Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 506 mal aufgerufen
 Signals and Permanent Way
Ralf Offline



Beiträge: 10

05.01.2019 16:11
Ground Signal? Antworten

Ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünscht euch allen Ralf.

Ich habe da ein paar Fragen zu den Symbolen für das ground signal #7 im folgenden signalling diagram von 1955 für Lazonby (S&C).
Der Plan soll als Anhaltspunkt für mein Prokekt gelten.

Bedeutet die beiden Pfeile, dass ein Signal für beide Gleise gilt? Oder ist doch jeweils ein eigenes pro Gleis gemeint?
Steht das Y im Kreis für eine gelbe Scheibe, also ein bedingtes Rangiersignal für die Benutzung des Ausziehgleises?
Oder bin ich hier total auf dem Holzweg? Vielen Dank schonmal für eure Mühe.

Ralf


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

05.01.2019 16:25
#2 RE: Ground Signal? Antworten

Hallo Ralf,

zu Deinen Fragen. für die Signale 7 und 12 würde ich sagen bedeutet der zweite kleinere Pfeil das dadurch das Signal für beide Gleise gilt. Was das Y bedeutet, kann ich Dir leider nicht sagen, ich hatte zunächst an eine Ground Disc gedacht, aber um damit eine abzweigende Rangierfahrt zu erlauben sind die Positionen falsch. Und ich glaube auch nicht das das Y für gelb steht, denn das würde aus den Ground Signals ein Distant machen, was in dieser Komposition aus meiner Sicht keinen Sinn ergibt.
Aber ich denke das wir hier ein paar Mitstreiter haben, die Dir da genaueres sagen können.

Markus


Ralf hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.101

05.01.2019 23:58
#3 RE: Ground Signal? Antworten

Hallo Ralf,

das sieht aus wie ein Miniature Signal. Die sind auch als Rangiersignale genutzt worden, wenn auch die Ground Disc weiter verbreitet war. Das Y steht wahrscheinlich schon für Yellow, weil man von dort auf das Up-Gleis fahren kann, via Weichen 6a/b, 6c und 5b. Der Doppelpfeil bedeutet wahrscheinlich, dass das Signal zwischen den beiden Herzstückpaaren der Doppelkreuzungsweiche steht. Dann gilt das Signal für alle Stränge. Das ist übrigens auch in Deutschland so. Bei einfachen Weichen kann ein Signal zwischen Weichenanfang und Herzstück stehen, um für beide Gleise zu gelten. Zu halten ist immer vor der Weiche und in Deutschland liegt dort dann auch der PZB-Magnet.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150, blackmoor_vale und Ralf haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Beispiel für Signalling einer Kreuzungsstelle
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
7 10.02.2021 19:17
von FelixM • Zugriffe: 528
ECML Werrington Junction temporary signalling
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
1 20.01.2021 16:21
von AGBM • Zugriffe: 366
Signaling, Paper vs. Real life
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von Markus Spandau
8 09.01.2016 19:51
von FelixM • Zugriffe: 772
Verkaufe Ratio Signal Kits GWR
Erstellt im Forum Trading Post von Markus Spandau
1 16.03.2015 13:40
von Markus Spandau • Zugriffe: 366
Ground Frame mit Block Instruments
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
0 05.01.2015 10:20
von FelixM • Zugriffe: 331
Slotting im Modell (genormte Schnittstellen von Modell-Signalen)
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
6 22.06.2014 00:46
von McRuss • Zugriffe: 451
MSE-Signal für Fiddlington
Erstellt im Forum Spur OO von Maddin78
8 27.11.2013 17:57
von Maddin78 • Zugriffe: 722
Vorstellung Dapol Semaphore Signale
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von blackmoor_vale
3 05.10.2012 21:35
von Charly • Zugriffe: 647
Fragen zur Verfügbarkeit von Signalen und Fahrleitung
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
4 24.07.2011 18:07
von Charly • Zugriffe: 494
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz