten

Also, ich orientiere mich an Vorbildfotos. So sind z.B. diese paar Fahrzeuge über Ostern plötzlich vorbildgerecht "gealtert":




AGBM, Phil, Yorkshire Lad, blackmoor_vale, FelixM und Railcar haben sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

08.04.2021 08:37
#13 RE: Alterung Antworten

Kosta, die 37 willst du uns nicht zeigen?

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad hat sich bedankt!
westhighlandline Offline




Beiträge: 520

17.04.2021 10:14
#14 RE: Alterung Antworten


McRuss, FelixM, Railcar und blackmoor_vale haben sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

18.04.2021 09:39
#15 RE: Alterung Antworten

Alle!

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ECML Werrington Junction temporary signalling
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
1 20.01.2021 16:21
von AGBM • Zugriffe: 366
Graham Farish TTA, PCA alt und neu
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von haeckmaen
1 25.12.2020 21:46
von haeckmaen • Zugriffe: 344
Wer lackiert Modelle richtig gut?
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Stereohans
12 24.01.2021 23:05
von michl080 • Zugriffe: 671
Mein erstes Era-8-Modell
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 30.08.2015 13:49
von FelixM • Zugriffe: 600
Neue Brake Vans von Bachmann
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
1 01.05.2015 15:09
von FelixM • Zugriffe: 284
Kurzvorstellung Dapol 6-wheel Milk Tank Wagon
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von blackmoor_vale
3 19.03.2017 00:21
von FelixM • Zugriffe: 903
Bachmann 39-001 Works Test Train
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
0 03.07.2014 02:32
von FelixM • Zugriffe: 280
Class 22 "Warum siehst du aus wie ein Walroß?"
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von blackmoor_vale
7 04.01.2014 08:49
von Markus Spandau • Zugriffe: 1410
D8032 - Farish Class 20 Umlackierung
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
41 07.05.2010 12:02
von McRuss • Zugriffe: 1838
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz