Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.437 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Seiten 1 | 2
gresley Offline



Beiträge: 336

02.11.2007 17:11
vorstellen antworten

Ich möchte mich als neue Mitglied vorstellen. Erstens, ich bin Engländer, deswegen meine "nicht-so-gutes" Deutsch. Interessiere mich für Britische Eisenbahn,(Grosse Bahn), LMS & LNER und BRITISH RAILWAYS (1947 - 1961). Modellbahn, Spur 00. Bin mitglied in DOGA (Double O Gauge Association) und BDEF.
Vielleicht kann ich die ein oder andere fragen antworten, wenn es um meine gebiet geht.
Grüße an Alle,
gresley


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

02.11.2007 17:18
#2 RE: vorstellen antworten

Hallo Gresley,

das ist nett, und freue mich das ein waschechter Engländer und Eisenbahnfreund unser neues Forum bereichert.
Und freue mich schon auf die kommenden Berichte die wir von Dir hören!

Ich selbst bin auch Spur 00 Bahner und bin ein echter Neuling zum Thema Modellbau mit Britischen Vorbild.

Und Du kannst sicher sein das ich Dich zum Thema einige Fragen stellen werde.

Gruß

Dennis


gresley Offline



Beiträge: 336

02.11.2007 17:33
#3 RE: vorstellen antworten

Hallo Dennis,

Danke für deine freundliche Antwort. Ich werde helfen wo ich kann. Wie Du siehst, ich bin nicht an die "Moderne Bahn" interressiert.
Meine schwerpunkt liegt bei die Damflokzeit, aber ich "dulde" die erste generation Diesel Loks. Als junge mensch, wohnte ich in Nord England, in der nähe von Manchester. Von unsere haus, konnte ich die eisenbahn strecke Manchester - Sheffield (über Woodhead) sehen. Das war die erste Haupstrecke in England die elektrifiziert war. Für diese arbeit, musste die Bahn eine neue tunnel bauen (5 km lang). Mein Vater war Chef über die grosse Baugeräte an diese projekt. Ich selbst war Lehrling bei der Bahn, in die Carriage & Wagon Department. In der nächste gebäude zu uns war die neue Elektrische lokomotiven ausgestattet mit Innenleben. Meine zeit bei der Bahn war 1952 - 1955.
Da ist viel mehr das ich erzählen kann, aber ich hoffe das dies ist genug um eine kleine bild von mir zu erstellen.
Ein letztes wort hier. Du willst sehen das als Lehrling in 1952, bin ich jetzt ziemlich alt.
Oh ja, meine name ist Stuart.
Gruß an Dir


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.293

02.11.2007 17:41
#4 RE: vorstellen antworten

Hall Stuart, willkommen bei uns, ich bau in Spur N und mein Schwerpunkt ist Schottland in den 50er bis 60er Jahre. Endlich haben wir einen waschechten Briten hier im Forum.

Markus


gresley Offline



Beiträge: 336

02.11.2007 17:52
#5 RE: vorstellen antworten

Hallo Markus,

Danke für die freundliche empfang. Hoffentlich bin ich keine grosse entauschung . Ich werde helfen so gut ich kann.
Gruß
Stuart


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

03.11.2007 22:11
#6 RE: vorstellen antworten

auch ein hallo von mir, willkommen

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


GWR Offline



Beiträge: 109

07.11.2007 09:05
#7 RE: vorstellen antworten

Hallo Stuart,
herzlichen Glückwunsch zur Teilnahme in diesem Forum!

Ich selbst baue seit 2005 mein erstes Layout überhaupt - und dann noch ein Britisches! Geplant ist eine fiktive Gegend im Bereich und Zeit der GWR / Prenationalising / BR. Ich bin aber noch bei der Fertigstellung der Trassen, zur Zeit mit dem Einfärben der Schienen beschäftigt und anschließendem Einschottern. Vor dem Einschottern möchte ich aber an meinen (elektrisch stellbaren) Weichen noch Gestänge hinlegen, die wie im Original die Weichen geschaltet hätten. Die Gestänge sollen nur so aussehen wie im Original und nicht zum Schalten verwendet werden.
Leider finde ich momentan keine Bilder, die solche Gestänge oder Seilzüge zeigen. Hast du vielleicht eine Idee?

Demnächst werd ich mal eine Sammlung von Bildern bereitstellen, die die Entwicklung meiner Anlage bis heute zeigen.

Vielen Dank für alle Hinweise,
Gruß, Henning


Dean Single Offline




Beiträge: 235

24.11.2007 23:39
#8 RE: vorstellen antworten
Hallo Stuart,

vielen Dank für dein freundliches Angebot, uns in Fragen zu britischen Bahnen zu helfen. Ich glaube, dass du uns noch eine ganze Menge lehren kannst. Ich selbst bin ganz neu in diesem Forum und habe wie du meinen Schwerpunkt auch in der Dampflokzeit, von der pre-grouping Zeit (Victorian age) bis hin zu British Railways, wobei ich mich eigentlich für alle Bahngesellschaften interessiere, von der GWR bis NBR oder Caledonian. Eine besondere Vorliebe habe ich für single wheeler (speziell inside cylinder bogie singles), daher auch mein Nickname.
Neben meinem Hobby als Modellbauer bin ich auch Modelleisenbahner und sammle seit Jahren britische Dampfloks, die ich auch auf meiner Anlage fahren lasse. Die Anlage ist allerdings einer deutschen Mittelgebirgslandschaft nachempfunden, alle, die dies unmöglich finden, mögen mir das bitte verzeihen, denn ich habe bis jetzt keine zweite Anlage (nach britischem Vorbild) bauen können.
Über die elektrifizierte Strecke durch den (zweiten) Woodhead-Tunnel hatte ich schon vor längerer Zeit in einem englischen Eisenbahnmagazin gelesen, das ich von meinem englischen Modellbahnfreund aus Essex (der Vater eines englischen Arbeitskollegen) bekommen habe.
Woher kannst du übrigens so gut Deutsch? Ich wünschte, mein Englisch wäre so gut.

Viele Grüße
Klaus-Dieter

And now for something completely different.


gresley Offline



Beiträge: 336

25.11.2007 10:29
#9 RE: vorstellen antworten

Hello Klaus-Dieter,

Vielen dank für Deine schöne worte. Leider ist mein Deutsch nicht so gut wie es sein sollte. Lesen und sprechen sind OK aber schriftlich bin ich nicht so gut. Vor allem meine grammatik ist schlecht. Ich habe nie in die Schule Deutsch studiert.
Apropo Fragen zu Britischen Bahnen. Meine wissen ist sehr begrenzt, weil ich habe mich auf bestimmte gebieten und zeiten konzentriert, (meine specifische interressen). Über den rest habe ich nur eine "allgemeine" wissen. Um eine bessere bild zu mahlen, wurde ich sagen, meine interressen sind: Zeitlich, um ca. 1910 bis 1960, mit schwer punkt 1937 - 1956. Gebietsweise, die geografische grenzen von LNER und LMS, obwohl mann kann nicht immer so wie eine Staatsgrenze markieren.
Wie ich aber erwähnt habe, bin ich bereit fragen zu antworten so gut ich kann.

Viele Grüße
Stuart


stefan Offline



Beiträge: 18

25.11.2007 11:44
#10 RE: vorstellen antworten

Hallo Stuart,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Dein Deutsch ist gut - mach Dir darüber keine Gedanken. Ich selbst bin ein absoluter GWR-Enthusiast (schau mir aber gerne auch die Loks anderer Bahnverwaltungen an). Im Modell baue ich in Baugröße 0 (also 7mm), habe bisher allerdings keine Anlage.
An GWR: ich glaube, ich habe irgendwo ein paar Fotos über Antriebsgestänge für Weichen. Schick mir mal deine Anschrift an s.g.scherer@gmx.de, wenn ich was finde, mach ich Kopien und schicke sie Dir.

Gruß
Stefan


GWR Offline



Beiträge: 109

26.11.2007 16:53
#11 RE: vorstellen antworten
Hallo Stefan,
vielen Dank für deine Hilfe! Mittlerweile hab ich sehr gutes Bildmaterial erhalten, das mir schon mehr zeigt, als ich überhaupt realisieren kann (siehe Link in dem Thread).
Nochmal Danke, Gruß, Henning

George Hudson Offline




Beiträge: 20

21.01.2009 12:35
#12 RE: vorstellen antworten

Es kommt noch ein gebürtiger Engländer im Forum! Ich würde mich auch vorstellen.
Ich wohne in Düsseldorf und bin seit 35 Jahren mit diesem Hobby beschäftig ich habe zwei Anbau Projekt

1. Stratham
Ein Art von Feldbahn der in die Sechziger Jahren in East Anglia steht. „N“ Gleis
2. Aldersgate
Ist in 00 und ist grundsätzlich ein keilen Teil von Liverpool Street, ein Hauptbahnhof in Ostlondon. Ich stelle ein Teil einem größeren Bahnhof ohne das ganze zu zeigen. Das ist jetzt in Plannungsphase.
Übrigens gibt es ein par Bilder in RMWeb.co.uk, ein andere Forum zu Sehen

Bis bald
Andrew
PS ….es tut mir wirklich leid dass nach 7 Jahren in Deutschland mein Deutsch noch so schlecht ist!


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

21.01.2009 13:00
#13 RE: vorstellen antworten

Hallo George Hudson,

so schlimm ist es nicht, ich kann Dich sehr gut verstehen! Mir geht es genauso, ich beschäftige mich seit über 10 jahren mit London und mein Englisch ist auch nicht gerade gut!

In London gibt es tatsächlich einen bahnhof mit dem Namen "Aldersgate" - heute heist er "Barbican" und liegt an der Widened Line. Der Name kommt von dem ehemaligen gleichnamigen Londoner Stadtmauertor das leider nicht mehr exestiert!

der Beitrag aus dem RMweb Forum kenne ich!

Ich plane in der Zukunft auch was mit dem Thema London - mich fasziniert die "Southern" mit den Stromschienentriebwagen!

Gruß

Dennis


George Hudson Offline




Beiträge: 20

21.01.2009 13:48
#14 Aldersgate antworten

Liverpool Street Station wurde 1874 eroffnet. Der ehemalige Hauptbahnhof des „Great Eastern Railway“ Shoreditch wurde zum Güterbahnhof umgestellt (Übrigens dennoch war es ein Parkplatz und jetzt wird es zum neuen Bahnhof umgebaut! Ich war dort vor zwei Wochen).

Meine Thesis ist dass Liverpool Street anders gebaut worden ist oder Shoreditch umgebaut worden ist. Aldersgate ist eine typische „City of London“ Namen. Es gibt sicherlich ein Ort namens Aldersgate und Aldersgate war einer die Toren des Stadtmauers.

bis bald

Andrew


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

21.01.2009 16:37
#15 RE: Aldersgate antworten
kennst Du das Buch "Bishopsgate Goods Depot 1875 - 2002"

es handelt über das spätere Goods-Depot wo gerade "Shoreditch High Street" entsteht!

das war ja der ehemalige Endbahnhof "Shoreditch" (später Bishopsgate High Level Station) mit dem alten Braithwaite Viaduct! Einige reste werden ja in das neue Komplex integriert!

Gruß

Dennis

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor