Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.187 mal aufgerufen
 Spur N
OBD_76 Offline




Beiträge: 103

17.12.2017 14:51
Frage zum Einschottern Antworten

Hallo zusammen,

als alter Märklinist ist das Einschottern ein neues Thema für mich.
Nun habe ich mir für mein kleines Projekt Schotter besorgt und das erste mal geschottert.

Mich würde nun Eure Meinung zum Ergebnis interessieren.

Grüsse aus Meiringen

Daniel


|addpics|ir1-1-f6a7.jpg|/addpics|


Class150 Offline




Beiträge: 1.741

17.12.2017 15:44
#2 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Daniel,

War der Schotter für Spur H0 oder Spur 1 ? Ich finde ihn viel zu grob. Außerdem sind die Steine irgendwie so kristallartig. Entweder hast Du viel zu viel Leim benutzt oder das falsche Ausgangsmaterial (sieht aus wie Bachsteine) gewählt. Noch-Woodland 95670 Schotter-Mix grau/fein hat sich in N bewährt. Es bringt zwischen vielen eher hellgrauen Steinen auch ein Bisschen Schwarz und Weiß mit. Die korrekte Farbe hängt aber auch von der Region und den dort verwendeten Steinen ab. Es sollte aber auf jeden Fall ein feiner Gleisschotter sein und kein anderes Geröll.

Das mögen jetzt harte Worte sein, aber noch dürfte es relativ einfach sein, was zu korrigieren, wenn Du erst angefangen hast. Das Resultat gefällt mir jedenfalls gar nicht.

Viele Grüße
Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


OBD_76 hat sich bedankt!
OBD_76 Offline




Beiträge: 103

17.12.2017 16:43
#3 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Mirko

danke für das ehrliche Feedback. Tatsächlich war es Noch für H0/TT. Für meinen Geschmack sah der von weitem gar nicht schlecht aus.
Allerdings gebe ich Dir recht, dass in der Nahaufnahme recht grob wirkt. War zum Glück auch nur eine kleine Packung zum testen.
Wie gesagt war dies mein allererster Versuch im Schottern. Ich schaue mich jetzt mal nach Deiner Empfehlung um.

Grüsse aus Meiringen

Daniel

Frage: der Noch-Woodland 95670 ist ja anscheinend nicht so einfach erhältlich, oder übersehe ich da was? Ich finde nur die WB angabe bei Conrad in der Schweiz.


OBD_76 Offline




Beiträge: 103

17.12.2017 18:27
#4 RE: Frage zum Einschottern Antworten

noch eine kleine Nachfrage

der von Mirko empfohlene Schotter wird anscheinend nicht mehr produziert.
Wie ist den der Schotter Fein Woodland Scenics WB75 Grau 200 g?

Was die Region angeht, um den Schotter bewerten zu können, mein Projekt ist ein kleines Siding im GWR Umfeld, absolut fiktiv.

Grüsse

Daniel


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.029

17.12.2017 21:24
#5 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Daniel,

ich hab wie Mirko Woodland Scenics Schotter grau feine Körnung verwendet. Schau ggf. auch mal bei Old Pulmann nach die dürften das auch haben.7

Markus


OBD_76 hat sich bedankt!
blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.798

18.12.2017 10:10
#6 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Daniel,

ich teile die Meinung von Mirko. Sieht nicht gut aus. Besonders der Glanz der Steine fällt auf, und für Spur N zu grob.

Den Glanz kann man verhindern, indem man speziellen Schotterkleber kauft. Gibt es von Asoa, Noch, Woodland, minitec, Spurenwelten und viele andere mehr. Da ist man auf der sicheren Seite. Man kann sich den Schotterkleber auch selber mischen aus 50% Weissleim (Ponal oder ähnlich), 50% Wasser und einige Tropfen Spülmittel (Pril o.ä.) zum Beseitigen der Oberflächenspannung.
Man sollte jodoch erst ausprobieren, wie der Leim austrocknet (glänzend oder matt) oder ob er nachdunkelt.
Wenn man ein fertiges System nimmt, wie z.B. von Spurenwelten, hat man die Gefahr nicht.

Wir hatten das Thema Schotter für GWR hier schon einmal: Typische Schotterfarbe GWR

Einen recht guten Marktüberblick bildet dieser Beitrag im Stummi-Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=103&t=65120
Ist zwar H0, aber man kann die Ergebnisse auf Spur N übertragen.
Welche Farbe man nimmt, das ist fast eine Glaubensfrage... auf jeden Fall, Vorbildfotos anschauen, historische Farbbilder, Bilder der Jetztzeit und Bilder von Museumsbahnen auf der Insel. Da wird man feststellen, dass „die“ typische Schotterfarbe in UK nicht gibt, genausowenig wie auf dem Kontinent.

Unten ein paar Western-Region-Fotos aus meiner Sammlung, der Trend geht zu einem mittleren Grau, relativ feinkörnig. Hängt natürlich auch stark davon ab, wie alt der Schotter ist und ob Strecke oder Bahnhof. Besonders im letzten Bild von Buckfastleigh fällt der neue frische, fast weiße Schotter sehr auf.

Beste Grüße, Torsten


GWSR_2
by blackmoor_vale, auf Flickr


Class_158
by blackmoor_vale, auf Flickr


Dean_Forest
by blackmoor_vale, auf Flickr


Buckfastleigh
by blackmoor_vale, auf Flickr


Phil und OBD_76 haben sich bedankt!
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

18.12.2017 18:23
#7 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo,

ich war heute im Moba-Laden und hab mich nach dem Schotter erkundigt - die Artikelnummer Noch-Woodland 95670 gibt es nicht mehr, es gelten neue Woodland-Nummern. Der Woodland Scenics Schotter grau feine Körnung wird offenbar jetzt unter B1375 (Art. Nr. korrigiert - gilt für die Streudose, ca. 1kg) gehandelt. Ich hab mir mal diesen Schotter mitbestellen lassen, wird aber wohl bis zum Januar dauern bis ich den bekommen werde. Kann ja dann darüber berichten.

Übrigens habe ich für ein kontinentales Modulprojekt, bei dem ich eine Länge PECO-Betonschwellengleis als "Neulage" eingebaut habe, "echten" Diabas-Schotter aus dem Hartsteinwerk Kitzbühel geordert. Der ist auch grau und sehr fein, er wird vom Modellbahnclub Wilder Kaiser direkt vertrieben und ist in allen gängigen Baugrößen erhältlich - eine Probepackung kann gratis bestellt werden. Der Link dazu anbei:

http://mbc-wilderkaiser.at/pages/modellbahnschotter.php

http://mbc-wilderkaiser.at/pages/modellb...chotterbank.php

Grüße, Phil


OBD_76 hat sich bedankt!
OBD_76 Offline




Beiträge: 103

18.12.2017 18:41
#8 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Torsten, hallo Phil

danke für die vielen Bilder und die Links.

@Phil:
leider habe ich keinen MOBA-Händler meines Vertrauens in der Nähe. Bist Du sicher, dass es 1575 war und nicht 1375?

Grüsse

Daniel


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

18.12.2017 18:49
#9 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo Daniel,

ja da hab ich mich wohl vertan - es ist Schotter fein grau 945 ml in Streudose Woodland - B1375, mein Händler hat es auf seine Bestellliste geschrieben und ich habs mir nicht extra notiert . Danke jedenfalls für den sachdienlichen Hinweis .

Hier nochmal ein Link zur "Streudose":

http://www.hattons.co.uk/41862/Woodland_...tockDetail.aspx

Grüße, Phil


OBD_76 hat sich bedankt!
OBD_76 Offline




Beiträge: 103

18.12.2017 18:53
#10 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Keine Ursache... habe mir den gerade bei Hattons bestellt für rund 20 Euronen/Franken inklusive Versand.


Gruss

Daniel


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 840

18.12.2017 20:43
#11 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Grundsätzlich ist Neuschotter ja in einem recht hellen grau, fast weiß vorhanden. Der Grund: Der graue Stein wird durch das Einschottern selbst beansprucht und bildet beim Kippen oft ein feines Mehl, welches typisch für neu gebaute Abschnitte ist und das gesamte Gliebett sehr hellgrau wirken lässt (auch die Schienenfüße).

Befinder sich der Bereich nun in einem Abschnitt, in dem häufig gebremst wird (Gefälle, Signale, Bahnhöfe), dann nimmt der Schotter den Abrieb der Bremssohlen auf und wird rostbraun. Eindringendes Regenwasser verfestigt das ganze schließlich.

Auf Abstellgleisen, wo doch ab und an mal Diesel oder Öl tropfen kann, wird der Schotter auch irgendwann klebrig-schwarz und hat häufig auch keine rauhe Oberflächenstruktur mehr sichtbar.

Im Prinzip ist also die Frage: wie alt ist der dargestellte Streckenabschnitt gleismäßig, wie oft befahren und handelt es sich um freie Strecke oder Abschnitte vor Signalen. Von hellgrau über rot, braun bis schwarz ist also jede Farbe richtig. ;)

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


OBD_76 hat sich bedankt!
Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

18.12.2017 21:51
#12 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Zitat von Yorkshire Lad im Beitrag #11
Befinder sich der Bereich nun in einem Abschnitt, in dem häufig gebremst wird (Gefälle, Signale, Bahnhöfe), dann nimmt der Schotter den Abrieb der Bremssohlen auf und wird rostbraun. Eindringendes Regenwasser verfestigt das ganze schließlich.


Das hängt allerdings stark vom Material der Bremssohlen ab. Bei den bis heute noch üblichen Graugußklötzen gibt es den Rost, bei Kunststoffsohlen natürlich nicht.

Markus


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.086

18.12.2017 22:52
#13 RE: Frage zum Einschottern Antworten

Hallo,

in Berlin bei der DB Netz in der Caroline-Michaelis-Straße, Haus D, befindet sich im Eingangsbereich öffentlich zugänglich eine Vitrine, in der zum einen eine Holzschwelle mit KS-Oberbau und verbrauchtem Schotter und gegenüber eine Betonschwelle mit W-Oberbau und neuem Schotter zu sehen ist. Durch die Glasscheibe kann man auch sehen, wie viel Abrieb im verbrauchtem Schotter nach unten rutscht und wie wenig eigentlicher Schotter dann noch übrig bleibt. Das sind zwar deutsche Exponate, aber die Physik dahinter funktioniert so auch in UK. Hätte ich gewusst, dass hier ein Schotterthema kommt, hätte ich natürlich ein Foto gemacht, als ich letzte Woche da war.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


haeckmaen, Yorkshire Lad und OBD_76 haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zur RPSI No.4
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Railfan
7 05.04.2023 09:10
von blackmoor_vale • Zugriffe: 254
Frage zu Dapol 7S-010-015
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Knockando
4 18.06.2022 15:00
von Knockando • Zugriffe: 253
4 Wheel Coaches und Fragen dazu
Erstellt im Forum Spur OO von Railfan
2 17.12.2021 23:36
von FelixM • Zugriffe: 271
Schnelle Frage zu Gaugemaster 0 gauge
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Knockando
1 26.11.2021 06:31
von blackmoor_vale • Zugriffe: 187
Fragen zu Parkside Dundas Bausätzen
Erstellt im Forum Spur OO von Railfan
16 01.12.2021 23:45
von Railfan • Zugriffe: 618
Frage zu Open und Mineral wagons
Erstellt im Forum Historisches Forum von AGBM
4 09.12.2023 21:17
von AGBM • Zugriffe: 379
Frage zum Terrier
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von mallarddriver
2 23.08.2020 14:11
von mallarddriver • Zugriffe: 233
? Liverpool Frage 2? Liverpool Corporation?
Erstellt im Forum Historisches Forum von martin kayser
1 10.08.2009 18:03
von blackmoor_vale • Zugriffe: 503
Fragen zum Forum über Betriebssicherheit
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Aldwych
4 20.03.2008 00:12
von Gordon • Zugriffe: 458
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz