Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.710 mal aufgerufen
 Spur O (7mm)
Seiten 1 | 2
McKinney Offline




Beiträge: 137

17.07.2018 16:51
Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo,
in einem anderen Thread hatte Kollege Bernhard ("AGBM") dankenswerterweise bereits auf das (nur annähernd maßstäbliche) Spur-0-Modell der "Harry-Potter-Lok" von Nobel-Collection hingewiesen.

Siehe dazu diesen Thread:


Hogwarts Express in O

Erläuterung zum Hintergrund der Lok bzw. des Zuges bzw. des Harry-Potter-Films:

Der Hogwarts-Express ist ein alter Eisenbahnzug mit einer roten Lokomotive. Auf der Hinfahrt fährt er am Gleis neundreiviertel des Londoner Bahnhof King's Cross los. Ohne Zwischenhalt endet diese Fahrt am Bahnhof des schottischen Dorfes Hogsmeade, das nahe bei Hogwarts liegt. Wenn der Zug dort ankommt, warten am Bahnhof bereits Kutschen, um die Fahrgäste zur Schule zu bringen. Für die Erstklässler gibt es einen besonderen Abholdienst: Sie fahren in Begleitung von Hagrid mit selbstfahrenden Booten über den See zur Schule. Auf der Rückfahrt verläuft die Zugfahrt ebenso in umgekehrter Richtung.

In den Harry-Potter-Filmen handelt es sich um eine Lok der früheren Bahngesellschaft der Great Western Railway, deren Lokomotiven ursprünglich in der Hausfarbe grün lackiert sind. Für den Film wurde die Lok mit der Nummer 5972 "Olton Hall" genommen und nach der Romanvorlage umlackiert. Der Bahnhof Kings Cross, der von der Autorin ausgewählt wurde (Kings Cross war Bahnhof der Great Northern Railway, der späteren LNER). Die Farbe der Vorbild-Lokomotive ist somit fiktiv. Die Lokomotive trägt noch immer diese Farbgebung, wird aber bei der nächsten Revision wieder in GWR-Grün zurücklackiert!




Für mich war bzw. ist dieses Modell eine günstige "Versuchung", denn mir schien das Preis:Leistungsverhältnis für ein gesuchtes Dioramenmodell bestens zu sein.
Nun bekam ich das Modell und möchte es hier separat vorstellen/besprechen sowie auch später meine eigenen Umbau-/Umlackierungs-Bemühungen zeigen/erläutern/dokumentieren.



















Das folgende Vorbildfoto hatte ich bereits im o. a. Thread von AGBM abgebildet; zur Vervollständigung der Modellvorstellung hier nochmals angefügt!


















Dies ist der erste Teil - weitere Fotos/Besprechung folgt in Kürze!



***************************

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


AGBM hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.159

17.07.2018 18:03
#2 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo Dario,

was mich - unabhängig davon, dass das Modell nicht den versprochenen Maßstab 1:50 hat - sehr stört ist, dass doch sehr viel mehr als bei einem Diecast-Model üblich aus Kunststoff ist. Nicht mal die Schienen vom Gleis sind aus Metall! Und dann haben die einen so extrem glänzenden Kunststoff verwendet, schlimm ...
In Deinem Falle egal, Du legst ja eh Hand an, was die Lackierung betrifft

Es sind ein paar Päckchen von den Inseln (GB und Japan) unterwegs. Auch Die-Cast-Modelle der unterschiedlichsten Art (mehr wird noch nicht verraten :-)
Bin gespannt, ob diese dann den Ankündigungen entsprechen, werde sie dann hier vorstellen.

Viele Grüße
Bernhard


McKinney Offline




Beiträge: 137

17.07.2018 20:00
#3 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
korrekt, Bernhard - wie Du ermittelt hast (was ich weitgehend bestätigen kann), ist das Modell nicht Maßstab 1:50 - wie vom Hersteller irreführend angegeben. Und Diecast im umfassenden Sinne ist auch nicht verwirklicht, es ist demgegenüber eher eine Mischbauweise.

Sehen muss man allerdings fairerweise, dass der Hersteller dieses spezielle Modell für Harry-Potter-Fans auflegte und nicht primär für uns Modellbahner. Der typische Harry-Potter-Fan sieht in diesem Modell insgesamt die Kultlok modellmäßig verwirklicht. Und das ist das Ziel des Vertriebs.

Wenn ich dem Hersteller vorher einen Tipp hätte geben können, wäre mein Rat gewesen: Voll Spur 0 in 1:43 zu konstruieren und nicht auf Pseudo-1:50 werbemäßig zu gehen. Zudem hätte der Hersteller eine Funktionsnachrüstung anbieten sollen - aber nur für Spur 0 mit 32-mm-Gleis und nicht für das Pseudo-30-mm-Gleis.

Da haben sich irgendwelche nicht sehr kundigen Menschen durchgesetzt. Umsatzmäßig wäre sicher durch exakte Spur 0 noch mehr drin gewesen, als jetzt. Obwohl - was ich vermute - die Lok auch so großen Absatz fand und findet. Die Auflage muss riesig sein, sonst wäre der Preis nicht so günstig. Degressive Stückkosten. China lässt grüßen ...



Gefällig ist die Box allemal - das lieben die Fans!






Eine historische Skizze mit Daten zur Lok:





















Weitere Fotos folgen ...... wird später noch fortgesetzt!




..

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


AGBM Offline




Beiträge: 1.159

17.07.2018 20:11
#4 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Vorbildmaße findet man auch hier: http://www.greatwestern.org.uk/m_in_hal.htm
und hier: http://www.greatwestern.org.uk/drawings/loco/loco251.jpg

Die sind aber mit denen in der Wikipedia identisch.

Ansonsten hast Du schon Recht, HarryPotter-Fans ist der Maßstab wurscht.


McKinney Offline




Beiträge: 137

18.07.2018 00:08
#5 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
das sind wertvolle LINKS - danke bestens, Bernhard, für diese Ergänzungen.

In gewisser Weise als konstruktiven und materialmäßigen "Schabernack" bezeichne ich Fahrwerk und Räder des Modells: Das ist Kunststoff, obwohl es auf den ersten Blick wie Metall dreinschaut. Auch hierin zeigt sich, dass die Qualifizierung "Diecast" in summa eine Übertreibung ist.























...

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


AGBM und Rhabe haben sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.746

18.07.2018 00:25
#6 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Nun muss man allerdings sagen, dass "Diecasting" für zwei Dinge steht. Es kann da also durchaus zu Missverständnissen kommen, wenn jemand mit dem entsprechenden Hintergrund den Fachbegriff benutzt, sich aber nicht bewusst ist, dass in der Endverbrauchersprache nur die Hälfte davon mit diesem Begriff verbunden wird.

"Diecasting" ist erst einmal aus fertigungstechnischer Sicht das Spritzgussverfahren. Ich bin Dipl. Ing. Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik. Für mein Fachwissen ist dieses Modell Diecast. Denn es ist im Spritzgussverfahren (casting) in einer Form (die) entstanden. Das Ausgangsmaterial war Kunststoff und keine Zinklegierung. Dadurch sind die Prozessparameter wie Druck und Temperatur verschieden, aber der eigentliche Herstellungsprozess ist der gleiche.
Nun verstehen Endverbraucher, die nicht vom Fach sind, ausschließlich Zinkdruckguss unter dem Begriff Diecast. Das liegt vor allem daran, dass in der Zeit des Übergangs von Zink auf Kunststoff die Kunststoffprodukte bewusst unter anderen Begriffen vertrieben wurden, um sich modern darzustellen und vom "altmodischen" Metallmodell abzugrenzen. Jetzt spricht der Ingenieur beim Spielzeughersteller von "Diecast" und sagt noch nicht einmal was falsches. Der Marketingmensch denkt sich, dass der Ingenieur schon weiß, was er da sagt und prüft nicht, ob es vielleicht verschiedene Auslegungen dieses Begriffs in Fachsprache und Alltagssprache gibt und schon haben wir den Salat.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


McKinney Offline




Beiträge: 137

18.07.2018 00:47
#7 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
speziell bei Modellautosammlern ist "Diecast" begrifflich mit "Zinkdruckguss" (also Metall) verbunden. Seitens der Hersteller wird auch teils so geworben: "Kein Kunststoff, sondern Diecast!".
Nun gut, da scheint es eine Begriffsverwirrung zu geben. Aufklärung kann nie schaden, vielen Dank!

Vielleicht wäre die Qualifizierung für das vorgestellte Lokmodell so formuliert treffender: "Diecast-Metallmodell mit Kunststoffteilen".

Hier wird übrigens bei 1.35 für das Modell mit "Metalldruckguss" geworben (im folgenden LINK etwas runterscrollen, dann sieht man das Video zum Modell).
https://www.elbenwald.de/Harry-Potter/Ho...-Express-p.html

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 849

18.07.2018 06:21
#8 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Zitat von McKinney im Beitrag #7
Hallo -
speziell bei Modellautosammlern ist "Diecast" begrifflich mit "Zinkdruckguss" (also Metall) verbunden. Seitens der Hersteller wird auch teils so geworben: "Kein Kunststoff, sondern Diecast. "

...

Hier wird übrigens bei 1.35 für das Modell mit "Metalldruckguss" geworben (im folgenden LINK etwas runterscrollen, dann sieht man das Video zum Modell).



Welcher Hersteller wirbt denn mit solch einem Slogan? Ist mir bisher noch nicht untergekommen - faende ich irrefuehrend, denn auch ich verstehe unter diecast eigentlich nur Druckguss (ohne Rueckschluss auf das Material).

Was das Video betrifft: hier stellt ein (vermutlich nicht nur bahntechnischer) Laie das Modell fuer einen Haendler vor. Da wundert es mich wenig, wenn Falschaussagen erscheinen, zumal Elbenwald fuer mich eher ein Spielzeugladen denn ein Modellfachhandel ist.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Class150 Offline




Beiträge: 1.746

18.07.2018 08:05
#9 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Faiererweise muss ich noch nachtragen, dass heutzutage auch im Ingenieurwesen die Begriffe klarer getrennt sind. Metall wird im "Druckguss" oder englisch "Diecast" verarbeitet, Kunststoff im "Spritzguss" oder englisch "Injection Molding". Allerdings gab es zu meiner Zeit (habe mich vor 20 Jahren eingeschrieben) noch den einen oder anderen Schinken in der Bibliothek, der deutsch von "Thermoplast-Druckguss" schrieb. Und den einen oder anderen Professor, der daraus rezitierte. Es sollte also heute auch zwischen Ingenieuren und Kaufleuten keine Missverständnisse mehr geben, deutsch wie englisch. Ausschließen kann man es je nach handelnden Personen aber immer noch nicht.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.100

18.07.2018 08:24
#10 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo,

kann es sein, dass die Lok zu hochbeinig ist? Die Kontur des Führerhauses passt jedenfalls nicht zu den Heljan Mk1 und auch nicht zu den abgebildeten Tankwagen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


AGBM Offline




Beiträge: 1.159

18.07.2018 08:49
#11 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo zusammen,

da muss ich widersprechen ...

"Die casting is a metal casting process" = "Druckguss ist ein Metallgussverfahren" heißt es in der Wikipedia und so ähnlich auch in meinem guten alten gedruckten Lexikon!

Hierfür kommen in der Regel Gusslegierungen mit niedrigem Schmelzpunkt zum Einsatz. Eine Liegierung ist aber ein durch zusammenschmelzen entstandenes Gemisch verschiedener Metalle.

Und das verstehen - behaupte ich - 98% der Menschen darunter, ein Metall-Modell.

Viele Grüße
Bernhard


McKinney Offline




Beiträge: 137

18.07.2018 09:48
#12 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
ich zitiere zum Begriff "die-casting" die Definition:

"Metal forming process in which molten metal is forced into a cavity or mold under high pressure."

Bitte nachlesen: http://www.businessdictionary.com/defini...ie-casting.html

Meine Auffassung und die des Kollegen Bernhard dürften damit unterstützt sein.
Der Modellbahner versteht mehrheitlich unter "Diecast" ein (weitgehendes) Metallmodell.
Meine Beurteilung des Modells ist unter diesem Begriffsverständnis zu sehen.

Bevor wir aber weiter bis in alle Verästelungen hier in dem Modell-Vorstellungs-Thread (!) das Spezial-Thema "Diecast" breit erörtern, schlage ich vor, dass diejenigen, die es unbedingt weiter kontrovers diskutieren wollen, dazu einen (eigenen) allgemeinen Thread einstellen, der nenngrößenunabhängig ist!

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


McKinney Offline




Beiträge: 137

18.07.2018 10:02
#13 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
weiter zum Modell!
Der Einwand von Felix betr. "Kontur des Führerhauses" ist zutreffend. Es ist nicht umfänglich vorbildentsprechend:



Die Abflachung des Führerhause ist auch beim Vorbild zu sehen, aber im Modell nicht exakt gleich:





Das Modell ist eben weder im Rad-Schiene-Bereich noch in allen Details als "FineScale" einzuordnen, sondern als das, was es herstellerseitig sein soll: Ein Fan-Modell für (mehrheitlich) Laien.



Ich will schauen, was man ändern könnte - vor allem wird mein Modell als schwarzes BR-Modell enden.







Provisorisch-fotografische Umcolorierung in s/w.



So ungefähr sollte die "Rote" später aussehen; ich vergrößerte das Bachmann-Modell-Foto - siehe hier:

https://s1.imagebanana.com/file/180718/RAgGwfqP.jpg


Zum Patinieren dient als Vorlage diese Hall Class mit echten Verwitterungsspuren (Foto hatte ich bereits schon einmal im Thread von AGBM eingesetzt):


LINK zur Quelle und zu den Abbildungsrechten für nachstehendes Foto:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...ckfastleigh.jpg






..

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


McKinney Offline




Beiträge: 137

18.07.2018 13:04
#14 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Hallo -
bezüglich der Farbe des Modells hatte ich bereits eingangs Zweifel angemeldet, ob diese der Colorierung der Vorbild-Museumslok entspricht. Bekanntlich war die Lokomotive im Original bei der GWR grün. Sie wurde extra in "Maroon" (ein dunkles Rotbraun/kastanienfarbig) umlackiert. Sie behielt zwar die Nummer 5972, aber die Beschilderung wurde von "Olton Hall" in "Hogwarts Castle" geändert. Außerdem wurde am Tender das Hogwarts-Railways-Logo angebracht.

Das Fan-Modell von Noble-Collection ist aber nicht "maroon", sondern eher "zinnoberrot" lackiert. Demnach eine nicht vorbildgerechte Farbe.


Hier noch die Lok mit angehängten historischen Güterwaggons (Dapol-Modelle):



Anzumerken wäre, dass z. B. diese sehr schönen, "schnuckligen" 0-Güterwaggons von Dapol auch im Ruf stehen, nicht stets nur vorbildgerechte Lackierungen/Beschriftungen zu tragen.

Es mag das Motto gelten: Viele Varianten = viel Umsatz!



..

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.100

18.07.2018 14:30
#15 RE: SPUR 0: Dampflok 4-6-0 Hall Class # 5972 "Olton Hall"/GWR 4900 Class bzw. "Hogwarts Express" (von Noble-Collection) Antworten

Zitat von McKinney im Beitrag #14
Anzumerken wäre, dass z. B. diese sehr schönen, "schnuckligen" 0-Güterwaggons von Dapol auch im Ruf stehen, nicht stets nur vorbildgerechte Lackierungen/Beschriftungen zu tragen.


Bewiesen ist, dass in einigen Fällen die Wagen Lackierungen von anderen Wagen anderer oder früherer Bauart (bspw. RCH 1907) tragen, selbst aber von der Bauart RCH 1923 sind. Von erfundene Lackierungen hat man noch nichts gehört.

Lightmoor Press bringt Bücher heraus, in denen man die Private-Owner-Lackierungen nachschlagen kann:
http://lightmoor.co.uk/category.php?page...CatPrivateOwner

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Artikel Hogwarts-Express vor dem Aus?
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Phil
4 24.12.2023 11:26
von McRuss • Zugriffe: 248
Class 153 DMU von Heljan
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
0 05.08.2023 16:35
von kkwup • Zugriffe: 86
BR Class 14 "Teddybear" von Minerva Model Railways
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
13 01.03.2024 00:37
von blackmoor_vale • Zugriffe: 1246
Hogwarts Express als Nachbau in Florida
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von AGBM
1 05.12.2018 18:45
von mallarddriver • Zugriffe: 313
Hogwarts Express in O
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von AGBM
18 14.07.2018 20:29
von mallarddriver • Zugriffe: 1416
Hogwarts-Express in British N - Hall-Class von Dapol?
Erstellt im Forum Spur N von Phil
19 16.11.2016 16:18
von dixie • Zugriffe: 2831
Frage zum 'Cumbrian Mountain Express' von GraFar
Erstellt im Forum Spur N von wartenbes
5 17.06.2015 22:00
von wartenbes • Zugriffe: 472
BACHMANN 'HALL' CLASS 4-6-0 - bei Facebook gefunden:
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
2 14.06.2013 19:04
von Aldwych • Zugriffe: 441
Hogwarts Express Coaches?
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von Class150
19 02.02.2012 18:20
von Class150 • Zugriffe: 1581
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz