Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 837 mal aufgerufen
 Spur N
Meickel Offline



Beiträge: 85

08.05.2008 16:59
Mein Bahnhofsmodul antworten

Ich dachte heut so, mußt mal ne Stellprobe der Häuser machen, damit ich ungefähr
abschätzen kann wie groß ich den Modulkasten bauen muß.
Hab dabei mal ein paar Bilder gemacht.
Das ganze ist nur so auf dem Küchentisch aufgestellt, und noch nicht wirklich
Baureif, da fehlen mir noch ein, zwei Häuser und vor allem ein Gleisplan.
Guckst Du hier
Euer Meickel

Angefügte Bilder:
CIMG0137.JPG   CIMG0149.JPG   CIMG0150.JPG  

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.280

09.05.2008 10:28
#2 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten
Hallo Meickel,

die Stellprobe sieht gar nicht schlecht aus.

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.029

09.05.2008 21:27
#3 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten


Ich bin ja auch beim Bauen und gerade zu Hause (wer mich kennt, weiß wie selten das ist ).
Wir als Preussen sind ja räumlich nicht soweit auseinander. Für den Gleisplan kann ich dir Live-Tipps geben, außerdem hab ich einiges an Literatur mit Bahnhofs-Plänen.

Beste Grüße

Torsten


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

13.07.2008 12:43
#4 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten
Hallo,
wo kauft Ihr Eure Hornby Lyddlend Häuser, kennt Ihr einen deutschen Händler. Du schreibst Bahnhofsmodul baust Du nach einer Modul Norm oder baust Modular.
Es gibt hier ja schon die schottischen Module. Ich würde auch gern Module oder Modular bauen wobei ich gern auf meiner "Anlage" gern die Eigenarten der britishen Bahn Bahnzeigen würde und auch städtisch sollte es sein.
Stephan


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.280

13.07.2008 13:02
#5 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Stephan,

Du kannst Dich gerne bei unseren schottischen N Modulen beteiligen. Wenn Du willst kann ich Dir ja mal die Richtlinien/Empfehlungen zumailen.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.280

13.07.2008 13:05
#6 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo Stephan,

meine Lyddle End Gebäude, sind ja nicht viel (Signalbox, Lock keepers cottage und Wilkinson's Florists) habe ich in UK bestellt, teils bei Ebay und teils bei Antics online. In Deutschland müßtes Du mal bei Japanmodels oder Harburger Lokschuppen schaun. Die könnten was haben.

Markus


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

13.07.2008 14:41
#7 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten
Hallo,
naja ich möchte aber eben mehrgleisig bauen. Wie gesagt mit schwebt da eine Stadtlandschaft vor.
Stephan


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.029

13.07.2008 19:30
#8 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten


Guten Abend Stephan,

bist du ein Rezipient der einschlägigen Gazetten der britischen Modellbahngemeinde (Railway Modeller, Model Rail, British Railway Modelling, Hornby Magazine usw.) ?
Das Thema "Stadtlandschaft im modularen Aufbau" ist bei den Briten recht angesagt, so daß in den oben genannten Heftchen des Öfteren ein Layout diesem Schemata folgend vorgestellt wird.
Afaik war Anfang dieses Jahres ein dementsprechendes Beispiel in der "Model Rail" drin.
Wenn du möchtest, gibt mir mal bitte deine Adresse per Privat Mail, dann lasse ich dir einen Auszug zu kommen.

Beste Grüße

Torsten


Meickel Offline



Beiträge: 85

14.07.2008 00:23
#9 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo Stephan und all die anderen !
Meine Lyddle End Häuser hab ich alle über E-Bay UK gekauft, meist über Händler die "Sofort Kaufen" Angebote haben,
bezahlt habe ich über Pay Pal das ist die einfachste und schnellste Methode und bei E-Bay UK weit verbreitet.
Bei allen hat das gut geklappt und alle haben sehr schnell geliefert, ohne Ausnahme. Bei privaten Anbietern hab ich
voher nachgefragt ob sie den Artikel nach Deutschland verschicken würden, auch hier bin ich bisher nicht enttäuscht
worden. Mittlerweile hab ich schon eine recht ansehnliche Ortschaft gesammelt. Einige Sachen hab ich auch doppelt,
die würde ich günstig abgeben, also falls jemand interessiert ist, kurze mail an mich, wer zuerst kommt malt zuerst.
Noch kurz zu meinem Bahnhofsmodul, ich will mich keiner bestimmten Norm unterordnen, mein Bahnhof soll einfach nur
meinen wünschen nach etwas Betrieb nachkommen. Zum Beispiel ein Personenzug bei dem die Lok umsetzen muß, ein
Güterzug der ein paar Wagen verteilt und wieder zusammenstellt, und das alles in einer netten Szenerie verpackt.
Mehr brauch ich nicht, und je größer man plant umso arbeitsintensiver ist das ganze bis man am Ziel ist.
Gruß Meickel


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

14.07.2008 11:38
#10 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo Meikel,
ich kaufe auch über ebay.uk und zahle mit pp. Es hätte ja sein können das es mittlerweile eine deutschen Händler gibt der die Lyddle End Häuser verkauft.
wie gesagt ich überlege noch Module oder eben Modular zu bauen.
Stephan


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

14.07.2008 11:39
#11 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo,
welche Häuser hast Du denn doppelt? Und was möchtest Du denn dafür haben?
Stephan


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

14.07.2008 14:43
#12 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Ich habe heute mal bei hornby deutschland angerufen und gefragt ob sie einen händler haben der die häuser in deutschland im ladenprogramm hat, wäre ja möglich, da ja ein dresdener händler z b Farish im laden führt. aber dem ist nicht so es gibt niemand der in deutschland regelmäßig mit lyddle end produkten beliefert wird. ich will aber gleich mal zwei leipziger händler abfahren und versuchen ob die eine preisliste bekommen können. ob es überhaupt sinn macht in deutschland sich die modele zu bestellen werde ich aber erst danach wirklich wissen, denn wenn man mal die preise ansieht die hornby deutschland angibt ists mit fracht günstiger in uk zubestellen.

stephan


Meickel Offline



Beiträge: 85

14.07.2008 15:20
#13 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo Stephan
Ich hätte je einmal N8074 Corner Terrace Off licence, N8075 Corner Terrace Shop, beide in OVP.
einen einständigen Lokschuppen in Ziegelmauerwerk wie in dem Bild oben zu sehen allerdings ohne
OVP, nummer weiß ich leider nicht, einen PECO Bausatz NB-5 Lokschuppen OVP, und einen Wasserkran von PD March.
Die Gebäude, je 10,- Euro, der Wasserkran unbemalt aus weißmetall 3,- Euro + 4,50 für Porto und Verp.
Gruß Meickel


lion_1968 Offline



Beiträge: 243

14.07.2008 19:16
#14 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo die beiden Eckläden würden mich intressieren , bitte erfrage doch mal die versandkosten.

also ich habe jetzt mal zwei händler in leipzig beauftragt mal Preise in erfahrung zu bringen bin nun mal gespannt ob sich das lohnt oder eben nicht.
intressanterweise muß wohl der hornby vertreter letzte woche in leeptzsch auf achse gewesen sein und versucht haben eben auch die englischen häuschen in die läden zubekommen

stephan


Meickel Offline



Beiträge: 85

14.07.2008 20:50
#15 RE: Mein Bahnhofsmodul antworten

Hallo Stephan
Versandkosten von der Insel nach Deutschland sind recht unterschiedlich, habe zwischen 2,50 GBP und
7,00 GBP für ein oder auch mehrere Modelle bezahlt.
Bei mir kostet der Versand 4,50 Euro für ein bis vier Modellen, versende mit Hermes.
Die Häuser selbst kosten auf der Insel 10,50 GBP bis 15,00 GBP.
Schreib mir, wenn Du dich entschieden hast.
Bin jedoch erst am Mittwoch wieder da um zu antworten.
Meickel


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor