Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 850 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Bernd GWR Offline



Beiträge: 24

30.07.2013 21:25
selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich ein paar Erfahrungen mit meinem ersten Rollmaterial gesammelt. Die Class 57XX ist mit einem Uhlenbrock 76425 digitalisiert. Die Rangiereigenschaften sind top, allerdings führt die Regelung bei ca. 35 mph zu einem Längsruckeln. Mit ausgeschalteter Regelung fährt sie völlig gleichmäßig. Da muss einstellungsseitig noch etwas gehen oder es kommt mittelfristig ein ZIMO rein.

Heute abend wollte ich dann mal ausführlicher Rangieren und habe mir auf dem Esstisch einen "fliegenden" Inglenook aufgebaut.



Besonders interessierte mich die Rangiertauglichkeit der Tension Lock Couplers. Mein erster Versuch eines "homemade uncoupling tools" war auch fast schon ein Volltreffer:



Aus 0,8mm Federstahldraht habe ich mir einen kleinen Entkupplungshaken gebogen. Vorausgesetzt die Fallhaken kuppelten auf der richtigen Seite, lassen sich beide Kupplungshaken anheben, anschließend wird der Haken um etwa eine Achtelumdrehung gegen den Uhrzeigersinn gedreht und die Wagen lassen sich butterweich trennen. Prädikat: FREMO-tauglich . Das Austauschen der Tension Locks gegen Kadees werde ich mir wahrscheinlich sparen.

So, jetzt geht´s in den Keller. Mal sehen, ob ich noch einen Rundstab als Griff für den Uncoupler finde. Und dann wird noch ein bisschen "geinglenooked"

Yours sincerely
Bernd


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.050

31.07.2013 02:59
#2 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo Bernd,

Du scheinst beim Inglenooking viel Spaß zu haben.
Für Dein Entkuppeleisen: In UK gibt es einige Leute die an dem kurzen abgewinkelten Ende ihres Entkupplers ein kleines
Blech löten, so das man mehr Fläche hat um den Haken anheben zu können.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

31.07.2013 12:24
#3 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo Bernd,

dein Entkupplungswerkzeug sieht gut aus. Für das Fremo-Treffen im August hatte ich geplant, ein paar Teelöffel sowie soviele Holzlineale, wie ich finden kann, mitzubringen. Damit muss dann zwar ganz nach unten, aber das funktioniert hoffentlich trotzdem. Wenn jemand noch eine Idee hat, was man noch zum Entkuppeln nehmen könnte, dann bitte her damit.

Hier mal ein gar nicht so unähnliches Entkupplungswerkzeug vom Vorbild:

IMG_1067 von – FelixM – auf Flickr


IMG_1068 von – FelixM – auf Flickr

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Bernd GWR Offline



Beiträge: 24

31.07.2013 18:07
#4 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo Felix,

Zitat von FelixM im Beitrag #3
Hallo Bernd,
Für das Fremo-Treffen im August hatte ich geplant, ein paar Teelöffel sowie soviele Holzlineale, wie ich finden kann, mitzubringen. Damit muss dann zwar ganz nach unten, aber das funktioniert hoffentlich trotzdem.


wenn ich mir anschaue, wie knapp über SOK die Pins enden, kann ich mir kaum vorstellen, darunter mit einem Löffel oder ähnlichem herum zu spielen. Zumal man beispielsweise auf einer Weiche, wenn gerade eine Zunge drunter ist, gar keinen Platz mehr zwischen der Schiene und dem Pin hat. Zusätzlich besteht bei metallenen Entkuppelwerkzeugen dann auch noch eine potentielle Kurzschlussgefahr...



Das Thema "Entkuppeln" ist natürlich auch für die 00-Norm interessant: Bei americaN haben wir das magnetische Entkuppeln der MT-Kupplungen grundsätzlich gestrichen. Zum einen, weil fest eingebaute Permanent-Magnete immer wieder zu ungewollten Zugtrennungen führen und zweitens bei den mehreren Hundert Wagen, welche mittlerweile auf den Arrangements unterwegs sind, kaum sichergestellt werden kann, dass die sogenannten "trip pins" an den Kupplungen korrekt höhenjustiert sind. Was plant Ihr bei 00? Wollt Ihr fest eingebaute Entkuppler zulassen? Beim Vorbild gibt es ja keine derartigen Einrichtungen. Da ist Entkuppeln immer Handarbeit.

Yours sincerely
Bernd


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.833

31.07.2013 23:38
#5 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo Bernd,

meiner bescheidenen Ansicht nach werden wir keine festen Entkupplungsstellen einbauen. Ich bin auch eher ein Anhänger des händischen Entkuppelns, eben wie beim Vorbild.

Auf deinem Bild sind zwei Dapol-Wagen zu sehen. Die Normschächte von Dapol hängen "traditionell" ein wenig nach unten. Bachmanns Normschächte sind mehr parallel. Da kommt man besser mit dem Löffel/Hölzchen drunter.

Was mir bei deinem Erst-Einkauf aufgefallen ist, ein Brake Van fehlt noch (in US heißt er Cabooze). Leider hat Bachmann keinen GWR Brake Van in diesem Jahr im Angebot. Für die Great Western war der "Toad" Brake Van typisch.
Schau mal bei den diversen Auktionshäusern, die Artikelnummer ist Bachmann 33-300.

Eine alternative Wahl wäre der Bausatz von Ratio (No. 569). Ist recht leicht zu bauen, Transfers sind mit dabei.

Beste Grüße

Torsten


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

01.08.2013 11:15
#6 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Zitat von FelixM im Beitrag #3
Wenn jemand noch eine Idee hat, was man noch zum Entkuppeln nehmen könnte, dann bitte her damit.

Eisstiele? Und keine Angst, die Kann man auch "frisch" kaufen, für Leute die eine Eismaschine haben. Musst jetzt nicht bis zum Treffen täglich ein Eis lutschen

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Bernd GWR Offline



Beiträge: 24

02.08.2013 10:12
#7 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Torsten,

Zitat von Class150 im Beitrag #6

Was mir bei deinem Erst-Einkauf aufgefallen ist, ein Brake Van fehlt noch (in US heißt er Cabooze). Leider hat Bachmann keinen GWR Brake Van in diesem Jahr im Angebot. Für die Great Western war der "Toad" Brake Van typisch.



meine Erstbeschaffung war gezielt auf die Bespielbarkeit eines Inglenooks ausgelegt... Nach wie vor finde ich dieses Rangierspiel ganz nett. Vielleicht baue ich eine durchgestaltete Version. Mein erster Versuch vor einigen Jahren kam allerdings über die Sperrholzphase nicht hinaus... Aber der Kasten könnte lang genug für eine 00-Version sein

Yours sincerely
Bernd


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.120

02.08.2013 13:59
#8 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Hallo,

mir ging ebenfalls durch den Kopf, dass für ein Rangierpuzzle ein Brake Van nicht passt. Und außerdem ist zur Zeit ein gefühlt ungünstiger Zeitpunkt™ zum Kauf eines GWR Toad von Bachmann, da dieser ein Spitzenkandidat für ein Retooling ist.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

06.08.2013 10:51
#9 RE: selfmade uncoupling tool for 00 Antworten

Wenn die Strecke vom großen (Fiddle-)Yard in den kleinen Goods Yard auf dem Layout (Inglenook oder Timesaver) 2 Meilen auf offener Strecke und mit Bahnübergängen durch die Stadt führt (wie komme ich da bloß drauf? ), macht ein Brake Van schon betrieblich einen Sinn. Und im Rangierpuzzle hat man einen Wagen, der nichts transportiert, dennoch sein muss und einem dauernd dumm im Weg rum steht und den Schwierigkeitsgrad erhöht, wobei das im Inglenook überschaubarer ist, da er auf der gleichen Seite des Zuges bleibt. Im Timesaver musst Du den Brake Van auch noch auf die andere Seite des Zuges kriegen.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rapido\'s Thunderbolt Anniversary Party
Erstellt im Forum Spur OO von Sodor Mainline
10 27.08.2022 15:53
von FelixM • Zugriffe: 688
Hornby 2019
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
13 30.05.2019 22:24
von Rhabe • Zugriffe: 448
Bachmann 009 Skarloey (Tallyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von FelixM
24 29.07.2019 13:31
von McRuss • Zugriffe: 2928
3D Print Modelle für N scale
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
1 09.04.2014 11:00
von westhighlandline • Zugriffe: 2308
Presse Release von IXION
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
0 16.11.2011 22:29
von MacRat • Zugriffe: 361
Building turnouts in 4mm scale
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von Hayfield
7 30.08.2011 23:26
von McRuss • Zugriffe: 1062
Bericht: Dapol Milchwagen von Signalbox Ltd. Edition
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
3 22.04.2009 11:39
von Aldwych • Zugriffe: 561
Bachmann Neuheiten 2009
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
15 01.06.2009 22:00
von j.v.berndt • Zugriffe: 1170
"Blue Peter" in Spur 00
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
0 03.08.2008 22:32
von Aldwych • Zugriffe: 404
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz