Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Spur OO
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

17.01.2014 18:02
Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

Hallo,



diese kleine Sentinel hat den Weg zu mir gefunden. Sie ist nur etwa 1 cm länger als ein normaler kurzer Güterwagen. In Rendsburg wird sie in Plankwell rangieren und die Wagenübergabestelle an Haralds Flugfeld bedienen.

Die Lok ist topp gestaltet, es gibt nichts zu meckern. Leider kann ich sie zur Zeit nicht testen, denn ich habe gerade keinen Analogregler da. Die Lok hat eine 4-polige Schnittstelle, und Hornbys passende Decoder dafür sind leider noch nicht lieferbar.

Vor dem Auseinandernehmen zum digitalisieren graut mir jetzt schon. Als erstes soll man an 6 Punkten die Griffstangen aus dem Chassis lösen. Danach soll die kleinere Haube nach oben abgezogen werden können, welche normalerweise das Hauptgehäuse festrastet. Dieses kann dann auch abgezogen werden, so dass man an die Inneneinrichtung kommt. Zum Digitalisieren muss diese ebenfalls abgezogen werden, darunter ist dann die Schnittstelle...

Übrigens geht aus der Packungsbeilage eindeutig hervor, dass die Form vorbereitet ist für 0-4-0DM mit Stangen. Die Anleitung beziehen sich explizit auf beide Versionen.

Noch ein schönes Vorbildfoto: http://www.flickr.com/photos/12a_kingmoor_klickr/6745471423/

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

17.01.2014 18:52
#2 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

Hallo Felix,

Formgebung und Gehäusedetails sehen tatsächlich sehr gut aus, und ein Extra-shunter für Plankwell ist natürlich was Feines. Ich weiß nicht, ob es an der Fotobelichtung liegt, aber die Farbgebund des Modell finde ich doch etwas plastikhaft. Auch sieht die Chassisblende noch mehr lila-rot aus als das restliche Gehäuse. Ich würde das Teil - nach dem erfolgreichen Decodereinbau - zu einem der wohlfeilen Alterungsservices in UK geben, das könnte sich optisch sehr lohnen.

Hätts'te doch was gesagt mit dem Analogregler, ich habe aus Plankwell beim Umbau von Micro auf Modul einen Gaugemaster Handheld dauerhaft ausgebaut.

Viel Erfolg mit der DCC-Umrüstung, wenigstens liegt überhaupt eine Anleitung hervor, aus der die von dir beschriebenen Schritte hervorgehen, das ist ja leider keine Selbstverständlichkeit.

Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


churnet valley Offline




Beiträge: 421

19.01.2014 12:34
#3 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

Du hast recht Matthias der Gehäuse ist aus gefärbt Kunststoff, als ich mit Rails gesprochen habe habe sie mir gesagt ich müsste den 4 Pin Decoder direkt bei Hornby bestellen!
Robin und ich dürfe mitfahren in ein Sentinel mit den Name Chistopher über die Anschlüßgleis an Marcroft Wagon Works in 2003 so auch wenn ich kein brauche habe ich eins bestellt.

Grüße

Dominic

Angefügte Bilder:
5789.JPG   Scan chistopher.jpg  
Als Diashow anzeigen

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

19.01.2014 19:03
#4 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

ich denke man kann auch ein ESU Mini einlöten ... den gibt es Versandkostenlos beim Mobahändler "um die Ecke"

hier der Decoder:
http://www.esu.eu/produkte/lokpilot/lokpilot-micro-v40-dcc/

mit dem zusätzlichen Draht könnte man noch eine art Innenbeleuchtung realisieren oder für die Hartgesotteten Bastler ein Spitzenlicht!

Gruß

Dennis


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.052

19.01.2014 19:34
#5 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

Hier mal ein Youtube Revie des Hornby Sentinel Shunter.

http://www.youtube.com/watch?v=Ox3sGAZugXk

Markus


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.124

19.01.2014 21:11
#6 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

Hallo,

Decoder anlöten kommt für mich nicht in Frage. Der muss im Havariefall mit einfachen Werkzeugen austauschbar sein, um bei einem Treffen die Lok schnell wieder einsatzfähig machen zu können. Ich warte noch, bis der Hornby-Decoder lieferbar wird.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

19.01.2014 22:08
#7 RE: Hornby Sentinel 0-4-0DM Antworten

man kann ja ein Stecker dazwischenlöten, z.B. nach Spur N norm! und kann gleich ein Spur N Decoder einpinnen!


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
LMS Sentinel von ZT-modellbahnen
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von blackmoor_vale
4 04.04.2023 21:47
von blackmoor_vale • Zugriffe: 187
Hornby News 2023
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
18 27.04.2023 10:51
von Railcar • Zugriffe: 806
Hornby Neuheiten 2022
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 12.01.2022 22:00
von AGBM • Zugriffe: 479
Hornby LNER Thompson A 2/3 class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
1 31.07.2021 13:32
von Frank.S • Zugriffe: 358
Dapol Sentinel Y3 Vorstellung
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von blackmoor_vale
4 07.12.2021 17:17
von Knockando • Zugriffe: 812
Just arrived - SENTINEL 4wVBT Steam Shunter
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Phil
0 10.03.2018 21:34
von Phil • Zugriffe: 561
Google gratuliert Frank Hornby zum 150. Geburtstag
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 16.05.2013 09:01
von Dieter Weißbach • Zugriffe: 529
Decals von Hornby entfernen
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von FelixM
7 24.03.2013 20:02
von Andreas68 • Zugriffe: 642
Hornby Neuheiten 2013
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
36 27.08.2014 13:46
von FelixM • Zugriffe: 2922
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz